flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Continental
Toyota Matatrial Handling stellt neues Service-Tool T-Stream vorUnternehmensnachrichten
Neues Service-Tool T-Stream (21.06.2018)
Toyota Material Handling Deutschland GmbH - Globale Trends wie E-Commerce und Digitalisierung verändern die Intralogistik rasant. Eine hohe Auslastung ist gefragt. Toyota Material Handling Europe konzentriert sich als einer der führenden Anbieter von Materialtransportlösungen darauf, mit Innovationen und Vernetzung die Service-Reaktionszeit für Kunden und Techniker zu verkürzen. Aus einer Zusammenarbeit mit Microsoft entstand die neue Service-Plattform T-Stream.


Toyotas digitale Reise im Kundendienst für seine Servicetechniker begann vor 15 Jahren mit der ersten mobilen Auftragsbearbeitung namens EASY (Engineer Administration System). Damit wurden Reparaturaufträge digital abgewickelt. Unterdessen hat das Unternehmen in weitere Technologien investiert, zum Beispiel in die Vernetzung von Flurförderzeugen und die Bereitstellung von Echtzeitinformationen. Um diese auch für den Service zu nutzen, bedarf es der richtigen Technologie. Aus diesem Grund entschied sich Toyota nach eigenen Angaben für eine Kollaboration mit Microsoft und möchte weiterhin an einer gemeinsamen digitalen Vision arbeiten.

'Wir sehen die digitale Transformation als einen strategischen Weg, um Toyota zum führenden Anbieter auf dem europäischen Dienstleistungsmarkt zu entwickeln', sagt Joakim Plate, Direktor, Service Market, Toyota Material Handling Europe. 'Microsoft ist nicht nur ein Technologieanbieter, sondern unser enger Kollaborationspartner. Das Ergebnis der Zusammenarbeit ist eine Lösung, die Mitarbeiter befähigt, die Kundenzufriedenheit zu erhöhen und dazu beiträgt, die Nummer 1 auf dem Markt zu werden.'

Microsoft stand Toyota Material Handling Europe als Entwicklungsdienstleister für T-Stream zur Verfügung. Das System basiert auf der Microsoft Azure-Cloud, läuft unter Windows und nutzt Bing Maps und GPS-Systeme um den Servicetechnikern einen besseren, proaktiven Service zu bieten. Damit soll eine Wartung der Geräte vor dem Auftreten von Störungen möglich sein. Zu den neuen Funktionen gehören ein verbesserter Planer, ein Ersatzteilefinder, das Flottenmanagement, eine Bildfunktion sowie die Möglichkeit, das System in andere Anwendungen zu integrieren und technische Dokumentationen anzufertigen.

Die Servicetechniker haben jetzt die richtigen Informationen zur richtigen Zeit, wie berichtet wird. Egal, wo sie sich befinden, ob es sich um einen Überblick über ihre Serviceaufgaben oder technische Informationen handelt. Das führe zu einem sicheren Umgang mit der Aufgabe. Sie können nicht nur ihre Arbeit effizienter planen, auch das Backoffice kann schneller besseren Support leisten. Das komme den Technikern, aber vor allem den Kunden zu Gute.

'Was Toyota Material Handling Europe mit T-Stream entwickelt hat, ist eines der eindrucksvollsten Beispiele, um die Kraft der Daten sinnvoll zu nutzen und in aktive Vorteile umzusetzen', so Çağlayan Arkan, GM Worldwide Manufacturing, Microsoft. 'Servicetechniker, die auf Echtzeit-Erkenntnisse zurückgreifen können, können besser wirtschaften. Das führt zu niedrigeren Reparaturkosten und versetzt Toyota in der Lage, in die Gerätetechnik einzugreifen, bevor ein Kunde überhaupt weiß, dass es nötig wird.'

Das erste Release von T-Stream soll in Kürze die bestehende EASY-Serviceplattform ersetzen. In den nächsten Monaten und Jahren ergänzen neue Updates das Tool. Durch die Arbeit mit der Microsoft Azure Cloud-Plattform könnten neue Funktionen schneller und intelligenter genutzt werden.

Das erste Release sei nur ein Teil der Digitalisierungsreise von Toyota. In Zukunft will Toyota Material Handling Europe sein Geschäftsmodell noch enger an die sich rasant verändernden Kundenbedürfnisse anpassen. Dank der Telemetrie-Daten besteht nach Unternehmensinformation die Möglichkeit, Kunden grundlegend schnell und kompetent zu beraten und zu unterstützen. Das Ziel bleibe: Toyota in die Lage zu versetzen, einen vorausschauenden Service zu leisten und Stapler zu reparieren, noch bevor irgendetwas defekt ist.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
19.07.2018

Linde Material Handling GmbH

Keine Chance für Stapler-Diebe

Moderne Gabelstapler sind miteinander vernetzt und verfügen über ein digitales Fahrtenbuch. Das wurde jetzt Dieben zum Verhängnis, die in ...  MEHR
16.07.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Nachhaltigere Staplerproduktion

Toyota Material Handling Europe setzt sein Vorhaben, den Einsatz fossiler Brennstoffe in der Produktion zu minimieren, in die Tat um. Im Laufe des ...  MEHR
12.07.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Jungheinrich gewinnt German Brand Award in Gold

Im Rahmen einer feierlichen Gala im Deutschen Historischen Museum in Berlin wurde die Jungheinrich AG in der Kategorie „Industry Excellence in ...  MEHR
09.07.2018

Combilift Ltd - Hauptsitz Irland

Feierliche Eröffnung

Combilift hat seine neue Produktionsstätte und den globalen Hauptsitz in Monaghan, Irland, offiziell eröffnet. Das Unternehmen feierte gleichzeitig ...  MEHR
05.07.2018

UniCarriers Germany GmbH

Ausgezeichnetes Produktdesign

Der neue UniCarriers-Elektro-Gegengewichtsstapler TX3 überzeugt in Sachen Design: Das bestätigte die rund 40-köpfige Fachjury des Red Dot Awards. Sie ...  MEHR
03.07.2018

STILL GmbH

Leicht, sicher und wirtschaftlich

Mit einer komplett neuen Generation Hochhubwagen ist die Hamburger STILL GmbH kürzlich auf den Markt gekommen. Es handelt sich hierbei um Fahrzeuge ...  MEHR
29.06.2018

CLARK Europe GmbH

Raumwunder mit hoher Tragkraft

Clark hat seine robusten Treibgasstapler der CGC-Baureihe neu aufgelegt. Die Stapler mit Bandagenbereifung und Tragfähigkeiten von 4 bis 7 to eignen ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ