flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Unternehmensseite
Gali Deutschland GmbH, ATEX-Nachrüstung für Flurförderzeuge, Bingen
Am Ockenheimer Graben 32
55411 Bingen
Tel.: 06721/10026
Fax: 06721/13144
Ansprechpartner: Matthias Huber
eMail: info@gali.de
Homepage: www.gali.com.de
als vCard speichern Diesen Kontakt in mein Adressbuch aufnehmen
Gali Internacional S.A., gegründet im Jahr 1951, ist ein europäisches Unternehmen mit Hauptsitz in Spanien sowie Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Italien und China.

Gali entwickelt und produziert unter anderem Druckluftanlasser für Dieselmotoren, Textildruckmaschinen sowie Explosionsschutzsysteme für Industriefahrzeuge.

Ende der sechziger Jahre wurden die ersten in explosionsgeschützten Bereichen eingesetzten Gabelstapler mit Gali Druckluftanlassern ausgerüstet. Im Laufe der Zeit entwickelten sich daraus eine reichhaltige Produktpalette und das entsprechende Know-How.

Die von Gali entwickelten Explosionsschutzsysteme erfüllen zu 100% die Vorgaben der Richtlinie ATEX 94/9/EG, sowie deren harmonisierten Normen.

Gali Schutzsysteme sind verfügbar für Elektro- und Dieselfahrzeuge und sind geeignet für den Einsatz in Zone 1/21 und Zone 2/22. Jedes modifizierte Fahrzeug wird mit den entsprechenden Zertifikaten ausgeliefert.

Im Bereich Explosionsschutz bietet Gali Beratung, Konstruktion, Fertigung und After-Sales-Service für den kompletten europäischen Markt.

Die von Gali entwickelten Schutzsysteme sind für sämtliche am Markt erhältlichen FFZ erhältlich.

GAS-Schutz → ELEKTRISCH UND DIESELBETRIEBENE FFZ
GaliTEX KATEGORIE 2G ODER 3G (ZONE 1 ODER ZONE 2)
Dieses Schutzsystem erlaubt Elektro- als auch Dieselfahrzeugen den Betrieb in explosionsgefährdeten Bereichen der Klassifikationszonen 1 und 2, bei Gefährdung durch Gase der Gasgruppen IIA, IIB oder IIC und deren entsprechenden Temperaturklassen gemäß Spezifikation. Das System GaliTEX umfasst die Änderung aller Elemente, Systeme und Ausrüstungen zur Erfüllung der ATEX-Richtlinie.

Erhältliche Schutzsysteme:

ELEKTROFAHRZEUGE:
• GaliTEX Kategorie 2G (Zone 1);
• GaliTEX Kategorie 3G (Zone 2);
• GaliGAS Kategorie 3G (Zone 2), aktiver Schutz mittels Einsatz eines Gaswarnsystems;

DIESELFAHRZEUGE:
• GaliTEX FUL KAT 2G oder 3G (Zone 1 oder Zone 2)
Mit elektrischen Ex-Starter und elektrischen und mechanischen Komponenten;
• GaliTEX AIR PLUS KAT 2G oder 3G (Zone 1 oder Zone 2) Mit Gali-Druckluftstarter und geschützten elektrischen und mechanischen Komponenten;

STAUB-Schutz → ELEKTRISCH UND DIESELBETRIEBENE FFZ
GaliDUX KATEGORIE 2D ODER 3D (ZONE 21 ODER ZONE 22)
Die Fahrzeuge werden je nach Schutzbedarf (Zone 21 oder Zone 22) durch Einbau eines Schutzsystems für die Motoren und die elektrischen Komponenten umgebaut. Überwachung der Oberflächentemperatur, Gabelzinken mit Edelstahlummantelung, Batterie in explosionsgeschützter Ausführung entsprechend der jeweiligen Zone.

Erhältliche Schutzsysteme:

ELEKTROFAHRZEUGE:
• GaliDUX Kategorie 2D (Zone 21);
• GaliDUX Kategorie 3D (Zone 22);

DIESELFAHRZEUGE:
• GaliDUX FUL Kategorie 2D oder 3D;
• GaliDUX AIR PLUS Kategorie 2D oder 3D;
Explosionsschutz für Industriefahrzeuge
Anfrageformular Umrüstung ATEX 94/9/EG
Explosionsschutz für Flurförderzeuge auf der CeMAT 201126.04.2011
Nach Explosionsschutzrichtlinie ATEX umgerüsteter Gabelstapler mit System GaliTEX FUL 2G IIB T3Gali Deutschland GmbH, ATEX-Nachrüstung für Flurförderzeuge - Der Spezialist für Explosionsschutz-Umrüstungen von Flurförderzeugen präsentiert sich in diesem Jahr zum ersten Mal auf der CeMAT. In Halle 26 Stand ... MEHR
[Homepage]    [Visitenkarte]
PDF-DokumentSchutzsystem GaliTEX – Für elektrisch betriebene Flurförderzeuge05.05.2009
Gali Deutschland GmbH, ATEX-Nachrüstung für Flurförderzeuge - Elektrisch betriebene Flurförderzeuge, die in potentiell explosionsgefährdeten Bereichen zum Einsatz kommen, können unter besonderen Bedingungen eine ... MEHR
[Homepage]    [Visitenkarte]
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
24.05.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Neuer Elektro-Schwerlaststapler Toyota Traigo80

Der neue Traigo80 mit 6 bis 8 Tonnen Tragkraft ist für besonders schwere Einsätze geeignet und zeichnet sich durch Leistung, Wendigkeit und Effizienz ...  MEHR
22.05.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Ausbau der Ersatzteillogistik in Zentral- und Osteuropa

Kürzere Lieferzeiten und eine höhere Ersatzteilverfügbarkeit – das sind die Vorteile durch den Umzug und die Erweiterung des ...  MEHR
18.05.2018

UniCarriers Germany GmbH

TX 3 stellt sich Härtetest

Im Mai letzten Jahres hat UniCarriers seine Counterbalance-Familie um zehn neue Modelle der TX-Serie ergänzt. Ob die Elektrofahrzeuge wirklich ...  MEHR
15.05.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Betriebskosten sparen beim Batterien laden

Die Flurförderzeug-Flotte des KEP-Dienstleisters TNT im Logistik-Hub Wien ist fast immer im Einsatz. Geladen werden die batteriebetriebenen Stapler ...  MEHR
11.05.2018

Linde Material Handling GmbH

360 Grad-Blick um den Stapler

Gerät ein Fußgänger in den „toten Winkel“ eines Gabelstaplers, wird es gefährlich. Denn sieht der Fahrer die Person zu spät oder gar nicht, kommt es ...  MEHR
08.05.2018

CLARK Europe GmbH

Smart – strong – safe

Die komplett neu entwickelte Generation verbrennungsmotorischer Gegengewichtsstapler war das Highlight von Clark auf dem Messestand der CeMAT 2018. ...  MEHR
03.05.2018

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Erfolgreicher Messeauftritt

Die vernetzte und intelligente Logistik der Zukunft war das zentrale Thema der CeMAT 2018. HOPPECKE zeigte auf der Messe vernetzte Energielösungen ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ