flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de

Archiv
+++Toyota+++Toyota akquiriert Vanderlande. Toyota Industries Corporation (TICO) unterzeichnete eine Absichtserklärung, Vanderlande, einen weltweit operierenden Anbieter für die wertoptimierte Automation von logistischen Prozessen an Flughäfen und für den Paketmarkt sowie als Zulieferer im Lagerumfeld vom derzeitigen Besitzer, NPM Capital, zu kaufen.
Die Transaktion soll TICO's strategisches Engagement unterstützen, seine Präsenz im Bereich des automatisierten Warenumschlags zu erhöhen. Sie folgt dem gerade bekannt gegebenen Ausbau mit Bastian Solutions LLC in Nordamerika und festigt nach eigenen Angaben TICOs Weltmarktführerschaft als Gesamtlösungsanbieter im Bereich Material Handling.
Vanderlande wurde 1949 gegründet. Mit Sitz in Veghel, den Niederlanden, hat das Unternehmen ...  MEHR
Die Zeichen stehen auf Wachstum: die deutschen Intralogistik-Anbieter erreichten nach Angaben des VDMA 2016 ein geschätztes Produktionsvolumen von 20,8 Milliarden Euro (plus 1 Prozent im Vergleich zu 2015).
Für das laufende Jahr 2017 geht der VDMA Fachverband Fördertechnik und Intralogistik von einem durchschnittlichen Wachstum von 3 Prozent aus. Die Entwicklung in einzelnen Teilbranchen kann dabei unterschiedlich ausfallen.
Vor allem im europäischen Binnenmarkt ist der Bedarf an moderner und zukunftssicherer Intralogistik hoch. . Fast 60 Prozent des Gesamt-Exportvolumens der deutschen Intralogistik-Anbieter geht in das europäische Ausland. Die deutschen Hersteller steigerten ihre Ausfuhren um 6 Prozent auf 8,5 Milliarden Euro. ...  MEHR
+++Dematic & Egemin+++Unternehmensintegration. Nach der Übernahme durch die KION Group hat Dematic, Anbieter von integrierter Automatisierungstechnologie, Software und Dienstleistungen zur Optimierung von Lieferketten, Pläne zur Integration der Firma Egemin Automation in das eigene Unternehmen bekannt gegeben. Die Eingliederung, deren Abschluss zum Ende des Kalenderjahres 2017 vorgesehen ist, soll nach eigenen Angaben den weltweit gröβten Anbieter von Fahrerlosen Transportsystemen (FTS) hervorbringen.
Im ersten von zwei Integrationsschritten will Dematic ein „Mobile Automation Center of Excellence (COE)” schaffen, das die FTF-Produkte (Fahrerlose Transportfahrzeuge) von Dematic, Egemin Automation und NDC (Dematics kürzliche Technologieakquisition in Australien) unter einem weltweiten Konzern zusammenfassen soll.
Im zweiten Schritt der ...  MEHR
Die LogiMAT 2017 hat mit dem besten Ergebnis in der 15-jährigen Geschichte der Internationalen Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss geschlossen. Nach Veranstalterangaben gab es so viele Aussteller wie nie zuvor, eine maximale Flächenbelegung des Stuttgarter Messegeländes und einen Besucheransturm von mehr als 50.000 Logistikexperten. „Nach dem phantastischen Ergebnis des Vorjahres mit einer Steigerung um fast 25 Prozent bei den Besucherzahlen war ein weiteres so deutliches Wachstum im zweistelligen Prozentbereich nicht unbedingt zu erwarten“, erklärt Messeleiter Peter Kazander, Geschäftsführer der EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH, München.
Bereits im Herbst vergangenen Jahres war die Messe ...  MEHR
 26. Deutscher Materialfluss-Kongress: Ausblick in eine vernetzte Intralogistik vom 06.-07. April 2017 in  Garching.
Wie sieht die Lagerlogistik der Zukunft aus? Welche Vorteile ergeben sich aus der digitalen Vernetzung und der Analyse von Big Data? Wie kann die Mensch-Roboter-Kollaboration optimiert werden und wo liegen Gefahrenquellen? Diese und weitere Themen erörtern Experten der Logistik-Branche auf dem 26. Deutschen Materialfluss-Kongress, am 06. und 07. April 2017 in Garching bei München.
Die wirksame Zusammenarbeit von Mensch und Roboter in der Lager- und Produktionstechnik ist für einen optimalen Material- und Warenfluss essentiell. Roboter werden immer mobiler, intelligenter und leistungsfähiger. So ...  MEHR
+++VDMA+++Neuer Vorsitzender des Fachbereichs Fördertechnik und Intralogistik. Der Vorstand des VDMA Fachverbands Fördertechnik und Intralogistik hat Dr. Klaus-Dieter Rosenbach für die nächsten vier Jahre zum Vorstandsvorsitzenden gewählt. Er ist Mitglied des Vorstands bei der Jungheinrich AG in Hamburg, zuständig für das Ressort Logistiksysteme und kennt den Fachverband bereits aus der Vorstandsarbeit in zwei Fachabteilungen.
Die Branche befände sich gerade in einem grundlegenden Wandel. Geschwindigkeit und Komplexität der Veränderungen nehmen immer weiter zu, der Anpassungsdruck für alle Unternehmen steige. Diesen Wandel wolle er ...  MEHR
+++MITSUBISHI (MCFA) & JUNGHEINRICH+++Joint Venture in Amerika gegründet. Jungheinrich Lift Truck Corp. und Mitsubishi Caterpillar Forklift America Inc. (MCFA) gründen unter dem Namen „ICOTEX“ (Industrial Components of Texas, LLC) ein Joint Venture für die Produktion von Industriekomponenten. Als Hauptkunde von ICOTEX wird MCFA die Komponenten in der Herstellung von Flurförderzeugen im Werk in Houston/Texas einsetzen.
Die Eröffnung des ca. 6.600 qm großen ICOTEX-Werks im texanischen Conroe ist den Angaben zufolge für den Spätsommer 2017 geplant. ICOTEX wird 80 neue Mitarbeiter beschäftigen und langfristig mehr als 600 verschiedene Komponententypen ...  MEHR
Die überarbeitete Richtlinie „VDI 3973 Kraftbetriebene Flurförderzeuge - Schleppzüge mit ungebremsten Anhängern“ wird seit November 2016 vom VDI ausgegeben..
Die Richtlinie dient zur Ermittlung der Zugkräfte und Anhängelasten für Schleppzüge mit ungebremsten Anhängern im innerbetrieblichen Einsatz, wobei als Zugmaschinen Schlepper oder andere kraftbetriebene Flurförderzeuge genutzt werden. Sie gilt nicht für fahrerlose Transportsysteme. Dem Betreiber soll ...  MEHR
Download der aktuellen Weltranglisten-Schnellübersicht (Bild), Langversion und Umrechnungstabelle  sind  am Artikelende verfügbar.
Vergleicht man die Zahl der ausgelieferten Flurförderzeuge, ist kaum ein Unterschied zwischen dem Berichts- und dem Vorjahr zu erkennen. Dennoch meldet der Flurförderzeugmarkt weltweit deutliche Verschiebungen. Zum einen haben die elektromotorisch angetriebenen Stapler denen mit Verbrennungsmotor erneut Marktanteile abgenommen. Zum anderen weisen die Regionen entgegengesetzte Entwicklungen auf; mit dem Ergebnis, dass fast alle europäischen Hersteller Zuwächse, die meisten asiatischen dagegen Rückgänge zu verbuchen hatten. JÜRGEN WARMBOLD
Weltweit betrachtet, melden die WITS in Bezug auf die Flurförderzeugklassen und die bestellten Einheiten vor allem Zuwächse. Nur in der Klasse 4/5 (verbrennungsmotorisch angetriebene Gegengewichtsstapler) ist ein spürbarer Rückgang um 9,6 Prozent zu verzeichnen. Trotzdem bildet die Klasse 4/5 mit 39,8 Prozent nach wie vor die mit Abstand größte Warengruppe (Vorjahr 44,5 Prozent). Die Steigerungen in der Klasse 1 (Elektro-Gegengewichtsstapler) liegen bei ...  MEHR
Unter dem Motto „Wandel gestalten: Digital – Vernetzt – Innovativ“ steht die LogiMAT, 15. Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss, vom 14. bis 16. März 2017 ganz im Zeichen der Zukunftsprojekte Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge – mithin der Digitalisierung und intelligenten Vernetzung von Prozessen. Erneut hat die Intralogistik-Messe dabei mit 50.000 Quadratmeter Netto-Ausstellungsfläche alle acht Ausstellungshallen des Stuttgarter Messegeländes belegt. Bereits im Herbst 2016 war Veranstalterangeben zufolge die LogiMAT ausgebucht.
Ihre jüngsten Entwicklungen und Innovationen bei Fahrerlosen Transportsystemen und Staplern zeigen die führenden internationalen Hersteller von Flurförderzeugen, FTS und Verladetechnik in den Hallen 6, 8 und 9. ...  MEHR
Prof. Dr. Ralf Elbert von der Technischen Universität Darmstadt moderierte nicht nur die Veranstaltung, sondern referierte auch über den Faktor Mensch im Lager.
Industrie 4.0 in der Logistik funktioniert nur mit dem Menschen – das war ein wesentliches Fazit des VDMA Informationstags Lagertechnik in Frankfurt. Wichtig ist grundsätzlich, dass die Mitarbeiter mit dem technischen Equipment unterstützt und nicht überfordert werden. So müssen sich z.B. Hersteller von Intralogistiklösungen bei Gestaltung und Design ihrer Produkte künftig noch mehr auf den demographischen Wandel und damit mehr ältere Mitarbeiter in der Logistik einstellen. Johannes Rehner vom VDMA Fachverband Fördertechnik und Intralogistik zeigte in seinem Vortrag auf ...  MEHR
Sie punkten vor allem mit ihrer Flexibilität: Fahrerlose Transportsysteme (FTS) sind im Kontext der vierten industriellen Revolution besonders gefragt. Darum fand die alle zwei Jahre vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML ausgerichtete FTS-Fachtagung in diesem Jahr unter dem Motto »FTS 4.0 – Fahrerlos auf Erfolgskurs« statt. Bei dem Branchentreffen konnten sich die Teilnehmer über Best-Practice-Lösungen und Praxiserfahrungen rund um die Auswahl, Einführung und den Betrieb von FTS informieren.
Anwender und Betreiber berichteten über ihre Erfahrungen mit Fahrerlosen Transportsystemen und stellten dabei auch technische Details der realisierten Lösungen vor – vom ...  MEHR
+++Deutsche Messe AG+++Neuaufteilung der Vorstandsressorts. Nach Jahren der Expansion in Auslandsmärkte passt die Deutsche Messe AG ihre Organisationsstruktur der zunehmenden Internationalität an. Die Messen werden künftig Kompetenzfeldern zugeordnet und nach dem Prinzip der globalen Markenverantwortung in eine Hand gelegt. Im Zuge dieser Neuordnung ändern sich die Vorstandszuständigkeiten bei der Deutschen Messe AG:
Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG, übernimmt das Vorstandsressort Industries, Energy & Logistics. Damit verantwortet er künftig zusätzlich zur HANNOVER MESSE in Deutschland die weltweiten Industrie- und Energiemessen sowie die CeMAT Messen im In- und Ausland.
In das Ressort von Dr. Andreas Gruchow, ...  MEHR
+++FEM-Vereinigung+++Neuer FEM-Präsident. Die Europäische Vereinigung der Förder- und Lagertechnik (FEM) hat Christophe Lautray (54), Chief Sales Officer von Linde Material Handling, auf ihrem Kongress am 6. und 7. Oktober im südfranzösischen Bordeaux zum neuen Präsidenten gewählt. Zuvor gehörte Lautray dem Gremium bereits als Vizepräsident an. Mit seiner Wahl steht er in den kommenden zwei Jahren einem Wirtschaftsverband vor, der rund 1.000 Unternehmen mit zirka 160.000 Mitarbeitern repräsentiert. Lautray möchte ...  MEHR
Die Händler und Vermieter von Flurförderzeugen zeigten sich im abgelaufenen dritten Quartal 2016 nicht unzufrieden und verzeichneten größtenteils Umsätze auf dem Niveau des Vorjahresquartals. Dies ergab der aktuelle bbi-Konjunkturtest (Bundesverband der Baumaschinen-, Baugeräte- und Industriemaschinen-Firmen e.V.) unter den wichtigsten Unternehmen der Branche. Für das Abschlussquartal sieht die Branche den Angaben zufolge insgesamt überwiegend gute Perspektiven.
Statt großer und auffälliger Veränderungen sagen die Prognosen ein Anhalten der bisherigen Entwicklung voraus - entsprechend äußerten sich ...  MEHR
+++Jungheinrich+++Auf Kurs. Das Wachstum des Jungheinrich-Konzerns wurde nach eigenen Angaben im 3. Quartal nochmals beschleunigt. Dazu trugen u.a. die steigende Nachfrage nach Flurförderzeugen im Jungheinrich-Kernmarkt Europa sowie das Logistiksystemgeschäft bei. Insgesamt blickt das Unternehmen auf starke neun Monate im Jahr 2016 zurück.
Auf Basis der aktuellen positiven Markteinschätzungen und der guten Auftragslage bekräftigt Dr. Volker Hues, Vorstand Finanzen der Jungheinrich AG, die im August erhöhte Prognose für das Gesamtjahr 2016 für den Auftragseingang, der zwischen 3,1 und 3,2 Mrd. € liegen soll, sowie für den Konzernumsatz mit einer Bandbreite zwischen 3,0 und 3,1 Mrd. €.
Der Weltmarkt für Flurförderzeuge entwickelte sich von Januar bis September 2016 ...  MEHR
+++KION Group+++Solide Quartalszahlen. Die KION Group steuert nach einem soliden 3. Quartal nach eigenen Angaben auf ein starkes Gesamtjahr 2016 zu. Im Kernmarkt Westeuropa registrierte das Unternehmen 12,2 Prozent mehr Bestellungen als im 3. Quartal des Vorjahres. Der wertmäßige Auftragseingang legte zwischen Juli und September im Vergleich zum Vorjahr um 5,8 Prozent auf 1,327 Mrd. Euro zu.
Die Nachfrage nach Flurförderzeugen am Weltmarkt insgesamt stieg zwischen Juli und September verglichen zum Vorjahr um 13,2 Prozent auf rund 287.900 Neufahrzeuge.
Der Vollzug der Akquisition von Dematic verlief nach Plan und wurde im November nach Unternehmensangaben erfolgreich abgeschlossen. Im Juli hatte der Anbieter von Gabelstaplern, Lagertechnik und verbundenen Dienstleistungen ...  MEHR
An Interessenten, die durch eine optimale Energieversorgung die Verfügbarkeit und Effizienz ihrer Flurförderzeuge und FTS verbessern wollen, richtet sich die VDI-Fachkonferenz „Batterie- und Ladetechnik“.
Anwender können alles über unterschiedliche Technologien wie Bleibatterien, Li-Ionen-Batterien und Brennstoffzellen entdecken und Vorteile und Einsparpotenziale der verschiedenen Energiequellen erfahren. Ebenso werden Sicherheits- und Infrastrukturtipps aus der Praxis angeboten.
In verschiedenen Fachvorträgen ...  MEHR
Digitalisierung und Automatisierung verändern zunehmend die Arbeitsabläufe und Aufgaben für Mitarbeiter in der Logistik. Auf dem diesjährigen Informationstag Lagertechnik am 16. November 2016 in Frankfurt diskutieren renommierte Experten aus Forschung und Wirtschaft, welche Anforderungen sich daraus an die Fördertechnik und Intralogistik ergeben.
Welche Potenziale zum Beispiel die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine im Lager künftig haben kann, zeigt Guido Follert vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML in Dortmund unter anderem an ...  MEHR
Die Hersteller von Lager- und Fördertechnik sowie Intralogistik- und Softwareanbieter können ihre Neuheiten ab sofort für den IFOY Award an den Start schicken. Das Bewerberportal der internationalen Intralogistik-Auszeichnung hat vom 1. September bis 18. November 2016 geöffnet.
Mit insgesamt acht Kategorien ist für nahezu jeden Bereich der Intralogistik etwas dabei. Neben den traditionellen Stapler-Kategorien „Counter Balanced Truck“ bis 3,5 und über 3,5 Tonnen, können in der „Special Vehicle“-Kategorie Sonderfahrzeuge, Containerstapler, Mitnehmstapler oder Schwerlaststapler über acht Tonnen Tragkraft gemeldet werden.
Zugelassen für die Bewerbung sind ...  MEHR
+++HYSTER-YALE+++Speedshield-Übernahme. Die Hyster-Yale Group, Inc. hat die Installations- und Vertriebsgeschäfte für Telemetrielösungen von Speedshield Technology, Pty Ltd in den USA und dem Vereinigten Königreich übernommen.
Speedshield Technology mit Hauptsitz in Melbourne, Australien, ist den Angaben zufolge ein führender Anbieter fortschrittlicher und umfassender Telemetrietechnologien für Flurförderzeuge und andere Fuhrparkanwendungen. Die übernommenen Geschäfte werden in Zukunft unter dem Namen HYG Telematic Solutions firmieren.
Wie mitgeteilt wird, wird Hyster-Yale nach dieser Übernahme die bisherigen Funktionen erweitern und ...  MEHR
Es läuft gut in der Branche: Nach einem schwungvollen Startquartal hatten die Händler und Vermieter von Flurförderzeugen auch im zweiten Quartal 2016 wenig Anlass zur Klage. Stattdessen brachten die Monate April bis Juni eine – trotz eines leichten Nachlassens der Dynamik vom Jahresanfang – gute Umsatzentwicklung. Dies zeigte sich im aktuellen bbi-Konjunkturtest unter den Unternehmen der Branche.
Gefragt nach ihren Erwartungen für das laufende dritte Quartal des Jahres, prognostizierten den Angaben zufolge die Händler und Vermieter von Flurförderzeugen größtenteils ...  MEHR
Krister Sandvoss
Zum 1. September übernimmt Krister Sandvoss (36) bei der Deutschen Messe AG die Abteilungsleitung der CeMAT worldwide. Damit verantwortet er neben der CeMAT in Hannover die Auslandsmessen der Deutschen Messe AG im Bereich Intralogistik. Sein Vorgänger Bernd Rohde geht als Geschäftsführer der Tochtergesellschaft der Deutschen Messe AG nach Mexiko.
Seit Oktober 2011 ist Sandvoss bei der Deutschen Messe im internationalen Vertrieb tätig. Am 1. Juli 2013 übernahm er die ...  MEHR
Für mobile Maschinen wie Flurförderzeuge, Bagger, Krane oder Mähdrescher sowie für Binnenschiffe gelten in Europa ab dem Jahr 2019 die strengsten Emissionsgrenzwerte weltweit. Positiv bewertet der VDMA, dass die Verordnung im Juli 2016 mit großer Mehrheit im europäischen Parlament verabschiedet wurde. Die Maschinenbauer brauchen nach VDMA-Angaben eine verlässliche Gesetzgebung, bei der hohe Anforderungen an den Gesundheits- und Umweltschutz mit technisch und wirtschaftlich vertretbaren Lösungen einhergehen.
Für die Industrie wichtig und richtig ist, dass zentrale VDMA-Positionen für das Inverkehrbringen von Austauschmotoren sowie ...  MEHR
»SAM« fährt vor den Behälterstapel (1), hebt den Zielbehälter und den darüber gleichzeitig an (2), entnimmt den Zielbehälter (3) und setzt den oberen Teilstapel auf den verbleibenden Behältern ab (4).
Mit dem Stapelbediengerät »Stack Access Machine«, kurz SAM, des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik IML können künftig einzelne Behälter vollautomatisch aus aufgetürmten Stapeln herausgenommen werden. SAM funktioniert den Angaben zufolge nicht nur für bereits vorhandene Lager, sondern kann sich sein Lager selbst bauen – ganz ohne Regal.
Das neue FTF kann Bereiche wie die Kommissionierung oder die Produktionsversorgung flexibler machen: Durch den geringen Bedarf an fest installierter Lagerinfrastruktur lassen sich der Ort des Lagers und seine Kapazität jederzeit ändern – und auch die Leistung ist variabel. Laut IML ermöglicht SAM damit die Automatisierung nahezu jedes Lagers – ohne große Investitionen auf Basis von langfristigen Prognosen.
Um die Entwicklung der zum Patent angemeldeten Erfindung weiter voranzutreiben, ...  MEHR
+++KION Group+++Kion kauft Dematic für 2,1 Milliarden Dollar (umgerechnet 1,85 Milliarden Euro). Durch den Kauf des amerikanischen Unternehmens Dematic, das zu den führenden Spezialisten für Automatisierung und Lieferketten-Optimierung gehört, will die KION Group zu einem weltweit führenden Anbieter von Lösungen rund um Intralogistik 4.0 werden.
Die Transaktion unterliegt den üblichen Vollzugsbedingungen sowie behördlichen Genehmigungen und soll im 4. Quartal 2016 abgeschlossen werden.
Das vergrößerte Unternehmen KION wird eigenen Angaben zufolge künftig mit seinen Vertriebs- und Servicestellen, Technologien und Ressourcen in der Lage sein, Kunden jedweder Größe ...  MEHR
An der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg findet am 7. Juli 2016 bereits zum elften Mal die Hamburger Staplertagung statt, bei sich wieder alles rund um das Thema Flurförderzeugtechnik dreht.
Programmpunkte der Tagung sind unter anderem:
• Zukunftstrends
• Automatisierung
• Energiespeicher
• Assistenzsysteme
• Wissenschaft und Forschung
• Komponenten
Die zweijährlich stattfindende Hamburger Staplertagung bietet neben Informationen über den aktuellen Stand von Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet ...  MEHR
13 Geräte und Solutions schafften es ins Finale – wer die Sieger in den fünf Kategorien sind, erfuhren selbst die Gewinner des internationalen Intralogistik-Preises „IFOY Award“ erst am Veranstaltungsabend anlässlich der CeMAT-Eröffnung.
Gleich zweimal konnte Jungheinrich in diesem Jahr jubeln. In der 2016 erstmals ausgetragenen Kategorie “Special Vehicle' siegte der EJQ 325.
Den zweiten IFOY holten sich die Hamburger in der Kategorie “Warehouse Truck highlifter' für den im Frühjahr 2015 vorgestellten 80-Volt-Hochregalstapler Jungheinrich EKX 516.
Den Sieg in der Kategorie „Counter Balanced Truck bis 3,5 Tonnen“ trug in einem knappen Finish der 1,8-Tonnen Elektrostapler ECB 18C von BYD. davon.
In der Kategorie “Warehouse Truck lowlifter' ging ...  MEHR
+++Deutsche Messe AG+++CeMAT ab 2018 zeitgleich zur Hannover Messe. Die Intralogistikmesse CeMAT wird von 2018 an im Zwei-Jahres-Rhythmus parallel neben der Industriemesse HANNOVER MESSE ausgerichtet. Nach Angaben des Veranstalters, der Deutschen Messe AG, wird die CeMAT 2018 erstmals vom 23. bis zum 27. April auf dem Messegelände in Hannover in den Pavillons 32 bis 35 sowie in den angrenzenden Hallen durchgeführt.
An die Intralogistik werden hohe Anforderungen gestellt, sie muss intelligent, vernetzt, hochflexibel, transparent, schnell und effizient sein, wie der Veranstalter mitteilt. Kunden erwarten vor allem Schnelligkeit bei sinkenden Kosten. Das sei nur mit neuen Konzepten im Gesamtkontext von Industrie 4.0 möglich und ...  MEHR
+++KION Group+++Ungebrochene Nachfrage. Im 1. Quartal 2016 hat der Konzern nach eigenen Angaben nahtlos an den Wachstumskurs des Vorjahres angeknüpft. Vor allem dank der ungebrochenen Nachfrage im Kernmarkt Westeuropa stieg der wertmäßige Auftragseingang in den ersten drei Monaten verglichen zum Vorjahreszeitraum um 3,9 Prozent auf 1,297 Mrd. Euro. Der Auftragsbestand belief sich auf 921,5 Mio. Euro, das sind 6,6 Prozent mehr als zum Jahresende 2015. Beim Umsatz legte der Konzern um 4,8 Prozent auf 1,221 Mrd. Euro zu.
Wie berichtet wird, wurden in den ersten drei Monaten des Jahres weltweit rund 293.500 Neufahrzeuge und damit rund 3,7 Prozent mehr als im Vorjahr geordert. Dabei wuchs ...  MEHR
+++Jungheinrich+++Weiterhin starker Wachstumskurs. Nach historischen Höchstwerten im Geschäftsjahr 2015 konnte der Jungheinrich-Konzern eigenen Angaben zufolge seinen erfolgreichen Wachstumskurs im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2016 fortsetzen.
Das Weltmarktvolumen für Flurförderzeuge stieg im 1. Quartal 2016 im Vergleich zum Vorjahresquartal um 3,7 Prozent. Treibende Kraft war dabei der europäische Markt, der um 12,0 Prozent zulegte. In Europa zeigte der russische Markt deutliche Stabilisierungstendenzen (minus 1,5 Prozent), nachdem er im gesamten Vorjahr stark geschrumpft war (minus 39,4 Prozent).
Der stückzahlbezogene Auftragseingang ...  MEHR
Problem: Zinken von Gabelstaplern oder Nägel und scharfe Kanten von Holzpaletten reißen die Big Bags nicht selten an, wodurch das Schüttgut auszulaufen droht.
Um Schüttgüter zu transportieren und zu lagern, sind flexible Schüttgutbehälter, sogenannte Big Bags, eine beliebte Lösung. Gute Stapelbarkeit beim Handling kann die befüllten Säcke vor Gabelzinken von Flurförderzeuge schützen und damit Stillstandzeiten sowie Kosten reduzieren. Eine innovative Logistiklösung hierfür hat kürzlich Cabka-IPS mit seinem BigBag Divider vorgestellt.
Kommen Holzpaletten zum Einsatz, sind häufig Nägel, Splitter oder scharfe Kanten im Spiel. Die Folge: Säcke werden dadurch schnell beschädigt und Schüttgut läuft aus. Zum Problem können auch die Zinken von Gabelstaplern werden. Bei der schnellen Entstapelung von Paletten ...  MEHR
Mit dem Leitthema „Smart Supply Chain Solutions“ geht die kommende CeMAT vom 31. Mai bis zum 3. Juni 2016 in Hannover an den Start und richtet damit den Blick auf die digitalisierte und vernetzte Wertschöpfungskette.
„Industrie 4.0 im logistischen Kontext ist das Trendthema der Messe. Demnach werden künftig alle Behälter oder Ladungsträger und Transportmittel sowie das Transportgut selbst mit Intelligenz ausgestattet werden. Prozesse können dadurch hochflexibel gestaltet und überwacht werden. Dabei sind Geschwindigkeit, Präzision, Flexibilität und Verfügbarkeit entscheidende Wettbewerbsfaktoren in der Abwicklung logistischer Prozesse. Grundlage dafür ist die Digitalisierung, die ...  MEHR
Produktionsvolumen in Teilbranchen
Mit einem Produktionsvolumen von 20,1 Milliarden Euro trotzen die deutschen Anbieter von Intralogistik- und Fördertechniklösungen den Unsicherheiten auf den Weltmärkten. Damit wuchs die Branche im Vergleich zum Vorjahr um 3 Prozent. Für 2016 erwartet der Fachverband Fördertechnik und Intralogistik ebenfalls ein Wachstum von 3 Prozent. Das gute Jahresergebnis sei unter anderem auf die positive Entwicklung im europäischen Binnenmarkt sowie in anderen wichtigen Zielländern zurückzuführen.

Industrie 4.0 ist in der Intralogistik an vielen Stellen bereits Realität. Dennoch sorgt das Thema durch seine breite Öffentlichkeit für neue Impulse. Sascha Schmel, Geschäftsführer VDMA Fachverband Fördertechnik und Intralogistik: „Auf Anwenderseite rückt Industrie 4.0 stärker in den Fokus und die Bereitschaft zu ...  MEHR
Mit einem starken Besucherzuwachs von knapp 25 Prozent gegenüber dem Vorjahresergebnis schloss die LogiMAT 2016, 14. Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss, ihre Tore. Während der drei Messetage kamen insgesamt 43.465 Fachbesucher auf das Stuttgarter Messegelände – 8.360 Besucher mehr als im vergangenen Jahr. Die seriös erhobenen Daten wurden nach Veranstalterangaben vom unabhängigen Baseler Marktforschungsinstitut Wissler & Partner erfasst. „Der deutliche Besucherzuspruch ...  MEHR
+++KION Group+++Neue Bestmarken. Nach vorläufigen und ungeprüften Zahlen hat das Wiesbadener Unternehmen seine Prognose für 2015 überall erreicht. Bei Auftragseingang, Umsatz, bereinigtem operativen Ergebnis und Konzernergebnis schnitt die KION Group nach eigenen Angaben so gut ab wie in keinem Jahr zuvor. Die Profitabilität knüpfte unterdessen wie prognostiziert an das hohe Niveau des Vorjahres an.
Der wertmäßige Auftragseingang legte im Gesamtjahr um 9,3 Prozent auf 5,216 Mrd. Euro zu. Hierzu trugen 2015 positive Währungseffekte in Höhe von rund 114 Mio. Euro bei. Der Konzern startete zudem mit einem Auftragsbestand von ...  MEHR
+++Jungheinrich+++Erfolgsjahr 2015. Der Jungheinrich-Konzern hat das Geschäftsjahr 2015 nach eigenen Angaben sehr erfolgreich abgeschlossen und in allen wichtigen Kennzahlen ein starkes Wachstum erzielt. Bei Auftragseingang, Produktion, Umsatz und allen Ergebnisgrößen wurden neue Höchstwerte erzielt.
Der stückzahlmäßige Auftragseingang des Unternehmens lag 2015 mit 97,1 Tausend Fahrzeugen um 13 Prozent über dem Vorjahreswert (85,6 Tausend Fahrzeuge). Dies sei eine Dynamik deutlich über der Entwicklung des Weltmarktes, der 2015 mit 1,1 Millionen Stück stabil blieb (Vorjahr: 1,09 Millionen Stück), und auch über der positiven Entwicklung in Europa, dem Kernmarkt von Jungheinrich, wo der Markt mit ...  MEHR
Das Jahr 2015 schloss mit Umsatzzuwächsen und einem positiven Ergebnis und stimmt die Branchenunternehmer optimistisch für das laufende Jahr. Dies ergab die aktuelle bbi-Umsatzumfrage vom Anfang des Jahres, die der Bundesverband der Baumaschinen-, Baugeräte- und Industriemaschinen-Firmen e.V. (bbi) Ende Februar 2016 veröffentlicht hat, unter den bedeutendsten Unternehmen der Branchen.
Dabei zeigten sich den Angaben zufolge allerdings leichte Unterschiede zwischen den Ergebnissen der verschiedenen Bereiche. Während der Flurförderzeughandel mit einem Umsatzplus von 4,5 % im vergangenen Jahr die höchsten Zuwächse registrierte, meldeten die ...  MEHR
+++Egemin Automation+++Erwerb des US-Anbieters Retrotech. Die KION Group und ihre Automatisierungs-Marke Egemin Automation wollen mit dem Erwerb von Retrotech, einem etablierten US-Anbieter für die Systemintegration von Lager- und Distributionslösungen, ihre Kompetenz bei immer stärker gefragten automatischen Lagersystemen in Nordamerika weiter ausbauen. Eine Vereinbarung über den Kauf des Unternehmens mit einem Wert von rund 40 Mio. US-Dollar wurde jetzt mit der französischen Savoye S.A. unterzeichnet. Die Transaktion unterliegt den üblichen aufschiebenden Bedingungen und wird voraussichtlich ...  MEHR
So genannte 'Humanschwingungen' kommen überall vor, ob beim Gabelstapler, bei Baumaschinen, dem Traktor, Motorrad oder zum Beispiel auf Schiffen. Sie wirken auf den menschlichen Körper ein, können den Komfort einschränken oder erhebliche Schäden verursachen. Die EU-Verordnung „Vibration“ 2002/44/EG macht hierzu exakte Vorgaben und verpflichtet Unternehmen, ihre Mitarbeiter vor Lärm und Vibrationen zu schützen.
Wie lassen sich solche mechanischen Schwingungen vermeiden oder reduzieren? Mit welchen Methoden werden sie gemessen? Welche technischen Anforderungen werden an Arbeitgeber gestellt? Die 6. VDI-Tagung „Humanschwingungen“ am 26. und 27. April 2016 in Würzburg thematisiert unter anderem diese Fragen. Die Fachtagung ...  MEHR
Download der aktuellen Weltrangliste mit informativen Daten ist am Artikelende verfügbar.
Der Flurförderzeugmarkt wächst. Parallel dazu durchläuft die Branche einen Konzentrationsprozess. Sind die Herausforderungen des Weltmarkts, auf dem die Nachfrage nach effizienten logistischen Gesamtlösungen und ganzheitlicher Kompetenz steigt, letztlich nur von Flurförderzeugherstellern zu bewältigen, die über ein komplettes Produktportfolio verfügen? JÜRGEN WARMBOLD
Das Spektrum der gewünschten Lösungen ist breit gefächert. Einerseits sind maßgeschneiderte Komplettsysteme gefragt, vom Handgabelhubwagen bis hin zu automatischen Lagersystemen samt ihrer Informationstechnik sowie der angebundenen Peripherie. Andererseits müssen, will man ...  MEHR
Unter dem Motto „Innovativ agieren – Wandel gestalten“ präsentieren Anbieter von Produkten, Services und Lösungen im Bereich Intralogistik vom 08. bis 10. März 2016 auf der LogiMAT in Stuttgart ihr Leistungsspektrum. Mit von der Partie sind mehr als 1.200 internationale Aussteller, denen erstmals das komplette Messegelände am Flughafen mit acht Hallen zur Verfügung stehen wird.
In den Hallen 8 und 9 stoßen die Fachbesucher der Messe auf geballte Staplerkompetenz. Viele Hersteller von Flurförderzeugen, Fahrerlosen Transportfahrzeugen und der Verladetechnik sind mit ihren Produkt- und IT-Entwicklungen auf dem aktuellen Stand der Technik vertreten. Sie bieten einen Gesamtüberblick über die Neuentwicklungen der Staplerbranche.
In den Hallen 1, 3 und 5 zeigen ...  MEHR
+++IFOY-Vergabe+++Nominierungen stehen fest. Die IFOY Organisation hat die Nominierungen für den IFOY Award 2016 bekannt gegeben. Aus allen Bewerbungen wurden 13 Fahrzeuge und Lösungen der Marken BYD, Crown, Jungheinrich, SSI Schäfer, Still und Toyota Material Handling für die Endrunde aufgestellt.
Bewertet werden unter anderem der Innovationswert, Technik, Design, Ergonomie und Handling, Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit. Bei der Intralogistics Solutions zählen insbesondere Neuheitswert und Innovation, Kundennutzen, Nachhaltigkeit und ...  MEHR
+++STILL+++Neue Leitung. Henry Puhl (45) ist zum 1. April 2016 vom Aufsichtsrat zum Vorsitzenden der Geschäftsführung bestellt worden. Bereits zum 1. Februar 2016 wurde Karl-Heinz Birkner (59) als neuer Finanzgeschäftsführer bei STILL ernannt.
Der promovierte Maschinenbauingenieur Puhl übernimmt die Unternehmensleitung vom Vorstandvorsitzenden der KION GROUP AG, Gordon Riske, der die Geschäfte bei STILL seit Anfang vorigen Jahres geführt hatte. Er leitet künftig außerdem die neue operative KION Einheit STILL EMEA, die sich auf den Kernmarkt Europa, den Nahen Osten und Afrika konzentriert. Er ist zudem Mitglied des Group Executive Committee GEC, das ...  MEHR
+++KION Group+++Neue Konzernstruktur. Zusätzlich zu Konzernfunktionen wie Forschung und Entwicklung, Einkauf, Qualitätsmanagement, Finanzen, Personal und IT wird der Wiesbadener Konzern eigenen Angaben zufolge künftig in vier operativen Einheiten geführt. Mit dem konkreten Aufbau der neuen Organisation als Teil seiner Strategie 2020 startet das Unternehmen zu Jahresbeginn 2016.
Eine wichtige Funktion kommt dem neuen Group Executive Committee GEC zu, das den KION Vorstand berät und Impulse der Operating Units integriert.
Andreas Krinninger, bislang Finanzgeschäftsführer von Linde Material Handling, übernimmt als President Operating Unit zum 1. Januar 2016 die Führung von Linde Material Handling EMEA. Analog wird die ...  MEHR
+++Jungheinrich & Heli+++Joint Venture in China. Die Jungheinrich AG und Anhui Heli Co. Ltd. (Heli) gründen ein Joint Venture für die Vermietung von Flurförderzeugen im chinesischen Markt. Die beiden Unternehmen werden nach eigener Mitteilung einen Anteil von jeweils 50 Prozent an dem Gemeinschaftsunternehmen halten. Das Stammkapital beträgt 200 Millionen RMB. Hauptsitz des Unternehmens ist Shanghai. Start des operativen Geschäfts ist für Mitte 2016 geplant. Die Gründung des Joint Ventures steht noch unter den üblichen Genehmigungsvorbehalten.
Mit dem Joint Venture entstehe der größte Vermieter von Flurförderzeugen im chinesischen Markt, wie es weiter heißt. Es umfasst ...  MEHR
+++ NACCO (NMHG)+++Namensänderung und neuer Auftritt. Hyster-Yale Materials Handling, Inc. mit Sitz in Cleveland, Ohio, ändert den Unternehmensnamen seiner 100-prozentigen Tochtergesellschaft NACCO Materials Handling Group, Inc. Wie bekanntgegeben wird, firmiert das Unternehmen mit Wirkung zum 1. Januar 2016 in Hyster-Yale Group, Inc. um. Diese Tochtergesellschaft entwirft, konstruiert, fertigt, vertreibt und wartet eine umfassende Palette an Gabelstaplern und Aftermarket-Teilen, die auf globaler Ebene hauptsächlich unter den Markennamen Hyster® und Yale® angeboten werden.
Durch die Namensänderung soll ...  MEHR
+++KION Group+++ Solide Zuwächse. Trotz eines leicht schrumpfenden Weltmarkts verzeichnet die KION Group im 3. Quartal nach Konzernangaben solide Zuwächse. Dank der weiter guten Entwicklung im Kernmarkt Westeuropa und ungeachtet der Marktschwäche Chinas hat der wertmäßige Auftragseingang der KION Group zwischen Juli und September verglichen zum Vorjahr um 12,3 Prozent auf 1,253 Mrd. Euro zugelegt.
Die KION Group bestätigt ihre im Konzernlagebericht 2014 aufgestellte Prognose für 2015. Darin erwartet das Unternehmen bei Auftragseingang, Umsatz und bereinigtem EBIT eine leichte Steigerung im Vergleich zu 2014. Zugleich wird mit einer stabilen ...  MEHR
+++STILL+++Veränderung in der Geschäftsführung. Technik-Geschäftsführer Goran Mihajlovic (45) verlässt zum 30. November 2015 die STILL GmbH, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zuzuwenden, wie es aus dem Unternehmen heißt. Er verlasse das Unternehmen im bestem gegenseitigen Einvernehmen.
Seine Aufgaben wird bis auf weiteres der Vorsitzende der Geschäftsführung des Unternehmens, KION CEO Gordon Riske, übernehmen. ...  MEHR
+++Jungheinrich+++Starkes drittes Quartal. Hinsichtlich der Ziele für das Geschäftsjahr 2015 ist der Jungheinrich-Konzern eigenen Angaben zufolge mit einer starken Leistung im 3. Quartal 2015 auf Kurs. Der wertmäßige Auftragseingang von 2.089 Millionen Euro übertraf das Vorjahr um 11 Prozent. Der Konzernumsatz lag nach neun Monaten mit 1.965 Millionen Euro 10 Prozent über dem Vorjahreswert (1.792 Millionen Euro).
Aufgrund der anhaltend positiven Entwicklung bekräftigt der Vorstand die im August erhöhte Prognose für das laufende Geschäftsjahr hinsichtlich Auftragseingang, Umsatz, EBIT und Ergebnis vor Steuern (EBT).
Während die Nachfrage in Westeuropa ...  MEHR
+++EUROEXPO+++Erweiterte Führung. Dr. Petra Seebauer und Peter Kazander verstärken zum 1. Oktober 2015 die Geschäftsführung der Münchner EUROEXPO, die unter anderem die internationale
Fachmesse LogiMAT und die TradeWorld in Stuttgart veranstaltet. Im Zuge einer organisatorischen und personellen Neuaufstellung werden sie gemeinsam mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Christoph Huss als Geschäftsführer die Geschicke des Messeveranstalters EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH in München lenken.
Auch nach seiner Berufung in die Geschäftsführung bleibt Kazander Messechef der LogiMAT.
In ihrer neuen Funktion wird die promovierte Logistikexpertin Seebauer u.a. die TradeWorld verantwortlich weiterentwickeln. Die Plattform bündelt ...  MEHR
Der VDMA Fachverband Fördertechnik und Intralogistik blickt auf 10 erfolgreiche Jahre industrielle Gemeinschaftsforschung zurück. In der Forschungsgemeinschaft Intralogistik / Fördertechnik und Logistiksysteme (IFL) e.V. engagieren sich mittlerweile 16 Mitgliedsunternehmen.
Ziel der vorwettbewerblichen Forschung ist es, neue Konzepte und Technologien der Branche zu untersuchen und zu entwickeln.
In Zusammenarbeit mit mehr als 15 Instituten blickt die IFL blickt bis heute auf über 30 verwirklichte Projekte zurück. Wie berichtet wird, konnten insgesamt über ...  MEHR
»PalletCheck Express«, eine vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML gemeinsam mit der European Pallet Association e.V. entwickelte App, dokumentiert den Palettentausch und kann so helfen, Kosten zu sparen.
Bisher müssen Paletten manuell erfasst und quittiert werden, falls der Tausch dokumentiert werden soll. Die neue App automatisiert diese Vorgänge und spart damit Zeit. Außerdem kann eine genaue Dokumentation dafür sorgen, dass Anwender weniger Paletten abschreiben müssen. Die Idee dazu stammt aus dem Forschungsprojekt ...  MEHR
+++Jungheinrich+++Erwerb der MIAS Group. Die Jungheinrich AG hat eine Vereinbarung über den Erwerb der MIAS Group mit deren Eigentümern unterzeichnet. Das Unternehmen ist als Anlagenbauer für Lager- und Transporttechnik im Marktsegment Lastaufnahmemittel für Paletten und Spezialist im Bereich Regalbediengeräte am Weltmarkt tätig. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Vorbehaltlich der üblichen aufschiebenden Bedingungen soll die Transaktion voraussichtlich im 4. Quartal 2015 vollzogen werden.
Mit dem Erwerb der MIAS Group erweitert Jungheinrich sein Technologieportfolio im Bereich der automatisierten Lagerlösungen. Die ...  MEHR
Hersteller von Flurförderzeugen, aber auch Intralogistikanbieter aller Bereiche können sich ab sofort für eine Teilnahme der Intralogistik-Auszeichnung IFOY AWARD 2016 anmelden. Das Bewerbungsportal ist vom 20. August bis 6. November 2015 geöffnet.
Die Chancen für eine Nominierung stehen in diesem Jahr gut, denn die internationale Jury hat neue Produktbereiche aufgenommen und die Kategorien von fünf auf acht erweitert.
Zu den beiden traditionellen Stapler-Kategorien „Counter Balanced Truck“ bis 3,5 und über 3,5 Tonnen, kommt neu die „Special Vehicle“-Kategorie für Sonderfahrzeuge, Containerstapler, Mitnehmstapler oder ...  MEHR
Im Mittelpunkt der CeMAT ASIA 2015 steht der zunehmende Automatisierungstrend in der Intralogistik.
Mit 460 Ausstellern aus aller Welt startet am 27. Oktober die CeMAT ASIA 2015. Sie ist laut Veranstalter die größte und bedeutendste Intralogistik-Messe Asiens und wird seit 16 Jahren alljährlich auf dem SNIEC-Gelände in Shanghai ausgerichtet. In diesem Jahr belegt sie eine Fläche von 47 000 Quadratmetern.
Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der zunehmende Automatisierungstrend in der Intralogistik. Treiber dieser Entwicklung sind die gestiegenen Lohnkosten sowie der Mangel an Arbeitskräften, insbesondere in den Küstenregionen Chinas.
Für internationale Intralogistik-Anbieter bleibt der chinesische Markt nach wie vor interessant. Allein deutsche Hersteller von Intralogistik-Produkten lieferten im vergangenen Jahr ...  MEHR
+++Mitsubishi & UniCarriers+++ Übernahme in trockenen Tüchern. Die monatelangen Verhandlungen sind beendet, Mitsubishi übernimmt Staplerhersteller UniCarriers. Nach einer Pressemitteilung von UniCarriers (aus Nissan Forklift, TCM und Atlet hervorgegangen) wird Mitsubishi Heavy Industries, Ltd. (mit Hauptsitz in Minato-ku, Tokio) künftig 65 Prozent der Aktien von UniCarriers halten, mit den restlichen 35 Prozent ist Mitsubishi Nichiyu Forklift Co., Ltd. (mit Hauptsitz in Nagaokakyo, Präfektur Kyoto) beteiligt.
Wie weiter mitgeteilt wird, werden ...  MEHR
Hohe Anforderungen an Umschlagsleistung und -geschwindigkeit stoßen die Entwicklungen in der Intralogistik an. Diese Anforderungen sowohl an Flurförderzeuge als auch an die Betreiber und Hersteller stehen im Fokus der
18. VDI-Flurförderzeugtagung, die am 22. und 23. September 2015 stattfindet. Das VDI Wissensforum lädt dazu nach Baden-Baden ein.
In sechs praxisrelevanten und interessanten Themenblöcken erfahren die Teilnehmer mehr über den Einsatz von Flurförderzeugen. Die Tagung greift nach Veranstalterangaben neben der Batterietechnologie
und den Fahrerassistenzsystemen erstmals Trendthemen wie Automatisierung, emissionsfreie ...  MEHR
Mit dem Leitthema „Smart Supply Chain Solutions“ geht die CeMAT vom 31. Mai bis zum 3. Juni 2016 in Hannover an den Start und richtet damit den Blick auf die digitalisierte und vernetzte Wertschöpfungskette. Sascha Schmel, Geschäftsführer VDMA Fachverband Fördertechnik und Intralogistik, in einem Statement zur CeMAT-Pressekonferenz:
Digitalisiert, vernetzt und automatisiert – die Zukunft der Logistik steht ganz im Zeichen von Industrie 4.0. Vor dem Materialfluss findet bereits heute ein intensiver Datenaustausch statt. So kommunizieren beispielsweise schon Systeme selbstständig und stimmen die nächsten Prozessschritte miteinander ab. Vernetzung ...  MEHR
Bei der diesjährigen Fachtagung und Mitgliederhauptversammlung der Baumaschinen-, Baugeräte- und Industriemaschinen-Firmen e.V. (bbi) stand auch die Wahl eines neuen Vorstandes sowie die Verabschiedung langjähriger Vorstandsmitglieder auf der Agenda.
Als neuer erster Vorsitzender des Verbandes wurde Joachim Michels, Geschäftsführer der Michels GmbH & Co. KG Bau- und Industriemaschinen aus Geldern, gewählt.
Für die Fachgruppe Flurförderzeuge übernimmt Dr. Uwe Streck-Kittlaus, Geschäftsführer der Kölner PFK Group, die Leitung von Friedhelm Krämer.
Auch der fachliche Teil der Tagung ...  MEHR
+++KION Group+++Neu geschaffenes Ressort Forschung und Entwicklung.
Eike M. Böhm (53) wird vom 1. August 2015 an als viertes Mitglied des Kion-Vorstandes in der neu geschaffenen Position des Chief Technology Officers (CTO) die F&E-Aktivitäten sowie den Einkauf und das Qualitätsmanagement des Konzerns leiten. Er wurde vom Aufsichtsrat des Unternehmens für vier Jahre bestellt.

Wie das Unternehmen mitteilt, wird die Kion Group künftig die Verantwortung für die wesentlichen technischen Funktionen markenübergreifend organisieren. Der CTO verantwortet dabei konzernweit alle Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten für Gegengewichtsstapler, Lagertechnik und Produkte für die globalen Märkte sowie darüber hinaus die Bereiche ...  MEHR
Das Wissen über standortspezifische Ressourcen- und Energieverbräuche ermöglicht es, logistische Prozesse zu verbessern sowie anstehende Investitionen zu beurteilen – und gleichzeitig Umwelt und Ressourcen zu schonen.
In diesem Zusammenhang sucht das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML derzeit im Rahmen einer Marktstudie Teilnehmer zum Thema unternehmensspezifische CO2-Fußabdrücke von Logistikstandorten. Die Studienergebnisse werden in Form eines Benchmark-Berichts anonymisiert veröffentlicht. Interessierte Unternehmen können ...  MEHR
+++KION Group+++Positive Zwischenbilanz.

• Vorschläge von Aufsichtsrat und Vorstand mit breiter Mehrheit gebilligt
• Strategie 2020 steht im Mittelpunkt

Die KION Group zieht eine positive Zwischenbilanz bei der Umsetzung ihrer Strategie 2020. Auf der Hauptversammlung des Unternehmens am 12. Mai 2015 in Frankfurt bezeichnete Vorstandsvorsitzender Gordon Riske unter anderem die Akquisition der Sparte für Logistik-Automatisierung des belgischen Automatisierungsspezialisten Egemin Group als wichtigen Meilenstein.
Mit Millioneninvestitionen in die Stammwerke der KION Marken Linde und STILL sowie den Bau eines neuen KION Werks in Tschechien bereite sich das Unternehmen auf weiteres Wachstum vor.
Mit Blick auf das laufende Jahr zeigte ...  MEHR
+++Jungheinrich+++Positiver Ausblick.

• Starkes Wachstum setzt sich fort
• Invesitionsschwerpunkt weltweiter Vertrieb

Der Jungheinrich-Konzern blickt nach den guten Zahlen für die ersten vier Monate 2015 optimistisch in die Zukunft. Anlässlich der Hauptversammlung am 19. Mai in Hamburg erläuterte Hans-Georg Frey, Vorsitzender des Vorstandes, die aktuellen Unternehmenszahlen und gab einen Ausblick auf die zukünftige Entwicklung des Unternehmens.
In den ersten vier Monaten 2015 steigerte Jungheinrich den Umsatz eigenen Angaben zufolge um 9 Prozent auf 846 Millionen Euro (Vorjahr: 774 Millionen Euro).
Die Geschäftsentwicklung von Jungheinrich wird getragen von der weiter wachsenden weltweiten Nachfrage nach Flurförderzeugen.
Im Rahmen der Hauptversammlung am 19. Mai 2015 wurde ...  MEHR
Die Sieger des International Forklift Truck of the Year (IFOY) Award 2015 kommen in diesem Jahr von Jungheinrich, Still und UniCarriers, insgesamt 14 Geräte und Lösungen schafften es zuvor bis in die Endrunde.
Die Trophäe bei den Counter Balanced Trucks bis 3,5 Tonnen ging an den Dreitonnen-Elektrostapler EFG S30s von Jungheinrich.
Der Acht-Tonnen-Elektrostapler RX 60-80 von Still machte das Rennen bei den schweren Staplern.
In der Kategorie 'Warehouse Truck' setzte sich der Tergo URS von UniCarriers durch.
Als beste Systemlösung ...  MEHR
+++KION Group+++Firmenübernahme.

• KION Group erwirbt Logistik-Automatisierung der Egemin Group
• Konzern will mit der Akquisition sein Automatisierungs- und Systemgeschäft ausbauen

Die KION Group hat mit dem belgischen Automatisierungsspezialisten Egemin Group eine Vereinbarung über den Kauf seiner Sparte für Logistik-Automatisierung mit einem Unternehmenswert von rund 72 Mio. Euro unterzeichnet. Die Transaktion unterliegt den üblichen aufschiebenden Bedingungen und wird voraussichtlich im 3. Quartal 2015 abgeschlossen werden. Das Unternehmen vereint nach dieser Akquisition sieben Marken unter seinem Dach.
Egemin Automation wird unter dem gleichen Markennamen als unabhängiges Unternehmen in die KION Group integriert und dort zuständig sein für ...  MEHR
Mit der zunehmenden Digitalisierung vieler Branchen steigen die Anforderungen an IT-Systeme. Nach der aktuellen BVL-Studie „Logistik und IT als Innovationstreiber für den Wirtschaftsstandort Deutschland“ führen die Individualisierung von Produkten sowie die Dynamisierung von Produktion und Handel zu atomisierten und zunehmend volatilen Warenströmen. Die Logistik muss daher immer dynamischer, flexibler und vor allem vernetzter reagieren und benötigt dafür IT-gestützte Systeme. Hinzu kommt das Konzept Industrie 4.0. Danach lassen sich die Komplexität und Dynamik logistischer Netzwerke künftig ...  MEHR
Die öffentliche Vorschlagphase für die Wahl zum neuen Mitglied der Logistik Hall of Fame hat begonnen. Bis zum 22. Mai 2015, 24:00 Uhr, können Persönlichkeiten online für die Aufnahme in die logistische Ruhmeshalle vorgeschlagen oder Bewerbungen eingereicht werden.
Die Logistik Hall of Fame, die unter der Schirmherrschaft von Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) steht, zeichnet international Persönlichkeiten aus, die sich um die Weiterentwicklung von Logistik und Supply Chain Management außergewöhnlich verdient gemacht haben. Es kann sich dabei um eine technische, strategische, wissenschaftliche oder betriebswirtschaftliche Leistung handeln. Entscheidend ist, ...  MEHR
Bildquelle: Statistisches Bundesamt, VDMA
Kein Plus, sondern ein leichtes Minus steht unter der Umsatzrechnung 2014 für die deutschen Fördertechnik- und Intralogistikanbieter. Die Branche hat 2014 geschätzte 19 Milliarden Euro erwirtschaftet und damit ein Prozent weniger als 2013, wie der Fachverband Fördertechnik und Intralogistik des VDMA Ende März 2015 in einer Pressemitteilung bekannt gibt. „Der Umsatz ist leicht hinter unseren Erwartungen zurückgeblieben“, so Wilfried Neuhaus-Galladé, Vorstandsvorsitzender des Fachverbands.

Starkes Jahr für die Stapler – Rückgänge in anderen Marktsegmenten: Für die Flurförderzeuge war 2014 ein Rekordjahr. Ein Plus von 12 Prozent beschert den deutschen Herstellern einen Umsatz von 3,5 Milliarden Euro. Hingegen kommen ...  MEHR
+++KION Group+++Neue Bestmarken erreicht.

• Wachstum über Weltmarkt: Neufahrzeug-Bestellungen im Gesamtjahr 8,5 Prozent im Plus
• Wertmäßiger Auftragseingang steigt 2014 um 8,6 Prozent
• Umsatz 4,1 Prozent über Vorjahreswert

Die KION Group hat eigenen Angaben zufolge nach vorläufigen Zahlen 2014 ein Rekordjahr erzielt. Bei Auftragseingang, Umsatz, bereinigtem operativen Ergebnis, Profitabilität und Konzernergebnis erreichte das Unternehmen für das Gesamtjahr neue Bestmarken. Dazu habe auch das sehr starke Schlussquartal 2014 beigetragen.
Der wertmäßige Auftragseingang legte im Gesamtjahr um 8,6 Prozent auf 4,877 Mrd. Euro zu. Der Konzern startete zudem mit einem Auftragsbestand von 787 Mio. Euro ins neue Jahr, 13,5 Prozent mehr als zwölf Monate zuvor, wie es heißt.
Durch die Dynamik im Kernmarkt Westeuropa sowie die starke Entwicklung ...  MEHR
+++Jungheinrich+++Rekordzahlen vorgelegt.

• Umsatz wächst um 9 Prozent auf 2,5 Milliarden Euro
• Auftragseingang über 2,5 Milliarden Euro
• Produktionszahlen erstmals über Vorkrisenniveau

Die Jungheinrich AG hat das Geschäftsjahr 2014 nach eigenen Angaben sehr erfolgreich abgeschlossen und Rekordwerte bei Auftragseingang, Umsatz und EBIT erzielt. Der Konzernumsatz stieg um 9 Prozent auf 2.498 Millionen Euro (Vorjahr: 2.290 Millionen Euro). Beim wertmäßigen Auftragseingang, der alle Geschäftsfelder umfasst, erzielte das Unternehmen einen Zuwachs von 8 Prozent auf 2.535 Millionen Euro (Vorjahr: 2.357 Millionen Euro). Das Ergebnis vor Finanzergebnis und Ertragsteuern (EBIT) erhöhte sich um 12 Prozent und erreichte mit 193 Millionen einen neuen Höchstwert (Vorjahr: 172 Millionen Euro).
Das Weltmarktvolumen für Flurförderzeuge erhöhte sich 2014 um 8 Prozent auf ...  MEHR
LogiMAT 2015 mit Rekordzahlen.
Deutliche Steigerungsraten in allen messerelevanten Bereichen haben die LogiMAT 2015 nach Veranstalterangaben zur erfolgreichsten Messe in der LogiMAT-Geschichte gemacht.
In nahezu allen aussagekräftigen Erfassungsbereichen vermelden die Macher der 13. Internationalen Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss zweistellige Wachstumszahlen.
Messeleiter Peter Kazander bringt das deutliche Wachstum der Intralogistik-Messe mit der wirtschaftlich guten Situation der Branche sowie dem Investitionsbedarf und der Investitionsbereitschaft in Industrie und Handel in Verbindung. An den drei Messetagen kamen ...  MEHR
Nach Umsatzeinbußen der Flurförderzeughändler im Vorjahr ging es für die Branche 2014 wieder bergauf.
Dies ergab die neueste bbi-Umfrage unter den Unternehmen der Branche. Demnach meldeten die befragten Händler für das Jahr 2014 insgesamt einen Umsatzzuwachs von durchschnittlich 4,5 % gegenüber dem Vorjahr. Der Branchenumsatz stieg damit auf eine Höhe von 3,01 Mrd. Euro und pendelte sich ungefähr auf dem Niveau von 2012 ein.
Befragt nach den Prognosen für 2015 sehen die Meldenden für das Neumaschinengeschäft und den Gebrauchtmaschinenhandel ...  MEHR
Download der aktuellen Weltrangliste mit informativen Daten ist am Artikelende verfügbar.
Nach dem Rückgang 2012 hat der Weltmarkt für Flurförderzeuge 2013 spürbar zugelegt und erstmals die Millionengrenze überschritten. Das Rekordergebnis – bezogen auf bestellte Einheiten – basiert vor allem auf dem starken Wachstum der Märkte in Amerika, Asien und Osteuropa. Aufgrund aktueller Quartalszahlen aus dem Herbst 2014 ist auch für dieses Jahr mit globalen Zuwächsen zu rechnen. JÜRGEN WARMBOLD

Kommentare zu den einzelnen Unternehmen, anschauliche Grafiken zum Weltmarkt der Flurförderzeuge sowie weitere ausführliche Erläuterungen und Hintergründe zu den in der Weltrangliste aufgeführten Firmen gibt es ...  MEHR
+++KION Group+++Neue Leitung.

• Bert-Jan Knoef und Theodor Maurer scheiden aus dem Vorstand der KION GROUP AG und den Markengeschäftsführungen aus
• Vorstandsvorsitzender Gordon Riske übernimmt zusätzlich den Vorsitz der Geschäftsführungen der Marken Linde MH und STILL

Mit einer neuen, gestrafften Führungsstruktur will die KION Group künftig Entscheidungswege verkürzen und markenübergreifende Synergien besser nutzen.
2015 sollen im Konzern die Strukturen für eine erfolgreiche Umsetzung der Strategie 2020 geschaffen werden. Hierzu gehöre, dass Entscheidungen schneller getroffen werden können, so Riske. Ziel sei, ...  MEHR
+++ SH & Böcker+++Übernahme des Steingreifer-Bereichs.
Die SH Anbaugeräte GmbH mit Sitz in Meschede übernimmt mit Wirkung zum 01. Januar 2015 die Produktpalette der Hydraulik- und Krangreifer der Böcker-Maschinenwerke GmbH mit Sitz in Werne.
Das unter dem Markennamen Steinweg bisher von der Böcker-Gruppe angebotene Programm an hydraulischen Steinstapelgreifern eignet sich zum Einsatz an Gabelstaplern, am LKW-Ladekran zum Be- und Entladen der Fahrzeuge oder am Portalkran zum innerbetrieblichenTransport in den Herstellerwerken der Steinindustrie.
Die Produktion der Steingreifer erfolgt künftig im SH-Werk in Meschede, der Markenname Steinweg wird ...  MEHR
+++ NACCO (NMHG)+++Kauf von Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Hersteller Nuvera.
Die NACCO Materials Handling Group, Inc. („NMHG“) hat die Übernahme der Nuvera Fuel Cells, Inc. bekanntgegeben, ein führendes Unternehmen für Wasserstoff- und Brennstoffzellen. Der Handel soll das Engagement der Hyster Company und der Yale Materials Handling Corporation - beides Unternehmensbereiche von NMHG - bei der Versorgung des Marktes für Stapler mit einer großen Bandbreite an alternativen Energielösungen untermauern.
Hyster und Yale bieten bereits einige Stapler an, die mit alternativer Energie betrieben werden, z. B. mit Elektrobatterien oder als Hybrid in Kombination mit Verbrennungsmotoren. Es ist den Angaben zufolge geplant, ...  MEHR
Geballte Staplerkompetenz verspricht die kommende LogiMAT in Stuttgart. In der Kategorie Flurförderzeuge & Zubehör sind vom 10. bis 12. Februar 2015 fünfzig Aussteller auf dem Messegelände am Flughafen in den Hallen 6 und 8 versammelt, im Gepäck haben die Anbieter neben aktuellen Baureihen zumeist auch Neuheiten.
Der Branchentreff belegt erstmals insgesamt sieben von acht Messehallen. Ausstellerangebot und das informative Rahmenprogramm thematisieren Lösungsangebote für die aktuellen Herausforderungen von Industrie 4.0, Ressourceneffizienz sowie Integration und Flexibilität.
Darüber hinaus können sich die Fachbesucher der LogiMAT 2015 mit dem IFT-Tag des Instituts für Fördertechnik und Logistik (IFT) an der Universität Stuttgart am zweiten Messetag unter dem Motto „Intralogistics ...  MEHR
+++KION Group+++Hohes Auftragsniveau.

• Quartalsumsatz mehr als 5 Prozent über Vorjahreswert
• Ausblick für 2014 bestätigt

Trotz gedämpfter Weltkonjunktur hat die KION Group im 3. Quartal 2014 nach eigenen Angaben auf breiter Front spürbar zugelegt. Dank der Dynamik im Kernmarkt Westeuropa sowie in Asien und Osteuropa wuchs der wertmäßige Auftragseingang im Vergleich zum Vorjahresquartal um mehr als 9 Prozent auf 1,142 Mrd. Euro. Das Unternehmen erzielte zwischen Juli und September verglichen zum Vorjahr ein Umsatzwachstum von mehr als 5 Prozent, wie es weiter heißt.
Bei den Stückzahlen wuchs die KION Group im 3. Quartal um 10,0 Prozent. Der Gesamtmarkt sei auf ein Plus von 6,4 Prozent gekommen. Von Januar bis September erzielte der Konzern ...  MEHR
+++Jungheinrich+++Überproportionales Wachstum im Neugeschäft.

• Umsatz und EBIT wachsen zweistellig
• Prognose für 2014 bekräftigt

Die positive Entwicklung des Jungheinrich-Konzerns hat sich im 3. Quartal 2014 fortgesetzt. Wie das Unternehmen mitteilt, stieg der Umsatz von Juli bis September 2014 um 10 Prozent, während der wertmäßige Auftragseingang um 9 Prozent zulegte. Die Produktionsstückzahlen stiegen im gleichen Zeitraum um 12 Prozent.
Ungeachtet erster Anzeichen von Unsicherheit in der globalen Konjunkturentwicklung verzeichnete der Weltmarkt für Flurförderzeuge in den ersten neun Monaten des Jahres ein Wachstum von 9 Prozent auf 818,6 Tausend Fahrzeuge (Vorjahr: 752,0 Tausend Fahrzeuge). Europa, der Hauptabsatzmarkt für Jungheinrich, habe ...  MEHR
Größtenteils stagnierende Umsatzzahlen mit wenig Bewegung für den Handel und die Vermietung von Flurförderzeugen: Im dritten Quartal 2014 war dies das Ergebnis der aktuellen Konjunkturumfrage des bbi - Bundesverband der Baumaschinen-, Baugeräte- und Industriemaschinen-Firmen e.V.
Umsatzzuwächse wurden von nur etwa 30 Prozent der Befragten registriert, während die verbleibenden 15 Prozent der Meldenden rückläufige Umsatzzahlen hinnehmen mussten.
In den Prognosen für das laufende Abschlussquartal 2014 orientieren sich die Flurförderzeughändler und -vermieter deutlich an den Ergebnissen ...  MEHR
+++ CeMAT & transport logistic+++ Überarbeitetes Konzept. Die Deutsche Messe AG und die Messe München International setzen ihre Kooperation im Bereich Logistik fort und unterstützen sich eigenen Angaben zufolge gegenseitig bei der Ausrichtung der beiden Messen CeMAT und transport logistic. Nun präsentieren beide Messegesellschaften der Intralogistik-Branche ein überarbeitetes Konzept für die kommende Messe in München.
Aufgrund der zur CeMAT@transport logistic 2013 gemachten Erfahrungen sei man gemeinsam zu dem Schluss gekommen, dass der Bereich Intralogistik künftig dezentral ...  MEHR
+++DIN+++Neues Logistikportal für mehr Normentransparenz. Mit Informationen zur branchenspezifischen Normung und Standardisierung hat DIN ein neues Logistikportal eingerichtet, um die Transparenz der branchenrelevanten Normen und Standards in diesem Bereich zu erhöhen. Interessierte haben hier einen direkten Zugang zu allen für sie wichtigen Normen und Standards, wie es heißt.
Für normungserfahrene Anwender enthält das Portal eine Darstellung aller nationalen, europäischen und internationalen Gremien. Nutzern, denen die Strukturen und Prozesse von DIN nicht vertraut sind, ...  MEHR
Aktuelles aus der Praxis sowie aus Forschung und Standardisierung ist das Motto des diesjährigen Informationstags Lagertechnik, zu dem der VDMA am 6. November 2014 nach Frankfurt einlädt.
Der VDMA Fachverband Fördertechnik und Logistiksysteme bietet mit der Veranstaltung unter anderem folgende Themen:
„FEM 9.842 – Kinetische Energie im Regal“ die Auswirkungen von Kollisionen zwischen dynamisch arbeitenden Regalbediengeräten und Regalanlagen.
In der Praxis widmet sich zunächst Dr. Frank Schulze von der TU Dresden in seinem Beitrag „Analyse von Logistikdaten – neue Erkenntnisse und alte Techniken“ dem Thema ...  MEHR
+++Voltas/KION Group+++Neuer Name. Gut eineinhalb Jahre nach der Übernahme durch die KION Group wird die indische Voltas Material Handling künftig unter dem Namen KION India firmieren. Nach Konzernangaben soll dadurch die Integration von Voltas Material Handling in den Konzern weiter vorangetrieben werden.
KION India wird Gabelstapler mit Elektroantrieb und Verbrennungsmotoren sowie Lagertechnik-Produkte weiterhin unter den etablierten Marken Voltas und Baoli in Indien vertreiben, wie es heißt. Unternehmenssitz und Standort des Voltas Werks sei nach wie vor Pune.
Nach Angaben des Vorstandsvorsitzenden des Konzerns, Gordon Riske, sei Indien ...  MEHR
Überwiegend steigende Umsatzzahlen - neben einigen Umsatzrückgängen - brachte das abgelaufene zweite Quartal 2014 für den Handel und die Vermietung von Flurförderzeugen. Dies ergab der aktuelle bbi-Konjunkturtest (Bundesverband der Baumaschinen-, Baugeräte- und Industriemaschinen-Firmen e.V.) unter den Unternehmen der Branche.
Gefragt nach den Prognosen für das dritte Quartal 2014 hätten sich die Händler und Vermieter der Flurförderzeugbranche vorsichtig optimistisch gezeigt:
So rechnen etwa 40 % der Befragten mit ...  MEHR
+++KION Group+++Hohes Auftragsniveau.
• Wertmäßiger Auftragseingang im 2. Quartal um mehr als 11 Prozent verbessert
• Auftragsbestand zur Jahresmitte um über 20 Prozent gestiegen
• Quartalsumsatz auf hohem Niveau des Vorjahres

Nach einem starken 2. Quartal steuert die KION Group eigenen Angaben zufolge auf ein erfolgreiches Gesamtjahr 2014 zu. Vor allem dank der dynamischen Entwicklung im Kernmarkt Westeuropa legte der wertmäßige Auftragseingang zwischen April und Juni 2014 verglichen zum Vorjahresquartal um mehr als 11 Prozent auf 1,228 Mrd. Euro zu; die Stückzahlen wuchsen unterdessen um rund 14 Prozent. Beim Umsatz im 2. Quartal wurde in etwa das hohe Vorjahresniveau erreicht.
In Westeuropa stieg der Absatz des Herstellers ...  MEHR
+++Jungheinrich+++Weiterhin positive Entwicklung.
• Weltmarkt für Flurförderzeuge legt um 10 Prozent zu
• Weitere Steigerung bei Auftragseingang und Umsatz
• Prognose für 2014 bestätigt sich

Der Jungheinrich-Konzern hat im 2. Quartal 2014 an die positive Entwicklung zu Beginn des laufenden Geschäftsjahres angeknüpft. Wie mitgeteilt wird, stieg der wertmäßige Auftragseingang im 1. Halbjahr 2014 um 7 Prozent, während der Umsatz um 9 Prozent zulegte. Die Produktionsstückzahlen stiegen im gleichen Zeitraum um 22 Prozent. Die gute Auftragslage wird den Angaben zufolge durch den seit Ende Dezember 2013 um 20 Prozent gestiegenen Auftragsbestand belegt. Der Vorstand bestätigt seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr.
Das globale Marktvolumen für Flurförderzeuge ...  MEHR
+++FTS-Fachtagung 2014+++Neues aus der Welt der Fahrerlosen Transportsysteme. Am Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML in Dortmund findet am 24. September 2014 zum 12. Mal die FTS-Fachtagung statt. Sie wird alle 2 Jahre veranstaltet und hat eine inzwischen 20jährige Tradition. Die Tagung steht in diesem Jahr unter dem Motto „Intelligente Prozesse durch FTS – effizient und flexibel“. Ins Leben gerufen wurde sie vom VDI-Fachausschuss FTS, der im Zusammenschluss mit dem Forum-FTS auch fachlicher Träger ist.
Begleitet wird die Veranstaltung von einer Fachausstellung.
Zu den Zielgruppen gehören ...  MEHR
+++Hubtex+++Geschäftsführer verlässt das Unternehmen. Ralf Jestädt hat zum 30. Juni 2014 auf eigenen Wunsch die Hubtex-Gruppe verlassen. Wie mitgeteilt wird, sei dieser Schritt aufgrund abweichender Auffassungen über die zukünftige strategische Ausrichtung des Unternehmens erfolgt.
Seit 1993 führte er als Vertriebsleiter den weltweiten Vertrieb der Hubtex-Produkte und ab 2006 leitete er als Geschäftsführer die Geschicke des Unternehmens in den Bereichen Vertrieb und Finanzen.
Das Verhältnis zwischen den Gesellschaftern und Jestädt sei ...  MEHR
+++KION Group+++Investitionsprogramm angekündigt.

• Insgesamt 83 Millionen Euro bis 2021 für Optimierung der Produktionsprozesse in den Stammwerken Aschaffenburg und Hamburg
• Konzern plant neues Werk in Tschechien für Economy- und Valuefahrzeuge für Ost- und Südeuropa

Die KION Group will mit nachhaltigen Investitionen die Weichen für weiteres Wachstum im anziehenden Gabelstapler- und Lagertechnikmarkt Europas stellen. In das Linde Material Handling Stammwerk in Aschaffenburg sollen bis 2021 insgesamt rund 60 Millionen Euro fließen, für das STILL Stammwerk in Hamburg sind im gleichen Zeitraum rund 23 Millionen Euro vorgesehen.
Gleichzeitig plant das Unternehmen für das Value- und Economy-Segment ein neues Werk in Tschechien nahe Pilsen, das vor allem ...  MEHR
■ Gestengesteuerte, autonome Fahrzeuge könnten wertvolle Helfer in logistischen Umschlagsplätzen und Lagern werden.
Schwere Kisten schleppen, geduldig Einkaufstüten halten und den Koffer bis zum Flieger oder Taxi tragen: Oft bräuchte man im Alltag ein zweites Paar Arme. Aber auch in Betrieben gibt es noch viele Material- und Warenflüsse, die von Hand ausgeführt werden. Hier bedarf es eines elektrischen „Laufburschen“, der einfach mit natürlichen Gesten steuerbar den Mitarbeitern viele Tragelasten abnimmt und eigenständig transportiert. Das Assistenzsystem FiFi des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) kann eigenen Angaben zufolge genau dies und wird nun in ersten industriellen Pilotanwendungen getestet.
FiFi wurde bisher in zwei Varianten realisiert: ...  MEHR
+++Staplerauktion bei autobid.de+++ Premiere für Versteigerung von Flurförderzeugen. Eigentlich steht die Auktion & Markt AG mit ihrem online-Portal autobid.de für die europaweite Vermarktung von Gebrauchtwagen in Online- und Live-Auktionen. Kürzlich versteigerte der Anbieter aber auch Stapler und andere Flurförderzeuge für die Intralogistik, erstmals gebündelt in einer Auktion mit über 100 Geräten, und feierte damit Premiere.
Nach erfolgreichem Auftakt für das neue Auktionssortiment bei autobid.de. befinden sich die nächsten Versteigerungen schon in Vorbereitung, wie es heißt.
Wer mitbieten möchte, kann ...  MEHR
Im Handel und in der Vermietung von Flurförderzeugen entwickelten sich die Umsatzzahlen im Startquartal 2014 weitgehend entsprechend der zu Jahresbeginn geäußerten Erwartungen. Dies ergab der aktuelle bbi-Konjunkturtest unter den wichtigsten Branchenunternehmen. So verzeichneten im ersten Quartal des Jahres ca. 50 % der befragten Unternehmen Umsätze auf dem Niveau des Vorjahres. In puncto Umsatzzuwächse erwies sich der Blick auf deren Höhe als interessant: Insgesamt ...
Für das laufende zweite Quartal 2014 hätten sich ...  MEHR
53.000 Besucher aus 65 Ländern besuchten die CeMAT 2014.
„Kaum ein Unternehmen kann heute noch ohne Hightech-Logistik zukunfts- und damit wettbewerbsfähig sein“, so Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstandes der Deutsche Messe AG. Das habe die CeMAT unter dem diesjährigen Leitthema ‚Smart – Integrated – Efficient‘ bewiesen und stehe für eine boomende Branche mit 1,7 Millionen Businesskontakten in diesem Jahr – eine deutliche Steigerung gegenüber 2011 – wie es weiter heißt.
Die nächste CeMAT wird von fünf auf vier Messetage verkürzt und in zwei Jahren in Hannover wieder ausgerichtet. Gleichzeitig soll ein innovatives Preissystem mit stärkerer Differenzierung der Beteiligungsmöglichkeiten ...  MEHR
Die Siegertrophäen 2014
Der International Forklift Truck of the Year, kurz IFOY, zeichnet die besten Flurförderzeuge und Intralogistiklösungen des Jahres aus. Träger des Preises ist der Fachverband Fördertechnik und Logistiksysteme im VDMA.
In diesem Jahr hat die Jury Veranstalterangaben zufolge bereits bei der Nominierung das Teilnehmerfeld kräftig ausgedünnt. Nun stehen die Sieger fest: Die Trophäen in den fünf Kategorien gingen an ...  MEHR
Die Einspruchsfrist für die neue Richtlinie VDI 3601 endet am 31.08.2014.
Die Aufgabe eines Warehouse-Management-Systems (WMS) besteht in der Führung und Optimierung von innerbetrieblichen Lager- und Transportsystemen. Die neue Richtlinie VDI 3601 der VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik (GPL) beschreibt Aufgaben- und Leistungsbereiche, die prägend sind für die Bezeichnung eines IT-Systems als WMS. Sie definiert notwendige Begriffe und Abkürzungen, beschreibt das administrative und funktionale Umfeld und erläutert die üblichen Formen der Integration eines WMS in über- und untergeordnete IT-Systeme. ...  MEHR
An der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg findet am 26. Juni 2014 bereits zum zehnten Mal die Hamburger Staplertagung statt, bei der es wieder um das Thema Flurförderzeugtechnik geht.
Der Lehrstuhl für Maschinenelemente und Technische Logistik der Universität bietet hierbei fundierte Informationen über ...
Themen der Tagung sind unter anderem:

• Assistenzsysteme
• Automatisierung
• Sicherheit
• Antriebe
• Energiespeicher ...  MEHR
+++JUNGHEINRICH+++Produktion kräftig ausgeweitet.

Für das 1. Quartal 2014 meldet der Jungheinrich-Konzern einen guten Start in das Geschäftsjahr 2014 und legte beim Umsatz und Ergebnis jeweils um 12 Prozent gegenüber den Vorjahreswerten zu. Die Produktionsstückzahlen stiegen den Angaben zufolge aufgrund der starken Nachfrage im 4. Quartal 2013 um 33 Prozent. Der stückzahlbezogene Auftragseingang habe sich mit einem Zuwachs von 5 Prozent ebenfalls positiv entwickelt. Vor diesem Hintergrund erhöht der Vorstand seine Prognose bezogen auf Umsatz und EBIT für das laufende Geschäftsjahr.
Für den weiteren Geschäftsverlauf des Jahres 2014 geht Jungheinrich von einer anhaltenden Erholung der Weltwirtschaft aus. Vor diesem Hintergrund erwartet das Unternehmen für das laufende Jahr ein Wachstum des weltweiten Marktvolumens für Flurförderzeuge. ...  MEHR
+++KION Group+++Auftragseingang legt zu.

Der Konzern ist dank der Konjunkturerholung in Westeuropa und einer robusten Entwicklung in Wachstumsmärkten eigenen Angaben zufolge gut ins Geschäftsjahr 2014 gestartet. Der wertmäßige Auftragseingang zog im 1. Quartal verglichen zum Vorjahreszeitraum um 4,4 Prozent an und habe 1,196 Mrd. Euro erreicht.
Der weltweite Markt für Flurförderzeuge hatte im 1. Quartal 2014 spürbar angezogen. Die Hersteller verzeichneten angesichts des beginnenden Aufschwungs in Westeuropa und getrieben durch kräftige Zuwächse in Nordamerika sowie Asien rund 272.000 und damit 9,7 Prozent mehr Bestellungen als im Vorjahresquartal.
In diesem positiven Marktumfeld ...  MEHR
Liebe Nutzer unseres Fachportals,

wir freuen uns, Ihnen ein Kontingent an kostenlosen Tickets zum Besuch der diesjährigen CeMAT 2014 zur Verfügung stellen zu können, und laden Sie ein, die größte international ausgerichtete Intralogistik-Messe vom 19. bis 23. Mai 2014 in Hannover zu besuchen.

Zögern Sie nicht, sich Ihren freien Eintritt möglichst bald zu sichern, denn die Anzahl der Fachbesucher-Tickets ist limitiert.
Ihre kostenfreien elektronischen CeMAT-Tickets können Sie hier anfordern: ...  MEHR
Download am Artikelende: Die kompletten Markdaten der Intralogistik.
Geschäftszuwachs im In- und Ausland und ein Umsatzplus von drei Prozent für die deutschen Hersteller – das ergeben die aktuellen Marktzahlen für die Intralogistik. 2013 lag der Branchenumsatz bei geschätzten 19,7 Milliarden Euro und damit 600 Millionen Euro über dem von 2012. „Da sich die wesentlichen Rahmenbedingungen kaum verändert haben, gehen wir auch für 2014 von einem ähnlichen Wachstum aus. Die Prognose liegt demnach ebenfalls bei drei Prozent“, erläutert Wilfried Neuhaus-Galladé, Vorstandsvorsitzender des Fachverbands Fördertechnik und Intralogistik.
Im Ranking der wichtigsten Abnehmernationen für Deutschland liegen ...  MEHR
+++Jungheinrich+++Zuwächse realisiert.

• Spitzenwert beim Auftragseingang
• Jahresergebnis 2013
• Strategische Großprojekte abgeschlossen
• Positiver Ausblick in 2014

Beim Auftragseingang erreichte das Unternehmen einen Spitzenwert von 2.357 Millionen Euro und steigerte im Berichtsjahr eigenen Angaben zufolge den Konzernumsatz nochmals leicht auf 2.290 Millionen Euro. Der Weltmarkt für Flurförderzeuge erreichte einen Zuwachs von 7 Prozent, wobei das Marktvolumen in den Kernmärkten von Jungheinrich in Westeuropa stagniert habe. In den ersten beiden Monaten des Jahres 2014 entwickelte sich das Geschäft für Jungheinrich positiv, wie es heißt.
Vor dem Hintergrund des prognostizierten weltweiten Wirtschaftswachstums – mit einer gegenüber dem Vorjahr merklich positiveren Einschätzung der wirtschaftlichen Entwicklung ...  MEHR
+++KION Group+++Strategie 2020 angekündigt.

• Konzern peilt mit Strategie 2020 weltweite Branchenführung an
• Jahresergebnis 2013
• Umsatz und Auftragseingang sollen im laufenden Jahr zulegen
• 2014 Moderates Wachstum des Weltmarkts erwartet

Nach einem soliden Geschäftsjahr 2013 setzt das Unternehmen eigenen Angaben zufolge 2014 auf weitere Impulse aus aufstrebenden Märkten und durch die Konjunkturerholung Westeuropas. Mit Blick auf Auftragseingang und Umsatz rechnet der auf Flurförderzeuge und verbundene Dienstleistungen spezialisierte Anbieter im laufenden Geschäftsjahr mit einem leichten Zuwachs.
Zudem wolle der Konzern in den USA deutlich stärker Fuß fassen. Um Marktanteile zu gewinnen, soll das Produktportfolio für den US-Markt weiter anpasst und zusätzliche ...  MEHR
Aus allen Bewerbungen für den International Forklift Truck of the Year (IFOY) Award 2014 hat die Jury elf Stapler, Lagertechnikgeräte, Fahrerlose Transportsysteme und Intralogistiklösungen von vier Herstellern für die Endrunde nominiert. Zugelassen waren Neuentwicklungen, Weiterentwicklungen oder Sondermodelle mit signifikanten technischen Veränderungen, die seit Dezember 2012 am europäischen Markt eingeführt wurden.
Wer das Rennen macht, wird maßgeblich von den Ergebnissen des IFOY Tests abhängen, dem sich im März alle nominierten Fahrzeuge eine Woche lang unterziehen müssen. Vergeben wird der IFOY Award anlässlich der CeMAT-Eröffnung am 19. Mai in Hannover. Die Nominierten ...  MEHR
Die Intralogistik-Messe LogiMAT ist auch 2014 nochmal gewachsen. Ein wahrer Besucheransturm mit mehr als zehn Prozent Zuwachs habe außerdem bei Ausstellern und Veranstalter gleichermaßen für zufriedene Gesichter gesorgt.
Sowohl das Handelsforum TradeWorld als auch die Synergien mit der LogiMAT sollen im nächsten Jahr weiter ausgebaut werden. „Angesichts der bereits signalisierten Zusagen für die LogiMAT 2015 und einer wachsenden Nachfrage nach größeren Ausstellungsflächen werden wir Ausstellern und Besuchern im kommenden Jahr mindestens eine weitere Messehalle anbieten“, beschreibt Messechef Peter Kazander ...  MEHR
Nach zwei sehr zufriedenstellenden Vorjahren verzeichnete der deutsche Flurförderzeughandel im vergangenen Jahr 2013 insgesamt Umsatzeinbußen in Höhe von ca. 4 %. Grund für das Gesamtergebnis sei der konjunkturbedingt schlechte Start ins Jahr und die wenig zufriedenstellenden Umsatzzahlen im ersten Halbjahr gewesen.
Trotz oder gerade aufgrund der Umsatzeinbußen in 2013 rechnen die befragten Flurförderzeughändler laut bbi für das Jahr 2014 mit einer positiven Entwicklung und Umsatzzuwächsen von 6 % gegenüber dem Vorjahr. Einen Zuwachs in dieser Höhe prognostizierten die Testteilnehmer nicht nur als Gesamtergebnis, sondern auch in ähnlicher Höhe für alle Sparten. Die besten Aussichten ...  MEHR
+++Clark Europe+++Trauer um Egon Strehl. Im Alter von 58 Jahren verstarb am 26. Januar 2014 nach schwerer Krankheit der Geschäftsführer der CLARK Europe GmbH. Die Geschäftsleitung des Unternehmens liegt den Angaben zufolge nun in den Händen von SS Baik vom Mutterkonzern Young An, zugleich CEO und Präsident von Clark Material Handling International, als CEO, und Rolf Eiten, Direktor Sales & Marketing der CLARK Europe GmbH, als COO.
Das Tagesgeschäft der CLARK Europe GmbH sieht CEO SS Baik durch den Tod Egon Strehls nicht beeinträchtigt. Mit Rolf Eiten an der Spitze des 60-Mitarbeiter-Teams vor Ort könne ...  MEHR
Die LogiMAT 2014 steht vom 25. bis 27. Februar 2014 unter dem Motto „Intelligent vernetzten – Komplexität beherrschen“ und präsentiert in sechs Hallen auf mehr als 74.000 Quadratmetern Trends, neue Technologien und innovative Lösungen.
Über 1.000 internationale Aussteller aus 25 Ländern zeigen zahlreiche Neuheiten und bewährte Lösungen für die effizientere Gestaltung der internen logistischen Prozesse.
Als „Messe mit Mehrwert“ können Besucher außerdem von dem Rahmenprogramm mit 24 Fachforen und 4 Live-Events direkt in den Hallen profitieren.
Zur Vermeidung von Wartezeiten können sich Besucher im Vorfeld der Messe ...  MEHR
+++UniCarriers+++Übernahme der niederländischen Crepa Group. Die UniCarriers Europe GmbH, hervorgegangen aus der Fusion von Atlet, Nissan Forklift und TCM, hat am 3. Februar 2014 den niederländischen Gabelstaplerhändler Crepa Group übernommen. Zuvor war Crepa Bestandteil der Peinemann Holding.
Nach Angaben von Hans-Georg Hesse, Geschäftsführer der UniCarriers Germany GmbH, wird Crepa künftig als eigenständiges Unternehmen unter der Dachmarke UniCarriers Europe GmbH agieren. Restrukturierungen sind nicht geplant – das Management und ...  MEHR
Download der aktuellen Weltrangliste 2012/2013 ist am Artikelende verfügbar.
Nach dem kräftigen Wachstum im Berichtsjahr 2011 ist es auf dem Flurförderzeugmarkt 2012 deutlich ruhiger geworden. Die Zahl der weltweit ausgelieferten Geräte ist nahezu konstant geblieben, die Auftragseingänge waren insgesamt rückläufig. Eine deutliche Veränderung nach oben wird es wohl erst geben, wenn sich die makroökonomischen Unsicherheiten abschwächen und die regionalen Unterschiede kleiner werden.
WOLFGANG DEGENHARD UND
JÜRGEN WARMBOLD
In Europa gab der Markt für Flurförderzeuge im Jahr 2012 – nach einer kräftigen Erholung in den vorausgegangenen zwei Jahren – um 6 Prozent nach. Der Grund hierfür war die reduzierte Nachfrage wegen ...  MEHR
+++JUNGHEINRICH+++Neuer Vertriebsvorstand. Zum 01. Mai 2014 wird Dr. Lars Brzoska (41) als Vorstand bei der Jungheinrich AG für das Ressort Vertrieb verantwortlich zeichnen. Er folgt damit auf Dr. Helmut Limberg, der zum 15. November 2013 sein Amt niederlegte.
Brzoska studierte Betriebswirtschaft an der Universität Münster und promovierte dort 2003. Bei der Demag Cranes AG war er seit 2010 als Direktor Konzernvertrieb tätig und übernahm 2012 die Verantwortung als Direktor Industriekrane und die Geschäftsführung der Tochtergesellschaft Demag Cranes & Components GmbH. Seit der Integration in den Terex-Konzern leitet er als Mitglied des Vorstands der Terex Material Handling & Port Solutions AG den ...  MEHR
CeMAT 2014 ergänzt das Ausstellungsportfolio erstmals mit gebrauchten Flurförderzeugen.
Für viele Kunden kann der Kauf eines gebrauchten Staplers eine kostengünstige und sichere Alternative sein. Insbesondere in Süd- und Osteuropa setzen Unternehmen verstärkt auf Gebrauchtgeräte. Auch in den Wachstumsmärkten der BRIC-Staaten sind Gebrauchtstapler zunehmend gefragt, wie es von der Deutschen Messe AG heißt.
Dieser Tatsache trägt die kommende CeMAT 2014 nun Rechnung und erweitert ihr Portfolio, indem sie ausgewählten Händlern von Flurförderzeugen die Möglichkeit bietet, gebrauchte Geräte zu präsentieren. Den Angaben zufolge wurde gemeinsam mit den Herstellern entschieden, künftig ...  MEHR
Niederhubwagen EP20
Baoli Material Handling Europe bringt seine ersten Geräte für die Lagertechnik auf den europäischen Mark und ergänzt damit sein bisheriges Portfolio an Staplern mit einer Traglast von eins bis zehn Tonnen.
Der Niederhubwagen EP20 mit zwei Tonnen Tragkraft und der Hochhubwagen ES15 mit einer Tragfähigkeit von 1,5 Tonnen sollen jetzt auch in europäischen Lagerhäusern ihre Zuverlässigkeit beim Transportieren und Lagern unter Beweis stellen. Motor und Steuerung beider Geräte des chinesischen Herstellers arbeiten mit Drehstrom.
Das Unternehmen hat inzwischen seine europäische Zentrale in der tschechischen Hauptstadt Prag bezogen. Von dort werden eigenen Angaben zufolge ...  MEHR
Messegelände in Nanjing
Die LogiMAT, Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss, findet 2014 erstmals auch in China statt.
Für die Veranstaltung, die im hochmodernen Nanjing International Exhibition Center die Tore öffnet, erwarten die Veranstalter ca. 100 Aussteller und rechnen mit mehr als 5.000 Fachbesuchern. Als Brutto-Ausstellungsfläche sind 12.000 m² geplant.
Mit über 80 Mio. Einwohnern und vor den Toren von Shanghai ist die Provinz Jiangsu eine der wichtigsten Produktionsstellen in China für chinesische und internationale Unternehmen. Bereits ...  MEHR
Schon bevor der Fahrer in den Stapler einsteigt, kann er von außen den Ladestatus der Batterie erkennen. Das erleichtert ihm den Arbeitsbeginn.
Wie muss der Arbeitsplatz aussehen, an dem Staplerfahrer ein Arbeitsleben lang sicher und effizient tätig sein können? Sieben Studierende des Masterstudiengangs Industrial Design an der TU München beschäftigten sich ein Semester lang mit diesem Thema.
Unsere Gesellschaft altert – daher werden auch in der Logistik künftig immer mehr Menschen noch mit über 60 Jahren arbeiten. Für die Betriebe entstehen damit neue Herausforderungen: Es gilt Arbeitsumgebungen zu schaffen, die unterschiedlichen körperlichen Voraussetzungen gerecht werden.
Bevor die Studierenden erste Ideen entwickelten, fuhren sie auf den Münchner Großmarkt und beobachteten die Staplerfahrer bei ...  MEHR
Neu im Programm: Continental SC20 Energy+ und SC20 Mileage+
Continental Commercial Specialty Tires hat für Flurförderzeuge neue Vollreifen vorgestellt. So verfügt der CS20 den Angaben zufolge über eine ausgesprochen energiesparende Bauweise sowie eine geschlossene Schulter. Dadurch könne er Vibrationen minimieren und für maximale Laufruhe sorgen. Mit dem widerstandsfähigen Continental SC20 Mileage+ verspricht der Hersteller eine hohe Kilometerlaufleistung. Der Reifen sei insbesondere für den Einsatz auf rauen Untergründen geeignet, bei denen die Lauffläche stark beansprucht wird.
Der SC20 Energy+ ist auf einen geringen Rollwiderstand ausgelegt. Für batteriebetriebene Fahrzeuge im Innenbereich ist der Reifen so ...  MEHR
- Entwicklung 3. Quartal 2013
- Prognose Abschlussquartal 2013

Nach Ergebnissen des aktuellen bbi-Konjunkturtestes entwickelten sich die Umsätze der Flurförderzeughändler und -vermieter auch im dritten Quartal 2013 nicht zufriedenstellend. Stattdessen zeigte sich die Entwicklung insgesamt wenig dynamisch.
Teilweise mussten erhebliche Rückgänge mit in der Spitze bis zu 35 % Umsatzeinbußen hingenommen werden, gleichzeitig konnten an anderer Stelle ...  MEHR
+++JUNGHEINRICH+++Solide Geschäftsentwicklung.
• Umsatz und Auftragseingang nach neun Monaten auf Vorjahresniveau
• Vorstand konkretisiert Prognose für 2013

Der Jungheinrich-Konzern hat im 3. Quartal 2013 seinen Umsatz leicht gesteigert und erreichte kumuliert nach neun Monaten nahezu das Vorjahresniveau, wobei der wertmäßige Auftragseingang von Januar bis September 2013 um 1 Prozent über dem Vorjahreswert gelegen habe. Der Auftragsbestand stieg den Angaben zufolge seit Ende Dezember 2012 um 37 Prozent. Für das laufende Geschäftsjahr bekräftigt der Vorstand seine Prognose bei Umsatz und Auftragseingang.
Während sich die globale Konjunktur ...  MEHR
+++KION Group+++Erfolgreicher Neunmonatszeitraum 2013.
• Umsatz erreicht in neun Monaten Vorjahresniveau
• Auftragseingang: Anteil der Neufahrzeug-Bestellungen aus Wachstumsmärkten legt weiter zu

Der Weltmarkt für Neufahrzeuge übertraf in den ersten neun Monaten des Jahres mit rund 753.900 Einheiten das hohe Niveau des Vorjahreszeitraums (plus 5,0 Prozent).
Der Anteil der KION Group erreichte im Neugeschäft dabei mit rund 105.900 Fahrzeugen ...  MEHR
Der International Forklift Truck of the Year-Award, kurz IFOY Award, startet in die zweite Runde. Bis zum 7. Januar 2014 können sich Flurförderzeughersteller und Intralogistikanbieter für eine der insgesamt fünf Auszeichnungen bewerben. Neu ausgeschrieben sind die Kategorien Automated Guided Vehicles (Fahrerlose Transportsysteme) für teil- oder vollautomatisierte Fahrzeuge sowie Intralogistics Solutions, ehemals Forklift Truck Solutions.
Insgesamt wird der IFOY Award 2014 in fünf Kategorien verliehen:
Gegengewichtsstapler, Lagertechnikgeräte, Fahrerlose Transportsysteme, intralogistische Systemlösungen ...  MEHR
+++KION Group+++Veränderte Geschäftsführung bei Linde MH.
• Harald Will rückt in die Geschäftsführung auf und verantwortet neues Ressort Forschung und Entwicklung
• Andreas Krinninger wird neuer Finanzgeschäftsführer (CFO)
• Dr. Matthias Schmitz verlässt Linde Material Handling auf eigenen Wunsch

Mit Wirkung ab 1. Januar 2014 hat der Aufsichtsrat der Linde Material Handling GmbH Harald Will (52) für vier Jahre zum Mitglied der Geschäftsführung von Linde MH bestellt. Er wird in der Geschäftsführung als Chief Technology Officer (CTO) das neu geschaffene Ressort Forschung und Entwicklung verantworten. Ebenfalls zum 1. Januar ...  MEHR
Unter dem Motto „Smart – Integrated – Efficient“ wird im kommenden Jahr die CeMAT, Weltleitmesse der Intralogistik, vom 19. bis zum 23. Mai 2014 in Hannover ausgerichtet. Nach Veranstalterangaben wird dabei die zunehmende Digitalisierung auf der Messe deutlich spürbar sein. „Smart – Integrated – Efficient“ beschreibt die intelligente Steuerung integrierter Logistikketten über den gesamten Wertschöpfungsprozess hinweg. Damit soll der Entwicklung hin zu einer zunehmend vernetzten Welt Rechnung getragen werden.
„Dafür braucht es eine sichere und zuverlässige Technik: komplette Systeme und intralogistische Produkte, aber auch Prozessoren, Bedienelemente, Software, Steuerungen und vieles mehr“, so ...  MEHR
Die Teilnehmer der ersten Sitzung des Arbeitskreises „Typenblatt für Flurförderzeugreifen“
Wie für andere Fahrzeuge auch, stellen Reifen für Flurförderzeuge (Ffz) die Schnittstelle zwischen Fahrzeug und Boden dar. Vielmehr noch sind Reifen aber als Schlüsselelement zu betrachten, welches die Leistungsfähigkeit, die Sicherheit und den Komfort von Fahrzeugen maßgeblich bestimmt. Reifen übertragen Kräfte und Momente, die durch Beschleunigen, Bremsen, Kurvenfahrten sowie Eigen-und Lastgewichte entstehen. Neben der reinen Kraftübertragung haben sie auch die Funktion, Stöße zu mindern und Schwingungen zu dämpfen.
Dieser Thematik nimmt sich der vom Lehrstuhl ...  MEHR
„Intelligent vernetzen – Komplexität beherrschen“ – unter diesem Motto geht die nächste LogiMAT 2014 an den Start.
Die Veranstalter wollen damit zum Ausdruck bringen, dass dynamische Zeiten mit volatilen Marktbewegungen und stetig steigenden Kundenbedürfnissen vor allem eine hocheffiziente Logistik bei gleichzeitig flexiblen Prozessen erfordern. Letztendlich geht es um die sorgfältige Auswahl geeigneter Maßnahmen und Werkzeuge, die Ressourcen schonen und die Effizienz steigern können.
Vom 25. bis 27. Februar 2014 bietet die dreitägige Messe erstmalig auch ...  MEHR
Der Niederhubwagen mit Brennstoffzellen-Hybridantrieb vor der Wasserstoff-Produktionsanlage am Ort. Die Anlage reformiert Methan aus Biogas zu Wasserstoff.
Mit der Übergabe des ersten von insgesamt zehn Niederhubwagen mit Brennstoffzellen-Hybridantrieb und der Inbetriebnahme der ersten Wasserstoff-Hallenbetankungsanlage in Europa starteten im Sommer die beteiligten Projektpartner offiziell ihren Feldversuch.
Zielsetzung des Versuchseinsatzes ist, die Produktivität batteriebetriebener Gabelstapler und Lagertechnikgeräte zu erhöhen, die bislang durch Batterieladung und -wechsel, beschränkte Lebensdauer der Batterie und hohen Wartungsaufwand begrenzt wird. Lösungsansatz ist ...  MEHR
Die Gabelstaplerautomatisierung hat in den letzten Jahren bemerkenswerte Fortschritte gemacht. Zwar ist die Technologie noch nicht gänzlich ausgereift, entwickelt sich jedoch zu einem viel versprechenden Bestandteil zukünftiger Lagerhaltungskonzepte.
Staplerhersteller Crown hat sich diesem Thema ausführlich gewidmet und stellt ein White Paper über den Stand der Dinge im Bereich der Stapler-Automatisierung zur Verfügung. Das Dokument gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der Technik und erläutert Punkte, die es vor dem Umstieg zu beachten gilt. Für diejenigen, die ...  MEHR
Fahrerlose Schmalgang- und Schubmaststapler im Einsatz.
Zwei fahrerlose Schubmaststapler sowie drei fahrerlose Schmalgangfahrzeuge bilden beim Verpackungsspezialisten Miko Pac in Belgien eine produktive Kombination. Alle zusammen sorgen für erhöhte Effizienz bei der Bereitstellung der fertigen Waren zum Versand im neu errichteten Lager.
Die zwei fahrerlosen Schubmaststapler befördern die aus der Produktion kommenden Paletten zunächst in eine Pufferzone. Dort werden sie von einem der drei fahrerlosen Schmalgangstapler abgeholt und den Aufträgen entsprechend in einer der sechzehn Lagergassen eingelagert. Die Steuerung übernimmt Egemins Software E`tricc, die außerdem ...  MEHR
Mit zwölf neuen Modellen hat Clark sein Lagertechnik-Programm weiter ausgebaut. Das Sortiment im Bereich Schubmaststapler sowie Nieder- und Hochhubwagen wurde deutlich erweitert und Mittel- und Hochhub-Kommissionierer neu ins Programm aufgenommen. Markantes Merkmal der neuen Lagertechnik-Geräte ist eine robuste Monoblock-Bauweise für mechanische Festigkeit und erhöhte Standsicherheit nach dem Clark-Motto „Built to Last“. Die Elektromotoren weisen nach eigenen Angaben eine durchgängig hohe Leistung aus.
Der Elektro-Schubmaststapler C RT 25 4-D ac mit Mehrwege-Funktion ist der für Anwendungen auf engstem Raum im innerbetrieblichen Lagertransport konzipiert.
Ohne Staplerführerschein ist der ...  MEHR
Der Europäische Verband der Förder- und Lagertechnik (FEM) hat eine neue technische Empfehlung für mitgängergeführte batteriebetriebene Flurförderzeuge – Fuß- und Beinschutz - veröffentlicht. Sie enthält sowohl Hinweise für Hersteller als auch für Nutzer, inklusive Empfehlungen für das Training mit den Geräten.
Zur Verfügung steht ...  MEHR
- Entwicklung 2. Quartal 2013
- Prognose 3. Quartal 2013

Trotz leichter Verbesserung gegenüber dem Jahresstart entwickelten sich die Umsätze in Flurförderzeughandel und -vermietung laut aktuellem bbi-Konjunkturtest auch im zweiten Quartal 2013 wenig zufriedenstellend. Mit immer noch 40 % Umsatzrückgangsmeldungen im Vergleich zum Vorjahresquartal, unveränderten Umsätzen bei 35 % der Befragten und Umsatzsteigerungen bei 25 % der Unternehmen, wurden die Hoffnungen auf eine positive Entwicklung im zweiten Quartal demnach nicht erfüllt.
Hinsichtlich des dritten Quartals 2013 ...  MEHR
+++JUNGHEINRICH+++Deutlich verbesserte Auftragslage. Nach verhaltenem Start in das Geschäftsjahr 2013 hat der Jungheinrich-Konzern eigenen Angaben zufolge im 2. Quartal bei Auftragseingang und Ergebnis zugelegt. Im 1. Halbjahr 2013 erreichte der Konzernumsatz fast das Vorjahresniveau, die Nachfragesituation habe sich von April bis Juni 2013 fortlaufend verbessert.
Das Weltmarktvolumen für Flurförderzeuge stieg im 1. Halbjahr 2013 um 4 Prozent an und lag bei 507,8 Tsd. Fahrzeugen nach 489,2 Tsd. Einheiten im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die Nachfrage in Europa ging um 2 Prozent zurück.
Für die weitere Geschäftsentwicklung im laufenden Jahr geht Jungheinrich unverändert von einem moderaten Wachstum der Weltwirtschaft aus. Vor diesem Hintergrund erwartet das Unternehmen ...  MEHR
+++Deutsche Messe AG+++Neuer CeMAT-Chef. Mit Bernd Rohde (41) gibt es bei der Intralogistik-Messe CeMAT einen neuen Projektverantwortlichen. Er folgt auf Manfred Kutzinski, der künftig als Projektleiter Product Launch und Innovationsmanagement tätig ist.
Rohde verantwortet neben der CeMAT Hannover auch die Auslandsmessen der Deutschen Messe AG im Bereich Intralogistik. Dazu zählen die CeMAT-Messen Asia, Russia, India und South America sowie die Materials Handling Eurasia und die Intralogistica Italia. Der 41jährige ...  MEHR
Die Schubmaststapler R14 bis R20 verfügen über viele neue technische Lösungen.
Haupteinsatzfelder für Schubmaststapler sind in der Lagertechnik die Nachversorgung der unteren Kommissionierebenen sowie Einlagerungen ins Hochregal. Bei der neuen Modellreihe, die Staplerhersteller Linde kürzlich vorstellte, erreichen die Hubhöhen dabei 13 Meter, was zusätzliche Palettenstellplätze möglich machen kann. Zugrunde liegt ein neues Hubmastkonzept mit verstärkten Profilen, die den Mast versteifen und eine reduzierte Mastdurchbiegung bei bis zu 20 Prozent höherer Resttragfähigkeit bewirken soll. Auch habe die neue Schubmaststapler-Generation R14 bis R20 im Traglastbereich von 1,4 bis 2 Tonnen eine deutlich höhere Variantenzahl für Mast, Chassis, Batterie sowie optionale Ausstattungsmerkmale und ermögliche ...  MEHR
+++JUNGHEINRICH+++Ausblick verhalten optimistisch. Anlässlich seiner Hauptversammlung im Juni in Hamburg gab der Jungheinrich-Konzern eine Belebung beim Auftragseingang bekannt, der leicht über dem Niveau des Vorjahres liege.
Der Weltmarkt für Flurförderzeuge verzeichnete den Angaben zufolge in den ersten vier Monaten des Jahres 2013 – ungeachtet der unverändert schleppenden Erholung der Weltwirtschaft – mit 334 Tausend Staplern (Vorjahr: 324 Tausend Einheiten) einen Anstieg um rund 3 Prozent.
Mit der Umsetzung seiner strategischen Investitionsprojekte, die alle im laufenden Jahr abgeschlossen werden sollen – dem Ersatzteilzentrum in Kaltenkirchen, dem neuen Produktionswerk in ...  MEHR
Die Sieger in vier Kategorien
Bis zum Schluss war es ein gut gehütetes Geheimnis, wer den International Forklift Truck of the Year (IFOY) Award 2013 für sich gewinnen kann. Nominiert waren neun Fahrzeuge und drei Systemlösungen, die sich eine Woche lang einem Test auf Herz und Nieren stellten. Das Rennen machten schließlich Crown, Jungheinrich und Still, die ihre Tophäen aus Glas und Metall in vier verschiedenen Kategorien entgegen nehmen konnten.
Über den IFOY AWARD:
Der Preis zeichnet die besten Flurförderzeuge und -lösungen des Jahres in vier Kategorien aus. Träger des IFOY Award ist der Fachverband Fördertechnik und Logistiksysteme im VDMA, die Schirmherrschaft hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Gewählt wird ...  MEHR
Die Notwendigkeit, Flurförderzeuge wirtschaftlich und sicher einzusetzen, ergibt sich stärker als je zuvor aus den intralogistischen Gesamtkonzepten für den Material- bzw. Warenfluss in den Unternehmen. Wie kann diese Entwicklung in der Praxis gestaltet werden, welche Fragen resultieren daraus?
Anworten darauf können Interessierte wieder am 24. und 25. September 2013 bei der zweijährlich stattfindenden Flurförderzeug-Tagung im Baden Badener Kongresshaus erhalten.
Die Veranstaltung richtet sich an Betreiber und Hersteller von Staplern und Lagertechnik, Zulieferern, Händlern, Vertretern aus Behörden, Verbänden, Berufsgenossenschaften und Universitäten, die ...  MEHR
Nach erfolgreicher Premiere der Messe transfairlog im letzten Jahr gab der Veranstalter nun den Startschuss für die Fortsetzung auf dem Gelände der Messe Hamburg. Die Fachmesse für internationales Transport- und Logistik-Management wird im Herbst 2014 vom 4. bis 6. November wieder ihre Tore öffnen.
Die transfairlog präsentiert sich als zentrale Kompetenz-Plattform, bei der das breite Themenspektrum rund um die effiziente Gestaltung des innerbetrieblichen Materialflusses sowie der externen Logistik- und Transportprozesse im Fokus steht. Ergänzt wird die Ausstellung durch ein Rahmenprogramm auf Kongressniveau. Wissensforen und Live-Events ...  MEHR
Mit einem Modell für schwere Einsätze hat Mitsubishi Gabelstapler die Serie seiner Plattform-Niederhubwagen ergänzt. Der PBF25N2 mit 2,5 Tonnen Tragkraft zählt zu den PREMIA EM Modellen, die sowohl als Mitgängerversion als auch in der Ausführung mit Fahrerstandplattform verfügbar sind. Gebaut für den pausenlosen, intensiven Gebrauch, transportiert er laut Hersteller problemlos schwere Lasten über längere Distanzen mit hohen Geschwindigkeiten.
Ein Hochleistungs-AC-Motor beschleunigt den Hubwagen bis zu einer Spitzengeschwindigkeit von 12 km/h. Über einen Schlüsselschalter kann die Leistung der Maschine immer sofort an neue Aufgaben und Arbeitsbedingungen angepasst werden. So wählt ...  MEHR
+++KION Group+++Bevorstehender Börsengang. Die KION Group hat die Erstnotierung im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse angekündigt. Der Zeitraum, in dem Anleger die Aktie zeichnen können, beginnt am 17. Juni 2013 und endet voraussichtlich am 26. Juni 2013. Die Erstnotiz soll am 28. Juni 2013 erfolgen.
Die derzeitigen Mehrheitseigner Kohlberg Kravis Roberts & Co. L.P. und The Goldman Sachs Group, Inc. werden den Angaben zufolge weiterhin investiert bleiben.
Um die langfristige strategische Partnerschaft weiter auszubauen, werde der chinesische Staatskonzern Weichai Power Co., Ltd. seinen Anteil an der KION Group ...  MEHR
+++TOYOTA & DAMBACH+++Toyota übernimmt Schmalgangstapler-Geschäft von Dambach. Toyota Material Handling Europe (TMHE) und DAMBACH Lagersysteme GmbH & Co. KG haben mitgeteilt, dass TMHE das Schmalgangstapler-Geschäft von Dambach übernehmen wird.
Unternehmensangaben zufolge hat Dambach über zehn Jahre lang verschiedene Schmalgangstaplertypen für TMHE gefertigt. Mit dem gezeichneten Vertrag sei vereinbart, dass die Produktion der Geräte der Marke BT von der bisherigen Dambach-Fertigungsstätte in Bischweier (Deutschland) in das TMHE-Werk nach Mjölby (Schweden) verlagert wird.
Nach Angaben von Hans Van Leeuwen, TMHE Vizepräsident Marketing- und Vertrieb, habe ...  MEHR
Mit mehr als 100 Unternehmen präsentiert sich in diesem Jahr auch die Intralogistik-Branche auf der transport logistic 2013 in der „CeMAT@transport logistic“-Halle (B1). Bei dieser Veranstaltung sind die Intralogistikanbieter vom 4. bis zum 7. Juni erstmals auf dem Münchner Messegelände vertreten.
Gleich am ersten Messetag wird auch erstmals der International Forklift Truck of the Year (IFOY) Award 2013 verliehen. Die international besetzte Jury hat zwölf Fahrzeuge und Lösungen von insgesamt fünf Herstellern für die Endrunde nominiert. Die Preisverleihung erfolgt am Dienstag, 4. Juni, ab 17.30 Uhr.
Die Kooperation der beiden Messeveranstalter sei nach Angaben von ...  MEHR
+++UniCarriers+++Zusammenführung abgeschlossen. Die vier Staplermarken Nissan Forklift, TCM, Atlet und UniCarriers werden künftig unter dem neuen Namen der UniCarriers Corporation geführt.
Bereits im letzten Jahr haben Nissan Forklift Co., Ltd. und TCM Corporation mit der Zusammenlegung begonnen und wollen ihre Kräfte nun in der Unternehmensgruppe bündeln.
Ab dem dritten Quartal 2013 soll auf allen Maschinen der Marken Nissan Forklift, TCM, Atlet und UniCarriers der Zusatz “by UniCarriers” zu sehen sein. Darüber hinaus werden alle Nissan Forklift Produkte in neuer Farbgebung ...  MEHR
Kraftpaket mit erhöhter Resttragkraft: Der EFG S50 der neuen „S-Linie“.
Eine neue Generation Elektro-Gegengewichtsstapler mit einer Tragkraft von bis zu fünf Tonnen hat Jungheinrich jetzt erstmals auf der bauma 2013 vorgestellt. Die Baureihe 5 (EFG 535-55) beinhaltet auch eine neue „S-Linie“ (EFG S30-S50), die ihre Stärken besonders bei anspruchsvollen Umschlageinsätzen ausspielen soll.
Neu dabei ist der auf 600 mm erweiterte Lastschwerpunkt. Hierdurch erhöhe sich laut Hersteller die angebotene Resttragfähigkeit deutlich, die Nutzung auch von anspruchsvollen Anbaugeräten sei wesentlich problemloser realisierbar.
Die Geräte setzen auf dem Technologiekonzept Pure Energy der im vergangenen Jahr in den Markt eingeführten ...  MEHR
Grafik zur Frage: Worin sehen Sie den Hauptvorteil von Cloud Computing-Services für die Logistik?
Das Hightech-Thema Cloud Computing ist aktueller denn je, und seit einiger Zeit findet das neue IT-Modell auch Einzug in die Logistik. Offen ist dabei, wie Logistiker das Thema einschätzen und in welchem Umfang Cloud-Computing-Dienstleistungen für Planungs- und Logistikaufgaben bereits in den Unternehmen eingesetzt werden. Zu überraschenden Ergebnissen kam dabei im Rahmen einer Online-Umfrage ...
Cloud Computing bedeutet Software direkt über das Internet zu beziehen und zu nutzen. Der Umsatz mit Cloud-Services in Deutschland soll bis 2015 auf rund 13 Milliarden Euro steigen - mehr als dreimal so viel wie heute, wie der Branchenverband BITKOM in ...  MEHR
UniCarriers baut die neue „E1“-Staplergeneration von TCM im spanischen Werk Pamplona.
Vor gut einem Jahr gaben Nissan Forklift und die TCM Corporation ihre „Hochzeit“ bekannt. Unter Federführung der Innovation Network Corporation of Japan gründeten beide Partner ein Gemeinschaftsunternehmen, die UniCarriers Corporation. Ansonsten schien alles beim Alten zu bleiben. Doch die Japaner arbeiten hinter den Kulissen emsig an ihrem Ziel, weltweit eine führende Rolle im Flurförderzeuggeschäft einzunehmen. Wie es heißt, ist auch die Fertigung gängiger TCM-Modelle aus der japanischen Präfektur Shiga nach Europa verlegt worden.

Der Hersteller hat kürzlich eine völlig neue Produktgeneration vorgestellt, angeboten werden die Maschinen mit dem Kürzel „E1“ von 1,25 bis 3,2 Tonnen Tragfähigkeit. Die Konstrukteure haben sich dabei ...  MEHR
• Umbenennung: Aus dem VDMA-Fachverband Fördertechnik und Logistiksysteme wird „Fördertechnik und Intralogistik“

• Branchenumsatz 2012 um sieben Prozent gewachsen

• Drei Prozent Wachstum für 2013 erwartet

• Deutsche Intralogistik nach China und USA weltweit wieder auf Rang drei

Die deutsche Intralogistikbranche erwirtschaftete 2012 einen Umsatz von 17,9 Milliarden Euro. Für das laufende Jahr 2013 schätzt das Forum Intralogistik ein vorsichtiges Wachstum von drei Prozent. Trotz Finanz- und Währungskrise ...  MEHR
Europalette 800 x 1200 mm
Ergebnissen einer unabhängigen Studie des Umweltberatungsunternehmens Intertek-RDC Environment in Brüssel zufolge können alternative Palettensysteme durchaus umweltfreundlich sein.
Die Lebenszyklus-Studie konzentrierte sich auf drei Hauptprodukte von CHEP Europe: die Europalette (1200 x 800 mm), die UK-Palette (1000 x 1200 mm) und die Halbpalette (600 x 800 mm).
Zur Erläuterung der Studienergebnisse stellt der Hersteller fest, dass Emissionen und Ressourcenverbrauch bei Verwendung des Paletten-Pooling-Systems weniger als halb so hoch sind wie bei der Verwendung von ...  MEHR
+++JUNGHEINRICH+++Gut behauptet. Die Jungheinrich AG hat auf ihrer Bilanzpressekonferenz Ende März 2013 die Geschäftszahlen für das Jahr 2012 vorgelegt. Den Angaben zufolge wurden die Vorjahreswerte bei Auftragseingang, Umsatz und Ergebnis übertroffen. Der Weltmarkt für Flurförderzeuge habe eine nahezu stabile Seitwärtsbewegung aufgewiesen, wobei das Marktvolumen im Kernmarkt von Jungheinrich in Europa um 6 Prozent gesunken sei.
Der Konzernumsatz stieg im Berichtsjahr um 5 Prozent auf 2.229 Millionen Euro (Vorjahr: 2.116 Millionen Euro), hierzu trug das Neugeschäft mit einer Steigerung von rund 8 Prozent bei.
Jungheinrich geht davon aus, dass das weltweite Marktvolumen für Flurförderzeuge stabil bleiben dürfte und Chancen auf ein leichtes Wachstum bestehen. Die ...  MEHR
+++KION Group+++Positive Entwicklung. Das Unternehmen hat Ende März 2013 die Zahlen für das Geschäftsjahr 2012 vorgestellt und meldet eine Steigerung des Konzernumsatzes um 8,2 Prozent auf 4,7 Mrd. Euro.
Während die Nachfrage für Flurförderzeuge am Weltmarkt im Jahr 2012 um 3,1 Prozent auf 947.000 Einheiten gesunken sei, habe man den eigenen Marktanteil ausbauen können. Der stückzahlbezogene Auftragseingang im Neugeschäft lag mit 141.700 Fahrzeugen annähernd auf Vorjahresniveau, wertmäßig ...
Aufgrund des hohen Bedarfs an Ersatzinvestitionen - insbesondere in entwickelten Märkten - sowie steigender Produktverkäufe in Asien und Lateinamerika rechnet KION für 2013 mit einem zunehmenden Neufahrzeuggeschäft. ...  MEHR
+++BAOLI+++Gabelstapler für den europäischen Markt. Der chinesische Staplerhersteller Baoli Forklift will jetzt auch in Europa Fuß fassen. Hierzu hat der Vorstand von KION Baoli (Jiangsu) Forklift Co., Ltd., Rory Harvey-Kelly rückwirkend zum 1. Dezember 2012 als General Manager von Baoli Forklift Europe ernannt. In dieser neu eingerichteten Position sei er dafür verantwortlich, einen Europäischen Firmensitz von Baoli zu gründen sowie ein Netzwerk an Distributoren und Händlern in Europa aufzubauen.
In Deutschland fungiert ab März 2013 das Staplerhaus Lenzing aus Dinslaken als Importeur von Baoli Gabelstaplern.
Der Hersteller bietet preisgünstige Gabelstapler sowie Services im Value Segment an und baut Stapler mit Verbrennungs- und Elektromotor in den ...  MEHR
Als Europas größte jährlich stattfindende Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss wird die LogiMAT immer internationaler, von insgesamt 1003 Ausstellern kam fast jeder fünfte davon aus dem Ausland.
Bei den Publikumszahlen zählten die Veranstalter trotz Wetterkapriolen und Streiks an mehreren Zubringer-Flughäfen an den drei Messetagen insgesamt 29.500 Fachbesucher.
„Die LogiMAT, das belegen gleichermaßen das Abschlussergebnis dieses Jahres wie auch aktuelle Umfragen, gilt in der internationalen Intralogistik-Branche ...  MEHR
+++KION Group & Konecranes+++Kooperation bei Container Handlern. Konecranes wird bestimmte Assets der Container Handler-Sparte der 100-prozentigen KION Tochter Linde Material Handling erwerben. Die beiden Unternehmen unterzeichneten außerdem einen langfristigen Liefervertrag.
Beide Unternehmen werden den Angaben zufolge auch künftig Reach Stacker, Leer- und Voll-Container Handler anbieten, wobei die Produktion nach einer gewissen Zeit vollständig in Werken von Konecranes erfolgen soll. Die Assets, die von Linde Material Handling an Konecranes veräußert werden, umfassen auch die entsprechenden Produktrechte. Darüber hinaus ...  MEHR
Die Nominierten für den International Forklift Truck of the Year (IFOY) Award 2013 stehen fest. Die Jury hat aus allen Bewerbungen zwölf Fahrzeuge und Lösungen von insgesamt fünf Herstellern für die Endrunde nominiert. Zugelassen für die Bewerbung waren Neuentwicklungen, Weiterentwicklungen oder Sondermodelle mit signifikanten technischen Veränderungen, die seit dem 15. Juni 2011 am Markt eingeführt wurden.
Nominiert in der Kategorie Counter Balanced Trucks (Gegengewichtsstapler) bis 3,5 ist der neue Elektro-Vierrad-Gabelstapler ...
In der Kategorie Counter Balanced Trucks (Gegengewichtsstapler) ab 3,5 Tonnen haben es der Diesel- und Treibgasstapler mit Hydrostatikantrieb ...  MEHR
+++KION Group+++Reorganisation der Container Handler- und Schwerstapler-Bereiche. Die KION Group hat die Aufnahme von Konsultationen zu einer potenziellen Umstrukturierung ihrer Geschäftsaktivitäten inklusive Werksschließung in Merthyr Tydfil (Wales, Großbritannien) bekannt gegeben.
Im Werk Merthyr Tydfil sind in den Bereichen Produktion, Technik, Vertrieb, Service und Verwaltung den Angaben zufolge aktuell 203 Mitarbeiter beschäftigt.
Ziel der Maßnahmen sei, die ...  MEHR
Der BT Reflex RRE160R im Einsatz
Toyota Material Handling hat sein Produktprogramm erweitert und bietet den neuen BT Reflex RRE160R mit Superelastik-Bereifung (SE) an. Das Gerät besitzt eine Tragfähigkeit von 1,6 Tonnen und ist mit Hubhöhen von bis zu 7,5 Metern erhältlich. Es eigne sich für den Einsatz im Innen- als auch Außenbereich, unebene oder nasse Fahrwege sollen kein Hindernis darstellen.
Das Getriebe sei robust und speziell auf die neue Antriebsradkonfiguration ausgelegt. Zu den wetterfesten Ausstattungsoptionen zählt eine geschlossene Arbeitskabine mit Tür und großen Freisichtfenstern. Ebenfalls erhältlich sind ...  MEHR
Im Vergleich zum Vorjahr hat der deutsche Flurförderzeughandel seinen Gesamtumsatz im Jahr 2012 um 2 % gesteigert. Dies ergab eine aktuelle bbi-Umfrage (Bundesverband der Händler und Vermieter von mobilen Arbeitsmaschinen) unter den bedeutendsten Branchenunternehmen des Verbandes.
Für das Gesamtjahr 2013 rechnen die Unternehmen mit einer leicht positiven Entwicklung und Umsatzzuwächsen von etwa 3 %. Positive Erwartungen hätten die Befragten entsprechend der Entwicklungen des Jahres 2012 geäußert, insbesondere für ...
Ein Plus von gut 2 % erwarten die Meldenden den Angaben zufolge im Neugeschäft, im Technischen Service wird mit ...  MEHR
Gemeinsam mit der italienischen Messegesellschaft Ipack-Ima S.P.A. wird die Deutsche Messe AG künftig die INTRALOGISTICA ITALIA in Mailand veranstalten. Das Spektrum dieser neuen Intralogistikmesse umfasst Lagertechnik und Betriebseinrichtungen, Verpackungs- und Montagegeräte, Verladetechnik, komplette Logistiksysteme, Verkehrstechnik, Logistiksoftware, Transportlogistik-Dienstleistungen sowie Logistik-Dienstleistungen.
Die Veranstaltung soll parallel zur weltweit wichtigsten Verpackungsmesse Ipack-Ima vom 19. bis 23. Mai 2015 in Mailand ausgerichtet werden und schließe eine Lücke ...  MEHR
Die optimierte Kurvengeschwindigkeit (OCS) soll für ein sicheres Gefühl und hohe Produktivität sorgen.
Als Spezialisten für Kleinlager und mehr stellt Crown seine neue ESR 5200 Serie vor. Die variablen Schubmaststapler bieten ein intelligentes System für optimierte Kurvengeschwindigkeit (OCS). Die Geräte sind für Anwendungen mit Hubhöhen von bis zu 9,5 Metern optimiert, die zwar keine branchenführenden Transportzeiten, Hubhöhen oder Traglasten erfordern, jedoch die Crown-typische Robustheit und Komfort voraussetzen, wie es heißt. Sie bieten hilfreiche, neu entwickelte Technologien, beispielsweise die optionale regenerative Senkfunktion beim ESR 5260. Diese lässt die beim Absenken der Ladung frei werdende Energie nicht verpuffen, sondern nutzt sie, um die Batterie ...  MEHR
Im Rahmen des Forschungsprojekts „Das CO2-neutrale Logistikzentrum – Entwicklung von ganzheitlichen Handlungsempfehlungen für energieeffiziente Logistikzentren“ führt die technische Universität München eine Online-Umfrage in der Logistikbranche durch.
Das Ziel ist die Entwicklung von Energiekennzahlen für unterschiedliche Arten von Logistikzentren. Durch einen Vergleich dieser Energiekennzahlen könnten die vielfältigen Akteure rund um ein Logistikzentrum schnell Rückschlüsse auf die Energieeffizienz ziehen und somit bestehende Potenziale im Logistikzentrum einfacher erkennen.
Die Umfrage wird bis April 2013 durchgeführt, der Fokus richtet sich ...  MEHR
Download aktuelle Weltrangliste: siehe Artikelende
So ist das mit Prognosen: Entgegen aller Erwartungen zu Beginn des Berichtsjahres 2011 setzte sich die dynamische Markterholung bei den Flurförderzeugen trotz mancher Unkenrufe weiter fort. Die Wachstumsraten nahmen erst in der zweiten Jahreshälfte ab. Insgesamt stieg das Weltmarktvolumen im zweistelligen Prozentbereich. So konnten - je nach Region - fast alle Unternehmen Erfolge melden. Aber entspannt hat sich die Situation wegen der weltweiten konjunkturellen Rahmenbedingungen nicht.
Von DIPL.-ING. WOLFGANG DEGENHARD
Europa verzeichnete mit einem Anstieg des Marktvolumens (Auftragseingang) von rund 27 Prozent auf 330.616 Einheiten einen starken Zuwachs.
Das Marktvolumen in Asien ...  MEHR
Trotz kräftigen Wachstums will die LogiMAT auch im Veranstaltungsjahr 2013 die „Messe der kurzen Wege“ bleiben. Eine neue Hallenbelegung soll Interessen von Ausstellern, Messeleitung und Fachpublikum in Einklang bringen. Unter dem Messemotto „Intralogistik ohne Umwege – Marktplatz der Innovationen“ findet die diesjährige Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss vom 19. bis 21. Februar 2013 statt.
Die Hersteller der Flurförderzeuge präsentieren die Neuheiten und Highlights ihrer aktuellen Produktpalette in den Hallen 6 und 8. Für Besucher ist ...  MEHR
+++KION Group+++Sabine Neuß wird Leiterin für das Ressort Operations bei Linde MH. Der Aufsichtsrat der Linde Material Handling GmbH hat Sabine Neuß (44) mit Wirkung ab 1. Januar 2013 für vier Jahre zum Mitglied der Geschäftsführung von Linde Material Handling bestellt. Sie wird als Chief Operating Officer (COO) das Ressort Operations verantworten, das insbesondere Forschung und Entwicklung, Einkauf, Produktion und Qualitätssicherung umfasst. Sabine Neuß folgt Otmar Hauck (57), der zum 31. Dezember 2012 auf eigenen Wunsch aus den Geschäftsführungen der KION Group GmbH und der Linde Material Handling GmbH ausscheidet. Auf Ebene der KION Group Geschäftsführung wird die Position des COO nicht nachbesetzt. Die ...  MEHR
+++VDMA+++Neuer Geschäftsführer. Ab dem 1. Dezember 2012 übernimmt Sascha Schmel die Geschäftsführung der Fachverbände Fördertechnik und Logistiksysteme sowie Aufzüge und Fahrtreppen. Er löst damit Peter Günther ab, der nach insgesamt 26 Jahren beim VDMA in den Ruhestand geht.
Schmel (Jahrgang 1978) wechselte 2005 zum VDMA, davor sammelte er Industrieerfahrung bei einem mittelständischen Hersteller für Möbelbeschläge. Nach zwei Jahren in der Querschnittsabteilung Technik und Umwelt verantwortet der Wirtschaftsingenieur seit Ende 2007 die Fachabteilung Flurförderzeuge im Fachverband Fördertechnik und Logistiksysteme.
Der scheidende Peter Günther ...  MEHR
Ein Hochregallager nimmt die Schaltgerätepaletten auf, die zwischengelagert werden müssen .
Ein fahrerloses Transportsystem (FTS) übernimmt schon seit einigen Jahren die Versorgung der Endmontagelinien mit Schaltgeräten für Getriebe bei ZF in Saarbrücken. Waren anfänglich nur zwei vollautomatische Gabelhubwagen im Einsatz, so sind es jetzt bereits 14 Fahrzeuge, die für effektiven Transport, intralogistische Transparenz und dauerhafte Ordnung sorgen.
Da sich die fahrerlosen Fahrzeuge in Bereichen befinden, die auch von Fußgängern, Radfahrern und Staplern genutzt werden, sind sie mit umfassenden Sicherheitseinrichtungen ausgestattet. Die Batteriewechselstation ist ...  MEHR
Für ein effizientes Handling von Reifen und Rädern hat sich der dänische Hersteller Just Easy Tools eine innovative Lösung einfallen lassen. Mit dem „Easy Stacker“ stellt das Unternehmen ein spezielles, insbesondere auch für Gabelstapler geeignetes Anbaugerät vor, das gegenüber herkömmlichen Varianten gleich mehrere Vorteile bieten soll. Neben einer Optimierung von Arbeitsabläufen im Betrieb könnten auch verbesserte Arbeitsbedingungen erreicht werden.
„Nach einer holprigen Fahrt sind bei uns die Reifenstapel beim Ausladen mit herkömmlichen Gabelstaplern öfter umgefallen. Nun sind wir in der Lage, ...  MEHR
Viele Teilnehmer des deutschen Flurförderzeughandels am bbi-Konjunkturtest (Bundesverband der Händler und Vermieter von mobilen Arbeitsmaschinen) verzeichneten im dritten Quartal 2012 überwiegend stagnierende oder rückläufige Umsätze trotz positiver Impulse aus dem Technischen Service. Für das Abschlussquartal 2012 sind die Erwartungen uneinheitlich.
Deutlich abgeschwächt gegenüber den Vorquartalen präsentiert hätte sich die kurzfristige Vermietung von Gabelstaplern. Positive Wachstumsimpulse hingegen setzten das Gebrauchtmaschinen-Geschäft und ...  MEHR
Auch für Stapler & Co. gilt die Pflicht für wintertaugliche Bereifung, wenn sie neben Transportaufgaben auf privaten Firmengrundstücken gelegentlich den öffentlichen Verkehrsraum nutzen. Allerdings bietet der Markt keine Winterreifen für Stapler.
Der VDMA hat deshalb eigenen Angaben zufolge mit dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) folgende Einigung erreicht: eine Profiltiefe von mindestens vier Millimetern - sowohl bei Luftreifen als auch bei Vollgummireifen - reichen, um die Anforderungen zu erfüllen. Das „M+S“-Symbol ist dabei nicht notwendig, sofern der Reifen bauartbedingt für winterliche Verhältnisse geeignet ist.
Da das Thema Verkehrssicherheit für den Gesetzgeber ...  MEHR
+++JUNGHEINRICH+++Weiterhin profitabel. Auch im 3. Quartal 2012 berichtet der Jungheinrich-Konzern über Zuwächse bei Auftragseingang, Umsatz und Ergebnis. Aufgrund des guten Auftragsbestandes hat das Unternehmen seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr leicht angehoben.
Der Auftragsbestand des Neugeschäftes nahm im 3. Quartal 2012 leicht zu und lag zum 30. September 2012 mit 404 Millionen Euro um 75 Millionen Euro über dem Bestandswert zum Jahresende 2011 (329 Millionen Euro). Die Umsatzerlöse erhöhten sich im gleichen Zeitraum auf 546 Millionen Euro (Vorjahr: 525 Millionen Euro).
Ausblick: Auf Grundlage der prognostizierten Marktentwicklung und unter der Voraussetzung, dass sich der Geschäftsverlauf der ersten neun Monate fortsetzt, erwartet Jungheinrich für das Geschäftsjahr 2012 einen Auftragseingang von ...  MEHR
+++KION Group+++Fortgesetzter Wachstumskurs. In den ersten neun Monaten des Jahres 2012 hat der wertmäßige Auftragseingang der KION Group eigenen Angaben zufolge im Vergleich zum bereits hohen Niveau des Vorjahreszeitraums um 0,6 Prozent auf 3,487 Mrd. Euro zugelegt.
Im Neugeschäft erreichte der Auftragseingang zum Stichtag mit 107.000 Fahrzeugen annähernd die Stückzahl des Vorjahres (107.800).
Der Weltmarkt für Flurförderzeuge hat aufgrund der globalen gesamtwirtschaftlichen Entwicklung im Vergleich zum starken Vorjahr leicht nachgegeben. Nach den ersten drei Quartalen 2012 zeichnet sich daher ab, dass ...  MEHR
Auf mehr als 70.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche in insgesamt 6 Hallen wird die Intralogistikbranche im Februar 2013 wieder viele Neuheiten auf der LogiMAT 2013 präsentieren. Besonders stark sind nach Veranstalterangaben die Bereiche Förder-/Lagertechnik und Betriebseinrichtungen vertreten, das Produkt- und Leistungsspektrum wird erneut in zwei Hallen zu sehen sein.
Deutlich gewachsen sei zudem der Ausstellerkreis im Bereich Flurförderzeuge, Batterie- und Energiemanagement, Stapleranbaugeräte und Fahrerlose Transportsysteme (FTS). „Die LogiMAT bildet damit den Staplermarkt nahezu vollständig ab – und das ...  MEHR
+++KION Group+++Komplettübernahme von Voltas. Ab sofort ist die KION Group alleiniger Eigentümer des indischen Staplerherstellers Voltas Material Handling Pvt. Ltd. (VMH). Bislang hielt Voltas Limited noch einen Minderheitsanteil von 34 Prozent an dem im Mai 2011 gemeinsam gegründeten Unternehmen VMH. Anfang November 2012 übernahm KION den Hersteller nun vollständig.
VMH ist eine der sechs Marken der KION Group. Die von VMH entwickelten, gefertigten und vertriebenen Gabelstapler und Lagertechnikgeräte tragen weiterhin die Marke Voltas. Zum Produktspektrum zählen Diesel-, Treibgas- und Elektrostapler mit 1,5 bis 16 Tonnen Traglast sowie Lagertechnikgeräte. Mit einem neuen Werk in ...  MEHR
+++TOYOTA & CASCADE+++Übernahme. Die Toyota Industries Corporation ('TICO') und die Cascade Corporation (CASC) haben in gleichlautenden Pressemeldungen beider Unternehmen bekannt gegeben, dass sie einen Vertrag zur Übernahme von Cascade durch Toyota geschlossen haben. Darin sei vereinbart, dass die Muttergesellschaft des Staplerherstellers Toyota Material Handling 100 % der Anteile des amerikanischen (u.a.) Anbaugeräteherstellers Cascade übernimmt. Das Transaktionsvolumen liegt bei $ 759 Millionen, der Preis ...
Die Verwaltungsräte sowohl von TICO als auch von Cascade hätten der Transaktion einstimmig zugestimmt. Der Abschluss des Verfahrens wird für Ende 2012 erwartet, Robert C. Warren, II., Präsident und bisheriger CEO von Cascade soll ...  MEHR
+++CARGOTEC+++Verlegung der Produktion. Cargotec plant nach eigenen Angaben die Produktion seiner Reachstacker und Leercontainerstapler nach Stargard Szczecinski, Polen, zu verlegen. Bisher wurden diese Geräte in Lidhult, Schweden hergestellt, die Gabelstaplerproduktion sei davon aber nicht betroffen. Die Maßnahme diene der Verbesserung von Effizienz und Rentabilität und soll langfristig die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens auf globalen Märkten sichern.
In Lidhult sind seit Mitte Oktober 2012 wegen des daraus resultieren Personalabbaus entsprechende Verhandlungen im Gange, nach Schätzung von Cargotec könnten dort etwa 130 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz verlieren. ...  MEHR
+++VDMA+++Informationstag Lagertechnik. Technik, Perspektiven, Sicherheit – unter diesem Motto steht der diesjährige VDMA-Informationstag Lagertechnik. Am 6. November 2012 lädt dazu der Fachverband Fördertechnik und Logistiksysteme in das VDMA-Haus nach Frankfurt am Main ein. Auf dem Branchentreffpunkt werden die wichtigsten Neuerungen und Erkenntnisse in den Bereichen Forschung, Normung und Standardisierung vorgestellt und diskutiert.
Zu den Vortragsthemen gehören diesmal Umweltauswirkungen in der Intralogistik, Zustandsüberwachung von Logistiksystemen am Beispiel von Regalbediengeräten, die Dynamisierung von Übergabeplätzen sowie ...  MEHR
Die Entscheidung ist gefallen: An dem ursprünglichen Konzept, die Fachmesse für internationales Transport- und Logistik-Management transfairlog am Standort Hamburg alle zwei Jahre durchzuführen, wird festgehalten. Die Messe wird im Jahr 2014 wieder an den Start gehen, wie der Veranstalter Euroexpo Messe- und Kongress GmbH, München, mitteilte, obwohl sich zahlreiche Aussteller und Besucher nach der transfairlog 2012 für eine Neuauflage bereits im nächsten Jahr ausgesprochen hätten.
Das Messeangebot beinhaltet Produkte, Services und Systeme, mit denen sich interne und externe Abläufe in ...  MEHR
Ein softwaregestütztes Planungstool, mit dem sich energieeffiziente Logistikzentren konzipieren lassen – das ist das Ziel des kürzlich gestarteten Forschungsprojekts „CO2-freies Logistikzentrum“ am Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik der Technischen Universität München.
Bei dem von der Forschungsgemeinschaft Intralogistik/Fördertechnik und Logistiksysteme (IFL) e.V. betreuten Projekt steht die Untersuchung aller am energetischen Gesamtverbrauch beteiligten Komponenten in einem Logistikzentrum im Mittelpunkt, um ein Optimum zwischen der eingesetzten Fördertechnik, energieeffizienter ...  MEHR
Die CeMAT in Hannover wechselt von 2014 an in den Zwei-Jahres-Turnus. Mit neuen Schwerpunkten und zusätzlichen Inhalten soll außerdem der Stellenwert der Messe innerhalb der Branche weiter ausgebaut werden.
Die CeMAT 2014 wird erneut in auf dem gleichen Gelände ausgerichtet, dabei aber in fünf neue Technologiebereiche aufgeteilt: Move & Lift, Store & Load, Pick & Pack, Logistics IT und Manage & Service.
MOVE & LIFT steht für die Förder- und Hebetechnik, gezeigt werden hier Flurförderzeuge, Gabelstapler, Krane und Hebezeuge, ...  MEHR
Es ist nach Herstellerangaben das weltweit einzige Fahrzeug seiner Art im Einsatz: Seit Sommer 2012 wird ein Prototyp E25 L Roadster von Linde Material Handling (MH) bei der Fraport Cargo Services GmbH am Frankfurter Flughafen für das Zusammensetzen von Luftfrachtpaletten eingesetzt. Der Stapler soll hier über längere Zeit getestet werden und Fraport eine größere Flexibilität ermöglichen, denn in vielen Fällen müsse bisher aus Sicherheitsgründen den Staplerfahrern bei der Beladung der Luftfrachtpaletten ein Einweiser zur Seite gestellt werden.
Möglich wurde die Roadster-Version aufgrund der oben am Hubmast montierten Neigezylinder, welche die auf das Hubgerüst einwirkenden Kräfte in Gussstützen am Heck des Staplers leiten. Das Fahrerschutzdach besteht aus ...  MEHR
Nicht nur ein neues Design, sondern auch eine Vielzahl von Verbesserungen hat Nissan Forklift mit der Aktualisierung seiner TX Serie angekündigt. Die Neuauflage der 48 Volt Elektrostapler wird als kompakte 3- und 4-Rad-Ausführung angeboten, die ersten Auslieferungen sollen im September 2012 erfolgen.
Bei gleichzeitiger Reduzierung des Energieverbrauchs wurden nach Herstellerangaben Leistungswerte und Effizienz der Maschinen verbessert, was der Produktivität zugute kommt. Die Echtzeit-Energieverbrauchsanzeige kann helfen, wirtschaftlicher zu arbeiten und Einsatzzeiten zu verlängern. Die automatische Mast-Senkrechtstellung für elektrische Fingertipbedienung und mechanische Hydrauliksteuerung ...  MEHR
+++KION Group & Weichai Power+++Chinesen steigen mit 25 Prozent an KION ein und investieren insgesamt 738 Millionen Euro. Weichai Power Co., Ltd. ('Weichai Power') und die KION Group GmbH ('KION') gehen nach eigenen Angaben eine langfristige strategische Partnerschaft ein. Die Unternehmen vereinbarten am 31. August 2012 in Wiesbaden den Einstieg von Weichai Power als weiterer Ankerinvestor bei KION. Im Mittelpunkt der Partnerschaft stehe eine enge Kooperation im Bereich Flurförderzeuge und hydraulische Antriebstechnologie.
Im Rahmen der Vereinbarung investiert Weichai Power insgesamt 738 Millionen Euro. Im Zuge einer Kapitalerhöhung wird der chinesische Investor für 467 Millionen Euro einen Anteil von 25 Prozent an KION erwerben sowie für 271 Millionen Euro eine Mehrheitsbeteiligung von 70 Prozent an der KION Hydrauliksparte.
KKR und Goldman Sachs Capital Partners ...  MEHR
Mit seinem für Schmalganglager konziperten neuen Elektro-Kommissionier-/Dreiseitenstapler der Baureihe 4 will sich Jungheinrich Marktanteile in der Ein-Tonnen-Klasse sichern und den Bedarf im Hubbereich bis zehn Meter abdecken. Serienstart des Kombistaplers EKX 410 war im Mai 2012, genutzt werden kann er laut Hersteller sowohl zum Ein- und Ausstapeln von Paletten oder Gitterboxen als auch zum Kommissionieren einzelner Artikel.
Die Informationen des Lagerverwaltungssystems gehen via Logistik-Interface in die Steuerung des Fahrzeugs.
Wie es heißt, lag der Schwerpunkt bei der Entwicklung der neuesten Gerätegeneration auf einem Technologie-Upgrade bei der Transpondertechnologie und ...  MEHR
+++KION & Shandong Heavy Industry+++Einstieg der Chinesen bei Kion? Der chinesische Baumaschinenkonzern Shandong Heavy Industry soll Medienberichten zufolge kurz vor dem Einstieg beim Wiesbadener Gabelstaplerhersteller Kion stehen. Wie es heißt, hätten die Chinesen das Interesse bestätigt, bei Kion dagegen will man die Spekulationen nicht kommentieren.
Das Investitionsvolumen soll rund 25 Prozent in Form einer Kapitalerhöhung von ca. 700 Millionen Euro betragen. Die Verhandlungen mit den Eigentümern KKR und Goldman Sachs liefen bereits seit geraumer Zeit und sollen bis zum Monatsende abgeschlossen sein. ...  MEHR
+++KION Group+++ Weiterhin profitabel. Nach starkem Jahresauftakt hat die KION Group im 1. Halbjahr 2012 ihren wertmäßigen Umsatz und Auftragseingang gegenüber dem Vorjahreszeitraum eigenen Angaben zufolge weiter gesteigert. Der wertmäßige Auftragseingang nahm im Vergleich zum bereits hohen Niveau im ersten Halbjahr 2011 in einem leicht rückläufigen Marktumfeld um 2,4 Prozent auf 2.410 Mrd. Euro zu (VJ 2.353 Mrd. Euro). Der Konzernumsatz wuchs deutlich um 9,4 Prozent auf 2.311 Mrd. Euro (VJ 2.113 Mrd. Euro).
Der stückzahlbezogenen Auftragseingang im Neugeschäft lag bei gut 75.500 Fahrzeugen.
Unter der Voraussetzung, dass weiterhin keine tiefgreifenden weltwirtschaftlichen Ereignisse die Flurförderzeugmärkte ...  MEHR
+++JUNGHEINRICH+++Positive Entwicklung fortgesetzt. Im 1. Halbjahr 2012 sorgte die auch im 2. Quartal 2012 anhaltend positive Geschäftsentwicklung des Jungheinrich-Konzerns für Steigerungen bei Umsatz und Ergebnis. Wie mitgeteilt wird, verfüge das Unternehmen über ein solides Auftragspolster für die zweite Jahreshälfte 2012 und hat seine Wachstumsprognose bei Auftragseingang und Umsatz für das Gesamtjahr leicht angehoben.
Die Umsatzerlöse stiegen im 2. Quartal 2012 um 7 Prozent auf 552 Millionen Euro (Vorjahr: 515 Millionen Euro). Kumuliert erhöhte sich der Konzernumsatz im 1. Halbjahr 2012 um 9 Prozent auf 1.074 Mio. Euro (Vorjahr: 987 Millionen Euro).
Für das weltweite Marktvolumen für Flurförderzeuge wird trotz der weiteren Eintrübung des wirtschaftlichen Umfeldes, insbesondere in Europa, für das Gesamtjahr lediglich ...  MEHR
+++KION Group+++Neuer Finanzgeschäftsführer. Der Aufsichtsrat der KION Group GmbH hat Thomas Toepfer (40) mit Wirkung ab 1. September 2012 für vier Jahre zum Mitglied der Geschäftsführung der KION Group bestellt. Er wird als CFO das Ressort Finanzen verantworten. Thomas Toepfer folgt Harald Pinger (52), der das Unternehmen zum 31. August 2012 nach Konzernangaben auf eigenen Wunsch verlässt. Der promovierte Diplom-Kaufmann Thomas Toepfer ist seit Juni 2011 CFO und Arbeitsdirektor der zur KION Group gehörenden STILL GmbH.
Nachfolger von Thomas Toepfer als CFO der STILL GmbH soll Diplom-Kaufmann Nikolaus Michelsen (34) werden, seit ...  MEHR
+++ MAXEIN (RMF)+++ Insolvenzantrag gestellt. Wegen Zahlungsunfähigkeit hat die Rudolf Maxein Fahrzeug- und Maschinenbau GmbH mit Sitz in Neuwied einen Insolvenzantrag gestellt. Die vom zuständigen Amtsgericht mit der Insolvenzverwaltung beauftragte Kanzlei Lieser ist zuversichtlich, für den Hersteller von Kompaktstaplern und Sonderfahrzeugen einen geeigneten Käufer zu finden. Der bis Jahresende bestehende Auftragsbestand sei eine gute Grundlage für einen Investor, so Insolvenzverwalter Jens Lieser.
Das Unternehmen habe sich von dem katastrophalen Umsatzeinbruch im deutschen Maschinenbau aus den Jahren 2008/2009 nicht mehr erholt. Von der Insolvenz sind 43 Mitarbeiter betroffen, Produktion und Geschäftsbetrieb ...  MEHR
Zur transfairlog 2012, der neuen Fachmesse für internationales Transport- und Logistik-Management, kamen nach Veranstalterangaben über 2.650 Fachbesucher. Am „Tor zur Welt“ zeigten vom 12. bis 14. Juni insgesamt 212 Aussteller aus zehn Ländern praxistaugliche Transport- und Logistiklösungen sowie multimodale Konzepte für internationale Supply Chains.
Das Konzept, an einem der wirtschaftsstärksten Umschlagknoten Europas eine neue Logistikmesse vom Stapel zu lassen, die Transportlogistik und Materialfluss an einem Ort zusammenbringt, sei von Ausstellern und Besuchern positiv angenommen worden.
Für den Termin der nächsten transfairlog ...  MEHR
Der VDMA vergibt den IFOY ab 2013 einmal jährlich in Kooperation mit der Intralogistikmesse CeMAT.
Die Besten der Besten unter den Flurförderzeugen dürfen sich künftig mit einer neu ins Leben gerufenen Auszeichnung schmücken: Dem International Forklift Truck of the Year, kurz IFOY. Das gab der VDMA - Fachverband Fördertechnik und Logistiksysteme, Initiator und Träger der Auszeichnung, auf dem CeMAT International Press Day in Hannover bekannt.
Der Preis zeichne die besten Flurförderzeuge und -lösungen des Jahres aus. Zentrales Anliegen sei es, die Leistungsfähigkeit und Innovationskraft der Flurförderzeugbranche zu dokumentieren und ...
Außerdem wird mit dem ebenfalls neuen 'IFOY-Test' Europas 'härtester' Stapler-Test angekündigt. Bewertet werden hierbei unter anderem Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz, Nachhaltigkeit, Sicherheit, ...  MEHR
Die Schwerstapler-Flotte auf großer Fahrt
Sie verbrauchen weniger Kraftstoff und sind produktiver als die Gabelstapler der Vorgängerserie. Dieses Versprechen gibt Yale den Anwendern seiner neuen Schwerlast-Staplerserie mit 8–16 Tonnen Tragfähigkeit. Bei den Modellen GDP80 bis 120DC und GDP130 bis 160EC kommen laut Hersteller viele der fortschrittlichen Funktionsmerkmale zum Einsatz, die ursprünglich für den Veracitor VX entwickelt wurden, speziell in Bezug auf Antriebsstrang und Hydrauliksystem. Als Antwort auf steigende Kraftstoffkosten und die Forderung der Kunden nach mehr Effizienz will man so beim Betreiber punkten. Dank längerer Wartungsintervalle, erhöhter ...  MEHR
Der FM-X, ein autonomer Schubmaststapler der nächsten Generation.
Im Bereich der flexiblen Automatisierung von Lagerprozessen hat STILL den Prototyp eines autonomen Schubmaststaplers vom Typ FM-X vorgestellt. Die neue Gerätegeneration sei in der Lage, selbstständig durch ein Warenlager zu navigieren und dabei flexibel auf Umgebungsveränderungen zu reagieren.
Der Prototyp ist das Forschungs-Zwischenergebnis eines vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten Projekts aus dem Technologieprogramm „Autonomik: Autonome und simulationsbasierte Systeme für den Mittelstand“. Im Rahmen des Projekts „marion“ (mobile, autonome, kooperative Roboter in komplexen Wertschöpfungsketten) erforschen und entwickeln ...  MEHR
Wie lange „lebt“ ein Flurförderzeug? Diese Frage hängt sicherlich auch von den Umgebungsbedingungen und der Wartung ab – und nicht zuletzt auch vom Hersteller. Dass es sich lohnen kann, auch sehr alte Flurförderzeuge instandzusetzen, hat man beim Ex-Schutz Spezialisten Sichelschmidt kürzlich unter Beweis gestellt.
Ein Chemieunternehmen hatte 1971 ein Sonderfahrzeug in Auftrag gegeben: einen Ex- Schubmaststapler Typ M 11 Ex in Fahrerstand-Ausführung, der auch heute noch dank seiner sehr kompakten Abmessungen optimal an die dortigen individuellen Anforderungen angepasst ist. Der Stapler muss unter stark beengten Verhältnissen ...  MEHR
Die Crown TSP 7000 Serie hebt bis zu einer Hubhöhe von 17,2 m.
Lagerplatz wird zunehmend zur Mangelware, weshalb auch Hochregallager in der Intralogistik stetig an Bedeutung gewinnen. Multitalente für anspruchvolle Aufgaben im Lager sind dabei Hochregal-Kommissionierstapler und können ein wichtiger Faktor für einen effizienten Betrieb sein. Punktgenaues Ein- und Auslagern von Paletten und die damit verbundenen Arbeitsschritte wie das Kommissionieren in großer Höhe, das Fahren langer Strecken und der Transport von Waren zwischen den Gängen sind ...
Die neue TSP 7000 Serie von Crown ist für Höchstleistungen bis zu einer Hubhöhe von 17,2 Metern konzipiert. Weitere Gerätevarianten des Herstellers sind ...  MEHR
Anhaltender Optimismus, weitere Produktivitätssteigerungen und Investitionsbereitschaft sind der neuen IWL-Studie mit dem Titel „Intralogistik-Boom oder -Rezession“ zufolge die aktuellen Branchen-Trends. Die Ulmer Logistikberater befragten mehr als 120 Unternehmen aus der Intralogistik zu aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen.
Über die Hälfte der Befragten erwarte ...  MEHR
Am 19. Juni 2012 findet an der Helmut-Schmidt-Universität die 9. Hamburger Staplertagung statt, bei der es im zweijährlichen Rhythmus wieder um das Thema Flurförderzeugtechnik geht. Die Veranstaltung wendet sich an Anwender von Flurförderzeugen, Flurförderzeug- und Komponentenhersteller, Behörden, Berufsgenossenschaften sowie Hochschul- und Forschungsinstitute. Der Lehrstuhl für Maschinenelemente und Technische Logistik der Universität wartet in bewährter Weise mit hochkarätigen Experten auf, die über aktuelle Themen der Intralogistik wie Energieeffizienz, ...  MEHR
Unter dem Motto „Neue Wege für neue Herausforderungen“ steht die neue Logistikmesse transfairlog 2012 in den Startlöchern. Mit der vom 12. bis 14. Juni in Hamburg stattfindenden internationalen Fachmesse für Transport- und Logistik-Management wird erstmals der Wirtschaftsraum aller Nord- und Ostsee-Anrainerstaaten im Mittelpunkt stehen. Bereits heute umfasst diese Wirtschaftsregion mit 147 Millionen Menschen knapp ein Drittel der EU-Bevölkerung, die EU-Länder mit direktem Zugang zur Ostsee erwirtschaften mit 725 Milliarden Euro pro Jahr rund 30 Prozent des Bruttoinlandsprodukts aller EU-Staaten.
Thematisch stehen die logistischen Ketten, ihre Verkehre, Dienstleister und Komponentenanbieter im Fokus. Die Angebotspalette umfasst ...  MEHR
+++KION Group+++Bestes Quartal. Eigenen Angaben zufolge ist die KION Group mit dem besten ersten Quartal ihrer Geschichte in das Jahr 2012 gestartet. Der wertmäßige Auftragseingang stieg demnach im Vergleich zum ersten Quartal 2011 um 4,3 Prozent. Der Konzernumsatz sei weiter deutlich um 12,6 Prozent auf 1,144 Mrd. Euro gesteigert worden. Das operative Ergebnis ...
In stabilem Marktumfeld auf hohem Niveau steigerte die KION Group ihren stückzahlbezogenen Auftragseingang im Neugeschäft um 6,9 Prozent auf 39.100 Fahrzeuge (Q1/2011: 36.600 Fahrzeuge) und ...
Der Umsatz im Geschäft mit neuen Fahrzeugen wuchs um knapp 16 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Weltmarkt für Flurförderzeuge dürfte sich 2012 ...  MEHR
+++JUNGHEINRICH+++Gute Auftragslage. Der Jungheinrich-Konzern ist nach eigenen Angaben gut in das laufende Geschäftsjahr 2012 gestartet und schloss das 1. Quartal 2012 mit kräftigen Steigerungen bei Auftragseingang und Umsatz sowie einer weiteren Ergebnisverbesserung ab. Die Geschäftsentwicklung habe dabei sowohl von der weiter gestiegenen Auslastung der Werke als auch vom Wachstum im Dienstleistungsgeschäft profitiert.
Die weltweite Nachfrage nach Flurförderzeugen blieb, ungeachtet der merklich abgeschwächten Wachstumsdynamik der Weltwirtschaft, im 1. Quartal 2012 mit 246,1 Tsd. Fahrzeugen (Vorjahr: 246,3 Tsd. Einheiten) stabil auf hohem Niveau und lag ...
Für den weiteren Geschäftsverlauf des Jahres 2012 geht Jungheinrich von einer sich fortsetzenden moderaten Wirtschaftsdynamik des Welthandels mit ...  MEHR
Das Batterie-Überwachungs-System BÜS wird wie eine Zelle in den Batterietrog eingebaut
Ein Überwachungs-System für Batterien, wie es die Daimler AG in ihrem Werk in Sindelfingen bei ihren 94 Fahrerlosen Transportfahrzeugen einsetzt, optimiert die Leistungsfähigkeit der Energiespeicher und soll ihre Lebensdauer um ein erhebliches Maß verlängern. Zur Energieversorgung der automatischen Fahrzeuge verfügt jedes über eine Nickel-Cadmium-Batterie (NiCd) mit 45,6 V / 100 Ah. Sie versorgt den Elektroantrieb, die Fahrzeugsteuerung sowie die Elektrik, Elektronik und Sensorik. Damit die FTF immer rechtzeitig Energie „nachtanken“ können, sind entlang des Parcours 35 Ladegeräte mit ...  MEHR
LED-Scheinwerfer produzieren Licht mit anderen Eigenschaften, als es herkömmliche Halogen- oder auch Xenon-Scheinwerfer können. Das Ergebnis ist eine gestochen scharfe Ausleuchtung mit sauberem und hellweißem Licht, welches effektiv die Nacht zum Tag machen kann. Dies ist bestimmt einer der wesentlichsten und deutlichsten Vorzüge dieser Technik gegenüber traditionellen Scheinwerfern, die auch bei Flurförderzeugen zu den wichtigen Sicherheitseinrichtungen zählen.
Ein wichtiger Vorteil von LEDs ist auch deren hohe Energieeffizienz. Die immer umfangreicher werdende Ausstattung mit elektronischen Systemen und die rapide steigenden ...  MEHR
Mit Tragkräften von 6 bis 8 Tonnen hat Nissan Forklift die neue ZX-Serie als Nachfolger seiner FX5 Baureihe vorgestellt. Neben einer hohen Leistung weisen die neuen Modelle gleichzeitig gute Abgaswerte vor, wie der Hersteller mitteilt. Seine Bediener will das Kraftpaket auch in schweren Einsätzen und unter extremen Bedingungen mit einem Zweigang-Automatikgetriebe, dem ...
Das Herz des Staplers ist ein zuverlässiger und leistungsstarker Dieselmotor. Die Motorentechnologie umfasst ein Common-Rail-Einspritzsystem, welches die optimale Kraftstoffmenge zum idealen Zeitpunkt einspritzt, um somit mehr Leistung zu generieren und gleichzeitig Kraftstoff zu sparen, wie ...  MEHR
Neuer Vorstoß ins Segment Lagertechnik: der ab 2012 verfügbare Elektro-Hochhubwagen SX 12/16.
Vom Standardeinsatz im Supermarkt bis zum Hochleistungs-Betrieb in Produktion und Lagerhaltung: Mit den Elektro-Niederhubwagen PX 20 und den Elektro-Hochhubwagen SX 12/16 will Clark für die Staplerarbeit in Verkaufs-, Lagerraum und Produktionshalle Anwendern eine effektive und kostengünstige Lösung bieten.
Die Geräte sind mit Fahrmotoren in 24-Volt-Drehstomtechnik ausgestattet. Der Elektro-Niederhubwagen PX 20 besitzt eine ...  MEHR
Für leichte bis mittelschwere Einsatzfälle hat Hyster neue Diesel- und Gasstapler im deutschen Staplermarkt eingeführt und ergänzt mit der Serie H2.0-2.5CT seine Fortens-Baureihe im Materialumschlag-Bereich.
Als nach eigenen Angaben preisgünstiges Einstiegsmodell weist dieser neue Gabelstapler technische Besonderheiten auf, die ihn für Anwendungen mit leichterem Umschlagsgut und geringerer Beanspruchung prädestinieren sollen. Ausschließlich lieferbar mit 2000 kg oder 2500 kg Tragfähigkeit ...  MEHR
Die deutsche Intralogistik-Branche ist nach Darstellung von Christoph Hahn-Woernle, Sprecher des Forum Intralogistik beim VDMA, wieder auf Kurs. „2011 hat die Branche ihren Umsatz gegenüber dem Vorjahr von 14,1 Milliarden Euro auf 16,3 Milliarden Euro gesteigert. Das bedeutet ein Wachstum von 15,6 Prozent“, sagte Hahn-Woernle auf der Jahrespressekonferenz des Forum Intralogistik in Frankfurt. Für das laufende Jahr 2012 erwartet der Branchensprecher ein weiteres, wenn auch …
„Energie und Ressourceneffizienz sind für die deutschen Hersteller von Flurförderzeugen seit jeher einer der wichtigsten Entwicklungsschwerpunkte, sagte ...  MEHR
+++KION Group+++Starke Auftragslage. Die KION Group hat im Jahr 2011 eigenen Angaben zufolge Auftragseingang und Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 20 Prozent gesteigert.
Der Weltmarkt für Flurförderzeuge habe 2011 bisherige Höchstmarken übertroffen: Die Nachfrage nach Neufahrzeugen stieg um 23 Prozent auf 977.000 Einheiten - rund 12 Prozent mehr als in 2008. Wie mitgeteilt wird, steigerte das Unternehmen seinen wertmäßigen Auftragseingang 2011 auf 4,682 Mrd. Euro - das entspricht... Der Konzernumsatz erhöhte sich auf 4,368 Mrd. Euro und nahm im Vergleich zum Vorjahr...
Ausblick: Sofern keine tiefgreifenden Ereignisse die weltweiten Flurförderzeugmärkte und das Unternehmen negativ beeinflussen, ist ...  MEHR
+++JUNGHEINRICH+++Profitabler Wachstumskurs. Mit kräftigen Steigerungen bei Auftragseingang, Umsatz und Ergebnis hat die Jungheinrich AG nach eigenen Angaben das Geschäftsjahr 2011 abgeschlossen. Der stückzahlbezogene Auftragseingang im Neugeschäft stieg demnach konzernweit um 21 Prozent auf 78,7 Tausend Stapler. Der wertmäßige Auftragseingang, der alle Geschäftsfelder umfasst, erhöhte sich...
Der Konzernumsatz stieg im Berichtsjahr 2011 um fast 17 Prozent auf...
Aktuelle Geschäftslage und Ausblick 2012:
Der Auftragseingangswert aller Geschäftsfelder erhöhte sich in den ersten zwei Monaten 2012 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 14 Prozent auf...
Es wird erwartet, dass sich ...  MEHR
Verleger Wolfgang Huss (li.) und Messeleiter Peter Kazander (mi.) bekamen zum 10-jährigen Jubiläum eine Torte von Stefan Lohnert von der Landesmesse Stuttgart überreicht.
Die 10. internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss hat das beste Ergebnis der LogiMAT-Veranstaltungsgeschichte erzielt – und nach Angaben von Messeleiter Peter Kazander die hohen Erwartungen an die Jubiläumsveranstaltung deutlich übertroffen. „Die Zahlen bestätigen den Ruf der LogiMAT als Trendbarometer im mehrfachen Sinne“, urteilt Kazander.
Das Messemotto „Innovationen + Netzwerke für nachhaltiges Wachstum“ habe an den drei Messetagen zudem mehr als 29.000 Besucher (+ 30,5 Prozent) aus aller Welt auf das Stuttgarter Messegelände gezogen. Der aktuellen Untersuchung des Baseler Marktforschungsinstitutes Wissler & Partner zufolge wären ...  MEHR
Am 29. und 30. März 2012 veranstaltet das VDI Wissensforum an der Technischen Universität München in Garching den 21. Deutschen Materialfluss-Kongress. In mehr als 40 Fachbeiträgen präsentieren Experten neue Erkenntnisse und Projekte aus der Logistikbranche. Sie stellen unter anderem erprobte und aufgabenspezifische Lösungen anhand von ausgewählten „Best Practice“ Anwendungen vor.
Konkrete Klimaschutzziele mit der Senkung des CO2 Ausstoßes um 30% bis 2020...
Innovative Logistiklösungen aus der Forschung – unter anderem ein intelligenter Thermobehälter, ein fehlersicheres Pick-by-Vision System sowie ein virtueller Hochregalstapler ...  MEHR
Wenn die Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss bald wieder ihre Tore öffnet, steht für die LogiMAT nicht nur das zehnjährige Jubiläum an. Europaweit wird es nach Veranstalterangaben das ganze Jahr 2012 über außerdem keine Logistik-Fachmesse ...
Die Ausstellerliste der Staplerhersteller, die sich jetzt in der neuen Halle 9 präsentieren, liest sich wie das Who-is-Who der weltweiten Mainplayer, so Messechef Peter Kazander. „Mit der Präsenz von über 30 Staplermarken bietet die LogiMAT 2012 eine geballte Staplerkompetenz, die keine Vergleiche zu scheuen braucht“, urteilt Kazander. Allein im deutschen Markt sind nach Expertenschätzung ...  MEHR
Der OSE120CB: Primär als Niederhub-Kommissionierer konzipiert, ist dieses Gerät zusätzlich mit einem Hubgerüst und einem   Gegengewichtschassis ausgestattet.
Vielseitig, ergonomisch und leistungsstark – so beschreibt Toyota die neuen Niederhub-Kommissionerer der BT Optio L-Serie und will mit den Geräten neue Maßstäbe setzen. Die Modellreihe umfasst eine breite Palette verschieden konfigurierbarer Fahrzeuge für die erste und zweite Regalebene mit Tragfähigkeiten zwischen 1.000 und 2.500 kg. Das ergonomische Bedien- und Designkonzept der insgesamt neun Modelle wurde mit dem Erhalt des iF Gold Award belohnt, einer begehrten Auszeichnung in punkto Gestaltungsqualität, Verarbeitung, Materialauswahl, Innovationsgrad ...
Mit der BT Powerdrive lassen sich alle Modelle der Serie intuitiv steuern. Eine einfache CAN-Bus-Verkabelung verbindet ...  MEHR
Mit dem neuen Elektroschlepper LO5.0T hat Hyster seit Kurzem ein Gerät im Programm, das mit einer Zugkraft von 5 Tonnen und kraftvoller Beschleunigung beim Kunden punkten will. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 7,0 km/h mit Last bzw. 12,0 km/h ohne Last angegeben. Mit seinem 2,6-kW-Drehstrommotor, einer 24-V-Batterie (465 oder 620 Ah) und regenerativem Bremsen bietet der LO5.0T eine gute Energieeffizienz und niedrige Betriebskosten, wie es heißt. Den neuen Schlepper gibt es in zahlreichen unterschiedlichen Antriebsradoptionen.
Hyster bietet das Gerät auch als Kühlhausausführung an, beim Startsystem kann zwischen ...  MEHR
Ganz in weiß: Breitspurstapler für explosionsgefährdete Bereiche in Reinräumen, zum Beispiel der Pharmaproduktion.
Explosionsschutz und Reinraumbedingungen, das sind Anforderungen, die an Maschinen und Anlagen - zum Beispiel in der Pharmaproduktion - gestellt werden, und sie gelten auch für Flurförderzeuge. Üblicherweise kommen dort Sonderfahrzeuge zum Einsatz, die aus Edelstahl gefertigt werden, weil schon eine konventionelle Lackierung den Anforderungen an ...
Der Spezialfahrzeughersteller Sichelschmidt Material Handling hat nun eine Lösung vorgestellt, bei der ein Basisgerät aus dem Ex-Stapler-Programm für die Gas-Ex-Zone 2 so modifiziert wurde, dass es für den Einsatz in GMP-Reinraumklasse C geeignet ist. Für diese Aufgabe ...  MEHR
Die Weltrangliste 2010/2011 kann als pdf heruntergeladen werden
Die Marktentwicklung bei den Flurförderzeugen: Wenn es der Wirtschaft wieder besser geht, wird auch wieder mehr transportiert. Und davon profitiert auch die Flurförderzeugindustrie.
Und wie könnte die Zukunft aussehen?
Ohne allzu schwarz sehen zu wollen – das geschieht leider viel zu oft und schadet nur – bleibt festzuhalten: Die Unsicherheiten über die weitere weltwirtschaftliche Entwicklung sind derzeit groß. Das wird natürlich auch Auswirkungen auf den Flurförderzeugmarkt haben. Doch Fachleute meinen, dass der Weltmarkt für Flurförderzeuge seinen Aufschwung ...  MEHR
Der Gesamtumsatz im deutschen Flurförderzeughandel ist im Jahr 2011 um 16 % gegenüber 2010 gestiegen. Dies ergab die Konjunkturumfrage des Bundesverbandes der Händler und Vermieter von mobilen Arbeitsmaschinen (bbi) unter den bedeutendsten Branchenunternehmen Anfang dieses Jahres.
Sowohl im Neumaschinen- als auch im Gebrauchtmaschinengeschäft wurde im letzten Jahr ein deutliches Umsatzplus erzielt. Auch technischer Service, das Ersatzteilgeschäft und kurzfristige Vermietung brachten ...
Verhaltener, aber insgesamt doch positiv, stellen sich die Umsatzerwartungen der teilnehmenden Flurförderzeughändler für 2012 dar. Es wird mit einer Steigerung der Gesamtumsätze um ...  MEHR
+++NISSAN & TCM+++Zusammenschluss des Staplergeschäfts. Innovation Network Corporation of Japan („INCJ“), Hitachi Construction Machinery Co., Ltd. („Hitachi Construction Machinery“) und Nissan Motor Co., Ltd. („Nissan“), haben nach eigenen Angaben eine gemeinsame Vereinbarung unterzeichnet, die das Gabelstapler-Geschäft in einem neuen Unternehmen vereinen soll.
Die Staplermarken „Nissan Forklift“ (Nissan) und „TCM“ (Hitachi) werden demnach in die „UniCarriers Corporation“, wie die von INCJ neu gegründete Gesellschaft heißen soll, eingebracht.
Vorbehaltlich des Erhalts der erforderlichen Genehmigungen durch die Regierungsbehörden soll die Fusion unter dem neuen Firmennamen bis zum Frühjahr 2012 abgeschlossen sein.
Auswirkungen auf die Stapler-Aktivitäten hierzulande ...  MEHR
Leistungsstark, dabei aber sparsam und umweltschonend – so kündigt Jungheinrich seinen neuen Elektrostapler an, der ab Herbst 2011 die Produktpalette erweitert. Die Deichselgeräte vom Typ EJC 214/216 werden im Produktionswerk Norderstedt gefertigt und wurden nach Herstellerangaben speziell für den leistungsintensiven Einsatz im Lager konzipiert.
In Verbindung mit der eigens entwickelten Fahrzeugsteuerung soll das Fahrzeug einen sehr hohen Wirkungsgrad erzielen, was ein Garant für ...
Mittels des Moduls „LiftPlus“ kann zukünftig insbesondere das Ausstapeln wesentlich beschleunigt werden. Der 1,6 kW Fahrmotor ist ausgerüstet mit der neuesten ...  MEHR
Einfaches und gefahrloses Arbeiten in Hubhöhen bis zu fünf Meter.
In vielen Unternehmen gibt es sie, die DB-Gitterbox für Material und Vorratshaltung. Für diese eigentlich schlichte Box gibt es nun eine neue Einsatzmöglichkeit: mittels patentiertem Bausatz lässt sie sich in eine stabile Arbeitsbühne verwandeln.
Der Arbeitskorb lässt sich in cirka zehn Minuten zusammengebauen und an der Gitterbox montieren. Mit Hilfe eines Frontstaplers (ab 2,5 Tonnen) kann es dann zu Montage-, Reparatur- oder Wartungsarbeiten in die Höhe gehen. Die zulässige Traglast der Arbeitsbühne beträgt 500 Kilogramm. Zugelassen ist sie ...  MEHR
+++JUNGHEINRICH+++Weiter auf Wachstumskurs. Mit gesteigertem Auftragseingang, Umsatz und Ergebnis hat der Jungheinrich-Konzern das 3. Quartal 2011 abgeschlossen und seinen Wachstumskurs aus dem 1. Halbjahr 2011 fortgesetzt. Wie mitgeteilt wird, profitierte dabei die Ertragsentwicklung auch im 3. Quartal 2011 von der höheren Auslastung der Werke.
Der wertmäßige Auftragseingang, der alle Geschäftsfelder umfasst, stieg kumuliert nach neun Monaten um ...
Das Produktionsvolumen, das zeitversetzt dem stark gestiegenen Auftragseingang im 1. Halbjahr 2011 folgte, wuchs im 3. Quartal 2011 um 23 Prozent auf ...
Die Umsatzerlöse erhöhten sich um rund 15 Prozent auf 525 Millionen Euro (Vorjahr: 458 Millionen Euro) im 3. Quartal 2011. Kumuliert stieg der Konzernumsatz ...  MEHR
+++KION Group+++Wachstumsmärkte gewinnen weiter an Bedeutung. Auch im dritten Quartal 2011 hat die KION Group ihre Globalisierungsstrategie mit steigendem Auftragseingang und Umsatzwachstum fortgeführt. Bereits drei von zehn Fahrzeugen wurden in den ersten drei Quartalen des Jahres 2011 an Kunden in Wachstumsmärkten geliefert, wie es heißt.
Seinen wertmäßigen Auftragseingang steigerte das Unternehmen in den ersten drei Quartalen 2011 auf 3,464 Mrd. Euro - das entspricht im Vergleich ...
Der Auftragsbestand der KION Group ist zum 30. September 2011 auf mehr als 1 Mrd. Euro angestiegen. Der stückzahlbezogene Auftragseingang im Neugeschäft legte um 22 Prozent zu und wuchs von 88.200 auf 107.800 Fahrzeuge. Der Umsatz im Geschäft mit neuen Fahrzeugen erhöhte sich ...  MEHR
Elektro-Plattformwagen mit Durchladeplattform. Zum Transport von Langmaterial sind die meisten VOLK Plattformwagen auch mit “halbierter” Fahrerkabine erhältlich.
Die VDI-Norm 3586 unterscheidet „Schlepper und Wagen“ mit einem feinen Sinn für Systematik – und fast fragt man sich warum eigentlich, denn umgangssprachlich wird so ziemlich alles, was innerbetrieblich unterwegs ist und kein Hubgerüst aufweist, als „Schlepper“ bezeichnet. „Mit dem Treffen von Unterscheidungen erschließt man sich die Welt“ postulierte einst der Soziologe und Philosoph Niklas Luhmann, sicherlich ohne dabei an Flurförderzeuge zu denken. Es erscheint daher lohnend, dieser Unterscheidung näher auf den Grund zu gehen.
Ein Fahrersitz-Plattformwagen verfügt über eine feste Plattform als Ladefläche. Von einer Fahrersitz-Zugmaschine unterscheidet er sich folglich vor allem ...  MEHR
Vollständig verzinkt: Der 'Bingo Zinc'
Für das Handling von Nahrungsmitteln bietet Montini jetzt zwei spezielle Baureihen. Beim „Bingo Zinc“ handelt es sich um einen vollständig verzinkten Gabelstapler – eine nach Firmenangaben weltweit neue und einzigartige Lösung. Das Gerät soll über Jahre hinweg schädlichen Einflüssen trotzen, die mit Wasser, Fleischsaft oder sogar Salz einhergehen. Nach Angaben des italienischen Herstellers lässt sich das Flurförderzeug mit einem Hochdruckreiniger einfach säubern, was die Erfüllung der Rechtsvorschriften zur Lebensmittelhygiene wesentlich erleichtern soll.
Die andere, in Italien bereits eingeführte Serie, bringt Montini erstmals nach Deutschland. Die „Bingo-plus-Compact“-Modelle für die Primärproduktion von ...  MEHR
Insgesamt 43 CleverMax sind bei LMS im Einsatz
In einem sehr engen Zeitfenster bauten der Logistikdienstleister LMS im Saarland und der Lieferant eines fahrerlosen Transportsystems, die DS Automotion GmbH, den Bereich der Montage von Motoren für Ford um.
Die FTF, die bei LMS 500 kg tragen können, fahren mit einer Geschwindigkeit von maximal 1 m/s auf einem rund 250 Meter langen Rundkurs, an dessen Beginn die von extern angelieferten Motoren per Kran auf die Fahrzeuge gesetzt werden.
Etwas Besonderes ist die hybride Energieversorgung der FTF, bei der zwei Techniken miteinander kombiniert werden. Dabei erhalten die Fahrzeuge zum einen die Energie auf induktivem Weg über ...  MEHR
Ob Elektrostapler oder Containerbrücke, Lageroptimierung oder Prozesssteuerung, Betriebseinrichtungen oder Speditionsleistungen – bei der Messe transfairlog steht die Optimierung logistischer Abläufe und internationaler Gütertransporte im Mittelpunkt. Die neue Fachmesse für internationales Transport- und Logistik-Management geht in Hamburg vom 12. bis 14. Juni 2012 erstmals an den Start.
Unter dem Motto „Treffpunkt der Märkte – Wegweisend für Macher“ will die transfairlog als qualitativ hochwertige Logistikmesse sowohl Ausstellern als auch Besuchern die Möglichkeit bieten, sich in einem internationalen Umfeld zu treffen. Der Veranstalter EUROEXPO, der ...  MEHR
Wie der bbi (Bundesverband der Baumaschinen-,Baugeräte- und Industriemaschinenfirmen e.V.) berichtet, verzeichneten im 3. Quartal 2011 die deutschen Flurförderzeughändler überwiegend Umsatzsteigerungen im Vergleich zum Vorjahresquartal.
65 % der am bbi-Konjunkturtest teilnehmenden Flurförderzeughändler gaben im 3. Quartal 2011 eine Zunahme der Gesamtumsätze gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal an. Ein Fünftel der Befragten registrierten gleich bleibende Umsätze, 15 % meldeten gesunkene Zahlen.
Die Branchenunternehmen erwarten für das kommende Quartal mehrheitlich (55 % der Meldungen) eine positive Entwicklung der Gesamtumsätze. 40 % rechnen mit ...  MEHR
+++KION Group+++ Neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats. Der Aufsichtsrat der KION Group GmbH hat John Feldmann (62) zu seinem Vorsitzenden gewählt. Er übernimmt das Amt von Johannes Huth, Kohlberg Kravis & Roberts & Co. Ltd. (KKR), der Mitglied des Aufsichtsrats bleibt. John Feldmann war auf Beschluss der Gesellschafterversammlung der KION Group GmbH als Vertreter der Anteilseigner in den Aufsichtsrat der KION Group GmbH bestellt worden. Philip Wack, KKR, hatte sein Amt als Mitglied des Aufsichtsrats niedergelegt, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung vom 28. September 2011 bekannt gab.
Der promovierte Chemiker John Feldmann war über 30 Jahre in strategischen und ...  MEHR
 „Einfluss des Batterieladesystems auf die Gesamtkosten“ - Download der Grafik steht am  Ende des Artikels bereit.
Kein Zweifel: In den letzten Jahren hat ein Umdenken in Sachen Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit stattgefunden – gerade auch in der kostenintensiven Intralogistik. So spielen unter anderem die Reduzierung der laufenden Betriebskosten bei den eingesetzten Flurförderzeugen eine entscheidende Rolle und nicht mehr nur die Beschaffungskosten. Obwohl das Ladegerät den kleinsten Kostenfaktor im Elektro-Flurförderzeug-System – bestehend aus Fahrzeug, Antriebsbatterie und Batterieladegerät – ausmacht, gewinnt es bei den laufenden Betriebskosten zunehmend an Bedeutung. Es kann ...  MEHR
Schwere Lasten brauchen oft einen Gabelstapler. Kaum ein Betrieb kommt hier ohne Flurförderzeuge aus. Im innerbetrieblichen Verkehr verursachen sie jedoch immer wieder schwere Unfälle.
Nach der neuesten Statistik der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung von 2011 waren Gabelstapler im Jahr 2009 an 9619 Arbeitsunfällen im Betrieb beteiligt. Acht davon endeten sogar tödlich. Mit einer besseren Ausbildung und Unterweisung wären viele dieser Unfälle vermeidbar. Gefordert sind hier nicht nur die Fahrer, auch die Unternehmen müssen dabei auf die Einhaltung von Sicherheitsregeln achten.
Die Präventionskampagne „Risiko raus!“ der Berufsgenossenschaften empfiehlt ...  MEHR
Gezielte Investitionen, deutliche Kapazitäts- und Ressourcenerweiterungen und anhaltendes Wirtschaftswachstum – das sind die zentralen Trends in der Intralogistik im Jahr 2011. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Ulmer IWL AG, die zum dritten Mal seit 2009 im Rahmen einer Online-Studie...
Für 2011 sehen gerade im Bereich der Lager- und Fördertechnik rund 67 Prozent der Intralogistik-Hersteller einen Wachstumsmarkt. Den Angaben zufolge erwarten mehr als die Hälfte der Befragten verstärkte Investitionen in ...  MEHR
Ein breit gefächertes Leistungsspektrum mit fünf Bereichen: Spedition & Transport, Outsourcing, Werkstatt & Service, Räder & Reifen sowie Warehousing – all dies bietet das Familienunternehmen Lammers LKW-Service & Logistik mit Sitz in Altenberge bei Münster seinen Kunden.
Für den Materialtransport auf dem weitläufigen Werksgelände setzt das Unternehmen Gabelstapler ein, die der koreanische Hersteller Hyundai für die jeweiligen Aufgaben mit speziellen Anbaugeräten ausgerüstet hat. Die Stapler der Generation 7E sind für hohe Leistung und Produktivität ausgelegt, wie der Hersteller betont. Von Vorteil sei, dass bei den Geräten wenig Elektronik zum Einsatz komme und sie dadurch ...  MEHR
Das Clark-spezifische „Built to last“-Design für Robustheit kommt auch bei den neuen Elektroschlepper-Modellen CTX40/70 zum Tragen. Neben einer stabilen Rahmenkonstruktion bieten die Geräte eine zugstarke Motorisierung in 100 Prozent AC-Technologie, was den Verzicht auf Kohlebürsten und damit Wartungsfreiheit des Fahrmotors bedeutet.
Die elektrischen Bremsen sind regenerativ. Sie führen bei jedem Bremsvorgang Energie zurück in die Batterie.
Optional lässt sich der CTX 40/70 mit einer wetterfesten Kabine ordern.
Die Kriechgangfunktion oder eine An- Abkopplungshilfe ermöglichen das Anpassen des Schleppers an ...  MEHR
Personenzentrierte Technologien erhöhen die Produktivität. Auch deshalb hat Atlet die Konstruktion seiner neuen Tergo Stapler darauf ausgerichtet, Ermüdungen und Belastungen der Fahrer zu minimieren. Nach eigenen Angaben war bei der Entwicklung der neuesten Schubmaststapler-Generation der Auftrag klar: „Wir bauen ...
Die neue Baureihe umfasst insgesamt 5 Modelle mit Tragfähigkeiten von 1.200 bis 2.500 kg. Die Leistungen des Tergo können je nach Einsatz bzw. Erfahrung jedes einzelnen Fahrers im ATC-Bordcomputer eingestellt werden, 350 PIN-Codes stehen zur Verfügung. Das ProVision Mastsystem mit schräg angeordneten Schutzbalken und Säulen für das Schutzdach bietet ...  MEHR
Leistungsstarke Elektro-Gegengewichtsstapler mit hohen Tragkräften sind gefragt - auch Yale hat kürzlich die neue VM-Serie vorgestellt und wird damit sein Elektrostapler-Programm bald im vier bis fünf Tonnenbereich erweitern. In Kombination aus Energieeffizienz, fortschrittlicher Ergonomie und hoher Produktivität sollen die neuen Modelle künftig bei der Auswahl von batteriebetrieben Flurförderzeugen in diesem Tragkraft-Segment punkten.
Kunden können die Staplereinstellungen an ihre Anforderungen anpassen, indem sie entweder den Hochleistungsmodus (HiP) oder ...
Durch die Kombination aus doppeltem Vorderradantrieb ...  MEHR
Intralogistik im Fokus auf der 16. VDI-Fachtagung „Flurförderzeuge“
Auf der 16. VDI-Tagung „Flurförderzeuge“ am 27. und 28. September 2011 in Baden-Baden diskutieren Experten von Betreibern, Herstellern, Zulieferern, Anwendern und Institutionen wieder über die aktuellen Herausforderungen für den Einsatz in der Intralogistik.
Steigende Energiekosten und immer höhere Umweltanforderungen stellen effiziente Energienutzung bei Flurförderzeugen verstärkt in den Fokus.
Bildbasierte Gabelstaplerortung, Möglichkeiten für Kosteneinsparungen durch Mehrfachpalettentransport, optimierte Staplerleitsysteme uvm. runden ...  MEHR
Nach den Erwartungen der am Konjunkturtest des bbi (Bundesverband der Baumaschinen-, Baugeräte- und Industriemaschinen-Firmen e.V.) teilnehmenden Flurförderzeughändler werden sich auch im dritten Quartal 2011 die Gesamtumsätze positiv entwickeln.
Wie berichtet wird, stechen bei den verbrennungsmotorischen Gabelstaplern dabei jene mit einer Tragkraft zwischen 2 und 5 Tonnen heraus.
Insgesamt rechnen die teilnehmenden Unternehmen nur vereinzelt und zu geringen Anteilen mit ...  MEHR
+++KION Group+++Profitable erste Jahreshälfte. Die KION Group hat im ersten Halbjahr 2011 eigenen Angaben zufolge gegenüber der ersten Jahreshälfte 2010 Auftragseingang, Umsatz und Ergebnis wesentlich gesteigert.
Der Auftragseingang stieg im ersten Halbjahr 2011 auf 2,353 Mrd. Euro - das entspricht im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (1,843 Mrd. Euro) einer Zunahme um 28 Prozent. Der Auftragsbestand des Unternehmens ist zum 30. Juni 2011 auf fast 1 Mrd. Euro angestiegen. Der stückzahlbezogene Auftragseingang im Neugeschäft legte um 26 Prozent zu und wuchs von 59.100 auf 74.300 Fahrzeuge.
Für das zweite Halbjahr 2011 erwartet das Unternehmen ...  MEHR
+++JUNGHEINRICH+++Positive Halbjahresbilanz. Der Jungheinrich-Konzern hat nach eigenen Angaben seinen Aufwärtstrend im 2. Quartal 2011 fortgesetzt und das 1. Halbjahr 2011 mit Steigerungen bei Auftragseingang, Umsatz und Ergebnis erfolgreich abgeschlossen.
Der wertmäßige Auftragseingang, der alle Geschäftsfelder des Konzerns umfasst, stieg im 2. Quartal 2011 um 24 Prozent auf 597 Millionen Euro (Vorjahr: 482 Millionen Euro). Dadurch erhöhte er sich im 1. Halbjahr 2011 ebenfalls um 24 Prozent auf 1.135 Millionen Euro (Vorjahr: 915 Millionen Euro). Der Auftragsbestand des Neugeschäftes lag...
Jungheinrich hebt seine Prognosen für das Gesamtjahr 2011 erneut an und rechnet ...  MEHR
Ungeachtet einer Erweiterung der Ausstellungsfläche um 20 Prozent ist die LogiMAT 2012 in Stuttgart nach Veranstalterangaben bereits so gut wie ausgebucht. Die Messe steht in ihrem Jubiläumsjahr unter dem Motto „Innovationen + Netzwerke für nachhaltiges Wachstum“ und verspricht schon jetzt eine Bilanz der Rekorde.
Firmen aus den Segmenten Förder- und Lagertechnik, Logistik-Software, Kennzeichnung, Betriebseinrichtungen bis hin zur Verpackung werden in Stuttgart das gesamte Spektrum der Intralogistikbranche abdecken.
Das LogiMAT-Konzept der kurzen Wege und des intensiven Informationsaustausches ...  MEHR
+++VDMA+++Unsichere Produkte auf der CeMAT. Über 50 Exponate aus dem Bereich Flurförderzeuge erfüllten auf der zurückliegenden CeMAT 2011 nicht die Anforderungen der europäischen Richtlinien bezüglich Maschinensicherheit, Abgasemission und Lärmemission. Dies war eigenen Angaben zufolge das Ergebnis einer vom VDMA ...
Außerdem habe man an einigen Exponaten direkt verplombte Schilder anbringen müssen, die auf die Nicht-Konformität der Produkte hinwiesen und potentielle Käufer somit wenigstens vor einem illegalen Betrieb solcher Produkte ...  MEHR
+++KION GROUP+++Produktionswerke in Bari und Montataire werden geschlossen. Die Gegengewichtstapler-Fertigung der Staplermarken STILL und OM soll nach Unternehmensangaben in Hamburg zusammengelegt werden. Dafür wird die derzeitige OM-Produktionsstätte in Bari (Italien), wo rund 320 Mitarbeiter beschäftigt sind, geschlossen.
Die gegenwärtige Produktion in Montataire, neben Châtellerault ein zweiter Lagertechnik-Standort in Frankreich, soll nach Luzzara (Italien) verlagert werden. In Montataire sind derzeit 188 Mitarbeiter in der Produktion tätig.
Den Beschäftigten in Montataire und Bari würden andere Stellen innerhalb der KION Group angeboten werden, wie es heißt. Mit der geplanten Bündelung will ...  MEHR
+++KION GROUP+++Wechsel an der Aufsichtsrats-Spitze. Der Aufsichtsrat der KION Group GmbH hat Johannes Huth (51) zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt. Er übernimmt damit die Tätigkeit von Manfred Wennemer (64), der sein Amt nach zwei Jahren zur Verfügung gestellt hat. Philip Wack, Kohlberg Kravis & Roberts & Co. Ltd. (KKR), wurde als nachfolgendes Mitglied des Aufsichtsrats der KION Group bestellt.
Der neue Vorsitzende des Aufsichtsrates und Partner des Mitgesellschafters Kohlberg Kravis & Roberts & Co. Ltd. (KKR) tritt sein Amt mit ...  MEHR
Ab Sommer 2011 kann die neue Schubmaststapler-Generation von Nissan Forklift in Auftrag gegeben werden. Das Erscheinungsbild der neuen RG Baureihe folgt der bekannten Linie des Herstellers und präsentiert sich in modernem Design. Lieferbar sind die Geräte mit Tragkräften von 1,2 bis 2,5 Tonnen und bis zu einer Hubhöhe von 12,1 Metern.
Für die Entwicklung der Modelle hat man eine Vielzahl von Fahrern und Logistikleitern befragt und wissenschaftliche Studien zur Maschinenergonomie durchgeführt. Das neue Display mit LCD-Anzeige und LED-Anzeigelementen bietet Informationen über den Betriebszustand der Maschine, intuitiv ...  MEHR
+++JUNGHEINRICH+++Deutlicher Anstieg des Marktvolumens. Anlässlich seiner Hauptversammlung am 15. Juni 2011 in Hamburg gab das Unternehmen für die ersten 4 Monate des laufenden Jahres erfreuliche Zahlen bekannt und zeigte sich optimistisch für den weiteren Geschäftsverlauf.
Die weltweite Nachfrage nach Flurförderzeugen erhöhte sich gegenüber dem vergleichsweise noch niedrigen Marktvolumen des Vorjahres um 35 Prozent auf 330 Tausend Fahrzeuge (Vorjahr: 245 Tausend Einheiten).
Gestützt auf die bis Ende April zu verzeichnende Nachfragesteigerung erwartet Jungheinrich ...  MEHR
Der cubeXX – Zukunft der Intralogistik
Eine Neuentwicklung, die mögliche Antworten auf alle logistischen Herausforderungen der sich ergebenden Megatrends für die Logistik bieten soll, hat STILL als Konzeptfahrzeug auf der CeMAT gezeigt.
Der cubeXX ist nicht nur relativ klein, er ist auch sehr wendig. Durch die Kombination sechs bewährter Fahrzeugarten soll er maximale Flexibilität bieten. Überall dort, wo es auf Umschlagleistung oder Schnelligkeit ankommt, stellt das Gerät laut STILL einen modernen Elektrostapler dar. Zum vollwertigen Doppelstockfahrzeug kann der cubeXX werden, indem er die Gabelzinken ausgeklappt und die Laststützen ausfährt. Durch eine integrierte Schleppvorrichtung, an der sich Routenzugelemente ...  MEHR
Zum Ziehen von Anhängern bis zu einem Gesamtgewicht von 4.000 Kilogramm hat Jungheinrich den neuen Schlepper EZS C40 vorgestellt. Durch Ankoppeln mehrerer Anhänger ist es möglich, das Transportvolumen entsprechend dem jeweiligen Einsatzfall beliebig zu variieren. Das vielseitige Fahrzeug ist speziell für den Einsatz auf unterschiedlichen Böden ausgerichtet.
Neben dem Thema Fahrkomfort soll auch die Sicherheit nicht zu kurz kommen, was der Hersteller im Wesentlichen durch die automatische Geschwindigkeitsreduzierung Curve Control, das JetPilot-Lenkrad und die stützende Rückenlehne gewährleistet.
Herzstück des neuen Schleppers ist ...  MEHR
Die Kommissionierung ist eines der stärksten Wachstumssegmente der Intralogistik. Hauptgründe dafür sind der zunehmende Onlinehandel sowie die steigende Verbrauchernachfrage nach einer größeren Vielfalt unterschiedlicher Produkte. Toyota Material Handling folgt diesem Trend und hat anlässlich der CeMAT in Hannover erstmals die Baureihe „BT Optio“ mit neuen Nieder- und Hochhubkommissionierern präsentiert.
Bei den beiden neuen Geräten hat der Hersteller die Messlatte für Hochhub-Kommissionierer hoch angelegt. Mit bis zu 12 Metern bieten sie nach eigenen Angaben die größten Entnahmehöhen ihrer Klasse, was – ganz im Sinne einer wirksamen Kostensenkung im Lager – die Flexibilität steigern ...  MEHR
Durchschnittlich 15 dB (A) niedrigere Geräuschentwicklung bei bis zu 280 bar: Die SILENCE PLUS Außenzahnradpumpe.
Viele Innovationen im Detail sind die Grundlage, damit große Fortschritte im Ganzen möglich werden. Zum einen sind dies innovative Komponenten, die Energieeffizienz und Leistung steigern, zum anderen intelligente Subsysteme, in denen abgestimmte Baugruppen gemeinsam die Einhaltung der Umweltvorschriften erleichtern, ohne Kompromisse bei der Funktionalität machen zu müssen.
Die fast lautlose Hydraulik ergänzt die Vorteile leiser Elektro-Gabelstapler und elektrischer Hubwagen. Gerade in Umgebungen mit unmittelbarem Kundenkontakt wie Supermärkten oder Getränkemärkten ist Geräuschminderung ein wichtiger Aspekt. Aber auch in Lagerhallen, wo ...  MEHR
+++KION GROUP+++Expansion in positivem Umfeld. Nach Konzernangaben Anfang Juni ist der Auftragseingang des Gabelstapler- und Lagertechnikherstellers im ersten Quartal 2011 auf 1,157 Mrd. Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (846 Mio. Euro) gestiegen, was einem Plus von 36,9 Prozent entspricht. Der stückzahlbezogene Auftragseingang im Neugeschäft stieg um ...
In Brasilien will KION seine Produktionskapazitäten ausbauen. Dazu soll in São Paulo ein auf Stapler mit Verbrennungsmotor ausgerichtetes Werk errichtet werden, die Aufnahme der Produktion sei für Frühjahr 2012 geplant. Das bestehende Werk in Rio de Janeiro stellt Lagertechnik für die KION Marken STILL und Linde her.
Bereits im März 2011 ...  MEHR
+++KION Group/STILL+++Wechsel in der Geschäftsführung. Mit Wirkung zum 1. Juni 2011 ist Dr. Thomas Toepfer zum Mitglied der Geschäftsführung der STILL GmbH berufen worden. Nach Unternehmensangaben wird er als CFO die Funktion des Arbeitsdirektors übernehmen. Toepfer (38) folgt Karl-Heinz Birkner (54), der nach Neuaufstellung des STILL-Finanzressorts wieder zur KION Group zurückkehrt und dort die Bereiche...
Diplom-Kaufmann Thomas Toepfer war zuletzt CFO der Karstadt Warenhaus GmbH, von 2005 bis 2008 war er Leiter Konzern-Controlling der ...  MEHR
Der Optimismus hält an. Nach Ergebnissen eines aktuellen Konjunkturtests des Bundesverbandes der Baumaschinen-, Baugeräte- und Industriemaschinenfirmen verzeichneten im Handel mit Flurförderzeugen über 75 % der teilnehmenden Unternehmen eine Zunahme der Gesamtumsätze gegenüber dem 1. Quartal des letzten Jahres. Ein knappes Viertel berichtete von gleich bleibenden Umsätzen, kein einziger Teilnehmer notierte gesunkene Umsätze. Ähnlich positiv wird auch die künftige Entwicklung eingeschätzt, die überwiegende Mehrheit der Branchenunternehmen rechnet ...  MEHR
+++VDMA+++Intralogistik erwartet für 2011 höheres Umsatzplus als prognostiziert. Der VDMA-Fachverband Fördertechnik und Logistiksysteme geht davon aus, den für 2011 prognostizierten Umsatzzuwachs der deutschen Intralogistikbranche von neun Prozent zu übertreffen. Darauf deuten nach Einschätzung von Peter Günther, Geschäftsführer dieses Fachverbands, die Auftragseingangszahlen dieser Branche hin.
„Der aktuelle, Branchentrend hält weiter an, wir sind auf gutem Weg, bald die Zahlen von 2007 zu erreichen.“ Die deutsche Intralogistik erwartet 2011 ...  MEHR
+++JUNGHEINRICH+++ Markt für Flurförderzeuge dynamisch gewachsen. Der Jungheinrich-Konzern hat seinen Aufwärtstrend aus dem Vorjahr nach eigenen Angaben fortgesetzt und schloss das 1. Quartal 2011 mit kräftigen Zuwächsen bei Auftragseingang, Umsatz und Ergebnis ab. Die Geschäftsentwicklung habe von den weiterhin günstigen weltwirtschaftlichen Rahmenbedingungen, die in der Flurförderzeugindustrie zu einem starken Anstieg des Marktvolumens führten, profitiert. Das Marktwachstum in Europa, Kernmarkt für das Unternehmen, beschleunigte sich und sorgte für kräftige Impulse im Neugeschäft, die Ertragsentwicklung des Jungheinrich-Konzerns verbesserte sich im 1. Quartal 2011 weiter, wie es heißt.
Die weltweite Nachfrage nach Flurförderzeugen erhöhte sich gegenüber dem vergleichsweise noch niedrigen Marktvolumen des 1. Quartals 2010 um ...  MEHR
Abschluss-Pressekonferenz. Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG, Hannover
Mit mehr als tausend Weltneuheiten, gestiegener Internationalität und Entscheidungskompetenz hat die CeMAT in Hannover ihren Status als nach eigenen Angaben wichtigste internationale Geschäftsplattform der Intralogistik untermauert.
Vom fahrerlosen Transportsystem mit Hybridantrieb über Serien-Flurförderzeuge mit Lithium-Ionen-Technik, Platz und Energie sparende Verpackungsanlagen bis hin zu neuer Cloud-Computing-Software bildete die Messe ein umfangreiches Ausstellungsportfolio ab.
Zur CeMAT 2011 kamen 1 084 Unternehmen aus 38 Ländern nach Hannover, auf Besucherseite reisten rund 35 Prozent der etwa 58.000 Fachbesucher ...  MEHR
Seine neuesten 80 Volt Vierradstapler-Modelle der GEX-Baureihe präsentiert Clark auf der diesjährigen CeMAT 2011 in Hannover erstmals einer breiten Öffentlichkeit.
Mit Tragkräften von 4, 4,5 und 5 Tonnen stellen die Luft- oder Super-Elastik bereiften GEX 40-50 eine konsequente Vervollständigung der bisher nur bis 3 Tonnen Traglast verfügbaren Serie dar.
Das konzeptionelle Design der Stapler mit zwei Antriebsmotoren, 100 Prozent AC-Technologie und wartungsfreien Ölbadlamellenbremsen ist identisch zu den Drei- und Vierrad-Modellen im 48 und 80 Volt-Segment des Herstellers.
Markant: Der Antrieb des Elektrostaplers erfolgt ...  MEHR
+++GRAMMER AG+++ Geschäftsbericht 2010/Prognose 2011. Im Geschäftsjahr 2010 steigerte der Hersteller von Sitzsystemen für Stapler und Automobil-Interieur seinen Konzernumsatz um 28,0 % auf 929,7 Mio. EUR (Vj. 727,4) und erreichte damit nach eigenen Angaben nahezu das Niveau vor der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise. Sowohl der Unternehmensbereich Seating Systems mit einem Umsatzplus von 38,4 % als auch ...  MEHR
+++KION GROUP+++ Geschäftsbericht 2010/Prognose 2011. Der Gabelstapler- und Lagertechnikhersteller hat 2010 nach eigenen Angaben von der deutlichen Erholung der weltweiten Märkte für Material Handling Produkte und Dienstleistungen profitiert. Das unterstreiche auch der Jahresabschluss 2010, den der Aufsichtsrat des Unternehmens in seiner Sitzung Ende März 2011 gebilligt hat. Das Unternehmen steigerte seinen Auftragseingang gegen ...  MEHR
+++JUNGHEINRICH+++ Geschäftsbericht 2010/Prognose 2011. Auftragseingang und Umsatz wachsen deutlich, man befindet sich weiter auf einem profitablen Wachstumskurs – dies gab das Unternehmen anlässlich seiner Bilanzpressekonferenz am 31. März 2011 bekannt. 2010 habe die Flurförderzeugbranche - begünstigt durch die starke Erholung der Weltwirtschaft – einen Anstieg des Weltmarktvolumens für Flurförderzeuge um ...  MEHR
Zur Messe CeMAT stellt Linde MH seine neue Elektrostapler-Baureihe vor.
Mit 19 verschiedenen Modellvarianten in kurzer und langer, hoher und flacher Ausführung stellt Linde MH seine neuen Elektrostapler für unterschiedlichste Einsatzbedingungen vor.
Von 2 bis 3,5 Tonnen Tragkraft sind die Stapler ab der Messe CeMAT 2011 verfügbar, die höhere Traglastklasse von 3,5 bis 5 Tonnen soll bis Herbst 2011 auf den Markt kommen.
Wie der Hersteller mitteilt, zielen über ein Dutzend technische Innovationen auf einen sparsamen Energieverbrauch, hohe Produktivität, Fahrersicherheit und Komfort ab.
Um den Batteriestand exakt und fortdauernd zu messen und eine schädliche Tiefenentladung der Batterie zu verhindern, wurde ein Messverfahren entwickelt, das ...  MEHR
+++KION GROUP+++Neue Marke „VMH“. Die KION Group GmbH und Voltas Limited haben die Gründung eines indischen Gemeinschaftsunternehmens für Entwicklung, Fertigung, Vertrieb und Wartung von Gabelstaplern und Lagertechnikgeräten vereinbart. Im Zuge der Transaktion bringt Voltas seinen Stapler- und Lagertechnikbereich in das neue Joint Venture ein, an dem die KION Group einen Mehrheitsanteil hält. Das Joint Venture soll im April 2011 unter dem Namen Voltas Material Handling (VMH) den Betrieb aufnehmen.
Als sechste Marke der KION Group konzentriert sich Voltas mit seiner Fertigung in Indien vorrangig auf ...  MEHR
Der Offshore-Stapler ist gut geschützt gegen Kälte, Korrosion und Explosionsgefahr
Ex-geschützt, tieftemperaturfest und seewasserbeständig – so lauteten unter anderem die Vorgaben für einen Offshore-Gabelstapler, der kürzlich in das russische Erdgas-Fördergebiet Sachalin auf die Reise ging.
Doch der Reihe nach. Eine Erdgas-Bohrinsel nördlich der russischen Pazifikinsel Sachalin ist sicherlich nicht der Ort, den man sich für einen längeren Aufenthalt aussuchen würde. Nicht nur für die Beschäftigten, auch für ihre Arbeitsgeräte wie zum Beispiel Gabelstapler, ist die Umgebung auf den dortigen Bohrinseln eine Herausforderung. Mit der Entwicklung und Fertigung von Flurförderzeugen für derartige Extrembedingungen hat Sichelschmidt ...  MEHR
Das VDMA Forum Intralogistik hat auf seiner Jahrespressekonferenz, die anlässlich der bevorstehenden CeMAT dieses Mal in Hannover stattfand, die Branchen-Zahlen für 2010 und Prognosen für 2011 präsentiert. Danach wird für die deutsche Intralogistikbranche ein Umsatzzuwachs von neun Prozent erwartet, wie Christoph Hahn-Woernle, Sprecher des Forums erklärte. „2010 hat der Auftragseingang in der Intralogistikbranche deutlich zugelegt. Konkret erwartet die deutsche Intralogistik 2011 einen Branchenumsatz von mehr als 16 Milliarden Euro“, sagte er.
Im vergangenen Jahr ist der Umsatz der deutschen Intralogistikbranche gegenüber 2009 um 9 Prozent zurückgegangen, nachdem ...  MEHR
Die Intralogistik stellt Betreiber täglich vor viele Herausforderungen. Eine davon ist, ein effizientes Lagermanagement zu führen, bei dem die Kommissionierung der Waren eine wichtige Rolle spielt.
Oft auf Bodenhöhe eingerichtet, reichen die Kommissionierplätze bei zunehmender Artikelvielfalt nicht immer aus. Die Folge: Waren müssen vom Bodenniveau in zusätzliche höhere Ebenen eingelagert werden. Um dennoch schnell und flexibel auf zweiter oder dritter Regalebene zu kommissionieren, will Crown mit seiner neuen LP 3500 Serie eine effiziente Lösung anbieten.
Einer Vielzahl an Details sollen dem Bediener ...  MEHR
Liebe Nutzer unseres Fachportals,

wir freuen uns, Ihnen ein Kontingent an kostenlosen Tickets zum Besuch der diesjährigen CeMAT 2011 zur Verfügung stellen zu können, und laden Sie ein, die größte international ausgerichtete Intralogistik-Messe vom 2. bis 6. Mai 2011 in Hannover zu besuchen.
Zögern Sie nicht, sich Ihren freien Eintritt möglichst bald zu sichern, denn die Anzahl der Fachbesucher-Tickets ist limitiert.
Wenn Sie sich vor Ort einen Überblick über zukunftsweisende Weltneuheiten und Innovationen verschaffen möchten, können Sie Ihre kostenfreien elektronischen CeMAT-Tickets hier anfordern: ...  MEHR
Händler und Vermieter von Flurförderzeugen und Arbeitsbühnen verzeichneten im Jahr 2010 eine spürbare Erholung ihrer Umsätze. Vor dem Hintergrund der aktuellen positiven Vorhersagen für die konjunkturelle Entwicklung in Deutschland sind die Erwartungen der Branchenunternehmen auch für das laufende Jahr 2011 durchaus optimistisch, hauptsächlich die Nachfragebelebung aus der Industrie dürfte sich positiv in den Umsätzen niederschlagen. Dies ergab eine Umfrage des Bundesverbandes der Baumaschinen-, Baugeräte- und Industriemaschinenfirmen e.V., bbi, unter den bedeutendsten Branchenunternehmen zu Beginn des Jahres.
Im Flurförderzeughandel ist ...  MEHR
Begrüßung durch Peter Kazander
Mit 770 Ausstellern und 22.200 Fachbesuchern hat die diesjährige LogiMAT 2011 in Stuttgart ihr nach Veranstalterangaben bestes Ergebnis seit Bestehen erzielt und alle Erwartungen weit übertroffen.
Den regelrechten Publikumsansturm und das durchweg zufriedene Resümee der Aussteller führt Messechef Peter Kazander auch darauf zurück, dass „das Messekonzept, die gesamte Spannbreite intralogistischer Lösungen abzubilden sowie Besuchern und Ausstellern einen intensiven Gedanken- und Informationsaustausch in vertraut-herzlicher Atmosphäre zu ermöglichen“ inzwischen ...  MEHR
Als nach eigenen Angaben weltweit erstes Unternehmen wird Jungheinrich eine Lagernavigation auch für frei verfahrbare Flurförderzeuge auf den Markt bringen, die im Breitgang (und damit auch in der Vorzone) genutzt werden kann. Die Funktionsweise des Moduls ähnelt dem eines Navigationssystems im Pkw.
Basis einer sinnvollen Nutzung ist die Einbindung aller im Einsatz befindlichen Flurförderzeuge in die gesamte Prozesskette des Nutzers – vom Wareneingang/Lkw-Entladung bis zum Versand/Lkw-Beladung. Verschiedene Funktionalitäten sind möglich: Die Routenführung zeigt dem Fahrer ...  MEHR
Treibgasstapler RC 40 mit 3 to Tragkraft beim Transport von Baustoffen
Mit der Baureihe RC 40 knüpft Still an gute Erfahrungen aus der Firmengeschichte an. Erfolge mit wandlergetriebenen Staplern hatte der Hersteller schon mit den Fahrzeugen seiner R 40 – Baureihe. Die Diesel- und Treibgasstapler der neuen RC-40-Serie mit Tragfähigkeiten von 1,5 bis 3,0 Tonnen stammen aus der OM-Schmiede und werden als Einstiegsgeräte angeboten. Ein gekapselter hydrodynamischer Wandler überträgt die Antriebskraft auf die großen Vorderräder, wodurch sich die Stapler besonders gut für den Außeneinsatz eignen.
Durch eine große Bodenfreiheit stellen unebene Transportwege ...  MEHR
Die Grafik zur Studie steht am Ende des Artikels als PDF zum Download bereit.
Bestandsoptimierung, das heißt die konsequente Bestands- und Sortimentsoptimierung unter Wahrung der Versorgungssicherheit, wurde im Rahmen der Studie „Materialwirtschaft nach der Krise“ als Top-Thema für das Jahr 2011 identifiziert. Die Initiatoren von INFORM haben 117 Entscheider aus Industrien, in denen die Materialwirtschaft eine besondere Rolle spielt, nach den neuralgischen Punkten in der Materialwirtschaft für die kommenden 12 Monate befragt.
Überrascht hat, dass die Befragten massiven Veränderungsbedarf weniger auf der Ebene genereller Unternehmens- und Bereichsstrategien lokalisierten; vielmehr war ...  MEHR
 Mit 3.500 mm langen Gabeln ausgestatteter 15-Tonner beim Verladen von Anlagenkomponenten.
Die STL Logistik AG in Haiger ist mit 65 eigenen Schwertransportzügen europaweit im Sondertransport unterwegs und lagert unter anderem für so bekannte Windkraftanlagen-Hersteller wie Vestas, Repower oder Siemens Wälzlagerrohlinge zwischen, bevorratet diese und liefert sie im 24-Stunden-Rhythmus zur Weiterbearbeitung aus.
Mit Schwerstaplern werden die Rohlinge vom Schräglade-Sattelzug abgehoben und zu den Lagergestellen gebracht, wo sie hochkant hintereinander wie riesige Ringe abgelegt werden. Sobald ein Produktionsauftrag ...  MEHR
Der Deutsche Materialfluss-Kongress feiert sein 20. Jubiläum: Am 14. und 15. April 2011 lädt der VDI zum Branchentreff an die Technische Universität München nach Garching ein.
Schwerpunkt in diesem Jahr ist das Motto „Intralogistik – effizient und nachhaltig“. Kongressleiter ist Prof. Dr. Willibald A. Günthner, Leiter des Lehrstuhls für Fördertechnik, Materialfluss und Logistik der TU München.
Ein Highlight ist der Logistik-Showcase, bei dem innovative Anwendungen aus dem Bereich der innerbetrieblichen Logistik vorgestellt werden. Dazu zählen ...  MEHR
+++CEMAT & PLATFORMERS DAYS+++Kooperation vereinbart. In Zusammenarbeit mit der CeMAT finden die diesjährigen Platformers Days anstatt im August im hessichen Hohenroda bereits im Mai in Hannover statt.
Die “Platformers World 2011“, wie sie in diesem Jahr heißen, zeigen ihr Programm an Geräten und Informationen zu mobiler Hebetechnik und mobiler Höhenzugangstechnik auf dem Messegelände der Deutschen Messe AG.
Tagungen und Kongresse zu verschiedenen Themen der Fördermittelindustrie und Intralogistik ...  MEHR
Die elektrischen Gehschlepper der Supermover-Familie eignen sich im industriellen Einsatz für den Transport unterschiedlichster Güter. Sie werden in den drei Hauptversionen Standard, Mini und Maxi angeboten. Die Nutzlasten betragen je nach Typ und Einsatzbedingungen wie Bodenbeschaffenheit oder Rollwiderstand von 250 bis 20.000 Kilogramm.
Zum Schleppen der unterschiedlichsten Lasten stehen zwei Hauptkupplungssysteme zur Verfügung: eine halbautomatische für Lasten bis drei Tonnen und eine „jacked wheigt transfer“ für besonders schwere und sperrige Lasten. Darüber hinaus ...  MEHR
Die Weltrangliste 2009/2010 kann als pdf heruntergeladen werden.
Für sehr viele Unternehmen war 2009 ein schlimmes Jahr, für manche sogar ein katastrophales. Das gilt natürlich auch für die Hersteller von Flurförderzeugen. Doch Ende 2010 hat sich die Situation gebessert, und zwar schneller und nachhaltiger als noch vor Monaten angenommen.
Erinnern wir uns: In Zeiten des beinahe ungebremsten Wachstums bei den Flurförderzeugstückzahlen wurden weltweit knapp eine Million oder, um genau zu sein, 951 000 Fahrzeuge abgesetzt. Das war 2007. Ein Jahr später waren es nur noch 872 000 Geräte. Und was dann im Herbst 2008 folgte, dürfte ...  MEHR
Vom 26. bis zum 27. Januar 2011 findet in Hamburg in der Halle A3 des Messegeländes wieder die easyFairs LOGISTIK statt. Die Fachmesse informiert über Fördertechnik und Materialfluss, Lagerung & Intralogistik, IT-Lösungen und Kennzeichnung, Transport- und Logistikdienstleistungen sowie über Beratungsdienstleistungen und Hafenlogistik. Zusätzlich wird an beiden Messetagen ein umfangreiches Informationsprogramm geboten. Fachbesucher erhalten freien Eintritt zur Messe und den Informationsforen.
Ein besonderes Highlight wird nach Veranstalterangeben ...  MEHR
+++ TRELLEBORG & WATTS+++Übernahme geplant. Der schwedische Trelleborg-Konzern plant die Übernahme des britischen Industriereifen-Herstellers Watts Tyre Group. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde eine Vereinbarung unterzeichnet, die eine Übernahme im ersten Quartal 2011 ermöglichen soll. Entsprechende Genehmigungen der zuständigen Behörden und Erfüllung bestimmter Bedingungen werden vorausgesetzt. Der Kaufpreis soll sich nach eigenen Angaben auf ca. 230 Millionen SEK (25,0 Millionen Euro) belaufen.
Wie es heißt, erzielt die britische Watts Tyre Group mit Hauptsitz in Lydney einen Jahresumsatz von 300 Millionen SEK (ca. 32,5 Millionen Euro) und beschäftigt ...  MEHR
Mit der neuen Diesel- und Treibgasstapler-Serie C40-55 und Tragfähigkeiten von 4 - 5,5 Tonnen lanciert Clark einen auf Leistung, Effizienz und Robustheit getrimmten Gabelstapler und komplettiert damit seine Gen2-Baureihe. Anfang 2011 kommen die Geräte laut Hersteller auf den Markt und sollen in der Lagerhaltung, beim Be- und Entladen von Lkw, in Produktion und Recycling etc. ihre Stärke beweisen.
Typisch Clark: Dünner Stahl oder Kunststoffteile sind im C40-55 nach eigenen Angaben nicht verbaut. Das robuste Fahrgestell aus dickem Stahl soll für Schutz der wichtigen Bauteile sorgen und den Instandsetzungsaufwand reduzieren. Das Clark-Motto „Built to last“ ...  MEHR
Aisle-Masters sind eine Kombination aus Front- und Schubmaststapler. Sie sind mit superelastischer Bereifung für den Innen- und Außeneinsatz ausgestattet, können also auch auf unebenem Boden fahren.
Die Aisle-Master-Produktpalette wartet sowohl mit LPG- als auch mit AC-Antriebstechnik auf. Wie mitgeteilt wird, ist AisleMaster der einzige Hersteller, der AC-Antrieb als Standard in allen elektrisch angetriebenen Modellen bei Gelenkstaplern anbietet. Die Geräte sind zu 100 Prozent in Irland entwickelt und hergestellt. Im Vergleich zu einem Schubmaststapler benötigt der Aisle-Master eine Gangbreite ...  MEHR
Modularer Aufbau, einfache Implementierung und Integrationsfähigkeit mittels Standard-Schnittstellen – das sind einer aktuellen Studie der IWL AG zufolge die Hauptanforderungen, die Logistikverantwortliche an ein Lagerverwaltungssystem stellen. Die Ulmer Logistikberater hatten mehr als 100 Unternehmen zu aktuellen Trends und Tendenzen im LVS-Markt befragt.
Die mehrjährige Kontinuität von Anbieter und System am Markt bewerten rund drei Viertel als wesentlich. mehr als 80 Prozent der Befragten, die bereits ein Lagerverwaltungssystem nutzen, ...  MEHR
Vom 8. bis 10. Februar 2011 geht die 9. Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss LogiMAT 2011 in Stuttgart erneut an den Start. Gleich zu Jahresbeginn präsentieren nach Veranstalterangaben rund 800 internationale Aussteller an drei Messetagen Produkte, Lösungen und Systeme zur Rationalisierung und Kosteneinsparung innerbetrieblicher logistischer Prozesse. Die Organisatoren sind optimistisch, diesmal die Marke von 22.000 Fachbesuchern zu knacken.
„Unternehmen, die nach erstklassigen Konzepten suchen, um ihre Logistikabläufe zu optimieren, erhalten auf der LogiMAT einen vollständigen Branchenüberblick und ...  MEHR
Über die Geschäftsstelle des Forum Intralogistik repräsentiert der Fachverband Fördertechnik und Logistiksysteme des VDMA die Hersteller der Intralogistik-Branche.
Die wichtigsten Daten der Intralogistik wie zum Beispiel Umsatz- und Außenhandelszahlen sowie Zahl der Beschäftigten gehen erstmals seit Herbst 2010 aus dem aktuellen Zahlenspiegel 2009 hervor. Um die Intralogistik-Branche ...  MEHR
Der Fachverband Fördertechnik und Logistiksysteme des VDMA gibt jährlich einen statistischen Überblick des vergangenen Jahres heraus. Der aktuelle Zahlenkompass 2009 enthält komprimierte Darstellungen der wichtigsten Kennzahlen für die deutsche Fördertechnik Branche.
Sobald sämtliche statistischen Daten verfügbar sind, ...  MEHR
+++ GRAMMER+++Auch Zulieferer auf Wachstumskurs. Die Grammer AG, u.a. Zulieferer und Hersteller von Sitzsystemen für Automobile und Flurförderzeuge, teilte für die ersten drei Quartale 2010 eine Steigerung des Konzernumsatzes um über 30 Prozent auf 677,0 Millionen EUR (Vj. 518,5) mit.
Mit Blick auf das dritte Quartal 2010 konnte Grammer nach eigenen Angaben an die Absatzsteigerungen des zweiten Quartals anknüpfen. Im Bereich Seating Systems hat das Unternehmen den Umsatz zwischen Januar und September um 35,6 % auf 249,1 Millionen EUR (Vj. 183,7) gesteigert.
Das Unternehmen erwartet für das Geschäftsjahr 2010 ...  MEHR
+++ JUNGHEINRICH+++Markterholung bei Flurförderzeugen weiter dynamisch. Mit kräftigen Steigerungen bei Auftragseingang, Umsatz und Ergebnis hat der Jungheinrich-Konzern nach eigenen Angaben das 3. Quartal 2010 abgeschlossen und seinen Aufwärtstrend aus dem 1. Halbjahr 2010 fortgesetzt. Dabei habe die Geschäftsentwicklung von den weiter verbesserten weltwirtschaftlichen Rahmenbedingungen profitiert, die der Flurförderzeugindustrie erneut kräftige Zuwächse gegenüber dem vergleichsweise niedrigen Marktvolumen des Vorjahres bescherten.
Aufgrund der dynamischen Marktentwicklung in den ersten neun Monaten erwartet Jungheinrich für 2010 eine Steigerung des weltweiten Marktvolumens um ...  MEHR
Der DT 3000 im Doppelstock-Modus mit klappbarer Plattform.
Aus zwei macht eins: Die Vorteile eines Gabelniederhubwagens vereint mit denen eines Gabelhochhubwagens ergibt die neue Doppelstock-Staplerserie DT 3000 von Crown. Der Hersteller stellt ein flexibel einsetzbareres, kompaktes Gerät vor, das durch Robustheit und Bedienkomfort zum effizienteren Materialfluss an der Laderampe beitragen soll. Ein genau getakteter Warenein- und -ausgang ist in vielen Branchen unternehmenskritisch, egal, ob es sich dabei um einen Logistikdienstleister handelt oder ein Just-in-Time produzierendes Unternehmen. Enge Zeitfenster beim Be- und Entladen ...  MEHR
+++BBI+++Positive Prognose für den Flurförderzeugmarkt. Nach den Ergebnissen des aktuellen bbi-Konjunkturtests erwartet der Großteil der teilnehmenden Flurförderzeughändler im 4. Quartal 2010 insgesamt eine positive Umsatzentwicklung verglichen mit dem Vorjahresquartal. So gehen 70 % der Meldenden von einer Zunahme der Umsätze aus, 30 % erwarten gleichbleibende.
Im 3. Quartal 2010 haben zwei Drittel der teilnehmenden Unternehmen Umsatzzuwächse im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal erzielt. 30 % der Firmen gaben an, ...  MEHR
+++ VDMA+++Neuer Präsident. Auf der Mitgliederversammlung des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) in München ist Dr. Thomas Lindner, Geschäftsführender Gesellschafter der Groz-Beckert KG in Albstadt, zum neuen VDMA-Präsidenten gewählt worden. Er löst turnusgemäß Dr. Manfred Wittenstein, Wittenstein AG, Igersheim, ab, der seit 2007 Präsident des VDMA war.
Axel Barten, Geschäftsführender Gesellschafter der Achenbach Buschhütten GmbH, Kreuztal, und Carl Martin Welcker, Geschäftsführender Gesellschafter der Alfred Schütte GmbH & Co.KG, Köln, wurden zu Vizepräsidenten ...  MEHR
+++ VDMA+++ Wachstumstrend intakt. Nach Mitteilung des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am 30. September 2010 in Frankfurt lag der Auftragseingang im deutschen Maschinen- und Anlagenbau im August 2010 um real 45 Prozent über dem Ergebnis des Vorjahres.
In dem von kurzfristigen Schwankungen weniger beeinflussten Dreimonatsvergleich Juni bis August 2010 ergibt sich insgesamt ein Plus von 52 Prozent im Vorjahresvergleich, bei den ...
„Der Auftragseingang von Maschinen und Anlagen im August brachte abermals hohe Zuwächse im Vorjahresvergleich bei gleichzeitig leichtem Tempoverlust zu den Vormonaten. Hier deutet sich möglicherweise ...  MEHR
Im Konfektionierungsgebäude bedienen sieben FTF insgesamt zwölf Verpackungslinien
Produktionsanlagen für Pharmazeutika unterliegen ständigen Veränderungen. Neue Medikamente, geänderte Fertigungsmethoden und Erhöhungen der Produktionskapazitäten sind die Gründe dafür. Wenn in diesem Umfeld ein Fahrerloses Transportsystem (FTS) den Materialfluss rationalisiert, dann muss auch das ständig modifiziert und erweitert werden. Wie bei der Pfizer Manufacturing Deutschland GmbH in Illertissen.
Aufgabe der fahrerlosen Transportfahrzeuge (FTF) ist es, die einzelnen Funktionsbereiche, in denen produziert, abgefüllt, kommissioniert, verpackt, gelagert und verschickt wird, miteinander zu verknüpfen. In der ...  MEHR
Mit über 33.000 erwarteten Besuchern und rund 1.300 Ausstellern an drei Messetagen präsentiert sich die diesjährige FachPack 2010 mit angeschlossener LogIntern vom 28. bis 30. September in Nürnberg.
In den LogIntern-Hallen 4 und 4A bestimmen Förder-, Verlade-, Lager- und Kommissioniersysteme, Software für den Materialfluss, Steuerungs-, Identifikations- oder Codiertechnik das Bild.
Die Sonderschau „Marktplatz innovativer Logistiklösungen“ präsentiert vom Institut für Distributions- und Handelslogistik (IDH) des Vereins zur Förderung innovativer Verfahren in der Logistik (VVL), Dortmund, ...  MEHR
Seitenaufprallschutz mit RRW-107 s4
Keine oder nur eine sehr eingeschränkte Sicht hinter ein Flurförderzeug beim Rückwärtsfahren führt in Betrieben immer wieder zu schweren Unfällen mit Personen- und Sachschäden. Arbeitsausfälle und hohe Kosten sind oft die Folgen.
Auffahrunfälle und Quetschungen beim Schwenken von Staplern könnten künftig weitgehend der Vergangenheit angehören. Für Bereiche, die beispielsweise vom Fahrer eines Gerätes nicht oder kaum eingesehen werden können, haben die Münchner Sicherheitsspezialisten von tbm hier eine innovative und ...  MEHR
+++ HUBTEX + BATTIONI & PAGANI (B-P)+++ Allianz im Bereich Seitenstapler. Der weltweite Vertrieb der Seitenstapler des italienischen Unternehmens Battioni & Pagani (B-P) wird ab sofort von der Hubtex Maschinenbau GmbH & Co. KG in Fulda übernommen, während sich B-P auf die Produktion konzentriert.
Die Zusammenarbeit mit B-P wurde zunächst für zehn Jahre festgeschrieben und bezieht sich auf Diesel- und LPG- Seitenstapler ab 3 Tonnen sowie Elektro-Seitenstapler ab 2 Tonnen.
Hubtex nimmt auch den Service und das Ersatzteilgeschäft der Geräte wahr, die künftig als „HUBTEX made by B-P“ gekennzeichnet werden. Dies geschieht nach Unternehmensangaben ...  MEHR
Der Brennstoffzellen-Stapler ist nach Herstellerangaben ein alltagstaugliches Stück Zukunft mit den kombinierten Vorteilen von Verbrennungs- und Elektroantrieben sein. Im Bild der Linde E30FC.
Wie sieht die mobile Welt von morgen aus? Welche Energieträger werden die fossilen Brennstoffe ersetzen und welche Auswirkungen hat das? In Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Schwesterunternehmen Linde Gas Division konnte der Hersteller von Gabelstaplern und Lagertechnikgeräten nun Ergebnisse eines Projekts mit einem alternativen Antriebskonzept präsentieren - zwei serienreife Brennstoffzellengabelstapler im Alltagseinsatz.
Der Tank des neuartigen Flurförderzeuges fasst 1,6 Kilogramm gasförmigen Wasserstoff. Dieser wird an speziellen Tankstellen durch CGH2-Zapfsäulen mit einem Druck von 350 bar in weniger als drei Minuten gefüllt. Zum besseren Verständnis: CGH2 steht ...  MEHR
Die neuen kompakten Cesab 48V Elektro-Gabelstapler in Drei- und Vierradausführung
Mit seinen neuen 48V-Elektrostapler-Baureihen B300 und B400 mit Tragfähigkeiten von 1,5 bis 2 Tonnen will Cesab Material Handling Europe den europäischen Markt erobern und seine Produkte als Premium-Brand etablieren. Cesab kann auf über 50 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Elektrogabelstaplern zurückgreifen und eben diese Erfahrung hat man nach eigenen Angaben genutzt, um eine kompakte, kraftvolle, neue 48V Staplerbaureihe zu entwickeln. Qualität in jeder Komponente verspricht der Hersteller, vom Design und Herstellung über Wartungsfreundlichkeit, Ergonomie und gute Rundumsicht. Der Einsatz von AC Motoren ...  MEHR
Shuttlesysteme ermöglichen die Lagerung in sehr kompakten Kanallagersystemen durch eigenständige Lastschlitten (Shuttle), die selbstständig Paletten im Regalkanal verfahren. Der IPC nimmt Paletten auf Gabeln auf und kann bei Bedarf leicht an einen Schubmast-, Gegengewichts- oder Schmalgangstapler andocken. Herzstück der Shuttle-Kompaktlagersysteme von Jungheinrich sind Paletten-Carrier, die selbständig im Regal fahren können. Als Trägerfahrzeug genügt ein gängiger Stapler mit ausreichender Resttragfähigkeit. Es können ...  MEHR
In den Hallen des Logistik-Treffpunktes der easyFairs LOGISTIK Schweiz 2010 in Bern erwartet die Besucher auch in diesem Jahr wieder eine Vielzahl interessanter Produkte und Dienstleistungen zum Thema effiziente Materiallogistik. Schwerpunkte der bereits zum zweiten Mal stattfindenden Veranstaltung am 15. und 16. September 2010 liegen unter anderem auf Flurförderzeugen sowie angewandten Produkten wie Batterien, Reifen und Anbaugeräten.
Geplant sind verschiedene Begleitveranstaltungen wie zum Beispiel das GS1 Forum Intralogistics (16.09.2010) zeitgleich mit der Messe. Mit einem eigenen Staplerpark präsentiert der Verband Swisslifter ...  MEHR
+++JUNGHEINRICH+++ Halbjahresbericht. Nach Unternehmensangaben hat der Konzern mit Steigerungen bei Auftragseingang, Umsatz und Ergebnis das 1. Halbjahr 2010 erfolgreich abgeschlossen. Hierzu habe die anhaltende konjunkturelle Erholung der Weltwirtschaft beigetragen, von der auch die Flurförderzeugindustrie mit kräftigen Zuwächsen gegenüber dem vergleichsweise niedrigen Marktvolumen des Vorjahres profitierte. Der wertmäßige Auftragseingang bei Jungheinrich, der alle Geschäftsfelder umfasst, stieg im 1. Halbjahr 2010 um rund 12 Prozent auf 915 Millionen Euro (Vorjahr: ...  MEHR
Zwei echte Schwergewichte für besonders hohe Lasten: Der Dieselschlepper DFZ 150 H mit bis zu 150 Tonnen Anhängelast und der Elektroschlepper EFZ 80 N, der es auf beachtliche 80 Tonnen bringt.
Auf der Straße erregen sie viel Aufsehen - spektakuläre Schwertransporte auf Tiefladern mit bis zu 20 Achsen. Wenn im innerbetrieblichen Verkehr große Lasten bewegt werden, findet dies meist weniger Beachtung.
Und aus Emissionsgründen sind in der Intralogistik neben verbrennungsmotorischen Antrieben zunehmend auch elektrische Alternativen gefragt – bei Anhängelasten jenseits von 50 Tonnen eine technisch besonders anspruchsvolle Aufgabe. Die Schwierigkeit liegt dabei vor allem in den hohen Stromstärken, die es zu bewältigen gilt. Maximalströme von 1.000 Ampère und mehr erfordern nicht nur immense Kabelquerschnitte, sondern ...  MEHR
+++BBI+++Konjunkturbericht Flurförderzeughandel 2010: Prognose 3. Quartal / Entwicklung 2. Quartal. Für das 3. Quartal 2010 erwarten die Flurförderzeughändler in Deutschland überwiegend (55 %) positive Umsatzzahlen im Vergleich zum 3. Quartal 2009. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Konjunkturuntersuchung des bbi (Bundesverband der Baumaschinen-, -Baugeräte- und Industriemaschinenfirmen e.V.). Gut 40 % der Meldenden...
Im 2. Quartal 2010 registrierten laut bbi knapp 55 % der deutschen Flurförderzeughändler ...  MEHR
+++GRAMMER+++Vorstandswechsel. Die GRAMMER AG, Hersteller von Sitzsystemen und Automobilzulieferer, hat die im vergangenen Jahr angekündigten Veränderungen im Vorstand umgesetzt. Neuer Vorstandsvorsitzender ist Hartmut Müller, der diese Aufgabe von Dr. Rolf-Dieter Kempis am 1. August 2010 übernommen hat.
Müller, seit 2007 Mitglied des Vorstands, verantwortet als Vorstandsvorsitzender die zentralen Funktionen Strategic Product Planning, Internal Control, R&D, Legal und IT.
Der bisherige und künftige Finanzvorstand Alois Ponnath steuert ...  MEHR
+++VDMA+++Zuwachs statt Stagnation. Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau kommt offenbar besser aus der Krise als erwartet. Der VDMA erhöht deshalb seine Produktionsprognose für 2010 auf real plus drei Prozent. Das Spektrum der Prognosen in den Teilbranchen des Maschinenbaus reicht dabei weiterhin von plus 30 bis minus 30 Prozent.
Für die ersten fünf Monate des laufenden Jahres liegt der Bestelleingang im Vorjahresvergleich mit einem guten Viertel im Plus.
Zwar verfehlte die Maschinenproduktion in diesem Zeitraum ihr bereits krisengezeichnetes Vorjahresniveau um etwas mehr als ein Prozent (Jan.-Mai 2010/2009: -1,3%). Doch, so VDMA Präsident Manfred Wittenstein in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters Mitte Juli in ...  MEHR
Bei wichtigen Kaufentscheidungen wird heute in der Regel das Internet konsultiert. Vor einem Kauf informieren sich 55 Prozent der Bundesbürger im Internet über Preise oder Produkteigenschaften. Das hat eine repräsentative Umfrage unter 1.000 Personen ab 14 Jahre im Auftrag des Hightech-Verbands Bitkom ergeben.
„Das Internet hat das Konsumverhalten der Menschen grundlegend verändert“, sagt Bitkom-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer. „Bei Kaufentscheidungen ist das Web Informationsquelle Nummer eins“. Nach den Ergebnissen der Umfrage informieren sich ...  MEHR
Berufsgenossenschaften, Unfallkassen und landwirtschaftliche Sozialversicherung haben eine gemeinsame Präventionskampagne „Risiko raus!“ gestartet. Ziel der zweijährigen Kampagne ist, das Unfallrisiko beim Fahren und Transportieren zu verringern. Fast jeder vierte meldepflichtige Arbeitsunfall im Betrieb geschieht beim Transportieren oder Fahren. Häufige Ursachen für Unfälle sind: mangelnde Sichtbarkeit, schlecht geführte Verkehrswege im Betrieb, Zeitdruck...
„Die traurige Wahrheit hinter diesen Unfällen ist: Viele hätten vermieden werden können“, so Leo Blum, Vorstandsvorsitzender der ...  MEHR
+++KION GROUP+++ Kion Baoli komplett in das globale operative Geschäft der Kion Group integriert. Die Kion Group GmbH übernimmt die vollständige Managementkontrolle über das Gemeinschaftsunternehmen Kion Baoli (Jiangsu) Forklift Co., Ltd. ('Kion Baoli'), das im Januar 2009 mit Jiangsu Shangqi Group Co., Ltd. (ehemals Jiangsu Baoli Group Co., Ltd.) und Jingjiang Baoli Forklift Co. Ltd. gegründet wurde. Ab sofort wird Kion Baoli komplett in das operative Geschäft der Kion Group integriert.
Als vierte Marke der Kion Group ist Baoli im Economy Segment global positioniert. Beschäftigt werden ungefähr 500 Mitarbeiter in einem Vertriebs- und Servienetzwerk in ...  MEHR
Von links nach rechts: Wolfgang Pech, Geschäftsbereichsleiter Dt. Messe AG, Dr. Christoph Beumer, Vorsitzender des CeMAT-Präsidiums, Dr. Wolfram von Fritsch, Vorsitzender des Vorstands Dt. Messe AG.
Die Vorbereitungen für die CeMAT 2011 laufen auf Hochtouren. An fünf Messetagen zwischen dem 2. und 6. Mai 2011 stehen nachhaltige und innovative Produkte sowie ganzheitliche Systemlösungen aus den Bereichen Materialfluss und Logistik im Fokus der Messe. Dr. Wolfram von Fritsch, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Messe AG: 'Die Branche hat aufgrund der Wirtschaftskrise im vergangenen Jahr schwere Umsatzrückgänge hinnehmen müssen. Trotzdem schauen wir zuversichtlich auf die CeMAT 2011. Die Veranstalter erwarten ...  MEHR
Hyster hat eine neue Produktreihe von Schwerlaststaplern und Containerhandlern mit Tragfähigkeiten zwischen 25 und 32 Tonnen auf den Markt gebracht. Die neue Serie H25-32XM umfasst insgesamt neun Modelle, darunter drei spezielle „Kompaktmodelle“ mit Radständen zwischen 3,65 Meter und 3,94 Meter sowie zwei Containerhandler, die mit einem Spezialträger für den Spreader ausgestattet sind. Die notwendige Leistungskraft liefert ein QSC8.3 Cummins-Dieselmotors mit Turbolader und Ladeluftkühler. Dank der lastabhängigen Hydraulik, die das Gewicht der zu hebenden Last sozusagen „fühlt“, laufen die Stapler nur bei tatsächlichem Bedarf unter ...  MEHR
Tragfähigkeiten von 6 bis 8,5 Tonnen bietet Toyota's neueste Elektrostapler-Baureihe. Durch eine Kombination aus Höchstleistung und Spitzenkapazität für den Schwerlastbetrieb will der Hersteller bei Einsätzen überzeugen, für die Elektrostapler bevorzugt werden.
Der Traigo HT (Hohe Tonnage) verfügt wie alle Modelle dieser Serie über das System für Aktive Stabilität (SAS) und die Toyota AC² Drehstromtechnik. Dem Anwender wird mit dem neuen Schwerlaststapler hohe Produktivität bei der höchsten Fahrgeschwindigkeit seiner Klasse versprochen. Die 1250 Ah Hochleistungsbatterien in Kombination mit ...  MEHR
Mit Tragkräften bis zu 2000 kg: Doppelstockfahrzeuge EXD und EXD-SF sowie Niederhubwagen EXU-SF für Horizontaltransport.
Für Lasten bis zu 2000 kg hat kürzlich der Hamburger Intralogistiker Still seine neuen modularen Lagertechnik-Geräte vorgestellt. Der Niederhubwagen EXU-SF für den Horizontaltransport und zwei Doppelstockfahrzeuge EXD und EXD-SF sind nach Herstellerangaben in der Distributionslogistik ebenso effizient einsetzbar wie in Industrie und Handel. Sie sollen den Materialfluss im Warenein- und -ausgang optimieren sowie beim Be-/Entladen von LKW, im Lager und in der Produktionsversorgung unterstützten.
Neuartig ist die optionale „Kombi-Deichsel“ für schnelles, kontrolliertes ...  MEHR
Hier reichte die Tragfähigkeit des Bodens nicht aus, um die Stützkräfte der beladenen Bühne bei weiter Ausladung aufzunehmen.
Der Einsatz von Hubarbeitsbühnen gilt als eine sehr sichere Methode, um Arbeiten jeglicher Art in der Höhe auszuführen. Trotzdem kommt es in der Praxis gelegentlich zu Unfällen. Diese sind oft auf eine ungenügende oder fehlerhafte Abstützung der Maschine zurückzuführen – Ursache ist meist eine falsche Beurteilung des Untergrunds. Worauf muss man achten?
In jedem Fall ist die sach- und fachgerechte Einschätzung des vorhandenen Untergrundes sowie die daraus sich ergebende Abstützungsmethode ...  MEHR
+++NISSAN+++Ausgliederung des Industriemaschinen-Bereichs. Im Zuge veränderter Märkte plant der japanische Nissan-Konzern die Herauslösung seines Industriemaschinenbereiches und somit auch der Flurförderzeugsparte. Durch diese strategische Entscheidung soll der Bereich aber weiterhin eine direkte Tochter der Nissan Motor Co. Ltd.,Yokohama, bleiben.
Ziel dieses Projektes sei die Optimierung des Bereiches Industriemaschinen mit Bildung eines flexiblen Managements für ein nachhaltiges Wachstum im Gabelstaplerbereich.
Für die Nissan Forklift Vertriebspartner in Deutschland ...  MEHR
+++JUNGHEINRICH+++Markt für Flurförderzeuge erholt sich. Die Weltwirtschaft hat im 1. Quartal 2010 ihre konjunkturelle Erholung mit regional unterschiedlicher Dynamik fortgesetzt, wovon auch die Flurförderzeugindustrie profitierte und kräftige Zuwächse gegenüber dem niedrigen Marktvolumen des Vorjahres zeigte. Dementsprechend belebte sich das Neugeschäft von Jungheinrich, wenn auch das Marktwachstum in Europa verhalten ausfiel. Mit einem Ergebnissprung kehrte der Konzern im 1. Quartal 2010 in die Gewinnzone zurück.
Die weltweite Nachfrage nach Flurförderzeugen erhöhte sich nach Unternehmensangaben um 45 Prozent auf 175,7 Tausend Einheiten (Vorjahr: ...  MEHR
Die deutschen Flurförderzeughändler stellten mit über der Hälfte der Befragten (knapp 55 %) eine Verbesserung ihrer Umsatzsituation im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres fest. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Konjunkturuntersuchung des bbi.
Die Prognose der teilnehmenden Flurförderzeug-Händler für das zweite Quartal 2010 fällt positiv aus. So erwarten 75 % eine Steigerung Ihrer Gesamtumsätze im Vergleich zum zweiten Quartal 2009. und keines Unternehmen mit einer Verschlechterung. Für die einzelnen Produktkategorien sehen die Erwartungen allerdings nur teilweise ...  MEHR
+++OM & STILL+++Die beiden zur KION Group gehörenden Staplerhersteller OM und STILL planen die Bündelung ihrer Kräfte. Die Vertriebs- und Serviceorganisation der 1917 gegründeten Marke OM soll vollständig auf den italienischen Markt ausgerichtet werden, STILL soll die übrigen europäischen Märkte abdecken. Zusätzlich soll OM auch die Geschäftsaktivitäten von STILL in Italien steuern. Langfristig plant OM, seine Produktpalette von Gabelstaplern und Lagertechnikgeräten durch Fahrzeuge aus dem STILL Produktportfolio zu ergänzen.
STILL will seine Produktpalette durch den V-Stapler mit Drehmomentwandler (Torque Converter) von OM ...  MEHR
Wer gedacht hat, dass bei den Flurförderzeugen alle Produktentwicklungen bereits ausgereizt sind, den will Linde Material Handling eines Besseren lehren. Mit dem CiTii Truck wird ein Gerät auf den Markt gebracht, das den Anwendern insbesondere bei dem letzten Kilometer der Warenzustellung erhebliche Produktivitätssteigerung verspricht.
Die Anforderungen an das futuristisch anmutende Gerät, das eine neue Modellklasse zwischen Handgabelhubwagen und elektrischem Niederhubwagen eröffnet, haben nach Unternehmensauskunft allesamt die Anwender ...  MEHR
Flurförderzeugtechnik ist auch in diesem Jahr wieder das Thema der zweijährlich stattfinden Veranstaltung am 17. Juni 2010 an der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg.
Der Lehrstuhl für Maschinenelemente und Technische Logistik der Universität wartet auch auf der diesjährigen Tagung mit hochkarätigen Experten auf, die über aktuelle Themen wie Trends in der Intralogistik, Energieeffizienz, Sicherheit, Ergonomie, Komponentenoptimierung und Hybridantriebe referieren. Darüber hinaus ...  MEHR
Die Maximierung der Betriebseffizienz wird auch beim Kommissionieren immer wichtiger – dem will Yale mit Einführung seines neuen drehstrombetriebenen Kommissionierstaplers Rechnung tragen. Der MO10E wurde mit erweitertem Zusatzhub ausgestattet, mit dem er auch in zweiter und dritter Ebene bis 4.800 mm Höhe operieren kann.
Ins Zentrum seiner Stapler stellt Yale Stapler die Fahrerergonomie. Mit der Kriechgangfunktion („Mitgängerbetrieb“) kann der Bediener beim Modell mit Zusatzhub den Kommissionierer nach vorne bewegen und Plattform und Gabeln ...  MEHR
Mit einem komplett neuen Produkt für Gabelstapler, Seitenstapler und andere Industriefahrzeuge hat der Reifenhersteller Continental sein Industriereifenangebot erweitert. Der ContiRT20 Performance ist als Nachfolger von IC80 und ConRad HT ein Luftreifen in radialer Bauweise. Mit ihm sollen sich schwerste Lasten dank eines traktionsstarken Profils zuverlässig mit Geschwindigkeiten von bis zu 40 km/h bewegen lassen.
Das Lastenheft bei der Entwicklung des neuen Staplerreifens war nach Herstellerangaben gespickt mit hohen Hürden. Die Neuentwicklung habe in allen Punkten ...  MEHR
Fachbesucher können sich schon vor Messeantritt bequem online registrieren lassen und Eintrittstickets und Katalog vorab ordern. Ein Tagesticket kostet hier gegenüber dem Erwerb vor Ort 4,00 EUR weniger, ist sofort verfügbar und spart erheblich Zeit beim Messeeintritt. Im Preis eingeschlossen ist ebenfalls eine MVV Tageskarte mit U-Bahn, S-Bahn und Bussen, die im Raum München kostenfrei am Tag des Messebesuchs genutzt werden kann.
Nach Veranstalterangaben werden 3150 Aussteller aus 53 Ländern auf einer Gesamtaustellungsfläche von ...  MEHR
Die Abbildung veranschaulicht die Bedeutung der Präventionsarbeit insbesondere für die Erhöhung des Gefährdungsbewusstseins.  Erläuterung: 1 gar nicht - 6 sehr stark. Details siehe pdf zum Download.
Viele Unternehmen betreiben Prävention, um den gesetzlichen Anforderungen und ihrer sozialen Verantwortung nachzukommen. Investitionen in den Arbeitschutz, wie zum Beispiel die Vermeidung von Unfällen mit Gabelstaplern, tragen aber auch zum betriebswirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens bei. Zu diesem Ergebnis kommt die empirische Studie unter der Leitung von Professor Dietmar Bräunig von der Universität Gießen, die den betrieblichen Nutzen von Investitionen in den Arbeitsschutz ermittelt.
Für die in die Untersuchung einbezogenen Unternehmen liegt der Return on Prevention bei 1,6. Das heißt: Ein in den Arbeitsschutz investierter Euro bewirkt ein wirtschaftliches Erfolgssteigerungspotenzial in Höhe von 1,60 Euro. Es bestehe ...  MEHR
Intralogistik-Anwender rechnen 2010 zu über 60 % mit einer Erholung der wirtschaftlichen Situation ihres Unernehmens, bei den Herstellern gut 40 %.
Investitionen und Outsourcing sowie verstärkte Vertriebsmaßnahmen – das sind laut Studienergebnis die Trends der Intralogistik-Branche für 2010. Demnach rechnen mehr als ein Drittel der Befragten mit einer Zunahme der Investitionsbereitschaft, über 50 Prozent erwarten eine leichte bis deutliche Erholung der wirtschaftlichen Lage für das eigene Unternehmen.
Intralogistik-Planer und Berater hätten im vergangenen Jahr große Einbrüche innerhalb der Logistikbranche gehabt.
Intralogistik-Anwender hingegen seien weniger stark von der Wirtschaftskrise getroffen worden, hier rechnen ...  MEHR
Der Umsatz der deutschen Intralogistik-Anbieter ist 2009 gegenüber dem Branchen-Rekordjahr 2008 um 21 Prozent von 21,7 auf 17,1 Milliarden Euro zurückgegangen. „Die weltweite Wirtschaftskrise hat auf die Intralogistik voll durchgeschlagen“, sagte Christoph Hahn-Woernle, Sprecher des Forum Intralogistik und Geschäftsführender Gesellschafter der viastore systems GmbH, auf der Jahrespressekonferenz des Forum Intralogistik in Frankfurt. Er präsentierte die Branchen-Zahlen der Intralogistik für 2009 und Prognosen für 2010.
„Auch für das laufende Jahr müssen wir von einem Rückgang um weitere 17 Prozent ausgehen“, erklärte ...  MEHR
+++JUNGHEINRICH+++ Geschäftsbericht 2009/Einschätzung 2010. Nach Vorlage vorläufiger Geschäftszahlen verringerte sich der Auftragseingang, der alle Geschäftsfelder umfasst, laut Unternehmensangaben im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 23 Prozent auf 1.654 Millionen Euro (Vorjahr: 2.145 Millionen Euro). Der Konzernumsatz 2009 lag mit 1.677 Millionen Euro um rund 22 Prozent unter dem Vorjahreswert (2.145 Millionen Euro). Die operative Gewinnschwelle sei im Herbst 2009 nach acht Monaten wieder erreicht worden.
Der Konzern rechnet weiterhin nur mit einer langsamen Konjunkturerholung der Weltwirtschaft und mit einer merklichen branchenspezifischen Belebung ...  MEHR
Im Flurförderzeughandel ist der Gesamtumsatz im Jahr 2009 um über 25 % eingebrochen. Das ergab die bbi-Umfrage unter den bedeutendsten Branchenunternehmen.
Das Neumaschinengeschäft war besonders von der negativen Umsatzentwicklung betroffen.
Auch beim Handel mit gebrauchten Flurförderzeugen sah es nur wenig besser aus.
Für das Gesamtjahr 2010 sieht die Einschätzung der Branchenunternehmen um einiges optimistischer aus. Insgesamt erwarten die Meldenden einen Umsatzzuwachs von ...  MEHR
+++KION GROUP/STILL+++ Neue Führung. Bert-Jan Knoef (49) ist mit Wirkung zum 01. April 2010 zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der STILL GmbH berufen worden. Er folgt Dr. Rolf Karg, der nach Vollendung seines 60. Lebensjahres mit Auslaufen seines Vertrages zum 30. März 2010 in den Ruhestand tritt.
Neu in die STILL-Geschäftsführung berufen wurde zum 01. April 2010 Thomas A. Fischer (50), der bislang die Aktivitäten von STILL in Frankreich leitete. Er übernimmt von Bert-Jan Knoef die ...  MEHR
Preisverleihung „Bestes Produkt 2010“ für den „EcoPick®“.
Ihre Innovationen brachten den Erfolg. Eine unabhängige Jury aus Wissenschaftlern und Journalisten wählte aus den eingegangenen Bewerbungen der 760 Aussteller der LogiMAT 2010 drei glückliche Gewinner des Preises „Bestes Produkt“ aus. Ihre Produkte erfüllen in herausragender Weise die Wettbewerbsbedingungen: Rationalisierung, Kostenersparnis und Produktivitätssteigerung. Alle Gewinner haben die Gemeinsamkeit, trotz der Wirtschaftskrise in Innovationen ...  MEHR
+++CARER+++ Eigentümerwechsel. Für den italienischen Hersteller von Elektro-Frontstaplern ist ein neuer Investor gefunden. Der Fortbestand der seit mehr als 30 Jahren am Markt bestehenden Marke Carer sei nach eigenen Angaben gesichert. Verwaltungssitz und Produktionsstätte haben nicht gewechselt, die Gabelstapler werden weiterhin am bisherigen Standort entwickelt und gebaut. Wie der Investor mitteilt, steht ...  MEHR
+++GRAMMER AG+++ Vorstand und Betriebsrat beschließen Personalabbau und Fixkostenreduzierung. Die Vereinbarung sieht für 2010 eine Personalreduzierung von insgesamt 240 Mitarbeitern des Unternehmens vor. Davon entfallen 180 auf das Werk Haselmühl und weitere 60 auf den Overheadbereich. Seit Mai 2009 ist der Standort Haselmühl in der Region Amberg besonders hart von der insgesamt negativen Auftrags- und Umsatzentwicklung betroffen. Das dortige Werk ist spezialisiert auf die Herstellung und den Vertrieb von Offroad-Sitzen für Gabelstapler, Traktoren und Baumaschinen und musste nach Unternehmensangaben seit dem zweiten Quartal 2009 einen Auftragsrückgang ...  MEHR
Ab April erhältlich: Der „Neue“ von Nissan
Neu auf dem Staplermarkt und ab April 2010 erhältlich: Nissan stellt seine QX2 Serie mit 80 Volt AC-Technologie als Nachfolger seiner QX Serie vor. Die Baureihe wird mit Tragkräften von 2,0, 2,5 und 3,0 Tonnen mit kurzem und langem Radstand angeboten.
Das gesamte 80 Volt System arbeitet mit Drehstrom, inklusive der Motoren und der AC Steuerung. Nissan hat im QX2 verschiedene Arten der Energierückführung implementiert, wodurch maximale Batteriestandzeiten ermöglicht werden sollen. Die neue Baureihe beinhaltet das Nissan Risiko-Reduktions-System (RRS) und entspricht laut Hersteller der aktuellsten ...  MEHR
Mit einem neuen Elektro- Deichselgerät hat Jungheinrich das Jahr 2010 eingeläutet. Doppelstockfahrzeuge sind, verglichen mit herkömmlichen Nieder- und Hochhubwagen, in der Lage, sämtliche Arbeiten nahezu doppelt so schnell auszuführen. Der EJD 220 kann zwei Europaletten gleichzeitig aufnehmen und vereint so die Leistungsmerkmale von Niederhub- und Hochhubwagen in einem Gerät.
Für die nötige Stand- und Fahrsicherheit ...  MEHR
C PS 15 P (links) & C PSLS 15 (rechts)
Einfach zu bedienen und wartungsarm, so stellt Clark seine neueste Generation Elektro-Lagertechnik vor. Bei Traglasten von bis zu 1.500 kg will der Hersteller mit dem C PS 15 P (Elektro-Stand-Hochubwagen), dem C PSi 15 P (Elektro-Stand-Initial-Hochhubwagen) und dem C PSLS 15 beim Anwender punkten. Unterschiedlichste Anforderungen bei eingeschränktem Platzangebot, wechselnder Bodenbeschaffenheit und längerer Einsatzdauer können ...  MEHR
Wie hat sich die Logistik-Branche durch die Krise verändert? Mit welchen Auswirkungen und Trends ist für 2010 zu rechnen? Und haben sich die Erwartungen und Befürchtungen für 2009 bestätigt? Antworten auf all diese Fragen sucht die IWL AG in einer aktuellen Studie.
Anwender, Hersteller, Dienstleister, Berater und Planer aus der Intralogistik sind eingeladen, sich seit Mitte Januar 2010 an der webbasierten Umfrage zu beteiligen.
„Ziel der Studie ist es, die durch die Wirtschaftskrise veränderten Marktbedingungen zu erfassen, aktuelle Tendenzen und Trends abzuschätzen und neue Herausforderungen aufzuzeigen“, erklärt ...  MEHR
Der 'Neue' mit AC-Technologie
Vier neue Sitz-Schubmaststapler ergänzen seit Kurzem die Produktpalette des koreanischen Staplerherstellers Hyundai. Die Geräte mit Traglasten von 1,4 t, 1,6 t, 2,0 t und 2,5 t verfügen über die neueste Generation von Elektromotoren mit AC-Technologie (Wechselstrom).
Zusammen mit den kompakten Abmessungen und einem kleinen Wendekreis ist das Arbeiten auch unter beengten Verhältnissen möglich. Die Hubhöhe reicht bis zu 12 Metern. Besonderes Augenmerk hat der Hersteller nach eigenen Angaben auf eine komfortable Gestaltung des Arbeitsplatzes für den Fahrer gelegt. Der Fahrersitz ist quer zum Hubgerüst angeordnet, ...  MEHR
Vom 2. bis 4. März 2010 geht die LogiMAT, Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss, bereits in achter Auflage in Stuttgart an den Start. Nach starken Umsatzeinbrüchen bei vielen Anbietern von Intralogistiklösungen, unter denen nicht nur die Hersteller von Gabelstaplern im letzten Jahr stark gelitten haben, ziehen Angebot und Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen wieder an. So sieht es auch der Veranstalter. Indikator hierfür sei unter anderem, dass ...  MEHR
Mit seiner Grendia-Serie bringt Mitsubishi Gabelstapler 2010 eine neue Verbrenner-Baureihe von 1,5 bis 3,5 Tonnen (ES) und 4,0 bis 5,5 Tonnen (EX) auf den Markt. Der Name GRENDIA bedeutet Grüner Diamant und laut Hersteller steht „grün“ bei seinen Gabelstaplern für Schonung der Umwelt, „Diamant“ für Qualität und Zuverlässigkeit.
Die deutsche Niederlassung von Mitsubishi Caterpillar Forklift Europe B.V. (MCFE) blickt nach eigenen Angaben trotz Wirtschaftskrise auf ein erfolgreiches Jahr 2009 zurück, der Rückgang der Verkaufszahlen sei im Vergleich zur gesamten Branche doch eher verhalten ausgefallen. Bei den Produkten, insbesondere bei den Diesel- und Treibgasstaplern, will man 2010 ...  MEHR
Die Weltrangliste 2008/2009 steht als pdf zum Herunterladen bereit.
Erstmals seit Jahren haben wir es bei der dhf-Weltrangliste der motorisierten Flurförderzeuge nicht mit steigenden, sondern mit kleiner werdenden Zahlen zu tun. Das bezieht sich auf 2008, erst recht aber auf 2009. Doch es sieht so aus, als gäbe es Anzeichen für eine Besserung der Lage. Nach Jahren des schier ungebremsten Wachstums bei den Flurförderzeugstückzahlen setzte - bedingt durch die einsetzende Finanzkrise und die darauf folgende Wirtschaftskrise - der Rückgang ein. In Summe wurden weltweit 8 Prozent weniger Geräte abgesetzt. Zum Vergleich: Im Jahr ...  MEHR
+++Deutsche Messe AG+++CeMAT MIDDLE EAST auf 2011 verschoben. Die für Februar 2010 geplante Industriemesse CeMAT MIDDLE EAST in Dubai wurde vom Veranstalter auf das Jahr 2011 verschoben. Betroffen sind neben der CeMAT auch die für 2010 geplanten Messen Industrial Automation (IA) MIDDLE EAST sowie Motion, Drive & Automation (MDA) MIDDLE EAST.
'Für die Deutsche Messe AG sind die Vereinigten Arabischen Emirate, im Speziellen Dubai, mittel- und langfristig nach wie vor ein wichtiger Messestandort. Nach ausführlicher Analyse haben wir uns dazu entschlossen, die Messepremiere auf 2011 zu verschieben. Es gibt ...  MEHR
+++GUMASOL+++ Reifenhersteller vor Insolvenzverfahren. Ein voraussichtlicher Umsatzeinbruch von über 40 Prozent im Geschäftsjahr 2009 veranlasste die Gumasol-Werke Dr. Mayer GmbH & Co KG in Germersheim beim Amtsgericht Landau Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens zu stellen. Das teilte der geschäftsführende Gesellschafter Hans Mayer mit. Die weltweite Wirtschaftskrise sei Grund für den Gang ins Insolvenzverfahren, das laut vorläufigem Insolvenzverwalter Wiedemann am 1. März 2010 eröffnet werden soll. Für 2009 erwarte Gumasol inklusive der Aufwendungen für Restrukturierungen einen Verlust im mittleren siebenstelligen Bereich. Das Unternehmen habe sich ...  MEHR
+++FENDT Fördertechnik+++Staplervertrieb eingestellt. Die Fendt Fördertechnik GmbH aus Kempten, fast 30 Jahre Generalimporteur für Nissan-Gabelstapler in Deutschland, hat zum 1.12.2009 ihren operativen Betrieb eingestellt.
Die Gabelstapler- und Lagertechnikprodukte der Marke Nissan werden direkt über das eigene Vertriebs- und Servicenetz durch Nissan Forklift Deutschland in Oberhausen vertrieben. Im Frühjahr 2009 gab der japanische Staplerhersteller Nissan die Beendigung der Vertriebspartnerschaft mit den Allgäuern bekannt, um ein eigenes Händlernetz ...  MEHR
Der Traigo 24 im Einsatz
Mit der neuesten Traigo24-Generation hat Toyota Material Handling sein Elektrostapler-Programm erweitert. Entwickelt wurde der Dreirad-Elektrostapler mit Hinterradantrieb für leichte und mittelschwere Anwendungen und ist in den Tragfähigkeiten 1, 1,25 und 1,5 Tonnen verfügbar. Neue Sicherheitsfunktionen wie z. B. die Endlagendämpfung des integrierten Seitenschiebers oder die lastabhängige Beschleunigung gehören zu den neuen Standardfunktionen des 24 Volt Staplers und sollen ein sicheres Lasthandling ...  MEHR
Der Mittelhubkommissionierer V08 für den vermehrten Einsatz im oberen Regalbereich.
Kommissionieren wird in der Logistikkette von Unternehmen zu einem immer wichtigeren Baustein. Der Trend zur Diversifikation von Produkten, vor allem im Konsumgüterbereich, lässt den Anteil von Ware, die manuell zusammengestellt, also kommissioniert werden muss, stetig steigen. Mussten sich Supermarktkunden früher beispielsweise mit einer Sorte Joghurtdrink begnügen, haben sie heute eine vielfältige Auswahl zwischen verschiedenen Geschmacksrichtungen, Packungsgrößen und Sonderangebots-Formaten. Für die Logistikunternehmen hat dies zur Folge, dass ...  MEHR
Für den speziellen Einsatz in Flurförderzeugen abgestimmt: der VW TDI Zwei-Liter-Motor mit Dieselpartikelfilter-Konzept.
Zukunftsweisend und ressourcenschonend: Diesel- und Treibgasmotoren als Konzeptstudien mit Mild-Hybridantrieb.
Gehört ebenfalls zu den Innovationen: Ein 3,6 l V6 Aggregat, das mit Treibgas betrieben wird.
Volkswagen Industriemotoren sind modifizierte Aggregate, die aus der Pkw-Serienproduktion des Autoherstellers kommen und für spezielle industrielle Zwecke geeignet sind. So werden sie in Flurförderzeugen, Kommunalgeräten wie Straßenkehrmaschinen oder stationär, zum Beispiel ...  MEHR
200 Milchbauern im Einzugsgebiet vom Ostallgäu bis ins Große Walsertal liefern an Schönegger die wertvolle Heumilch.
Es müssen nicht immer Automobilwerke sein, in denen Fahrerlose Transportsysteme (FTS) arbeiten. Bei einem mittelständischen Unternehmen der Lebensmittelbranche in Bayern hat diese Technik ebenfalls Einzug gehalten. In Steingaden bei der Schönegger Käse-Alm ist ein System mit einem fahrerlosen Transportfahrzeug mit ganz unterschiedlichen Aufgaben betraut.
Damit sämtliche Funktionen wie gewünscht durchgeführt werden, laufen alle informationstechnischen „Fäden“ im multifunktionalen Logistic Operating System „LogOS“ zusammen. Dieses Steuer- und Leitsystem ist eine ...  MEHR
Nach Vorstellung seiner VT- und VF-Elektro-Staplerreihe vor gut einem Jahr führt Yale nun sein NexGen-Programm mit der neuen 80 Volt VG-Baureihe fort. Nach Herstellerangaben eignen sich die VG-Modelle mit Tragfähigkeiten von 2.200 kg bis 3.500 kg und Vollgummi-Bandagenreifen besonders für Anwendungen im Inneneinsatz, bei denen Lasten von mehr als 2.000 kg bewegt werden müssen und ...  MEHR
+++JUNGHEINRICH+++ Nachfrage nach Flurförderzeugen im Seitwärtstrend. Im 3. Quartal 2009 bestätigt das Unternehmen positive Anzeichen einer Konjunkturwende und meldet eine stabile Seitwärtsbewegung auf niedrigem Niveau.
Die weltweite Nachfrage nach Flurförderzeugen hat sich im 3. Quartal 2009 im Vergleich zu den Vorquartalen leicht belebt und blieb nach Unternehmensangaben nur um 35 Prozent unter Vorjahresniveau. Dennoch ergab sich kumuliert nach neun Monaten ein Rückgang des Weltmarktvolumens um 45 Prozent. Das Markvolumen in Europa sank um 51 Prozent. Hieran war ...  MEHR
+++BVL+++ Bewerbung zum Logistics Service Award 2010. Die Bundesvereinigung Logistik (BVL) schreibt auch für 2010 wieder den Logistics Service Award aus. Mit dieser Ausschreibung wendet sie sich in erster Linie an Logistikdienstleister, die allein oder auch in Kooperation mit ihrem Kunden ein vorbildliches Logistikprojekt umgesetzt haben. Gesucht werden innovative Lösungen im Logistikdienstleistungsbereich, für die Praxiserfahrungen bereits vorliegen. Ausschlaggebend sind nachweisbare Effekte in Bezug auf Kosten, Zeit, Qualität und Service. Eine unabhängige Jury ...  MEHR
Die Umsätze von Januar bis September 2009 der teilnehmenden Flurförderzeughändler am Konjunkturtest des bbi sind im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2008 durchschnittlich um 25 % gesunken. Das ergab die Auswertung einer Sonderfrage zur Konjunkturentwicklung im ersten Dreivierteljahr bei der aktuellen bbi-Konjunkturuntersuchung. Die Spanne der Meldungen reicht von minus 40 % bis plus 5 %.
Im dritten Quartal 2009 stellten fast drei Viertel der deutschen Flurförderzeughändler eine Verschlechterung Ihrer Umsatzsituation im Vergleich zum dritten Quartal 2008 fest. 10 % der ...  MEHR
 
Fußschutzleiste
 
Fußverletzungen machen fast 50 Prozent aller Unfälle mit Mitgänger-Flurförderzeugen aus, die die Berufsgenossenschaft jährlich im Schnitt im Bereich Großhandel und Lagerei registriert. Auch die Kosten, die den Unternehmen durch lange Ausfallzeiten der verletzten Mitarbeiter entstehen, sind erheblich. Um solche Unfälle in Zukunft nahezu unmöglich zu machen, hat die Berufsgenossenschaf BGHW gemeinsam mit einem Lieferanten von Flurförderzeugen eine Fußschutzleiste entwickelt. Sie funktioniert ...  MEHR
Auszug aus dem Zahlenkompass 2008. Die komplette Version kann unten als pdf heruntergeladen werden.
Einmal jährlich gibt der Fachverband Fördertechnik und Logistiksysteme des VDMA einen statistischen Spiegel des vergangenen Jahres heraus. Die Publikation wird jeweils im Folgejahr erstellt, sobald sämtliche statistischen Daten verfügbar sind, und enthält komprimierte Darstellungen der wichtigsten Kennzahlen der deutschen Fördertechnik-Branche. Auch für die Jahre 2007 und 2006 werden entsprechende Daten zur Verfügung gestellt.
Um die Branche in der breiten Öffentlichkeit aussagefähiger und ansprechender darzustellen, werden ...  MEHR
+++ KION GROUP+++ Neuer Geschäftsführer. Otmar Hauck (54) ist zum Mitglied der Geschäftsführung der KION Group berufen worden. Als Chief Operating Officer (COO) soll er insbesondere die Bereiche Produktplanung, Produktentwicklung, Einkauf und Produktion sowie das Geschäftsfeld Hydraulik und Komponenten führen und die begonnene Integration dieser Bereiche der KION Group und ihrer Markengesellschaften weiter vorantreiben. Die COO-Funktion war zuletzt kommissarisch vom Vorsitzenden der KION Geschäftsführung, Gordon Riske, wahrgenommen worden. Hauck tritt seine neue Aufgabe ...  MEHR
+++KALMAR/HIAB+++Verschmelzung unter Cargotec. Die beiden Unternehmen Kalmar und Hiab werden künftig zusammengelegt.
Die Umstrukturierung betrifft auch die Produktlinien. Nach Unternehmensangaben entsteht zurzeit in Polen ein Werk, in dem die Geräte von Kalmar und Hiab ab 2010 gebaut werden.
Den Service von Hiab und Kalmar will man durch Schulung der Mitarbeiter auf die Geräte des jeweilig anderen sicherstellen.
Die Geschäftsstruktur im Vertrieb umfasste bisher eigene Außendienstmitarbeiter sowie eigenständige Händler und ...  MEHR
+++ KION GROUP+++ Neues Kapital bereitgestellt. Um ihr Engagement bei der KION Group zu unterstreichen, stellen die Eigentümer dem Unternehmen Mittel in Höhe von 100 Millionen Euro zur Verfügung.
Gleichzeitig hat der Hersteller von Gabelstaplern von seinen Kreditgebern die Zustimmung zur Anpassung seiner Kreditbedingungen erhalten. Deutlich mehr als die erforderliche Zwei-Drittel-Mehrheit der Kreditgeber hätten dem Kion-Vorschlag zugestimmt.
Bereits im Herbst vergangenen Jahres hat man nach Angaben von Kion-Vorstandschef Gordon Riske damit begonnen, ...  MEHR
Der  „Fuchs“ kann nach der Erstzulassung ohne Sondergenehmigung auch problemlos im Staßenverkehr eingesetzt werden.
In Deutschland sind sie noch wenig bekannt – die für Industrie und Kommunen entwickelten elektrischen Nutzfahrzeuge der französischen Firma Goupil (deutsch: Fuchs). Wie der Hersteller mitteilt, gibt es für diese Klasse bisher nichts Vergleichbares auf dem deutschen Markt. In Frankreich ist das junge Unternehmen aus der Nähe von Bordeaux nach eigenen Angaben bereits Marktführer und baut seit 1996 kleine, schlanke Transport-Wagen, die für den Straßenverkehr zugelassen und ...  MEHR
+++JUNGHEINRICH/MITSUBISHI+++Neuausrichtung des Nordamerika-Geschäfts. Die Jungheinrich AG hat mit der Mitsubishi Caterpillar Forklift America Inc. (kurz: MCFA), Houston/USA entsprechende Vereinbarungen zur Belieferung der Märkte USA, Kanada und Mexiko geschlossen. MCFA soll mit seinem dichten Händlernetz ab 1. Januar 2010 zum exklusiven Vertriebspartner von Jungheinrich-Produkten in Nordamerika werden. Ferner sieht die Vereinbarung vor, dass MCFA die Fertigung ...  MEHR
Unter der Bezeichnung EK-X präsentiert der Hamburger Staplerbauer Still eine neue Generation von Vertikalkommissionierern. Mit einer Tragfähigkeit von bis zu 1000 kg eignen sie sich laut Hersteller für den vielseitigen Einsatz in Produktionsbetrieben, bei Logistik-Dienstleistern und im Handel. Als schmalstes Fahrzeug seiner Art im Markt erzielt der EK-X nach Herstellerangaben auch unter engen Lagerbedingungen optimale Umschlagsergebnisse. Der Fahrer kann Waren in Greifhöhe bis 6.350 Millimeter erreichen.
Kommissionierer, auch „Order Picker“ ...  MEHR
Mit dem 160D-7E möchte Hyundai jetzt auch die Stahlindustrie bedienen.
Der koreanische Hersteller Hyundai hat vier komplett neu entwickelte Diesel-Gabelstaplermodelle mit Nutzlasten von 11 bis 16 Tonnen im Programm. Sie erweitern das bisherige Staplerangebot von 8 Tonnen Nutzlast nach oben.
Mit den schweren Staplern will Hyundai gezielt einen neuen Kundenkreis in der Stahl-, Naturstein- und Betonindustrie bedienen, aber auch den Schwertransport im Hafen- und Bahnbereich.
Die nötige Power für die schwere Arbeit liefert bei allen Modellen ein Cummins-Dieselmotor QSB6.7 mit 119kW (162 PS). Der Sechszylinder erfüllt die Anforderungen der Tier-3-Abgasnorm und ...  MEHR
OM Carrelli Elevatori hat die Schubmaststapler der Typen XR überarbeitet und die Modell-Familie XR09 auf den Markt gebracht. Die Stapler können nach Kundenwunsch auf den Einsatz hin konfiguriert werden. Zusätzlich sind Drive-In- und Kühlhausausführung möglich.
Der Hersteller verspricht fahrergerechte Ergonomie, hohe Umschlagsleistung, Wirtschaftlichkeit und Zuverlässigkeit. Mit Tragfähigkeiten von 1,2; 1,4; 1,6 und 2,0 Tonnen will das „Staplerquartett' beim Palettenhandling in Lager- und Distributionszentren, bei ...  MEHR
2008 zur CeMAT erstmalig vorgestellt, ist der neue Mini-Schlepper von Jungheinrich nun zur Serienreife entwickelt worden. Seine Stärken spielt das Fahrzeug, so der Hersteller, insbesondere dort aus, wo Lasten auch auf kleinstem Raum transportiert werden müssen.
Bei dem neuen Mini-Schlepper EZS 010 handelt es sich um ein vielseitiges und wirtschaftliches Gerät für das Ziehen von Anhängern bis 1.000 Kilogramm. Das im Jungheinrich-Werk in Lüneburg produzierte Gerät ist mit vielen individuellen Kupplungen erhältlich und kann ...  MEHR
+++ CONTINENTAL/GUMASOL+++Reifenhersteller vereinbaren Zusammenarbeit. Die Continental Reifen Deutschland GmbH in Hannover und die GUMASOL-Werke Dr. Mayer GmbH & Co. KG in Germersheim, zwei Hersteller im Bereich Super-Elastic-Reifen für Flurförderzeuge, haben eine strategische Allianz beschlossen.
Die Produktlinie GUMASOL-Softy soll künftig im Continental-Werk in Sri Lanka gefertigt werden. GUMASOL will über diesen Weg die hohe Qualität des Staplerreifens Softy durch das dort vorhandene Know-how sicherstellen. Continental fertigt ...  MEHR
Die Notwendigkeit, Flurförderzeuge wirtschaftlich und sicher einzusetzen, ergibt sich stärker als je zuvor aus den intralogistischen Gesamtkonzepten für den Material- und Warenfluss. Mit den Leitthemen Technik, Wirtschaftlichkeit, Sicherheit, Umwelt und Recht lädt das VDI Wissensforum zu seiner 15. Fachtagung Flurförderzeuge am 29. und 30. September 2009 in Baden-Baden ein. ...  MEHR
Zu den neuen Elektrostaplern gehören die der Baureihe „Eco P“ für Lasten bis 8,5 Tonnen
Für den italienischen Staplerhersteller Cesab hat die Farbe „Grün“ gleich mehrfache Bedeutung: Grün sind die Fahrzeuge, grün ist die Herstellungsphilosophie in Sachen Umwelt, und das Grün symbolisiert die reduzierten Belastungen für den Anwender, etwa durch Schadstoffe oder Geräusche.
Die Elektro-Baureihen - BIT, Blitz, Centauro und Mak - bieten ein umfangreiches Angebot an Produkten von 0,8 bis 8,5 Tonnen Tragfähigkeit. Sie eignen sich dank ihres Antriebs besonders für Einsätze, bei denen ein geräuscharmer Betrieb ohne Ausstoß von Schadstoffen erforderlich ist, also unter anderem ...  MEHR
Bereits zum fünften Mal geht die LogIntern im Messeverbund FachPack (Lösungen für Verpackungen) und PrintPack (Verpackungsdruck/ Packmittelproduktion) vom 29. September bis 1. Oktober 2009 im Messezentrum Nürnberg an den Start.
Ihren Fokus setzt die LogIntern ganz bewusst auf die innerbetriebliche Logistik und präsentiert effiziente Förder-, Umschlag- und Lagertechnik sowie die dazugehörigen Informationstechnologien, die dazu ...  MEHR
60 % der deutschen Flurförderzeughändler berichteten in der bbi-Umfrage vom Juli dieses Jahres von Umsatzrückgängen im zweiten Quartal 2009. 30 % verzeichneten im Vergleich zum Vorjahresquartal gleich bleibende Umsätze. Umsatzgewinne gaben 10 % an. Im Rückblick auf das erste Quartal 2009 sind diese Werte als leichte Verbesserung zu werten. Die wirtschaftliche Situation im Flurförderzeughandel bleibt dennoch sehr angespannt.
In den Produktsparten sahen die teilnehmenden Unternehmen bei den verbrennungsmotorischen Gabelstaplern mit einer ...  MEHR
+++JUNGHEINRICH+++ Nachfrage nach Flurförderzeugen auf niedrigem Niveau stabilisiert - weiterer Stellenabbau geplant.
Nach dem Einbruch des Weltmarktes für Flurförderzeuge im 1. Quartal des laufenden Jahres um rund 50 Prozent blieb die Nachfrage im 2. Quartal 2009 weiterhin um 49 Prozent unter Vorjahresniveau.
Zusätzlich zu den zu Jahresbeginn bereits abgebauten 300 Arbeitsplätzen an den deutschen Produktionsstandorten sei ein weiterer Kapazitätsabbau von ca. 500 Arbeitsplätzen notwendig, um die Werke strukturell den nachhaltigen Markterfordernissen anzupassen. In Ergänzung ...  MEHR
+++ STILL/KION GROUP+++ Schubmaststapler-Fertigung soll von Still-Wagner in Reutlingen nach Hamburg verlagert werden. »Wir wollen damit in diesem Jahr beginnen und im ersten Halbjahr 2010 abschließen«, sagt Gordon Riske, Vorsitzender der Kion-Gruppe. 230 Arbeitsplätze wären davon betroffen. Aktuell arbeiten in Reutlingen-Mittelstadt 460 Personen. Der interne Umsatz wird mit 180 Millionen Euro angegeben.
Die betroffenen Mitarbeiter sollen jedoch nach dem Vorhaben von Kion nicht arbeitslos werden. Riske spricht von der Gründung einer Servicegesellschaft, in der diese ...  MEHR
+++LINDE MH/KION GROUP+++Produktionswerk in Basingstoke/England wird geschlossen. Im Lauf der nächsten zwölf Monate wird Linde Material Handling sein Produktionswerk im britischen Basingstoke schließen. Das Werk baut Elektrostapler, Lagertechnik-Geräte und Zugmaschinen. Produktion und Teile der Entwicklung werden vor allem nach Deutschland verlagert. Geräte-Verkauf und Verwaltung sollen in England verbleiben. Nach Unternehmensangaben macht der weltweite Absatzeinbruch die Bündelung der Kapazitäten nötig.
Das zweite Linde-Werk im britischen Merthyr Tydfil ...  MEHR
+++ KION GROUP+++Neuordnung der Konzern- und Markengeschäftsführungen. Gordon Riske (51), bislang Vorsitzender der Geschäftsführung der KION Group GmbH und gleichzeitig Vorsitzender der Geschäftsführung der Linde Material Handling GmbH wird sich auf die Konzern-Leitung konzentrieren. Die Funktion des KION-COO wird bis auf weiteres von CEO Gordon Riske kommissarisch wahrgenommen. Harald Pinger (49) bleibt unverändert CFO der KION Group GmbH. Die Geschäftsführung der KION Group wird damit ...  MEHR
Nachdem die Toyota Industries Corporation (TICO) auf der CeMAT 2008 den Hybrid-Konzept-Stapler vorgestellt hat, soll im Dezember 2009 nun der erste Diesel-Hybridstapler mit einer Tragfähigkeit von 3,5 Tonnen erstmals in den japanischen Markt eingeführt werden.
Der GENEO-HYBRID ist laut Hersteller ein 3,5 t Gegengewichtsstapler, der einen Dieselmotor mit 2,5 Liter Hubraum, einen Elektromotor/ Generator und einen Nickelhydrid-Akkumulator kombiniert, um so den Kraftstoffverbrauch und die CO2 Emissionen um die Hälfte zu reduzieren und ...  MEHR
Wirtschaftlichkeit ist für Industriereifen eine wichtige Eigenschaft; hierzu zählen Langlebigkeit, guter Pannenschutz und Stabilität. Im Innerbetrieblichen Transport können mit dem neuen Radial-Luftreifen ContiRV20 von Continental große Lasten von Industrieschleppern schnell und zuverlässig bewegt werden.
Mehr als ein Drittel aller Industriereifen sind Luftreifen. Sie stehen beim Transportieren für besten Fahrkomfort, selbst bei hohem Tempo und auf unebenen Böden. Beim Einsatz kommt ...  MEHR
43 frei fahrende Phoenix-Fahrzeuge, ähnlich dem abgebildeten, arbeiten ab 2010 bei Deutz in Köln
Ob in mobilen Arbeitsmaschinen oder im Automotive-Bereich, ob bei der Marine oder in der Landtechnik, überall finden sich Dieselmotoren des renommierten unabhängigen Motorenherstellers Deutz in Köln-Porz.
Um auch in der Zukunft wirtschaftlich und mit höchstem Qualitätsanspruch produzieren zu können, werden jetzt im Bereich der Motorenmontage die Hauptkomponenten eines umfangreichen, aus dem Jahr 1992 stammenden Fahrerlosen Transportsystems ersetzt.
Die immense Herausforderung bei der Modernisierung der fast 20 Jahre alten Anlage besteht ...  MEHR
Die neuen Hyster Fortens-Stapler mit 8 bis 9 Tonnen Tragkraft
Bei seinen Gas- und Dieselstaplern führt Hyster eine neue Baureihe mit Tragfähigkeiten von acht bis neun Tonnen ein. Die Stapler aus der Fortens-Serie wurden laut Hersteller speziell für Kunden entwickelt, die die Leistungsfähigkeit eines Schwerlaststaplers benötigen, jedoch mit einer kompakteren Rahmenkonstruktion.
Der Dieselturbomotor mit 82 kW erfüllt die Anforderungen der Euro-3-Norm und ...  MEHR
Vor einem Jahr ging die Linde-Staplerbaureihe 39x mit ihren größten Modellen und Tragfähigkeiten von 5 bis 8 to im verbrennungsmotorischen Bereich an den Start. Seit März 2009 sind nun auch die Treibgas-Versionen H50T bis H80T auf dem Markt.
Der Bediener erhält durch die im Bereich der Frontscheibe auf beiden Seiten um 10 Zentimeter verbreiterte Kabine zusätzlichen Raum. Serienmäßig ist in den Gabelstaplern ...  MEHR
Im Boden verankerte Transponder ermöglichen Kommunikation mit dem Lesegerät des Staplers.
Die Ergebnisse einer Befragung von 150 deutschen und ausländischen Unternehmen zum Thema „RFID in der Logistik – Empfehlungen für eine erfolgreiche Einführung“ hat jetzt das Fachgebiet Logistik der TU Berlin unter Leitung von Professor Frank Straube vorgelegt. Die Wissenschaftler fragten nach dem Vorgehen für eine erfolgreiche RFID-Implementierung. Bei der Auswertung wurden die Sichtweisen der Anwender und der Systemanbieter gegenübergestellt, branchenbezogene Analysen durchgeführt sowie Strategien der erfolgreichsten ...  MEHR
Die Umsätze des deutschen Handels mit Flurförderzeugen sind im ersten Quartal 2009 im Vergleich zum Vorjahr weit überwiegend gesunken. 80 % der am bbi-Konjunkturtest (Bundesverband der Baumaschinen-, Baugeräte- und Industriemaschinen-Firmen e.V.) teilnehmenden Unternehmen gaben eine Verschlechterung der Umsatzsituation an. Stagnierende oder steigende Umsätze verzeichneten nur 5 bzw. 15 % der Branchenunternehmen. Besonders betroffen von ...  MEHR
Die weltweit größte Messe für Logistik, Telematik und Verkehr, die transport logistic 2009, endete in München nach Veranstalterangaben mit einem Flächen- und Ausstellerrekord sowie rund 48.000 Fachbesuchern.
Eine Befragung von tns Infratest ergab, dass 70 Prozent der ausstellenden Unternehmen und 58 Prozent der Fachbesucher in den kommenden zwei Jahren eine Verbesserung der wirtschaftlichen Situation erwarten. Die transport logistic 2009 erweist sich als Mutmacher. Sie sendet ...  MEHR
+++ DANTRUCK/FENDT+++ Silberfarbene Stapler bleiben auch weiterhin das Aushängeschild der Allgäuer Flurförderzeug-Spezialisten. Ab sofort hat das Unternehmen Fendt Fördertechnik Stapler der Marke DanTruck im Programm.
Dänemarks einziger Hersteller für Gabelstapler DanTruck A/S erweitert die Produktpalette der Kemptener Staplerprofis mit der Baureihe DanTruck 9000 Power +. Die höhere Tragkraftklasse der Stapler bis 9 t ...  MEHR
+++ JUNGHEINRICH+++ Quartalsbericht. Im 1. Quartal 2009 führte nach Angaben des Hamburger Gabelstapler-Herstellers der Einbruch der weltweiten Nachfrage nach Flurförderzeugen zu einer Halbierung des Weltmarktvolumens auf 121 Tausend Fahrzeuge (Vorjahr: 240 Tausend Einheiten). Der wertmäßig alle Geschäftsfelder umfassende Jungheinrich-Auftragseingang verringerte sich um 27 Prozent auf 405 Millionen Euro (Vorjahr: 553 Millionen Euro). Die Umsatzerlöse nahmen im 1. Quartal 2009 um rund 16 Prozent auf 413 Millionen Euro (Vorjahr: 491 Millionen Euro) ab. Das Neugeschäft war mit minus 27 Prozent am stärksten betroffen, gefolgt ...  MEHR
Drei Tage lang frequentierten Besucher aus aller Welt die Stände der 514 Aussteller auf der Gebrauchtmaschinenmesse RESALE 2009 in Karlsruhe. Mit 9.187 Besuchern aus 112 Ländern konnte nach Veranstalterangaben das hervorragende Vorjahresergebnis nicht ganz erreicht werden.
Es kommt etwas in Bewegung
'Der Gebrauchtmaschinensektor ist ein stabilisierender Faktor im dramatischen Umfeld einer schrumpfenden Wirtschaft', analysiert ...  MEHR
+++ KALMAR+++Zusammenlegung beider Produktionswerke in Schweden. Die Kalmar-Produktionswerke Ljungby und Lidhult werden bis Ende des Jahres 2009 zusammengelegt. Der gemeinsame Standort wird dann Lidhult sein, das ca. 40 km westlich von Ljungby liegt. Diese Reorganisationsmaßnahme sei Teil der Strategie Cargotecs (Mutterkonzern von Kalmar, Hiab und MacGregor), die Betriebsabläufe effizienter zu gestalten. Betroffen sind die Beschäftigten aus den Bereichen Forschung und Entwicklung, Technologie, Vertrieb, Einkauf, Logistik und Montage, allen 175 Mitarbeitern bietet Cargotec nach eigenen Angaben ...  MEHR
+++ PFAFF-SILBERBLAU+++Neue Führungsspitze- Ronald Bartel zum COO ernannt; Wolfgang Wegener übernimmt Aufgaben des CEO. Seit dem 1. April 2009 unterliegt die Geschäftsführung Dipl.-Ing. Ronald Bartel, bisher Leiter Vertrieb & Marketing der Pfaff-silberblau Hebezeugfabrik GmbH, Kissing. Als neuer Geschäftsführer und COO (Chief Operating Officer) zeichnet er für Vertrieb und Marketing, Technik, Fertigung, Service, Logistik sowie den Unternehmensbereich Verkehrstechnik verantwortlich. Bernd Wagner, CFO (Chief Financial Officer) des ...  MEHR
+++ VDMA+++ Trendwende in Sicht? Maschinenbauer sehen Hoffnungsschimmer. „Wir rechnen ab Jahresmitte mit dem Ende der bisherigen Talfahrt bei den Auftragseingängen“, mit dieser Aussage umschrieb VDMA Hauptgeschäftsführer Dr. Hannes Hesse die aktuelle Lage des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus auf der Hannover Messe Pressekonferenz des Verbandes.
Die Branche erwarte aufgrund der abgebauten Lager spätestens ab Mai niedrigere Minusraten, und zwar im gesamten Maschinenbau. „Außerdem ...  MEHR
+++ GRAMMER AG+++ Schwieriges Geschäftsjahr 2009 erwartet, Personalabbau unumgänglich. Der Hersteller von Komponenten und Sitzsystemen für die Automobilindustrie und u.a. Flurförderzeugen meldet für das abgelaufene Geschäftsjahr 2008 noch eine stabile Geschäftsentwicklung. Trotz rückläufiger Umsätze im vierten Quartal durch die Auswirkungen der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise konnte nach eigenen Angaben erstmals in der Unternehmensgeschichte mehr als eine Milliarde Euro umgesetzt werden.
Das Segment Seating Systems habe abermals maßgeblich zur Umsatzsteigerung ...  MEHR
+++ NISSAN/FENDT+++ Nissan-Vertriebspartnerschaft mit Fendt Fördertechnik beendet. Die Kooperation zwischen Nissan und Fendt bestand seit 30 Jahren. Nissan Forklift hat nun die Vertriebspartnerschaft mit Fendt Fördertechnik aufgelöst. Kees van Santen, General Manager der Nissan Forklift Europe B.V. teilte mit, dass der Vertrieb von Flurförderzeugen über ein eigenes Händlernetz in Deutschland aufgebaut werden soll. Der japanische Staplerhersteller will ...  MEHR
+++ KION-GROUP+++ Neuer Finanzgeschäftsführer bei Still. Karl-Heinz Birkner (52) ist mit Wirkung zum 1. Februar 2009 zum Mitglied der Geschäftsführung der Hamburger STILL GmbH berufen worden und verantwortet dort die kaufmännischen Bereiche.
Birkner übernimmt diese Funktion von Harald Pinger, der das Finanzressort der STILL GmbH vorübergehend zusätzlich zu seinen Aufgaben als CFO der KION Group innehatte.
Der Diplom-Kaufmann Birkner ist ...  MEHR
+++JUNGHEINRICH+++ Neuer Finanzvorstand. Zum 1. April 2009 wird Dr. Volker Hues (44) Vorstand bei der Hamburger Jungheinrich AG und für das Ressort Finanzen verantwortlich zeichnen.
Dr. Hues studierte Wirtschaftswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum. Als diplomierter Ökonom verantwortete er seit 1990 verschiedene Controlling-relevante Bereiche in der Haniel-Gruppe. Auf zwei Jahre Konzernrevision folgten sechs Jahre Beteiligungscontrolling bei der ...  MEHR
Unterbohle unter maximaler Last auf weichem Untergrund.
In den vergangenen Monaten häuften sich Unfälle durch fehlerhafte Abstützung auf weichem Untergrund. Falsch abgestützte Maschinen kippten, wobei leider auch Personenschäden mit Toten und Schwerverletzten zu beklagen waren. Auffällig häufig kam es zum Kippen von Unterlegbohlen. Bei der vereinfachten Betrachtung wird davon ausgegangen, dass die Unterlegbohle eine Last gleichmäßig auf den Untergrund überträgt. Entsprechend wird aus der Stützkraft und der Auflagefläche der ...  MEHR
Bereits drei Viertel der Onliner (73 Prozent) nutzen hauptsächlich das Internet bei der gewerblichen Suche. Damit ist das World Wide Web die wichtigste Informationsquelle.
Für die Onlinesuche spricht bei 69 Prozent der Befragten die Schnelligkeit, sowie die Aktualität der Daten (49,5 Prozent).
Die repräsentative Umfrage wurde von der GfK im Zeitraum vom ...  MEHR
Im Frühjahr 2009 kommen zwei neue Jungheinrich- Kommissionierer vom Typ EKS 210/312 auf den Markt. Die Vertikalkommissionierer der Baureihen 2 und 3 (EKS 210 und EKS 312). sind mit der neuesten RFID-Technologie ausgerüstet. Dadurch kann das Lagerverwaltungssystem die Position der Stapler jederzeit genau definieren und das Fahrzeug automatisch an die richtige Stelle im Gang navigieren, was zu deutlich mehr Flexibilität und Produktivität im Lager führen soll. Während es sich beim ...  MEHR
Ausladende Holzpakete lassen sich durch die Lastplattform mit dem Seitenstapler souverän handhaben.
Beim Handling sperriger Holzpakete empfiehlt sich der Einsatz eines Seitenstaplers. Er steht für den sicheren, platzsparenden und schnellen Materialfluss. Zwei oberbayrische Holzbaubetriebe profitieren gemeinsam von den Vorteilen eines solchen Geräts.
Ein Seitenstapler musste es unbedingt sein, wie der Geschäftsführer von Lebensraum Holz, Christoph Hartmann, betont: „Mit diesem Gerät können wir die 13 Meter langen Holzpakete besser handhaben als ...  MEHR
Eröffnung der LogiMAT 2009, Begrüßung durch Peter Kazander, Messeleiter LogiMAT
Von einer Finanz- und Wirtschaftskrise war auf Europas größter jährlicher Intralogistik-Messe nichts zu spüren. Im Gegenteil: 16.400 Fachbesucher nutzten vom 3. bis 5. März die LogiMAT 2009 in Stuttgart als ihre Informationsplattform. Das bedeutet nach Veranstalterangaben einen neuen Besucherrekord für die 7. LogiMAT, die mit 716 Ausstellern wieder zweistellige Zuwachsraten verzeichnete.
Zahlreiche Lösungen zur Prozessoptimierung, Kostensenkung und Rationalisierung ...  MEHR
Der deutsche Flurförderzeughandel hat das Jahr 2008 insgesamt mit einem leichten Umsatzminus in Höhe von 0,5 % abgeschlossen.
Betrachtet man das vierte Quartal 2008, wird eine negative Umsatzentwicklung in den letzten Monaten 2008 erkennbar. So stellten 65 % der Flurförderzeughändler beim Umsatz einen Rückgang im Vergleich zum selben Quartal des Vorjahres fest.
Das erste Quartal 2009 wird laut den Ergebnissen des Konjunkturtests ...  MEHR
Der Umsatz deutscher Intralogistik-Anbieter ist 2008 gegenüber dem Vorjahr um neun Prozent von 17,8 auf 19,4 Milliarden Euro gestiegen. „2008 war damit ein sehr gutes Jahr für die deutsche Intralogistik-Branche“, sagte Christoph Hahn-Woernle, Sprecher des Forum Intralogistik auf der Jahrespressekonferenz in Frankfurt.
Allerdings gestaltet sich die Umsatzprognose für das laufende Jahr 2009 nicht mehr so positiv. Der VDMA geht von einem Umsatzrückgang ...  MEHR
+++ KION-GROUP+++ Vorläufige Zahlen: Trotz Absatzeinbruch 2008 Rekordjahr. Der Gabelstapler- und Lagertechnikhersteller hat für das Jahr 2008 nach eigenen Angaben das beste Jahr in der Geschichte des Material Handling-Geschäfts abgeschlossen. Trotz schwierigem Marktumfeld durch die sich im zweiten Halbjahr 2008 bereits deutlich abzeichnende globale Finanz- und Wirtschaftskrise habe das Unternehmen seinen Weltmarktanteil bei knapp 17 Prozent stabil gehalten, der Weltmarkt für Flurförderzeuge ging 2008 gegenüber dem Vorjahr um 8,3 Prozent zurück.
Der vorläufige Auftragseingang ging gegenüber dem Vergleichswert des Vorjahres ...  MEHR
+++ Kurzarbeit bei Staplerherstellern+++ Jungheinrich, Linde-Still-OM (Kion), – um nur einige zu nennen, schicken ihre Beschäftigten in Kurzarbeit.
Jungheinrich plant für das zweite Quartal 2009 Kurzarbeit. 'Betroffen sind die Werke Norderstedt und Moosburg in Bayern mit insgesamt 2200 Mitarbeitern', sagte Unternehmenssprecher Markus Piazza.
Bei Kion gehen ab Februar in Hamburg 1200 Mitarbeiter am Standort Hamburg ( Still ) in Kurzarbeit, in Aschaffenburg ( Linde ) sind rund 1000 Beschäftigte betroffen. Die Kurzarbeit sei zunächst bis Ende März geplant. ...  MEHR
+++MAFI/HUBTEX+++Hubtex übernimmt Teile der Mafi-Produktpalette. Produktion und Service der seit 2007 von Mafi gefertigten Elektroplattformwagen, Elektrozugköpfe und Gleiswagen wurden im Januar 2009 vom Fuldaer Maschinenbauunternehmen Hubtex übernommen. Mafi veräußerte Konstruktionszeichnungen, Berechnungen, Auslegungen und Berichte sowie Schulungs-, Marketing- und Vertriebsunterlagen.
„Die Produktion dieser einzeln gefertigten Fahrzeuge ließ sich nicht immer reibungslos in unsere Arbeitsabläufe integrieren“, so ...  MEHR
+++KION-GROUP/BAOLI+++Baoli ist vierte Marke der KION-Group. Die KION Group GmbH hat mit den chinesischen Unternehmen Jingjiang Baoli Forklift Co., Ltd und Jiangsu Baoli Group Co., Ltd (gemeinsam die „Baoli Unternehmensgruppe“) die Gründung eines chinesischen Gemeinschaftsunternehmens für Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service von Gabelstaplern im Economy-Segment vereinbart. Die Gabelstapler-Aktivitäten der Baoli-Gruppe sollen in die neu gegründete Gesellschaft mit dem Namen ...  MEHR
Vor Schmutz und witterungsbedingten Belastungen des Straßenverkehrs gut geschützt, kann der CRAYLER BM von Palfinger (die Bezeichnung BM bedeutet „Box mounted“) in einer zwischen den Achsen des Trägerfahrzeugs montierten Box mit zum Einsatzort transportiert werden. Der Boxentransport ist zugleich eine der wesentlichsten Besonderheiten des flexiblen Allradstaplers, vor allem im Mittel- und Langstreckentransport. Durch gute Gewichtsverteilung bzw. den niedrigen Schwerpunkt ...  MEHR
Alles ist riesig. Das Stahlwerk, die Lagerplätze, die Brammen und die Umschlagtechnik. Eisenbahn und Häfen GmbH - hinter diesem Unternehmen verbirgt sich ein Logistikdienstleister in Duisburg mit 1.200 Mitarbeitern.
Zum Einsatz kommen erstmals 3 Reachstacker von Kalmar mit hydraulischer Brammenzange bzw. Magnetanlage. Die Traglast beträgt in der ersten Reihe 48 t, in der ...  MEHR
61 % der Umfrageteilnehmer haben für 2009 die Anschaffung eines Flurförderzeugs geplant.
So schlecht sind sie nicht, die Aussichten für die Anschaffung von Flurförderzeugen, wie unsere im letzen Jahr bei den Nutzern durchgeführte jährliche Marktanalyse belegt. Insgesamt 13 Fragen haben wir wieder gestellt. Wie sieht die Planung für 2009 aus - vom Preiskriterium bis hin zur Erwartung an die Ersatzteilverfügbarkeit. Die letzte Umfrage fiel in das bereits von schlechten Konjunkturnachrichten geprägte vierte Quartal des vergangenen Jahres und erstreckte sich auch diesmal wieder über ...  MEHR
Die Weltrangliste 2007/2008 kann als pdf heruntergeladen werden
Sprach man über 2006 schon von einem Rekordjahr für die Flurförderzeugbranche, so gilt dies über weite Strecken auch für das Berichtsjahr 2007 respektive 2007/2008: Die verkauften Stückzahlen stiegen, die Umsätze ebenfalls. Und so mancher konnte größere Gewinne verbuchen. Die spannende Frage aber ist, wie es weitergehen wird. Das gilt auch für den technischen Bereich. Wie kaum zuvor werden die Entwicklungen von der Energieeffizienz und von Umwelt- und Sicherheitsaspekten bestimmt. Doch keiner weiß so genau, wo die „technische Reise” hingehen wird. – Von Dipl.-Ing. Wolfgang Degenhard
Mit Prognosen ist das so eine Sache: Hatten wir vor einem Jahr noch gemutmaßt, dass die ...  MEHR
Die Photovoltaik-Industrie boomt, die steigenden Energiepreise sorgen für viel Phantasie und hohe Zukunftserwartungen in den Unternehmen. Beispielsweise in der Sunfilm AG in Großröhrsdorf, wenige Kilometer von Dresden entfernt: Noch bevor dort die Produktion der Photovoltaik-Module anläuft, ist ...  MEHR
Traigo 48 in Dreirad-Version
Mit dem Traigo 48 knüpft Toyota Material Handling an die Traigo 24 Volt Baureihe an. Die neuen Elektrostapler sind als Dreirad- und Vierrad-Modell mit einer Betriebsspannung von 48 Volt erhältlich. Besonderes Augenmerk wurde bei der Entwicklung laut Hersteller auf die Anforderungen der Kunden gelegt, so dass sich die neue Serie durch eine Kombination aus einfacher Bedienung, Kompaktheit und Leistungsfähigkeit ...  MEHR
Ende letzten Jahres stellte Hyster erstmals seine neuen Elektrostapler mit einer eindrucksvollen Präsentation im Veranstaltungszentrum der EXPO XXI in Köln vor.
„Die neuen Elektrostapler von Hyster bringen den Stapler-Markt einen Schritt weiter auf dem Weg in das Zeitalter des Umweltschutzes. Sie beweisen, dass eine Verringerung des CO2-Ausstoßes nicht bedeuten muss, dass Abstriche in Sachen Produktivität oder Kosteneffizienz ...  MEHR
+++TENTE-Rollen+ Räder+++Firmenneugründung. Für den Schwerlastbereich hat die TENTE-Gruppe, Hersteller von Rädern und Rollen, eine neue Firma gegründet, die TENTE Schwerlasttechnik GmbH. Geschäftsführer ist Dipl. Ing. Ralf Goos, der Firmensitz ist in 42897 Remscheid.
Das Produktprogramm bietet unter anderem Räder für Flurförderzeuge, Räder für Sonderanwendungen, Antriebsräder, Führungsrollen und Schwerlastrollen. Neben den Transportgeräterollen ...  MEHR
Gute Nachricht aus Berlin: Die Überarbeitung des Widerrufs- und Rückgaberechts bei Internet- bzw. Fernabsatzgeschäften bringt ein großes Maß an Rechtssicherheit für Internethändler. Sie können für die so genannte Widerrufsbelehrung künftig wieder bedenkenlos die von der Bundesregierung zur Verfügung gestellten Mustertexte verwenden und erfüllen damit sämtliche Informationspflichten. Dazu zählt, dass die Muster aus der BGB-Informationspflichtenverordnung den Rang eines formellen Gesetzes erhalten und damit nicht mehr von den Gerichten für unwirksam erklärt ...  MEHR
+++Pfaff-silberblau+++Neuer Eigentümer. Die in den USA an der NASDAQ börsennotierte Columbus McKinnon Corporation hat die Pfaff-silberblau Beteiligungs GmbH mit Sitz in Kissing bei Augsburg übernommen. Verkäufer ist der EQT Opportunities Fund der Familie Pfaff sowie das bisherige Management, mit dem seitens der neuen Gesellschafter weiterhin zusammengearbeitet werden soll. Der Kaufpreis beträgt 36 Millionen Euro.
Die Pfaff-silberblau-Gruppe entwickelt und fertigt Hebezeuge, Fördergeräte sowie Antriebs-, Bühnen- und Verkehrstechnik. Im Jahr 2007 erwirtschaftete das Unternehmen ...  MEHR
+++MITSUBISHI/ROCLA+++Übernahmeangebot. Mitsubishi Heavy Industries Ltd. (“MHI”), Mitsubishi Caterpillar Forklift Europe B.V. (“MCFE”) und Rocla Oyj (“Rocla”) haben eine Vereinbarung getroffen, wonach MCFE für ROCLA ein offizielles Übernahmeangebot unterbreitet. Zusammen mit den zugehörigen Firmengruppen besitzt MCFE, Hersteller von Diesel- Treibgas- und Elektrostaplern sowie Lagertechnik-Geräten, bereits 28,1 Prozent der Anteile an dem finnischen Lagertechnik-Hersteller.
Nach Angaben von ROCLA hat ...  MEHR
Ohne das richtige Arbeitsgerät kann auch der beste Mitarbeiter sein Leistungspotenzial nicht optimal umsetzen. Lagerarbeiter brauchen Stapler, mit denen sie mehr Paletten in kürzerer Zeit befördern können, und zwar sicher, effizient und wirtschaftlich. Das heißt, die Stapler müssen bis ins kleinste Detail durchdacht und genau auf die Einsatzanforderungen abgestimmt sein. Kein Problem sagt Crown, und bietet jetzt mit dem ESR 5000 die nächste Generation in dieser Serie an. Ein besonders komfortabler Arbeitsplatz mit ...  MEHR
Studien über Schmalgangstapler haben ergeben, dass, auch wenn die Betriebsbedingungen in den einzelnen Marktsegmenten abweichen können, Lagerhäuser und Distributionsunternehmen grundsätzlich die gleichen Anforderungen haben: hohe Produktivität, Verlässlichkeit, Ergonomie und ein ansprechendes Design – zu einem möglichst niedrigen Preis.
Yale hat nun einen neuen Hochhubkommissionierer (bis zu 10 m) mit modernster Drehstromtechnologie eingeführt, der in Sachen Effizienz und Produktivität neue Maßstäbe ...  MEHR
Elektro-Dreiradstapler B16R-5
Der koreanische Stapler-Hersteller Doosan Infracore hat eine komplett neue 24-Volt Baureihe von Dreiradstaplern vorgestellt. Die Geräte sind mit einer Tragkraft von 1,0 bis 1,6 Tonnen erhältlich. Die neu entworfene Cockpiteinheit will durch übersichtliches Design überzeugen und kommt bei den Modellen B10/13/15/16R-5 zum Einsatz. Über das Display im Cockpit kann der Fahrer den für den jeweiligen Einsatz geeigneten Modus auswählen. Alle Fahrzeuge sind mit AC-Technik ausgestattet. Für den ...  MEHR
Volle Beweglichkeit selbst bei reduziertem Raumangebot verspricht nach Herstellerangaben der erste Hydrostat-Geländestapler mit einer Bauhöhe von nur 1.890 mm, einer Gesamtlänge von 2.400 mm und einem Wendekreis von 2.050 mm. Die Modelle Mast Explorer H13D und H16D gibt es in der Allrad- und in der 2WD-Version. ...  MEHR
In Ergänzung ihrer Diesel-, Treibgas- und Elektrostapler hat Hyundai Heavy Industries Europe (HHIE) jetzt auch eine komplett neue Palette von Lagertechnik im Angebot. Sie umfasst verschiedene batteriebetriebene Nieder- und Hochhubwagen mit Tragkräften zwischen 1,6 bis 2,2 Tonnen. Die Geräte werden in Europa gemäß einer OEM-Vereinbarung hergestellt und sind ab ...  MEHR
Die Umsätze des deutschen Flurförderzeughandels stagnierten im dritten Quartal 2008 auf dem Niveau der entsprechenden Vorjahresmonate. 55 % der am Konjunkturtest des bbi ( Bundesverband der Baumaschinen- Baugeräte- und Industriemaschinen-Firmen e.V. ) teilnehmenden Unternehmen konnten in diesem Zeitraum die Umsätze auf dem relativ hohen Niveau des Vorjahreszeitraumes halten, weitere 20 % der Meldenden verzeichneten Umsatzausweitungen. Dagegen meldete jedes vierte Handelsunternehmen Umsatzrückgänge. Diese Ergebnisse entsprechen ...  MEHR
Mit einer Auktion von 100 Geräten eröffnete am 30.Oktober 2008 die neu gegründete BlackForxx GmbH in Stuhr ihre neuen Ausstellungsflächen und präsentiert künftig auf über 10.000 m² eine große Auswahl an gebrauchten Gabelstaplern und Lagertechnikgeräten unterschiedlicher Hersteller. Das Angebot richtet ...  MEHR
17 moderne freifahrende Unterfahrschlepper CAESAR arbeiten im Leopoldina-Krankenhaus in Schweinfurt
Ein gelungenes Beispiel dafür, wie ein Spezialist für Fahrerlose Transport-Systeme (FTS) eine Altanlage eines anderen Unternehmens in einem Krankenhaus erfolgreich wieder „auffrischt“, zeigt das folgende Beispiel:
Die Automatische-Waren-Transportanlage (AWT) im Leopoldina-Krankenhaus in Schweinfurt stammte ...  MEHR
+++KION-GROUP/BAOLI+++Zusammenschlussverfahren. Beim Bundeskartellamt wurde am 30.09.2008 folgender Zusammenschluss angemeldet:
Die Kion Group GmbH, Wiesbaden, Deutschland beabsichtigt, die alleinige Kontrolle über den Geschäftsbereich Gegengewichtsgabelstapler der Jiangsu Baoli Group Co., Ltd., Jiangsu Province, Volksrepublik China und ihrer Tochtergesellschaft Jingjiang Baoli Forklift Co., Ltd., Jiangsu Province, Volksrepublik China, zu erwerben.
Produktmärkte: Gegengewichtsgabelstapler von 0 - 7 to Herstellung und Vertrieb ...  MEHR
+++PALFINGER+++Vorstand wieder komplett. Der Aufsichtsrat der PALFINGER AG hat Mag. Christoph Kaml zum neuen Finanzvorstand bestellt. Er wird das Amt des CFO zum 1. Januar 2009 übernehmen.
Der 34-jährige Salzburger begann seine Laufbahn bei Gemini Consulting. Bevor er im Jahr 2004 zur PALFINGER AG kam, war er zuletzt als Prokurist für ein M&A-Beratungsunternehmen in der Schweiz tätig. Vom PALFINGER Corporate Development wechselte er 2006 in die Geschäftsführung der Area North America mit Sitz in Niagara Falls, Kanada. Dort zeichnet er seither für ...  MEHR
+++KION-GROUP+++KION-CFO Harald Pinger wird auch Mitglied der STILL Geschäftsführung.
Zusätzlich zu seinen Aufgaben als CFO der KION Group GmbH ist Harald Pinger (48), zum Mitglied der Geschäftsführung der Hamburger STILL GmbH berufen worden. Er wird dort das Ressort Finanzen und Personal verantworten. Harald Pinger folgt Dr. Lorenz Zwingmann, der STILL nach fünfjähriger Tätigkeit zum 15. Oktober 2008 verlässt.
Pinger sagte: „Ich freue mich auf die zusätzliche Aufgabe in der STILL-Geschäftsführung, aus der heraus ...  MEHR
Die LogiMAT, Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss, geht vom 03. bis 05. März 2009 auf dem neuen Messegelände in Stuttgart in die siebte Runde. Entgegen der ursprünglichen Ankündigung hat sich der Veranstalter, die Münchener Euroexpo GmbH, zur Änderung der Hallenbelegung für 2009 entschlossen. ...  MEHR
Nun folgt Combilifts CB mit 2,5 t und anderem Preis
Der TCM-Acroba war weltweit bisher der einzige Stapler, der wie ein Frontstapler aussah, aber auch quer zur Fahrtrichtung, also als Seitenstapler einsetzbar war. Combilift gab der STW-Redaktion die Möglichkeit, an einem geheimen Ort in Deutschland den neuen CB probe zu fahren, ein Dreirad-Kompaktstapler mit 2,5 t Traglast, der ein richtiger Vierwegestapler ist, denn analog zu den übrigen Combilift-Modellen kann die Lenkart per Joystick von Längs- auf Querfahrt umgestellt werden, ...  MEHR
Mit der Serie CX50 bringt Komatsu Forklift eine neue Frontstapler-Baureihe auf den europäischen Markt. Die Geräte mit Kapazitäten von 3,5 bis 5 Tonnen sind mit Diesel- und Treibgas-Motoren erhältlich. Erstmals setzt Komatsu sein hydraulisches Closed-Center Load Sensing System (CLSS) ein, das sich laut Hersteller bereits bei seinen Baumaschinen bewährt hat. Das CLSS soll dazu beitragen, den Kraftstoffverbrauch zu verringern. Sensoren ...  MEHR
Mit diesen Prämissen sieht sich jede Lagerlösung weltweit konfrontiert: Wie lässt sich ein Gesamtoptimum für die Zielgrößen „Zeit“, „Kosten“ und „Fehlerreduktion“ realisieren, ohne material- und arbeitsplatzspezifische Aspekte zu vernachlässigen?
Mit seinen neuen Elektrostapler-Baureihen will Clark Antworten darauf geben.
Die 48 Volt 3-Rad Serie GenTX 16-20s ...  MEHR
Angesichts der weltweiten Verkettung von Logistikprozessen sowie gestiegener Transportkosten spielt Wirtschaftlichkeit in der Logistik eine immer größere Rolle. Um dem Kostendruck effektiv begegnen zu können, sind Unternehmen auf innovative Optimierungslösungen angewiesen. Mit dem fahrerlosen Nissan Elektro-Vierradstapler und dem neuartigen, „Autonomous Navigations-System“ (ANS) von Siemens will die Fendt Fördertechnik eine verlässliche und einfach handhabbare Möglichkeit der Automatisierung bieten. Die Sonderbaureihe ...  MEHR
Das Produktspektrum des 'Advanced Forklift Truck Management' erstreckt sich von der Pumpe bis zur Elektronik
Schnell, sicher, gut manövrierbar, wenig Kraftstoffverbrauch, leicht zu bedienen und ergonomisch – so sieht das optimale Profil eines Gabelstaplers aus. Ganz in diesem Sinne entwickelt Rexroth neue Produkte für Arbeitshydraulik, Fahrantrieb und Lenkung.
Technisch gesehen rücken elektronisch betätigte Ventile, leise Pumpen und funktionsstarke Steuerelemente in den Vordergrund. Auf dieser Basis ...  MEHR
+++TEREX/FANTUZZI+++ Terex erwirbt Fantuzzi Industries. Die Terex-Corporation Westport, Connecticut, gab mit einer Pressenotiz vom 11. August 2008 bekannt, dass das Unternehmen einen Vertrag für den Erwerb von Fantuzzi Industries S.a.r.l. mit einem Volumen von ca. 215 Millionen US-Dollar unterzeichnet hat. Fantuzzi besitzt Produktionsstätten in Italien, Deutschland und China sowie Vertriebs- und Servicecenter auf dem gesamten Globus.
Das Produktangebot ...  MEHR
+++Deutsche Messe AG+++CeMAT-Präsidium hat neuen Vorsitzenden. Dr. Christoph Beumer, Vorsitzender der Geschäftsführung und Gesellschafter der Beumer Maschinenfabrik, Beckum, wurde einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Er folgt auf Christoph Hahn-Woernle, Geschäftsführender Gesellschafter von viastore systems, der sich nach fünf Jahren aus diesem Gremium zurückzieht.
Beumer ist nach einem Maschinenbaustudium mit anschließender Promotion seit 1993 ...  MEHR
+++JUNGHEINRICH+++ Wechsel im Vorstand. Dr. Michael Lüer (51), Finanz- und Personalvorstand der Jungheinrich AG, verlässt das Unternehmen zum 31. Juli 2008. Der Aufsichtsrat hat bis zur endgültigen Neubesetzung der Position den Vorsitzenden des Vorstandes, Hans-Georg Frey, beauftragt, die kommissarische Leitung des Finanz- und Personalbereiches mit zu übernehmen. ...  MEHR
+++KION-GROUP+++ Neuer Finanzgeschäftsführer. Harald Pinger (48) ist zum Mitglied der Geschäftsführung der KION Group GmbH berufen worden. Er wird das Ressort Finanzen und IT verantworten. Er folgt am 01. August 2008 Dr. Nedim Cen nach, der die KION Group nach zweijähriger Aufbauarbeit auf eigenen Wunsch verlässt.
Pinger war zuletzt CEO und exekutives Mitglied des ...  MEHR
Der neue ESP 20
Gemeint ist die neue Fahrerstand-Baureihe von Stöcklin. Sie wird einmal entweder als Standard-Version mit Stöcklin-Bedienelementen angeboten oder mit kundenspezifischer Bedienung in Anlehnung an bestehende und nicht mehr lieferbare Wettbewerbsgeräte.
Die neuen ESP 20 und ESI 12.5 wurden von Grund auf neu entwickelt. Bislang basierte die Fahrerstand-Baureihe auf dem identischen Chassis der Quersitzer-Baureihe. Das zu Beginn durchgeführte Benchmarketing hatte ...  MEHR
Kompakte Abmessungen, hohe Tragfähigkeit – das sind die Eigenschaften der von Hyster angebotenen „Spacesaver“ („Platzsparer“). Das Spezialmodell der Fortens-Serie eignet sich besonders für Einsätze, bei denen auf engem Raum hohe Lasten bewegt werden müssen. Erstmals präsentierte Zeppelin diese Geräte auf der CeMAT.
Platz ist teuer. Deshalb werden Lager heute in der Regel kompakt gebaut, wobei die Waren dementsprechend oft auf sehr engem Raum bewegt werden müssen. Eine besondere Herausforderung entsteht dann, wenn diese Lasten ...  MEHR
Elektro-Deichselstapler BT Staxio
Eine neue Lagertechnik-Baureihe hat Toyota Material Handling mit dem Elektro-Deichselstapler BT Staxio und dem Elektro-Niederhubwagen BT Levio vorgestellt. Hohe Qualität und Zuverlässigkeit sollen dem Kundenwunsch nach verbesserter Bedienung, sicherem Lasthandling und hoher Produktivität Rechnung tragen. Dies sind Eigenschaften, die der Hersteller mit drei Schlagworten beschreibt – einfach, sicher und zuverlässig – und unter dem Konzept „Man Power“ auf den Punkt ...  MEHR
Der weltweit erste Gabelstapler mit direkt einspritzendem Wasserstoff-Verbrennungsmotor und Kompressoraufladung
Den weltweit ersten Gabelstapler mit direkt einspritzendem Wasserstoff-Verbrennungsmotor und Kompressoraufladung hat Linde auf der CeMAT in Hannover präsentiert. Das einsatzbereite Konzeptfahrzeug mit einer Tragfähigkeit von 3 Tonnen zielt auf hohe Effizienz ab und ist darauf ausgelegt, auch beim Einsatz mit Wasserstoff maximale Leistung zu erzielen. Dabei stößt das Fahrzeug null Emissionen aus, denn der Wasserstoff betriebene Motor verbrennt den Treibstoff zu Wasserdampf. Der vorgestellte Stapler basiert ...  MEHR
+++ VDI+++ Flurförderzeug-Tagung in Baden-Baden – Vortragsvorschläge bis zum 18. Juli 2008 willkommen.
Die Notwendigkeit, Flurförderzeuge wirtschaftlich und sicher einzusetzen, ergibt sich stärker als je zuvor aus den intralogistischen Gesamtkonzepten für den Material- und Warenfluss. Was sind die wichtigsten Innovationen in der Flurförderzeugbranche? Mit welchen Produkten und Lösungen lässt sich die Intralogistik weiter verbessern? Diese und weitere Fragen sollen auf der 15. VDI-Fachtagung Flurförderzeuge am 3. und 4. März 2009 ...  MEHR
Im Sommer 2008 bringt Jungheinrich zwei neue Baureihen von Elektro-Gegengewichtsstaplern auf den Markt. Zur CeMAT präsentierte das Unternehmen die mit einem seitlichen Batteriezugang, elektrischer Lenkung und neuem Bedienkonzept ausgestatteten Fahrzeuge.
Die Frontstapler der Baureihen EFG 213-220 (Dreirad) und 316-320 (Vierrad) heben Lasten von bis zu 2.000 Kilogramm in Hubhöhen bis zu 6.500 Millimeter, die Spitzengeschwindigkeit beträgt 17 Kilometer in der Stunde. Dank des Einsatzes der neuesten Generation ...  MEHR
Der neue STILL Dieselstapler RX 70 mit Hybridantrieb
Mit dem neuen Dieselstapler RX 70 Hybrid geht die Hamburger STILL GmbH den Weg hin zu niedrigen Energieverbräuchen und CO2-Emissionen konsequent weiter. Das Fahrzeug wurde auf der Basis des Dieselstaplers RX 70 konzipiert und ist der erste serienfähige Hybridstapler.
Das neue Gerät verfügt über zwei Energiespeichersysteme. So ist der RX 70 neben dem Dieseltank mit so genannten Ultra-Caps ausgestattet, die sich im Fahrzeugheck befinden. Diese Hochleistungs-Doppelschicht Kondensatoren werden ...  MEHR
Die TRGS 554 definiert für Arbeitsbereiche eine technische Richtkonzentration für Dieselmotoremissionen von 0,1 mg/m3. Für dieselbetriebene Stapler ist dieser Wert bindend und die effizienteste Maßnahme, Emissionen zu reduzieren, ist diese an der Quelle der Entstehung zu beseitigen. Mit einem Dieselpartikelfilter ist das wirkungsvoll erreichbar. Hierbei hat die Wirtschaftlichkeit bei der Auswahl eines solchen Filters für den Betreiber oberste Priorität und wird beieinflusst durch das Regenerationsverfahren, die Standzeit und den Wartungsbedarf. Für ...  MEHR
Ihr Antriebsmotor ist die Globalisierung: Die Zukunftsbranche Intralogistik wächst wie kaum ein anderer Wirtschaftszweig. Nach 5 Messetagen hat die CeMAT 2008 am 31. Mai ihre Tore geschlossen. Der Veranstalter meldet, dass zu Beginn des vierten Messetages rund 50.000 Fachbesucher aus aller Welt zur CeMAT kamen und zum Ende der Messe am Sonnabend wurden insgesamt mehr als 60.000 Fachbesucher erwartet.
Über 45 Prozent (1.100 Aussteller, ...  MEHR
+++ Hamburger Staplertagung+++ Die 7. Hamburger Staplertagung findet am 19. Juni 2008 in Hamburg statt. Schwerpunkte: Intralogistik, Standardisierung, Komponentenoptimierung, Ergonomie, Hybridantrieb.
Im Rahmen der diesjährigen Veranstaltung wird erstmalig die Staplertagung durch ein Forschungsforum Flurförderzeuge erweitert. In diesem Forum werden auf Plakatwänden aktuelle Forschungsprojekte zu Flurförderzeugen vorgestellt. Forschungseinrichtungen der Hochschulen und der Industrie ...  MEHR
Innerhalb der letzten Jahre war es in Literatur und Rechtsprechung strittig, an welchem Ort eine im Rahmen eines Sachmangelanspruchs durchzuführende Reparatur zu erfolgen hat. Hierzu gab es auch unterschiedliche obergerichtliche Entscheidungen: Einerseits wurde gefordert, dass der Gewährleistungsberechtigte den Kaufgegenstand zur Reparatur auf eigene Kosten in die Werkstatt zurückbringen muss; andererseits wurde geurteilt, dass die Werkstatt ...  MEHR
+++LOGISTIK-INITIATIVE HAMBURG+++Fehlende Fachkräfte in der Logistik. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit ist der Fachkräftemangel in der Logistik ein gesamtdeutscher Trend: Der Stellenindex vom Januar 2008 weist 14.000 freie Stellen im Lager- und Transportbereich auf, für Kraftfahrzeugführer ebenso viele. Auch die Entwicklung der Akademikerzahlen in der Branche ist alarmierend. Die Bundesvereinigung Logistik (BVL) spricht von 5.000 fehlenden Akademikern pro Jahr.
Alleine in Hamburg ist ...  MEHR
+++KALMAR+++Neuer Verkaufsleiter in Süddeutschland. Die Kalmar Flurförderzeuge Vertriebs GmbH mit Hauptsitz in Hamburg verstärkt ihre Struktur im Direktvertrieb. Zum 01. April 2008 ist Peter Zücker als Verkaufsleiter für die Postleitzahlgebiete 80 bis 86 bestellt. Zücker ist seit 23 Jahren im Service und Vertrieb von Flurförderzeugen tätig und hat in den letzten fünf Jahren bei Kalmar Erfahrungen gesammelt.
In den süddeutschen Postleitzahl-Gebieten will Kalmar ...  MEHR
+++KION-GROUP+++Konzern will nach Rekordjahr weiter zulegen. Der Auftragseingang stieg gegenüber dem Vergleichswert des Vorjahres (4,179 Mrd. Euro) um 10 Prozent auf 4,592 Mrd. Euro. Der Auftragsbestand betrug zum 31. Dezember 2007 über 946 Mio. Euro. Stückzahlbezogen konnte die KION Group aufgrund der besonders hohen Nachfrage nach den kleineren Lagertechnikfahrzeugen sogar um gut 13 Prozent auf über 160.000 Einheiten zulegen. Das entspricht einem Weltmarktanteil ...  MEHR
Mitsubishi Gabelstapler führt in diesen Wochen einen neuen Elektro-Seitsitz-Stapler auf dem deutschen Markt ein.
Die Lagertechnik-Geräte der Serie SBS15-20N erreichen Hubhöhen von bis zu 6,5 Meter. Laut Hersteller stehen 3 Modelle zur Auswahl, die alle über hohe Resttragfähigkeiten verfügen. Der SBS15N mit einer Tragfähigkeit von 1,5-Tonnen und der SBS15NI mit zusätzlichem Initialhub ist aufgrund seiner erhöhten Bodenfreiheit gut geeignet für den Einsatz auf Rampen. Mit 2,0 Tonnen Tragkraft empfiehlt ...  MEHR
Den Staplerfahrer für den Umgang mit seinem Flurförderzeug und das ihm anvertraute Gut zu sensibilisieren, steht bei den Gabelstaplerkursen an erster Stelle
Ohne gut ausgebildete Staplerfahrer geht in der manuellen und teilautomatisierten Intralogistik nichts. Produktivität, Wirtschaftlichkeit und natürlich die Sicherheit des Einsatzes von Flurförderzeugen machen die Ansprüche an die Ausbildung von Staplerfahrern deutlich.
Die Logistikbranche boomt: Erstens wächst Europa zusammen. Und zweitens werden immer mehr Halbfertigprodukte in der arbeitsteiligen globalen Gesellschaft verschickt, um an anderer Stelle aus diesen Produkte zu fertigen - die auch wieder verschickt ...  MEHR
Jedes PosiCharge-System kann jede Batterie aufladen
Der amerikanische Energiespezialist AeroVironment hat mit PosiCharge eine flexible Batterieladestation entwickelt, die durch mehrmalige kurze und intelligente Ladevorgänge die Leistungsfähigkeit der Batterien im optimalen Bereich hält. Ein Wechsel der Batterien ist nicht mehr erforderlich.

PosiCharge ist ein Batterieladesystem, das mit dezentralen Ladestationen arbeitet. Diese werden an für den Werksverkehr im Unternehmen optimalen Punkten installiert und von allen Flurförderzeugen des Unternehmens örtlich und zeitlich ...  MEHR
Ob Banner am Bildschirmrand, Pop-Ups, gesponserte Webseiten oder kurze Filme - noch nie wurde so viel auf Internetseiten geworben wie im vergangenen Jahr. Dies teilte der Branchenverband Bitkorn mit. Demnach wurden 976 Millionen Euro erwirtschaftet - ein Plus von 103 Prozent im Vergleich zu 2006 (480 Millionen Euro). Vor allem ...  MEHR
Wie bei den meisten Fachmessen ist die Registrierung zur CeMAT 2008 für alle Besucher obligatorisch. Sie dient dazu, einen schnellen Kontakt zwischen Ausstellern und Besuchern zu ermöglichen, sowie Inhalte und Abläufe für zukünftige Messen zu optimieren.

Die Registrierung kann bequem bereits vor dem Messertermin erfolgen und der Besucher hat am Tag des Messebesuches keinen Zeitverlust durch Registrierung vor Ort. ...  MEHR
Analysen der Berufsgenossenschaften zeigen, dass der Kippunfall bei Staplerunfällen die traurige Unfallstatistik tödlicher Unfälle anführt. Doch mit den heute erhältlichen Sicherheitseinrichtungen kann Unfällen meist gut vorbeugt werden.
Alle heute in Betrieb befindlichen Gabelstapler müssen nach der EU-Arbeitsmittel-Benutzungsrichtlinie 89/655/EWG und der EG-Maschinenrichtlinie 89/392/EWG mit einem Rückhaltesystem für den Fahrer ausgestattet sein. Hier kommt oft ein einfacher Beckengurt zu Einsatz. Zwar wird ...  MEHR
Mehrkörpersimulationsmodell zum Testen des Rad-Boden-Kontakts
„Immer mehr, immer schneller“ lautet die Devise auch beim Warentransport innerhalb von Unternehmen. Ein wichtiger Faktor für die Wirtschaftlichkeit logistischer Umschlagprozesse sind leistungsfähigere Flurförderzeuge wie zum Beispiel Hubwagen oder Gabelstapler. Mehr Tempo und Gewicht ziehen jedoch rasche Verschleißerscheinungen an Rädern und Rollen nach sich. Im Rahmen des Verbundforschungsprojektes „InnoRad“ suchen Wissenschaftler des Instituts für Fördertechnik und Logistik der Uni Stuttgart ...  MEHR
Auf der Jahrespressekonferenz des Forum Intralogistik Ende Februar 2008 in Frankfurt präsentierte Christoph Hahn-Woernle, Sprecher des Forum Intralogistik, die Branchen-Zahlen für 2007 und Prognosen für 2008 der Zukunftsbranche Intralogistik. Zu diesem Anlass wurden ebenfalls die Forschungsgaktivitäten in der Intralogistik durch Wolfgang Albrecht einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Heinz-Helmut Kempkes berichtete über die Entwicklung im Fachbereich ...  MEHR
+++OM Deutschland+++Neues Führungsteam. Ralf Theiss (43) wurde als Branch Manager in die Deutschland-Zentrale des Staplerherstellers OM berufen.
Von bisher insgesamt 26 Berufsjahren hatte Theiss 14 Jahre lang leitende Positionen in Unternehmen der Staplerbranche besetzt. Der gelernte Maschinenbautechniker und studierte Technische Betriebswirt zeichnete zunächst als Serviceleiter mit Handlungsvollmacht bei Domnick+Müller, Friedrichsdorf, verantwortlich. Später übernahm er bei ...  MEHR
Die Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss zeigte auch in diesem Jahr die wichtigsten Produktentwicklungen und Trends der Intralogistik. Über 15.000 Besucher aus dem In- und Ausland sorgten für einen Besucherrekord.
Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Besucherzahlen um 36 Prozent, und auch bei den Ausstellern und der Ausstellungsfläche übertraf die LogiMAT 2008 erneut ihre Rekordzahlen aus dem Jahr 2007. „Mit 571 Ausstellern aus ...  MEHR
+++RESALE 2008+++Über 500 Aussteller erwartet. Die 14. Internationale Messe für gebrauchte Maschinen und Anlagen findet auch in diesem Jahr wieder auf dem Gelände der Messe Karlsruhe vom 23. bis 25. April 2008 statt. Die weltgrößte Gebrauchtmaschinenmesse erwartet mehr als 10.000 Besucher.
Die Gebrauchtmaschinenkonjunktur verzeichnete im letzten Jahr erfreuliche Zuwächse, meldet der Bundesverband des Deutschen Exporthandels (BDEx), Berlin. Andere unterstützende Verbände und Träger der RESALE bestätigen den Trend. Eine hohe ...  MEHR
Der deutsche Flurförderzeughandel schloss das Jahr 2007 mit einem kräftigen Umsatzplus ab. Wie eine Umfrage unter den Branchenunternehmen im Januar 2008 ergab, stieg der Umsatz im letzten Jahr um nominal 15 % auf ca. 3,2 Mrd. EUR.
Für das Jahr 2008 erwarten noch 50 % der befragten Flurförderzeughändler eine nominale Umsatzausweitung von ...  MEHR
Weltrangliste 2006/2007: kann als pdf heruntergeladen werden
Es ist unbestritten: 2006 war das Jahr des grandiosen wirtschaftlichen Aufschwungs. So bewegten sich auch alle, die mit Flurförderzeugen zu tun hatten, in einem besonders starken Marktumfeld. Die meisten Unternehmen konnten an das gute Geschäftsjahr 2005 anknüpfen, die Zahl der abgesetzten Einheiten erhöhen und die Gewinne vergrößern. Vorausschauende Firmen rüsten sich aber bereits ...  MEHR
73 % der Umfrageteilnehmer planen die Anschaffung eines Flurförderzeuges
Nach bisher vorliegenden Zahlen blickt die Branche auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück. Der Trend ist ungebrochen - der Aufschwung scheint sich fortzusetzen, wenn auch ein wenig verhaltener.
Und 2008? Wird der Betreiber die Anschaffung eines Flurförderzeugs in den nächsten 12 Monaten realisieren, welche Entscheidungskriterien spielen dabei eine Rolle? Auch dieses Mal wollten wir wissen, wie die Nutzer unseres Fachportals diese Fragen beantworten. Insgesamt haben sich an unserer dreimonatigen Marktanalyse ...  MEHR
Die Nutzung des Internet wird immer preiswerter. Im Durchschnitt haben sich die Preise in Deutschland seit dem Jahr 2000 mit einem Rückgang um 47 Prozent nahezu halbiert. Allein in den vergangenen zwölf Monaten sanken die Internettarife um fünf Prozent. Wer regelmäßig im Internet surft, profitierte noch stärker. Die Preise für Vielnutzer verringerten sich im gleichen Zeitraum um sieben Prozent. Das teilte der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und ...  MEHR
Ein wesentlicher Bestandteil von „Synchro“: der PHOENIX RH-1,2 Mr
Seine Bewährungsprobe bereits bestanden hat ein System, das zur Steigerung der Produktivität und Wirtschaftlichkeit gemeinsam von einem pfälzischen Produzenten von dynamischen Lagersystemen und einem Lieferanten von Fahrerlosen Transportsystemen entwickelt und realisiert wurde.
Wirtschaftlich und gut durchdacht sind all jene Lösungen, die durch die eigenen betrieblichen Notwendigkeiten entstehen. So auch die Applikation bei der ...  MEHR
Schwerlaststapler H12.00XM mit Vista-Kabine
In den Segmenten Schwerlaststapler und Containerhandling bringt Hyster fünf neue Baureihen auf den Markt. Die Großstapler (Big Trucks) wollen durch Leistungsfähigkeit und Produktivität überzeugen, auch unter hoher Arbeitsbeanspruchung. Alle Modelle der neuen Produktreihen sind mit der Vista Kabine ausgestattet – nach Herstellerangaben bedeutet das ...  MEHR
Man stelle sich einmal vor, ein Autohändler gibt eine 5-Jahresgarantie mit unbegrenzter Kilometerleistung auf ein Fahrzeug. Kunde A fährt pro Jahr 20.000 km und hat nach 5 Jahren 100.000 km ohne Motorschaden erreicht. Kunde B fährt pro Jahr 50.000 km und hat nach 4 Jahren oder 200.000 km Motorprobleme und bekommt gemäß den Garantiezusagen Ersatz. Das ist natürlich fiktiv, denn jede Jahresgarantie eines Fahrzeugs wird sinnvollerweise ...  MEHR
Was bewegt die Intralogistikbranche? Was gibt es an neuen Produkten und Lösungen? Wer Antworten auf diese Fragen sucht, wird auf der LogiMAT 2008 fündig, die vom 19. bis 21. Februar auf dem neuen Stuttgarter Messegelände stattfindet.
Mit über 560 Ausstellern aus 14 Ländern und einer Brutto-Ausstellungsfläche von 32.000 Quadratmetern startet die Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss LogiMAT mit dem vielseitigsten Angebot ihrer sechsjährigen Messegeschichte. Sie gilt als größte ...  MEHR
+++KION-GROUP+++ Wechsel in der Geschäftsführung bei LMH.
Theodor Maurer (48) ist mit Wirkung zum 01. Januar 2008 zum Mitglied der Geschäftsführung der Linde Material Handling GmbH berufen worden. Er wird das Ressort Vertrieb verantworten und soll insbesondere den Ausbau des Service- und Dienstleistungsgeschäfts mit Nachdruck vorantreiben. Er folgt Georg Silbermann, der Linde Material Handling nach vierjähriger Tätigkeit auf eigenen Wunsch verlässt, um ...  MEHR
+++GroLa BG & BGE+++Fusion zum 1. Januar 2008.
Die Großhandels und Lagerei-Berufsgenossenschaft ( GroLaBG) und die Berufsgenossenschaft für Einzelhandel (BGE) fusionieren mit Wirkung zum 1.1.2008 zur Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution (BGHW). Die BGHW tritt als Gesamtnachfolgerin in alle Rechte und Pflichten der bis 31.12.2007 bestehenden GroLaBG und BGE ein.
Die Fusion von BGE und GroLa BG findet vor dem Hintergrund der ...  MEHR
Detaillierte Studien von Crown-Ingenieuren zum Kommissionierablauf führten zur Entwicklung der neuen Serie GPC 3000. Man stellte fest, dass bis zu 90% der typischen Aufgaben des Kommissionierzyklus - Gehen, Entnehmen, Beladen, Etikettieren, Zählen, Verpacken – nicht auf dem Gerät durchgeführt werden. Daher hat sich der Hersteller auf wesentliche Funktionen konzentriert, welche ...  MEHR
Der Staplerhersteller Hyundai hat seine „Dash 7“-Frontstapler-Baureihe mit 10 neuen Modellen ergänzt. Vier „D-7“ Dieselstapler mit 2 bis 3,3 t Traglast und sechs „L-7“-Gasstapler mit Traglasten von 1,5 bis 3 t sind seit kurzem lieferbar.
Herzstück der neuen Dieselstapler ist ein Kubota-Motor V3300 mit 47 kW Leistung, während die neuen Gasstapler mit HMC (Hyundai Motor Company) Beta-Maschinen ausgerüstet sind und 37 kW leisten. Die Antriebsaggregate ...  MEHR
+++MOFFETT+++ Bündelung der Produktion in Dundalk, Irland.
Moffett (Mitnehmstapler) verlegt die Produktion zum Jahresende 2007 vom niederländischen Standort Oude Leije nach Irland. Das Werk der Moffett Engineering Ltd in Dundalk wurde bereits entsprechend ausgebaut. Die Bündelung der Fertigung ermöglicht ein größeres Produktionsvolumen und eine umfassende Qualitätskontrolle. Die Hiab-Gruppe, zu deren Geschäftsbereich Mitnehmstapler Moffett gehört, investiert ...  MEHR
+++Konecranes (vormals SMV)+++ Reorganisation des Vertriebs in Deutschland.
Zum 1. Januar 2008 werden die Konecranes Deutschland GmbH und die STAHL CraneSystems GmbH ihre deutschen Vertriebs- und Serviceaktivitäten im Geschäft mit Endkunden zusammenlegen. Die gemeinsame Konzernvertriebsgesellschaft wird als Stahl Konecranes GmbH firmieren. Durch den Zusammenschluss steht das komplette Produktprogramm beider Hersteller und nach eigenen Angaben das breiteste Produktportfolio im Markt zur Verfügung. Alle Produktionsbetriebe werden ...  MEHR
Für die aktuelle Elektrostapler-Baureihe von Linde gibt es ab Dezember 2007 eine Dreirad-Version mit 2,0 Tonnen Tragfähigkeit.
Ab Anfang Dezember 2007 haben Betreiber bei Elektro-Gegengewichtstaplern eine noch größere Modellauswahl. Zur neuen Baureihe E12 bis E20 bringt Linde auch einen Dreiradstapler mit zwei Tonnen Tragfähigkeit auf den Markt.

Bei dem E20 L (L= lang bzw. flach) handelt es sich um ein Fahrzeug mit längerer, flacher Bauart und hoher Batteriekapazität (690 Ah). Als Dreirad-Stapler empfiehlt ...  MEHR
Der deutsche Flurförderzeughandel verzeichnete im dritten Quartal 2007 zum überwiegenden Teil unveränderte Umsätze gegenüber den entsprechenden Vorjahresmonaten. 55 % der am Konjunkturtest des bbi (Bundesverband der Baumaschinen-, Baugeräte- und Industriemaschinen-Firmen e.V.) teilnehmenden Unternehmen verwiesen auf im Quartalsvergleich stagnierende Umsätze. Allerdings ...  MEHR
Neben einer Vielzahl von Änderungen, die mit der Unternehmenssteuerreform 2008 umgesetzt werden sollen, sind insbesondere folgende Neuregelungen bei der Anschaffung von Flurförderzeugen von Interesse:
- Wegfall der degressiven Abschreibung:
Alle Investitionsgüter mit einem Anschaffungswert von über € 1.000,00, die ab dem 1. Januar 2008 angeschafft werden, müssen – über die ...  MEHR
Auszeichnungen gibt es viele in der Logistik, doch nur wenige Preise müssen sich dem unmittelbaren Votum des Marktes unterwerfen. Bei den jährlichen LOGISTIk inside Image Awards entscheiden die Logistikleiter aus Industrie und Handel direkt darüber, wer zu den 'Besten Marken' in der Logistik zählt. Sieger in der Kategorie Flurförderzeuge: 802 Imagepunkte für ...  MEHR
+++VDMA+++ Informationstag Lagertechnik am 13. November 2007.Der VDMA-Fachverband Fördertechnik und Logistiksysteme veranstaltet am 13. November 2007 den „Infotag Lagertechnik“ in Frankfurt am Main. Diese im 2-Jahres-Rhythmus stattfindende VDMA-Veranstaltung gilt bei Lagertechnik-Experten als der Branchentreffpunkt, bei dem die wichtigsten Neuerungen und Erkenntnisse in den Bereichen Forschung, Normung und Standardisierung vorgestellt und diskutiert werden.
Die wesentlichen Schwerpunktthemen ...  MEHR
Jungheinrich bringt im Dezember 2007 einen neuen hydrostatisch angetriebenen verbrennungsmotorischen Gabelstapler auf den Markt. Das sehr leise arbeitende High-Tech-Gerät soll nach Herstellerangaben in intensiven Einsätzen deutlich weniger als Wandler-Geräte der gleichen Klasse verbrauchen und sei dank seiner geringen Emissionen sehr umweltfreundlich. Hinzu kommen zahlreiche Neuerungen in Sachen Sicherheit und Ergonomie.
Der neue Verbrenner mit hydrostatischem Antrieb läuft ab Dezember 2007 in Moosburg vom Band. Das Gerät ...  MEHR
Der Geländestapler kann viel mehr, als man ihm hierzulande zutrauen möchte. Die falsche Einschätzung liegt überwiegend an der noch vorherrschenden Beliebtheit des in Deutschland vor vielen Jahren entwickelten kompakten Radladers. Dass gerade Deutschland ein Radlader – Land ist, beweist die Tatsache, dass sehr viele führende Hersteller in dieser kompakten Klasse bis 100 PS ihren Ursprung in Deutschland haben. Auch haben die großen Global-Player aus Amerika, England oder Asien erst ...  MEHR
+++Nissan/Atlet+++Nissan Motor Co Ltd kauft Atlet AB.
Nachdem die europäische Niederlassung die Verhandlungen geführt hat, wurde am 5. September 2007 die Übernahme des schwedischen Staplerherstellers Atlet AB bekannt gegeben. Beide Unternehmen versprechen sich aus dem Zusammenschluss gravierende Vorteile. Während Nissan hauptsächlich Gegengewichtsstapler produziert, fertig Atlet hochwertige Lagertechnikgeräte. Bereits seit 2002 produziert Atlet Geräte für Nissan, die im europäischen Markt abgesetzt werden.
Die Atlet AB Geschäftsführerin ...  MEHR
Schleppzüge als Mittel, um Teile sicher und wirtschaftlich über große Entfernungen zu transportieren
Dass es nicht immer der Stapler sein muss, wenn innerbetrieblich Material zu transportieren ist, zeigt das Beispiel in der Karosseriefertigung im Kölner Werk von Ford, dem Vorreiter in der Schleppertechnologie.

Seit am 4. Mai 1931 am Standort in Köln-Niehl das erste Ford-Automobil, ein A-Modell, vom Band lief, hat sich produktionstechnisch Gravierendes verändert. Selbst noch vor 20 Jahren brauchte man für einen Pkw etwa 3.500 Einzelteile. Heute sind es gerade mal noch rund 2.200 Teile. Und das, obwohl ...  MEHR
Beckengurte können ernsthafte innere Verletzungen verursachen, deshalb werden Ganzkörper-Auffanggurte empfohlen.
Die Anforderungen bei der Nutzung von Hubarbeitsbühnen dringen immer stärker ins Bewusstsein vor. Wann und wie Auffanggurte und Halteseile anzulegen sind, bleibt allerdings weitgehend ein Rätsel.
Anschnallen - oder auch nicht? Mit dieser Frage sehen sich Nutzer von Hubarbeitsbühnen mit schöner Regelmäßigkeit konfrontiert. „Auf ...  MEHR
Eine neue EU-Verordnung zwingt zum Handeln: Am 9. März 2007 ist die neue Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutz-Verordnung der Europäischen Union (EU) in Kraft getreten. Sie dient unter anderem der Umsetzung der EU-Richtlinie 2002/44/EG zum Schutz vor Vibrationen am Arbeitsplatz. Überall dort, wo mit vibrierenden Werkzeugen oder Maschinen gearbeitet wird, sind deshalb Umstellungs- und Umdenkprozesse angesagt. Was bedeutet die Richtlinie für die betriebliche Praxis und welche Maßnahmen ...  MEHR
OM-Stapler in futuristischem Zagato-Styling sind bis ins Detail ergonomisch geformt
Im Jahre 1919 als Design-Atelier für Automobile und Flugzeuge gegründet, hat Zagato vielen technischen Maschinen des letzten Jahrhunderts seinen Stempel aufgedrückt. Jedem Modell wurde eine 'klassische' Note von bleibender Schönheit verliehen. Heute präsentiert sich das Atelier als ein Zentrum für modernes Design, das auf die kreative Entwicklung des Produktdesigns erheblichen Einfluss nimmt. In- und ausländische Firmen betrachten Italien und besonders Mailand als eine Region mit hohem Niveau in Design und Stil. Für Andrea Zagato ist ...  MEHR
Überall dort, wo kabelgebundene Breitband-Lösungen für den Internet-Zugang von Unternehmen nicht möglich sind, überbrücken Funkstrecken die Entfernung bis zum nächsten Kabelanschluss. DSL ist mit dieser Technologie für jeden machbar und erschwinglich.
Ralf Käß, verantwortlich für Arbeitsvorbereitung und EDV bei der Binos Maschinenbau GmbH im niedersächsischen Springe, hat vor einem Jahr eine ...  MEHR
+++KION-GROUP+++Ziel: Bereits 2008 börsenfähig. Pralle Auftragsbücher, Zusatzschichten, drei Monate ausgelastet - das Stapler- und Lagertechnikunternehmen Kion profitiert überdurchschnittlich von der weltweit steigenden Nachfrage. Kion, Anfang 2007 von KKR und Goldman Sachs übernommen, will ab 2008 für einen möglichen Börsengang gerüstet sein.
Hubertus Krossa, Sprecher der Wiesbadener Geschäftsführung, nannte in Frankfurt ein Auftragsplus von 22 Prozent (Weltmarkt elf Prozent) auf ...  MEHR
Die Erfahrung zeigt es deutlich – der Staplerbetrieb ist immer mit erheblichen Betriebsgefahren verbunden. Dies gilt nicht nur für Stapler im Unternehmen. Besondere Gefahren lauern beim Betrieb von Mitnahmestaplern, die dem Fahrpersonal auf Tour das Be- und Entladen erheblich erleichtern. Denn hier gilt es, nicht nur die Sicherheit während des Staplerbetriebs sicherzustellen, sondern auch die Vorschriften für den Träger-LKW zu beachten.
Diese 10-Punkte-Liste hilft nachhaltige ...  MEHR
+++bbi+++ Flurförderzeughandel weiterhin positiv. Die Umsätze des deutschen FIurförderzeughandels entwickelten sich auch im zweiten Quartal 2007 positiv. 55 % der am Konjunkturtest des bbi teilnehmenden Unternehmen verzeichneten in diesem Zeitraum Umsatzzuwächse gegenüber den entsprechenden Vorjahresmonaten. Weitere 35 % realisierten Umsätze auf dem Niveau des ersten Vergleichsquartals und 10% mussten Umsatzeinbußen hinnehmen.
Vor allem die ...  MEHR
Schubmaststapler FM-X im Einsatz
Gleich vier neue Fahrzeuge präsentiert der Hamburger Staplerhersteller Still für verschiedene Aufgaben in Produktion und Lager. Vorgestellt werden der Schubmaststapler FM-X, das Doppelstockfahrzeug EXD-S sowie zwei Niederhubwagen FU-X und FS-X.
Die komlett neue Schubmaster Modell-Familie FM-X ersetzt die bisherige FM-Baureihe. Angeboten werden sechs verschiedene Tragfähigkeiten von 1.0 bis 2.5 to Tragfähigkeit. Wie ein Baukasten kann ...  MEHR
+++Cemat 2008+++ Aussteller können mit einem neuen Kostenrechner ab sofort online den Preis für ihre Standfläche oder ihr fair-package ermitteln und auch gleich buchen.
Alle Leistungen, wie z.B. Standbau, Standreinigung oder Anschlüsse jeder Art, können individuell zusammengestellt werden. Konfiguration der weiteren Standausstattung ist möglich, ebenfalls ob Miet-Systemstand und Mietmöbel, Presseleistungen, Katalog- und Interneteinträge, Außenwerbung oder Catering gewünscht werden.
Für Aussteller, die wenig Zeit in die Messeorganisation ...  MEHR
Sollte während der laufenden Verjährungsfrist für Sachmängelansprüche der Verkäufer/Händler bzw. die Werkstatt im Rahmen der Mängelhaftung eine kostenlose Nachbesserung durchführen, so liegt darin grundsätzlich ein Anerkenntnis, welches einen Neubeginn der Verjährungsfrist zur Folge hat.
Dies wurde bereits mehrfach vom Bundesgerichtshof unter Würdigung aller Umstände des Einzelfalles festgestellt. Entscheidend ist dabei, dass der Gewährleistungsverpflichtete aus Sicht des Käufers nicht ...  MEHR
Die Idee zum Seitenstapler mit Mischertrommel stammt vom Betonwerk Rekers, Jumbo-Hersteller Terra hat das Unikat konstruiert.
Beim innerbetrieblichen Transport von Flüssigbeton handelt es sich um eine im wahrsten Sinn des Wortes gewichtige Aufgabe. Einer der größten deutschen Hersteller von Fertigteilen, die Rekers Betonwerk GmbH & Co. KG., wollte sich mit keiner der herkömmlichen Lösungen zufrieden geben. So entstand – ausgehend von einer hauseigenen Idee und in Zusammenarbeit mit Terra – ein einmaliges Transportfahrzeug.
Das ideale Fördermittel sollte nach Ansicht der niedersächsischen Bauelemente-Profis drei Anforderungen erfüllen: ...  MEHR
Mit einem Toyota Elektrostapler 7FBMF 20 mit 2 Tonnen Tragfähigkeit transportiert Jarno Trulli auf seinem Weingut Paletten mit Wein.
Jarno Trulli ist im Formel 1 Zirkus längst eine bekannte Größe. Was jedoch kaum einer weiß, ist die Tatsache, dass der Toyota Formel 1 Pilot sich auch als Winzer internationale Anerkennung erworben hat. Auf seinem Weingut Podere Castorani in der Nähe von Pescara in den schönen Abruzzen produziert er edelste Rebensäfte und tauscht seinen Rennwagen gegen einen Toyota Gabelstapler aus.
Schon in seiner Jugend träumte er davon, in seiner Heimat Italien ein Weingut ...  MEHR
Lagersituation Breitganglager
Immer mehr Zeitdruck und Platzmangel zwingen die Logistiker auf engstem Raum möglichst viel in knapper Zeit umzusetzen. Es bleibt nicht aus, dass in den Regalbereichen ein Mischbetrieb vorgenommen wird, bei dem zugleich mehrere Fahrzeuge und auch Fußgänger als Handkommissionierer mit Etagenwagen oder Handhubwagen unterwegs sind. Häufig spielen sich lebensgefährliche Situationen ab. Ein wirklicher Unfall mit unbekanntem Ausmaß ist nie ausgeschlossen. So lange alles gut geht, klagt keiner. Aber, wenn es ...  MEHR
+++ transport logistic 2007+++ Die Leitmesse bündelt vom 12. bis 15. Juni das ganze Spektrum des Transports und der Logistik in München: von Systemen und Dienstleistungen des Güterverkehrs und der Logistik über Telematik bis hin zu Intralogistik. Speditionen, staatliche und private Eisenbahngesellschaften, Binnen- und Seehäfen sowie Fluggesellschaften aus aller Welt präsentieren, wie der Güterverkehr auf der Straße, Schiene, zu Wasser und Luft kosten- und zeitsparend bewältigt werden kann. Der Bereich ...  MEHR
+++ TERRA & BAUMANN+++Terra erweitert Marken-Portfolio, Baumann und Irion ab sofort gemeinsam mit Jumbo, Lancer und Ranger.
Die SHS Gabelstaplerwerk GmbH beendete Anfang Mai die gemeinsamen Vertriebsaktivitäten mit der italienischen Baumann s.r.l. Das im badischen Bühl ansässige Unternehmen schließt sich mit sofortiger Wirkung der österreichischen Terra-Gruppe an. Das Staplerprogramm von Terra – es handelt sich um die Marken Jumbo, Lancer und Ranger – bekommt damit Zuwachs. Das SHS Ga-belstaplerwerk ist alleiniger Inhaber der originalen ...  MEHR
+++ KION-GROUP+++ Der Vorstandsvorsitzende des Motorenbauers Deutz, Gordon Riske, wird zum neuen Chef des Gabelstaplerkonzerns Kion aufgebaut. Die Kion-Group GmbH teilte in Wiesbaden mit, der 49-jährige Amerikaner Riske werde zunächst die Tochter Linde Material Handling leiten und gleichzeitig zur Kion-Geschäftsführung gehören. Der Wechsel solle bis spätestens Oktober 2007 von Deutz zu Kion vollzogen sein.
Der Sprecher der Kion-Geschäftsführung, Hubertus Krossa (59), erklärte, mittelfristig solle Riske ihn ablösen. Krossas Vertrag läuft noch bis ...  MEHR
+++ BAUMA+++ Neuen Allzeit-Rekord mit rund 500.000 Besuchern und Länderrekord mit Besuchern aus rund 190 Ländern vermeldet die Messe München mit der bauma 2007 vom 23. bis 29. April. Im Vergleich zur letzten Veranstaltung verzeichnete die Messe ein Besucherwachstum von insgesamt rund 20 Prozent.
3.041 Aussteller (2004: 2.805) präsentierten ihre Produkte und Leistungen in München, was einer Steigerung um sieben Prozent im Vergleich ...  MEHR
Wer in Deutschland einen Internetanschluss hat, verbringt immer mehr Zeit im Web - zu Ungunsten der übrigen Medien. Das hat EIAA, ein Branchenverband der paneuropäischen Online-Vermarkter, in einer Studie ermittelt. Deutsche Onliner sind demnach an fünf Tagen der Woche durchschnittlich mehr als zehn Stunden und 20 Minuten online. Das entspricht einer Steigerung von 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
Die Initiatoren der Studie sehen den Grund für die Steigerung in der zunehmenden Verbreitung ...  MEHR
Ein Gabelstapler komplett aus Sand war auf dem Jungheinrich-Messestand der diesjährigen Bauma im April in München zu sehen. Hierzu wurde eigens aus dem Voralpenland ein mehrere Tonnen schwerer, gepresster Block aus Spezialsand angeliefert. Die estnische Künstlerin Kirke Kangro, eine der renommiertesten Sandkünstlerinnen Europas, schuf vor den Augen des Publikums innerhalb von fünf Tagen die ...  MEHR
Zur Optimierung der Pickzeiten und Pickvorgänge im Lager ist nach Angaben des japanischen Herstellers Komatsu der neue Vertikalkommissionierer MWQ07-3R entwickelt worden. Das Gerät soll sehr bedienerfreundlich sein, ist ausgerüstet mit einem AC-Motor und verfügt über ein eABS-System (erweitertes Antiblockiersystem). Die Tragfähigkeit beträgt 700 kg bei einer Hubhöhe ...  MEHR
Unter den Prämissen Leistung, Manövrierfähigkeit und Zuverlässigkeit hat CLARK drei neue Power-Pakete mit Diesel-Antrieb im Programm. Die neuen Geräte der GEN2 Series wurden auf der IMHX 2007 in Birmingham im März öffentlich vorstellt. Ausgelegt sind die Stapler für Traglasten von 6 bis 8 Tonnen. Markantestes Feature: die Kombination eines 100 PS-Motors mit 3-Stufen-Lastschalt-Getriebe, nassen Bremsen und robuster Fahrwerkskonstruktion. ...  MEHR
Der neue 80-V-AC-4-Tonner von M&H wurde speziell für die europäische Kundschaft geschaffen
E-Stapler mit 80-V-AC-Technik, 700 Ah und Danaher-Motion-Steuerung aus China? Kein Problem, wenn man Marcus Kerry von M&H Deutschland mit Sitz in Rüdesheim bei Bad Kreuznach lauscht. Die beiden neuen Frontstapler CDP40 JD1 und CDP45 JD1 für 4 und 4,5 t bei 500 mm LSP aus dem Werk in der Provinz Zhejiang sind nicht ausschließlich, sondern auch dank seiner Intervention bei Hangzhou entstanden. Ein Produkt, das in China so gut wie keinen Markt hat, und so müssen nun die weltweiten Händler den stückzahlverwöhnten Produktionsexperten in Fernost ...  MEHR
Die Art der Echtzeiterfassung eines Gabelstaplers hat wesentliche Auswirkungen auf seine technisch-wirtschaftliche Nutzung. Denn diese Kennzahlen werden als Grundlage für Leasing- und Wartungsverträge genutzt. Worauf es dabei ankommt, zeigt dieser Bericht. - Von Prof. Bernd Noche und Serpil Koc:
Der wirtschaftliche Erfolg eines Unternehmens hängt in vielen Fällen unter anderem von der effizienten und effektiven Nutzung der Gabelstapler ab. Diese Leistung lässt sich nur mit standardisierten Kennzahlen beziehungsweise Messgrößen bestimmen. Die Art der Erfassung der Einsatzdauer hat weitreichende Auswirkungen ...  MEHR
FREE.CALL als Rufmodul
Wer kennt das Problem nicht – Teile müssen vom Arbeitsplatz ins Lager, Rohmaterial zum Arbeitsplatz transportiert werden. In vielen Betrieben wird diese Aufgabe mit diversen Hilfsmitteln oder sogar mit Einsatz großer Leitsysteme bewältigt. Die Kosten solcher Lösungen sind manchmal sehr hoch, das Ergebnis nicht immer genügend effizient. Ein neues System will hier Abhilfe schaffen. N.TEC, Spezialist für Soft- und Hardwarelösungen im Logistikbereich, hat seine Entwicklung zwischenzeitlich zum Patent angemeldet. ...  MEHR
MEGA-Getriebe mit aufgeschnittenem Gehäuse und sichtbarem Rotor-/Stator-System
Eine völlig neuartige Getriebevariante entwickelt VW seit 10 Jahren unter dem Arbeitstitel „MEGA-Getriebe“ ( Abk: Magnetisch-Elektrischer-Getriebe-Automat ). Ziel ist, die Leistungscharakteristik eines Verbrennungsmotors optimal über ein Getriebe für den Antrieb nutzbar zu machen. Vor wenigen Monaten wurde die Innovation der Öffentlichkeit vorgestellt.
Im Bauraum, vergleichbar einem herkömmlichen Schaltgetriebe, ersetzt diese Entwicklung sämtliche Zahnräder, die Kupplung und die Schwungscheibe sowie ...  MEHR
+++ Auswahl und Einsatz von Flurförderzeugen+++ Intralogistische Gesamtkonzepte fordern heute mehr denn je eine wirtschaftliche Planung und Steuerung der Flurförderflotte. Das Management Circle-Fachseminar „Auswahl und Einsatz von Flurförderzeugen“ bietet das Know-how, das zur strategischen Auswahl und Bewertung der Flurförderflotte notwendig ist. Im Austausch mit den Referenten lernen die Teilnehmer Rationalisierungspotenziale zu realisieren und aktuelle Technologietrends richtig zu bewerten. Das Seminar richtet sich an die Verantwortlichen für den Flurfördereinsatz im Betrieb, an ...  MEHR
+++KION-GROUP+++ Ausbau der Führungsstruktur. Mit dem Executive Committee hat KION ein Führungsgremium zur Steuerung aller markenübergreifenden Konzernthemen etabliert. Neben Hubertus Krossa, CEO und Dr. Nedim Cen, CFO, sind in diesem Gremium die drei Vorsitzenden der Geschäftsführungen der Marken Linde mit Dr. Stefan Rinck, STILL mit Dr. Rolf Karg und OM mit Dr. Daniele Signorini vertreten. Darüber hinaus gehören ...  MEHR
+++VDI+++16. Deutscher Materialfluss-Kongress am 29. und 30. März 2007 in Garching bei München. Im Fokus steht die Kostensenkung bei gleichzeitiger Effizienzsteigerung - mehr denn je das Gebot der Stunde. Der Kostenfaktor in der Logistik ist heute bereits ein entscheidender Wettbewerbsvorteil und die Intralogistik birgt große Einspar- und Rationalisierungspotenziale. Der „MFK 2007' bietet interessante Referate und Gesprächspartner, neue Ideen und Konzepte, Anregungen und Erfahrungen.
Der Kongress richtet sich an alle Verantwortlichen für ...  MEHR
+++RESALE 2007+++ Präsentation in 16 Sprachen im Internet. Die vom 18. bis 20. April 2007 an der Messe Karlsruhe stattfindende RESALE 2007 bietet jetzt umfassende Internet-Services für Besucher und Aussteller in 16 Sprachen an. Die Website der größten Gebrauchtmaschinenmesse der Welt wurde damit an die Bedürfnisse des globalen Marktes angepasst und verfügt neben Deutsch und Englisch noch über 14 weitere Sprachversionen. Da das Internet für den Veranstalter das Informationsmedium Nr. 1 ist, will man ...  MEHR
Mitnehmstapler können von einem Lkw oder Anhänger an- oder abgehängt werden und sind dann in wenigen Minuten einsatzbereit.
Der neue M5 von Moffett ist ein solches Gerät. Es wurde für den europäischen Markt hergestellt, kommt aus Dundalk in Irland und wird auf der Bauma in München vorgestellt. Mit dem markanten, abgerundeten Profil, der leichten, korrosionsbeständigen Karosserie und den zahlreichen Funktionen ist dieses Fahrzeug die neueste Entwicklung des Unternehmens, das die neue Marke Moffett ergänzt. ...  MEHR
Über die Hälfte der Einkaufsentscheider fahnden regelmäßig mit Hilfe von Business-Suchmaschinen im Internet nach neuen Anbietern von Produkten und Dienstleistungen. Dies hat eine Befragung zur Suchmaschinen-Nutzung im ' Managementkompass Business-Suchmaschinen ' des F.A.Z.-Instituts ergeben. Business-Suchmaschinen stellen damit die ideale Plattform für nahezu jedes Unternehmen dar, um sich direkt beim Kunden zu präsentieren.
Den Befragungsergebnissen im „Managementkompass Business-Suchmaschinen zufolge nutzen zwar über 90 Prozent der Einkaufsentscheider für ihre Recherche ...  MEHR
Auf der Jahrespressekonferenz des Forum Intralogistik im Februar 2007 in Frankfurt präsentierte Christoph Hahn-Woernle, Sprecher des Forum Intralogistik, die Branchen-Zahlen für 2006 und Prognosen für 2007 der Zukunftsbranche Intralogistik.
Der Umsatz deutscher Intralogistik-Hersteller stieg 2006 gegenüber dem Vorjahr um 8,3 Prozent. „Die Intralogistik-Branche hat unsere Wachstumserwartungen übertroffen, eine solche Dynamik hatten wir nicht erwartet“, kommentierte Hahn-Woernle. Der Grund hierfür ist unter anderem ...  MEHR
Jungheinrich bringt im Frühjahr 2007 einen neuen Elektro-Kommissionier-/Dreiseitenstapler auf den Markt. Ein laut Hersteller in dieser Form bisher einmaliges intelligentes Staplermanagement steuert das Gerät. Der Stapler ist hinsichtlich seiner Leistungsgrenzen auf zukünftige Anforderungen in der Lagerlogistik vorbereitet. Verschiedene Module, zum Beispiel die RFID-Bodensteuerung oder die „Resttragfähigkeit plus“, sollen zudem für zusätzliche Schnelligkeit, Effizienz und Sicherheit im Lager sorgen.
Beim neuen ...  MEHR
„Wo herkömmliche Schubmaststapler aufhören, fangen die HUBTEX Schubmaststapler an“. So selbstbewusst hört man den Hersteller aus Fulda, der seine neue Elektro-Fahrersitz-Schubmaststaplerserie SQ erstmals in den Grundtragklassen von nun 3.000 bis 7.000 kg im Februar auf der LogiMAT 2007 präsentierte.
Nach eigenen Angaben ist das Unternehmen zurzeit weltweit der einzige Anbieter in diesem Segment. „Im Vergleich zu konventionellen Elektro-Frontstaplern ...  MEHR
+++Kalmar & CVS-Ferrari+++Die italienische CVS-Ferrari Group soll vom schwedischen Unternehmen Kalmar übernommen werden. Der Hersteller von Schwerlaststaplern und Reachstackern ist vor allem im Mittelmeerraum stark vertreten. Insgesamt versprechen sich Kalmar und CVS eine Stärkung ihrer Position. CVS wurde 1973 gegründet, erzielte im Jahr 2006 einen Gruppenumsatz von 85 Mio. Euro und beschäftigt 305 Mitarbeiter.
Das Unternehmen gehört ...  MEHR
Bereits vor Messeantritt können sich Fachbesucher bequem online registrieren lassen und Eintrittskarten und Katalog vorab ordern. Dies spart erheblich Zeit beim Messe-Eintritt. Der Veranstalter bietet außerdem noch bis zum 1. April 2007 Vorverkaufspreise, die deutlich unter dem Eintrittspreis vor Ort liegen. Der Messebesucher erhält darüber hinaus eine kostenlose Fahrkarte für die Nutzung aller Verkehrsmittel im Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MW) zum ...  MEHR
+++VDI+++14. Flurförderzeugtagung in Heidelberg. Alle zwei Jahre treffen sich Betreiber und Hersteller von Flurförderzeugen in Heidelberg, um sich über den wirtschaftlichen und sicheren Einsatz von Flurförderzeugen zu informieren und auszutauschen.
Die Tagung richtet sich an alle Verantwortlichen für den innerbetrieblichen Flurförderzeug-Einsatz, an Fachleute aus Entwicklung, Kundendienst und Vertrieb der Flurförderzeug- und Komponenten-Hersteller sowie Sicherheitsingenieure von Aufsichtsbehörden und Betrieben.
Die am 6. und 7. März 2007 vom VDI-Wissensforum veranstaltete Tagung steht unter ...  MEHR
+++VDI+++Entwurf der Richtlinie 3577 „Flurförderzeuge für die Regalbedienung – Beschreibung und Einsatzbedingungen“. Seit November 2006 wird die überarbeitete Richtlinie vom VDI ausgegeben, die Einspruchsfrist läuft noch bis 30. April 2007. Die Richtlinie behandelt Flurförderzeuge, die überwiegend in Schmalgängen zur Regalbedienung eingesetzt sind und beinhaltet Hinweise zu den unterschiedlichen Flurförderzeugarten und deren Automatisierungskomponenten.Die Inhalte wurden bezüglich der Einsatzbedingungen und sicherheitstechnischen Voraussetzungen von ...  MEHR
RFID im Lager: Das Lesegerät zwischen den Gabelzinken des Staplers erkennt den Lagerplatz über einen angebrachten Transponder
RFID soll den Materialfluss in Schwung bringen. Im Rahmen des Forschungsprojekts „IdentProLog“ will der Staplerhersteller Jungheinrich logistische Prozesse mit RFID-Technik verbessern. Das Ziel sind branchenübergreifende Standards für Industrie und Handel.
Der Hamburger Staplerhersteller Jungheinrich hat die Projektleitung des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ...  MEHR
75 % der Umfrageteilnehmer planen die Anschaffung eines Flurförderzeuges
Ganz klar – es geht bergauf! Die Tendenzen waren schon frühzeitig im letzten Jahr zu erkennen, die Branche blickt nach zum Teil bereits vorliegenden Zahlen auf ein insgesamt erfolgreiches Jahr zurück.

Und 2007? Wird der Kunde die häufig lange aufgeschobene Anschaffung eines Flurförderzeugs in den nächsten 12 Monaten realisieren, welche Entscheidungskriterien spielen dabei eine Rolle? Es hat uns interessiert, wie die Nutzer unseres Fachportals diese Fragen beantworten. Insgesamt haben sich ...  MEHR
Mit Einführung der neuen Modelle Veracitor GDP/GLP 40–55VX hat Yale jetzt auch Gegengewichtsstapler mit Verbrennungsmotor im Segment 4,0 bis 5,5 Tonnen Tragfähigkeit im Angebot. Der Hersteller bietet die Veracitor VX-Baureihe damit jetzt durchgehend mit Tragfähigkeiten von 1,6 bis 5,5 Tonnen an.
Die neuen Geräte sind mit Diesel- oder Treibgasmotor und in drei Konfigurationen erhältlich und nach Herstellerangaben mit dem fortschrittlichsten Techtronix-Lastschaltgetriebe der Welt ausgestattet. Durch dieses ...  MEHR
+++JLG & Caterpillar+++Allianz wird ausgebaut. Die bezüglich der Teleskoplader vor gut einem Jahr gestartete Kooperation wird nun auch europaweit ausgedehnt. Für den hiesigen Markt werden die Geräte dann im Werk von JLG in Maasmechelen produziert. Die B-Serie von Caterpillar wird hier exclusiv für die Caterpillar-Händler gebaut. ...  MEHR
Kompakt und energiesparend: die neuen Dreirad-Elektrogabelstapler von Heli
Die Anhui Forklift Truck, Staplerhersteller aus der Volksrepublik China, hat einen neuen „Heli“-Dreirad-Elektrogabelstapler auf den Markt gebracht. Die kompakten Geräte gehören zur h2000-Serie und können Lasten bis 1,0 beziehungsweise 1,5 Tonnen heben. Dementsprechend lauten die Gerätebezeichnungen: CPD10S-AH1 und CPD15S-AH1. Der deutsche Generalimporteur, die Heli Gabelstapler Deutschland GmbH in Wernau, stellt die Fahrzeuge derzeit vor. Die Chinesen haben ...  MEHR
Dank der neuen Hubwagen können die Mitarbeiter die Transporte jetzt zeitnah organisieren
Kabeltrommeln sind nützlich zum Aufwickeln, Transportieren und Lagern von Kabeln unterschiedlichster Größe. Wenn die Trommeln allerdings Größen und Gewichte annehmen, die mit einer Heimwerker-Kabeltrommel bei weitem nicht zu vergleichen sind, wird die Handhabung schwieriger. Bei der nkt cables GmbH, die in Köln Hochspannungskabel herstellt, haben die Kabeltrommeln Durchmesser von 2,80 bis 3,00 Meter und ...  MEHR
Der positive Trend hält an: Immer mehr Deutsche sind im Internet unterwegs. Der (N)ONLINER Atlas 2006 der Initiative D21 und von TNS Infratest weist aus, dass der Nutzeranteil im Bundesdurchschnitt im Vergleich zum Vorjahr von 55 auf 58% gestiegen ist.
Die größte Studie zur Verbreitung des Internets in der Bundesrepublik ergab in ihrer sechsten Ausgabe, dass ...  MEHR
Die intelligente Kartonklammer ETX-G3S von Bolzoni-Auramo kann mit einem Speichermodul ausgestattet werden, das die Handling-Historie in einer Protokolldatei erfasst.
Der Trend, weiße und braune Ware zunehmend mit weniger bis fast gar keiner Verpackung zu verladen und zu transportieren, stellt an die Anbaugerätehersteller erhebliche Anforderungen. Neben Form und Beschichtung der Arme rückt eine intelligente Druckregelung stärker in den Fokus. Neben den traditionellen Märkten werden Kartonklammern immer stärker auch im Obst- und Gemüsehandel beim Dämmstoffumschlag und beim Handling von Tabak und Reifen eingesetzt.
Atib setzt bei der 474.186 auf sich selbst anpassende Arme, je zwei ...  MEHR
Weltrangliste 2005/2006: kann als pdf heruntergeladen werden
Es zeichnete sich letztes Jahr bereits ab: Der Welthandel wächst, die Logistik erst recht. Und wo sich logistische Aktivitäten entwickeln, braucht man Stapler und Lagertechnikgeräte. So stieg denn die Zahl der motorisierten Flurförderzeuge im Jahr 2005 um knapp 10 Prozent. Auch sonst blieb der Markt wahrlich in Bewegung. - Von Dipl.-Ing. Wolfgang Degenhard
Der Ausspruch „panta rhei – alles fließt“ des antiken griechischen Philosophen Platon scheint bei dem Markt der Flurförderzeuge für die Jahre 2005/2006 ganz besonders zuzutreffen. Denn das ...  MEHR
+++MLR+++ Nuyts übernommen. Mit Wirkung vom 1. Oktober 2006 hat die MLR, Spezialist für fahrerlose Transportsysteme, die Geschäftsaktivitäten der Nuyts GmbH übernommen. Die Firma Nuyts mit Sitz im schwäbischen Dettenhausen hat sich in den letzten Jahren mit ihren so genannten „simple solutions“ auf dem FTS-Sektor einen Namen gemacht. Wie mitgeteilt wurde, führt die MLR System GmbH, Ludwigsburg, die Marke „Nuyts“ in Zukunft weiter. Auf diese Weise soll ...  MEHR
+++Kion Group+++EU-Kommission genehmigt Übernahme. Die Investoren Kohlberg Kravis Roberts & Co (KKR) und Goldman Sachs dürfen nach einer Entscheidung der EU-Kommission den deutschen Gabelstaplerhersteller Kion übernehmen. Probleme für den freien Wettbewerb in Europa stellen sich mit der Transaktion nicht, teilte die EU-Kommission Ende Dezember 2006 in Brüssel nach einer gut vierwöchigen Wettbewerbsprüfung mit. ...  MEHR
Die Reparaturaufträge werden ans Schwarze Brett gehängt
Gabelstapler sind häufig aus Gründen der Wirtschaftlichkeit mit wechselnden Fahrern rund um die Uhr im Einsatz. Obwohl sie regelmäßig geprüft und gewartet werden, ereignen sich immer wieder schwere Unfälle, weil Schäden an Technik und Ausstattung nicht rechtzeitig erkannt werden. Systematische Mängelerfassung hilft Unfälle zu vermeiden und spart Instandhaltungskosten. Ein Beispiel aus der Praxis soll dies verdeutlichen.
Um sich selbst oder Kollegen nicht zu gefährden, muss jeder Gabelstaplerfahrer ...  MEHR
RX 70 – unter dieser Bezeichnung hat Still den einzigen Stapler mit Hybridtechnologie in den Weltmarkt gebracht. Die Kombination zweier verschiedener Antriebsarten hat bei den Hamburger Staplerbauern eine lange Tradition, denn Firmengründer Hans Still hatte schon vor über 50 Jahren den ersten dieselelektrischen Antrieb für Stapler erfunden. Der neue RX 70 wird für vier für vier Tragfähigkeiten von 2,2 bis 3,5 Tonnen angeboten, jeweils in einer Diesel- sowie einer Treibgasvariante.
Das zukunftsweisende Antriebssystem besteht aus einem ...  MEHR
Die Umsätze des deutschen Flurförderzeughandels entwickelten sich auch im dritten Quartal 2006 überwiegend positiv. Etwa 65 % der am Konjunkturtest des bbi teilnehmenden Branchenunternehmen verzeichneten Umsatzzuwächse gegenüber den entsprechenden Vorjahresmonaten. Weitere 30 % der Meldenden verzeichneten Umsätze auf dem Niveau der Vergleichsmonate des Vorjahres und ...  MEHR
Der neue Perkins 1104D-44T nimmt die nächste Emissionshürde auch ohne Elektronik
Neue Antriebsmotore für Flurförderzeuge im Überblick

Rund die Hälfte der weltweit produzierten Gegengewichtsstapler ist mit verbrennungsmotorischen Antrieben ausgestattet - ein lohnenswerter Markt also für die Hersteller von Industriemotoren. Für ihre Kunden ist die Frage (mit)entscheidend, ob die Motore die künftig geltenden Emissionsvorschriften erfüllen.
Stufe IIIa und Tier 3: Das sind die nächsten Emissionshürden, die Industriemotore für mobile Arbeitsmaschinen zu erfüllen haben. Denn sowohl die europäische als auch ...  MEHR
+++Linde/Kion+++Gabelstaplersparte verkauft. Der Wiesbadener Linde-Konzern hat seine Gabelstaplersparte Kion für vier Milliarden Euro an Finanzinvestoren aus den USA verkauft. Käufer des Gabelstaplergeschäfts ist ein Konsortium aus den Unternehmen Kohlberg Kravis Roberts (KKR) und Goldman Sachs Capital Partners. Die Verträge sind bereits unterzeichnet worden. Die Kartellbehörden müssen ...  MEHR
Neu in der Staplerflotte bei GeoLogistics ist der C15
Für den Umschlag von 8,5 Millionen Tonnen jährlich macht sich der Logistikdienstleister GeoLogistics in Stuttgart die Effizienz der Stapler von Clark zunutze - mit Erfolg, wie dieser Bericht zeigt.
Als Teil des über 100 Länder umfassenden Netzwerkes mit 450 Niederlassungen und 12.000 Mitarbeitern hält die deutsche GeoLogistics GmbH mit 39 Standorten das komplette Spektrum vor: unter anderem Anlagen- und Projektspeditionen, Lagerhaltung, Luftfracht, Messespeditionen, Sammelgut, Seefracht sowie Teil- und Komplettladungen. Seit rund ...  MEHR
Allein in Deutschland werden jährlich tausende mobiler Arbeitsmaschinen gestohlen oder unterschlagen. Egal, ob es sich hierbei um Gabelstapler, Arbeitsbühnen oder Baumaschinen etc. handelt - der materielle Schaden, aber auch der administrative Aufwand nach dem Diebstahl ist beträchtlich.
Da sehr viele gestohlene Geräte unmittelbar nach der Entwendung außer Landes gebracht und ...  MEHR
+++Kalmar+++1000. Reachstacker ausgeliefert. Vor kurzem hat das Unternehmen seinen 1000. Reachstacker der Generation F ausgeliefert. Um der wachsenden Nachfrage Rechnung zu tragen, hat Kalmar ein neues Werk in Shanghai in Betrieb genommen. ...  MEHR
+++VDMA+++Kräftigste Wachstumsphase seit 25 Jahren. Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau, zu dem auch die Branche der Flurförderzeuge-Hersteller zählt, wird bis Ende des Jahres 2006 rund 10.000 neue Mitarbeiter eingestellt haben und seine Ausbildungsquote, die zwischen 7 und 8% liegt und damit im allgemeinen Wirtschaftsdurchschnitt als überdurchschnittlich gilt, ebenfalls ...  MEHR
Der Bediener nimmt die Feinabstimmung von Hub - und Senkvorgängen sowie horizontales Drehen der Paletten durch Zusatzhub vor
Der Outsourcingtrend für Logistikleistungen von Unternehmen, die sich zunehmend auf ihre Kernkompetenz konzentrieren und Kosten minimieren wollen, hält unvermindert an. Visionäres Denken für zukunftgerichtetes und praktisches Umsetzen von effizienten Konzepten ist unverzichtbar. Ebenso wie die richtigen Maschinen für die komplexe Lagerarbeit. ...  MEHR
Deichselgerät EHI 1200 in der Ausführung ATEX II 3G / IIC T4 (Zone 2) mit Edelstahlgabel und Seitenschubgerät
Ein Stapler, der in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt wird, muss unbedingt den ATEX-Richtlinien entsprechen. Die Schweizer Stöcklin AG bietet entsprechende Geräte für den ExSchutz-Bereich an.

Flurförderzeuge werden in der (petro)chemischen und pharmazeutischen Industrie vielfach in Bereichen mit Gas- oder Staubexplosionsgefahr eingesetzt, zum Beispiel ...  MEHR
Die neue Hyster-Schmalgangstapler-Serie mit bis zu 16 m Kommissionierhöhe
Schmalgangstapler in Mann-Oben-Konstruktion wurden entwickelt, damit sich der Fahrer immer auf gleicher Höhe mit seiner Last beziehungsweise den Gabeln befindet. Die Handhabung der Ladung soll dadurch vereinfacht und sicherer werden. Stabilität und Zuverlässigkeit sind dabei allerdings ein entscheidendes Kriterium, denn Kommissionieren bis zu einer Höhe von 16 Metern mit einem Stapler, der ...  MEHR
Schien es bisher undenkbar, mit einem Elektrostapler an die Performance eines Dieselstaplers heranzukommen, soll dies nun Realität werden. Mehr Leistung bei geringerem Energieverbrauch verspricht der neue Elektro-Gegengewichtstapler E12 bis E20 von Linde mit 1,2 bis 2,0 Tonnen Tragkraft. Ein komplett neues Fahrzeugkonzept, bei dem ...  MEHR
Der fahrerlose Papierrollentransporter hat eine Nutzlast von 3 to
Diese Kombination findet man häufiger: je größer und schwerer, desto empfindlicher. Für Papierrollen gilt das allemal. Im vorliegenden Fall ist die bei einem im badischen Gernsbach ansässigen Papierproduzenten hergestellte und aufgerollte Ware nicht nur groß und schwer, das Spezialpapier reißt auch sehr leicht. Entsprechend behutsam muss man es aufnehmen, transportieren und abgeben. ...  MEHR
Die jährliche Beschreibung der deutschen Handelsbeziehungen im Sektor der Fördertechnik ist auch aus dem Blickfeld der amtlichen Statistik nicht immer eindeutig. Zwischen den Begriffen Auslandsumsatz und Export klaffen ...  MEHR
Durch die NoColl-Steuerung wird ein Fußgängerüberweg von anfahrenden Fahrzeugen nur noch langsam überquert
Die TBM Secura-Trans GmbH aus München wurde 1991 gegründet und hat sich von einem Drei-Mann-Betrieb zu einer Firma mit 20 Mitarbeitern entwickelt. Man verfügt über eine hauseigene Entwicklung und Fertigung, verwertet aber auch Ideen und Patente anderer für den Einsatz im Bereich Arbeits- und Objektschutz. Hinzu kommt die Verwendung von Technologien, ...  MEHR
Potenzielle Kunden nutzen das Internet zunehmend, um sich über verschiedene Anbieter zu informieren.
Dabei fanden die Marktforscher heraus, dass das Internet sowohl beim Online- als auch beim Offline-Kauf eine zunehmend wichtige Rolle spielt. Wird das Internet von Usern für die Einkaufsrecherche genutzt, dann geschieht dies, um bestimmte Produkte zu finden (77,9 Prozent), um Preise ...  MEHR
Der 7LOP 25 mit einer Tragfähigkeit von 2500 kg dient der Kommissionierung auf der ersten Ebene
Toyota hat eine neue Niederhub-Kommissionierer Baureihe 7LOP auf den Markt gebracht.
Die neuen Modelle ersetzen die Baureihe LOP. Ein neues Design, eine verbesserte Lenkung sowie ein ergonomischer Deichselkopf zeichnen die Fahrzeuge nach Herstellerangaben aus. Die Baureihe umfasst vier Modelle mit bis zu 2,5 Tonnen Tragfähigkeit. ...  MEHR
Gleiswagen für Werkzeug-Handling
Es ist eine Binsenweisheit, dass sich eine Reihe von innerbetrieblichen Transporten nur mit Spezialfahrzeugen erledigen lassen. Die Entwicklung und Fertigung solcher maßgeschneiderten Fahrzeuge übernehmen Firmen, die sich auf diesem Gebiet besonderes Know-how erworben haben. Eine besonders knifflige Aufgabe löste der schwäbische Flurförderzeug-Spezialist BAKA bei der Firma Menzolit-Fibron. ...  MEHR
4-to Stapler verfährt einen ca. 20-to Container
Mit großen Containern durch enge Kurven

Mit einem speziell entwickelten Trailersystem transportiert der Anlagenbauer ...  MEHR
Der 6-Achsen-Prüfstand
Der Kompaktsitz Primo für Gabelstapler und kompakte Baumaschinen muss sich im Grammer-Competence-Center einem echten Härtetest unterziehen.
An diesem Morgen heißt der Wettergott Norbert Meier, ist 41 Jahre alt und von Beruf Maschinentechniker. Mit seinem Zeigefinger lässt er in kurzer Zeit einen sibirischen Winter heraufziehen, danach einen feuchtkalten europäischen Herbst - und schließlich ...  MEHR
Diese neuen i- Baureihen-Geräte mit Can-Bus-Technologie sind erhältlich in den Modellen TTX182i, TRX182i und TRL182i und versprechen mehr Leistung und ...  MEHR
Versuchsstapler zur Entwicklung eines dynamischen Standsicherheitstests
Einige Gabelstaplerhersteller bieten für ihre Geräte Systeme an, mit denen die Gefahr, dass ein Stapler aufgrund zu hoher Kurvengeschwindigkeit und/oder dem Fahren mit angehobener Last beziehungsweise angehobenem Lastaufnahmemittel kippt, minimiert wird. Bei solchen Systemen, häufig aktive Systeme genannt, werden ...  MEHR
Unter der Bezeichnung EXU-S hat die Hamburger Still GmbH einen Niederhubwagen mit Fahrerstandplattform entwickelt, der insbesondere für den harten Einsatz beim Be-und Entladen von LKWs vorgesehen und deshalb für Tragfähigkeiten von 2,2 bzw. 2,4 Tonnen ausgelegt ist.
Die Abmessungen der Geräte sind für den Einsatz im Lkw, auf engen Rampen und in schmalen Lagergassen optimiert worden. ...  MEHR
Der „Haupt“ -Arbeitgeber trägt auch das „Neben“ -Risiko.
Groß ist die Zahl derer, die aus mehr als einer Quelle ihr Einkommen beziehen - sei es aus zwei Beschäftigungen als Arbeitnehmer oder aus einer ...  MEHR
Eskalierte Konflikt-situationen am Arbeitsplatz verursachen beträchtliche Schäden.
Jeder Mensch, der schon einmal einen Beruf ausgeübt beziehungsweise Erfahrungen im Arbeitsleben gesammelt hat, ...  MEHR
Der Bundesverband der Baumaschinen-, Baugeräte- und Industriemaschinenfirmen legte kürzlich die Neuauflage der zuletzt 1997 erschienenen Untersuchung zum Geschäft mit gebrauchten Gabelstaplern vor. 31 Fachunternehmen der Branche ermöglichten durch die Rücksendung des umfang-reichen Fragebogens die Ermittlung einer Vielzahl wichtiger und repräsentativer Daten über diesen Geschäftsbereich. ...  MEHR
Seit 8 Jahren spezialisiert sich PALFINGER auf die Entwicklung und den Bau von Mitnahmestaplern. Der Bau des neuen CRAYLER F3 253 PX wurde für Einsätze konstruiert, die besonders hohe Ansprüche an Kraft und Leistung stellen.
Der nunmehr stärkste Statikmast-Mitnahmestapler vereint hohe Hubkraft (2,5 t) mit großer Reichweite (Lastschwerpunkt 1450 mm). Diese Kombination ergibt ...  MEHR
Mit drei klaren Grundsätzen hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) die private Nutzung des Internets am Arbeitsplatz definiert. Danach kommt eine Verletzung der arbeitsvertrag-lichen Pflichten und gegebenenfalls ...  MEHR
Die Gefährdung durch Computerviren und -würmer, Phishing- und Hacker-Angriffe sowie durch IT-basierte Wirtschaftsspionage hat in den vergangenen Jahren erheblich zugenom-men. Das Bundesamt ...  MEHR
Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) schöpfen die Möglich-keiten des E-Business bisher noch nicht in vollem Umfang aus. Eine aktuelle Umfrage des Netzwerks Elektronischer Geschäftsverkehr (NEG) im Auftrag des Bundeswirtschafts-ministeriums hat ...  MEHR
Verbrennungsmotor oder Elektroantrieb? So lautet oft die Frage, wenn es um die Anschaffung eines Gabelstaplers geht. Elektrogetriebene Stapler, Schlepper und Lagertechnik-Fahrzeuge arbeiten leise und ohne Abgase - Qualitäten, die beim Inneneinsatz zählen. Mit Diesel oder Gas betriebene Fahrzeuge hingegen bieten reichlich Performance, ohne dass Wartezeiten für das Laden von Batterien anfallen. Die Entwickler mühen sich zurzeit, diese beiden Vorteile zu vereinen. Ein Ansatz ...  MEHR
Die MIAG Fahrzeugbau GmbH Braunschweig, Spezialist für explosionsgeschützte Flurförderzeuge, präsentiert ihre Ex-Produktpalette im neuen Design.

Nach der bereits etablierten Umstellung der Fahr- und Hydraulikantriebe auf die moderne wartungsarme und leistungsfähige Drehstromtechnik kommen die Geräte nun im neuen Erscheinungsbild daher. ...  MEHR
Am 7. April 2006 begann die »Landrush-Phase« für die EU-Domain. Nun kann sich jeder Bürger eine Internet-Adresse mit der Endung ».eu« sichern. Domainhändler rechnen mit einem regen Handel mit ».eu«-Adressen. Nach einer Schätzung des weltweit ...  MEHR
Ein Coaching sollte nicht 'von oben' verordnet werden
Als Methode der individu-ellen Förde-rung ist das Coaching mittlerweile weit ver-breitet und anerkannt. Im Unterschied zum Training, das vorzugs-weise in Gruppen stattfindet, gilt für das Coaching überwiegend das 4-Augen-Prinzip. Coaching ist jedoch nicht gleich Coaching. ...  MEHR
JLG Typ MT 409
Immer mehr Aufgaben werden von Multihandlern angepackt. Sie sind geländegängig, leistungsstark, können bis zu 25 m hoch heben und dank verschiedenster Anbaugeräte die unterschiedlichsten Aufgaben erledigen.

Hier eine Marktübersicht, die zeigt, welche Anbieter am Markt agieren und welche Modelle sie im Programm haben. ...  MEHR
Unter dem gleichnamigen Titel legt der Autor einen aktuellen Band vor, der den Leser auf den neuesten Stand des Material Handling bringt und die Dynamik dieses wichtigen Teilsegments der Logistik ...  MEHR
Pilotprojekt Erdgasstapler bei der Volkswagen AG mit erstaunlichen Ergebnissen

Der ökologische und ökonomische Betrieb von Staplerflotten gewinnt in Zeiten steigender Energiepreise eine besondere Bedeutung. Erdgas kann hier durchaus als Energieträger der Zukunft punkten: Es ist preiswert, sauber, umweltfreundlich und in großen Mengen verfügbar. ...  MEHR
Ohne Beratung geht es nicht
Ein eigenes Unternehmen gründen, eines übernehmen? Die gute Geschäftsidee allein reicht nicht: Wer sich erfolgreich selbstständig machen will, ...  MEHR
Die Rechts-lage ist im Prinzip einfach: Bei einer Dienst-wagenüberlassung an den Arbeitnehmer muss im Rahmen seiner monatlichen Gehaltsabrechnung für die Privatnutzung ...  MEHR
Damit eine elektronisch übermittelte Rechnung zum Vorsteuerabzug berechtigt, muss sie entweder mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen sein oder über das so genannte EDI-Verfahren (Electronic Data Interchange) versendet werden. ...  MEHR
Zunehmender Wettbewerb im Logistikumfeld zwingt Unternehmen ständig ihre Effizienz zu steigern. Die Herausforderung besteht darin, die passende Lösung zur Optimierung der Lagerfläche und zur Steigerung der Produktivität im Warenlager zu finden.

Crown setzt mit der Einführung der Serie TSP 6000 auf Bediener-Effizienz. ...  MEHR
Der Entwurf der überar-beiteten Richtlinie VDI 3586 enthält die für die Erstellung von Typenblättern für Flurförderzeuge nach Richtlinie VDI 2198 erforderlichen Angaben ...  MEHR
Manipulierte Suchergebnisse, viel zu viele Listings, schlechtes Ranking: Viele Internet-Suchmaschinen sind eher zeitraubend als eine große Hilfe. Die Landesanstalt für Medien NRW hat deshalb für alle verwirrten Surfer die »Zwölf goldenen Suchmaschinenregeln« veröffentlicht. ...  MEHR
Hinter dem Toyota TRAIGO verbirgt sich ein kompakter 24 Volt Dreirad-Elektrostapler mit Tragfähigkeiten von 1,0 / 1,25 und 1,5 Tonnen. Der Name „TRAIGO“ steht nach Herstellerangaben für ein gebündeltes Kraftpaket mit herausragender Leistung und schlankem Design. Die AC² Drehstromtechnik, SAS, das OTC-Fahrerpaket sowie das neue OPS-System geben dem Stapler Stärke, Durchhaltevermögen, Sicherheit und Komfort. ...  MEHR
Selbstständige können vom 1. Februar 2006 an durch freiwillige Beiträge Ansprüche auf Arbeitslosengeld erwerben.
Voraussetzungen für die freiwillige Arbeitslosen-versicherung sind: ...  MEHR
Der neue EJC-Deichselstapler der Baureihe 2 aus dem Hause Jungheinrich ist in drei Tragkraftklassen auf dem Markt. Während der EJC 212 bis zu 1.200 Kilogramm heben kann, bringen es der EJC 214 und der EJC 216 auf 1.400 bzw. 1.600 Kilogramm. Das Gerät verbindet eine hohe Leistung mit einer großen Resttragfähigkeit bei Hubhöhen bis zu 5.350 Millimetern ...  MEHR
Die standardmäßige Drehschemellenkung sorgt besonders bei großen Hubhöhen für sehr gute Resttragfähigkeit
Ganz in Silber - so präsentieren sich nicht nur die neuen Elektrostapler der TX-Serie, sondern zukünftig alle Flurförderzeuge aus dem Hause Nissan. Die taufrische Baureihe und die neue, so genannte 'Visual Identity' wurden kürzlich in Amsterdam vorgestellt.
Sie sind nicht nur schön anzusehen, die neuen TX-13 bis TX-20 Dreirad-Stapler mit ...  MEHR
Das Finanzgericht Köln hat in einem Beschluss angezweifelt, dass die seit 01.05.2005 geltende Regelung rechtmäßig ist, wonach Geländewagen und vergleichbare Fahrzeuge mit mehr als 2,8 Tonnen Gewicht nur noch nach Hubraum besteuert werden ...  MEHR
Umsatzentwicklung 2005 / Umsatzprognose 2006 im Flurförderzeughandel (in % gegenüber Vorjahr)
Der deutsche Flurförderzeughandel schloss das Jahr 2005 mit einem Umsatzplus ab. Wie eine Umfrage des bbi unter den Branchenunternehmen im Januar 2006 ergab, stieg der Umsatz im abgelaufenen Jahr um nominal 6 % auf ca. 2,6 Mrd. EUR. Von den Befragungsteilnehmern meldeten ...  MEHR
Umsatzentwicklung 2005 / Umsatzprognose 2006 in der Arbeitsbühnenvermietung (in % gegenüber Vorjahr)
Die Vermieter von Arbeitsbühnen schlossen, Umfrageergebnissen des bbi zufolge, das Jahr 2005 mit einem kräftigen Umsatzplus von durchschnittlich ca. 8 % ab. Insgesamt meldeten 80 % der Befragungsteilnehmer zum Teil deutlich überdurchschnittliche Umsatzzuwächse. Jeweils 10 % meldeten ...  MEHR
Das Gesetz und die Rechtssprechung gehen von der Vermutung aus, dass ein Fahrradfahrer ab 1,6 Promille und ein Autofahrer ab 1,1 Promille ...  MEHR
Erste Angaben des Statistischen Bundesamtes über die Leistung der deutschen Hersteller von Hebezeugen und Fördermitteln in der Zeitspanne Januar bis September 2005 zeigen auf eine - gemessen am Maschinenbau - überdurchschnittliche Umsatzentwicklung. Während die Verkaufserlöse gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum im Maschinenbau um 5,3% auf 129,57 Mrd. Euro gestiegen sind, kam die Fördertechnik auf den Zuwachs von 9,4% auf 9,7 Mrd. Euro. ...  MEHR
Dreirad-Stapler sind wendig und kompakt. In der Klasse zwischen 1,2 und 1,3 Tonnen konkurrieren 2 Antriebskonzepte.

Vieles erinnert an die legendäre Isetta: Der BMW-Klassiker verfügt ebenso wie die so genannten Dreiradstapler über unterschiedliche Spurweiten: Vorne breit und hinten schmal. Dabei verfügen die meisten der Dreiradstapler in Wirklichkeit über vier Räder, ...  MEHR
Vorgeschrieben: Geräte gegen Geschwindigkeitsüberschreitungen
Bis zum 1. Januar 2006 müssen alle Transporter mit einem Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen das neue EU-Gesetz zum Tempolimit erfüllen. Es schreibt die technische Geschwindigkeits-begrenzung auf 90 Kilometer ...  MEHR
Der deutsche E-Commerce verzeichnet zehn Jahre nach dem Start Rekordumsätze. Inzwischen setzen die elektronischen Web-shops in Deutschland Waren im Wert ...  MEHR
Die EU-Kommission will nach einem neuen Richtlinien-Entwurf Europas Bankkunden den Rücken stärken. Der Bund der Sparer (BDS) ist zuversichtlich, dass die Verbraucher künftig gegen kriminelle Machenschaften bei ...  MEHR
In Zeiten eines Dieselpreises von 1,09 EUR mit weiter steigender Tendenz wird LPG oder Treibgas immer interessanter, auch oder gerade wegen eventueller ...  MEHR
Unter der Federführung der Genkinger-Hubtex GmbH wurde aus dem Baukasten eines Standard-Elektrohubwagens eine neue Plattform für standardisierte FTF-Fahrzeuge entwickelt. Auf Basis eines Elektro-Gabelhochhubwagens vom Typ EGV wurde das Fahrzeug komplett neu aufgebaut und alle Komponenten ...  MEHR
Anfahrschutz in einer Lagerhalle
Für den Schutz von Säulen und Pfosten bei Kollisionen mit Flurförderzeugen bietet Suffel Fördertechnik den Column Sentry an. Der robuste Säulenschutz besteht aus ...  MEHR
Viele Versicherungs-vertreter werben für eine so genannte Insassen-Unfallpolice, um auch Mitfahrer zu schützen. Was gerne dabei verschwiegen wird, ist die Tatsache, dass auch die Mit-fahrer bei einem Unfall ohne Extra - Versicherung geschützt sind. Denn es gilt folgendes: ...  MEHR
Verweigert ein Arbeit-nehmer mehrfach die ihm angetragenen Überstunden, riskiert er die fristlose Kündigung. Das Arbeitsgericht Frank-furt wies damit ...  MEHR
Rangliste Kurzübersicht
Kein Zweifel: Die dunklen Wolken über dem Konjunkturhimmel haben sich vielerorts verzogen. Anders als noch in den ersten beiden Jahren des neuen Jahrtausends konnten viele Unternehmen der Flurförderzeugbranche im vergangenen Geschäftsjahr bei einer kräftig belebten Nachfrage den Umsatz und das Ergebnis steigern. Für manchen Hersteller hingegen war die „Wetterlage” nicht so heiter. ...  MEHR
Über das richtige Finanzierungskonzept entscheidet der Einzelfall. Vorbei sind die Zeiten, als die Firmeninhaber beim Blick aus ihrem Bürofenster die Gewissheit haben wollten, dass die hin- und herfahrenden Stapler ihr Eigentum sind. Heute gehen immer mehr Entscheidungsträger dazu über, Fahrzeuge nicht zu kaufen, sondern zu finanzieren, also zu mieten, zu leasen oder ...  MEHR
Linde Schwerstapler mit Hydrostatik
Die neue Generation der Dieselstapler H100 bis H180 im Traglastbereich von 10 bis 18 Tonnen stellte Linde zur CeMat in Hannover vor. Erstmals wird in diesen Großstaplermodellen ein Linde-Hydrostatikantrieb eingesetzt. Diese Antriebstechnologie kommt jetzt bei Linde durchgängig bei verbrennungsmotorischen Staplern von 1,2 bis 18 Tonnen Tragfähigkeit zum Einsatz. ...  MEHR
Ex-Schutz-Dieselstapler 7FDF 25
Explosionsgefährdete Bereiche stellen besondere Anforderungen an Flurförderzeuge und deren Einsatz. Als explosionsgefährdet werden Bereiche definiert, in denen sich bei der Herstellung, Verarbeitung, Beförderung und Lagerung von brennbaren Stoffen (z. B. Benzin, Lösungs-mittel, Gase, Dämpfe, Staube) in Verbindung mit Luft, explosionsfähige Gemische bilden ...  MEHR
Derzeit werden auch Internetadressen mit der Endung „eu“ zugelassen. Wenn Sie eine eu-Domain beantragen möchten ...  MEHR
Eine Vielzahl von Irrtümern und Missverständnissen sind auf ein unterschiedliches Begriffsverständnis zurückzuführen, wie die Herausgeber anlässlich von Fachgesprächen, Diskussionen ...  MEHR
Wo herkömmliche Schubmaststapler aufhören, fangen die neuen Hubtex-Geräte der Serie 4120 mit Tragfähigkeiten von 3500 kg bis 6000 kg an. Das Unternehmen sei nach Angaben von Ralf Jestädt, Gesamtvertriebsleiter Hubtex, mit dieser Serie zurzeit weltweit der einzige Anbieter in diesem Segment. ...  MEHR
Ab dem 01. Oktober 2005 gibt es neue europäische Zulas-sungsdokumente. Der gute alte Kfz — Brief verschwindet und wird zum „EU Zulassungs-dokument Teil II”. ...  MEHR
Combilift - universelle Mehrwegestapler bis 12 to
Wer kennt es nicht, das Problem mit langen, sperrigen Ladungen. Normale Frontstapler können nur in den seltensten Fällen eingesetzt werden und Seitenstapler sind nicht für den täglichen Palettentransport geeignet. ...  MEHR
Toyota präsentierte erstmals auf der CeMAT 2005 in Hannover – als Konzeptstudie – einen Gabelstapler mit Brennstoffzellen-Hybrid-Technologie (FCHV-F). Toyota ist damit der erste Gabelstaplerhersteller weltweit, der eigenständig diese alternative Antriebstechnik für Gabelstapler entwickelt hat. ...  MEHR
Sicherer, schneller, höher - so könnte man die neue Generation der Schubmaststapler von Atlet umschreiben.
Nach Angaben des schwedischen Herstellers von Flurförderzeugen mit Sitz in Oberhausen ...  MEHR
BT auf der Cemat 2005
Die Cargo Frontstapler C3E 100 R – 150 R basieren auf einem kompakten Dreirad-Chassis, das dank seiner Manövriereigenschaften, besonders für den Einsatz auf engstem Raum geschaffen ist. ...  MEHR
Moderne Ladetechnik für einen der größten Bierbrauer Deutschlands: Oettinger Brauerei vertraut auf Palfinger Technologie ...  MEHR
Studie 2005: Ein Drittel der Arbeitszeit verschwendet
Die größten Zeitdiebe sitzen am Meeting-Tisch - Weltweit werden 37 % der Arbeitszeit verschwendet, besagt eine neue Studie. Die Hauptursache für unproduktive Arbeitszeit sind Fehler und Schwächen im Management. Ineffiziente Meetings sind einer der größten Produktivitätskiller. ...  MEHR
Linde ist mit 767 von 1000 erreichbaren Imagepunkten Gesamtsieger über alle Kategorien und belegt Platz eins in der Kategorie Lager- und Fördertechnik. Der weltweit zweite große Hersteller von Flurförderzeugen, Toyota Gabelstapler, kann seinen Ruf im Vergleich zum Vorjahr um stattliche 7,8 Prozent auf 621 Imagepunkte steigern und ist damit „Bester Aufsteiger 2005“ in der Kategorie Lager- und Fördertechnik. ...  MEHR
Gabelstapler auf der öffentlichen Straße
Bisher galten Gabelstapler beim Einsatz im öffentlichen Verkehrsbereich als Kraftfahrzeuge und bedurften daher einer behördlichen Zulassung. Dies hat sich seit 1. November 2003 geändert ...  MEHR
Sechs Milliarden Euro an Beiträgen kassieren die Sozialversicherungen von Geschäftsführern und angestellten Familienmitgliedern jährlich. Dabei haben die Betroffenen keinen Anspruch
auf Leistungen. ...  MEHR
Immer neue Rekordpreise an der Zahpfsäule haben inzwischen auch den größten Bleifuß etwas ruhiger werden lassen. ...  MEHR
Hier finden Sie eine Auflistung der wichtigsten Berufsgenossen-schaften: ...  MEHR
Hochrangige Vertreter von VDMA-Mitgliedsfirmen aus dem Bereich Intralogistik bzw. Fördertechnik und Logistiksysteme gründeten am 18. Juli 2005 in Remscheid die Forschungsgemein-schaft Intralogistik/-Fördertechnik und Logistiksysteme ...  MEHR
Zinkenverstellgerät 55 K-Serie
Cascade stellte in Amerika ein neues Zinken-verstellgerät vor.
Wurden bisher für Seitenschub und Zinken-verstellung zwei separate Hydraulikkreisläufe oder ein zusätzliches Magnetventil mit allen Ansteuerungen, Kabel- und Schlauchführungen benötigt, kommt dieses Gerät mit einem einzigen Hydraulikanschluss aus. ...  MEHR
Wie bei den meisten Fachmessen ist die Registrierung zur CeMAT 2005 für alle Besucher obligatorisch. Sie dient dazu, einen schnellen Kontakt zwischen Ausstellern und Besuchern zu ermöglichen, sowie Inhalte und Abläufe für zukünftige Messen zu optimieren. ...  MEHR
Für das Beschaffen eines Flurförderzeugs ist es erforderlich, aktuelle und möglichst auch zukünftige Einsatz- und Rahmenbedingungen zu definieren. Für die wirtschaftliche Lösung der Logistikaufgabe sind die ...  MEHR
Bei den neuen Modellen R14X bis R17X mit Tragfähigkeiten von 1,4 bis 1,7 Tonnen wird beim Gabelschub nicht mehr, wie bisher, der gesamte Mast entlang der Radarme vor und zurück bewegt. Stattdessen ist der Mast fest montiert und ein beweglicher Gabelträger übernimmt ...  MEHR
Fachleute rechnen mit weiterem An-stieg der Energiepreise. An der „Energiepreis-front' wird mit keiner Entspannung gerech-net. Zu diesem Ergebnis kommt ...  MEHR
Veracitor 25 VX
Nach großen Investitionen der Mutter-gesellschaft, NACCO Material Handling, führt Yale seine neue Baureihe VERACITOR TM VX in den europäischen Staplermarkt ein.
Die verbrennungsmotorisch angetriebenen Stapler sind in den Tragkraftklassen ...  MEHR
Serie AX 50
Die Komatsu Division hat ihre neuen Serien AX50/BX50 vorgestellt, die in Japan entwickelt wurden und in Europa hergestellt werden.
Die Serie AX50 ist in vier Modellen erhältlich:
2 mit Dieselmotor FD15T-20R + FD18T-20R und 2 mit Gas-Motor FG15HT-20R +FG18HT-20R ...  MEHR
Still Elektrostapler RX 20
Ready for the next level - unter diesem Motto hat Still den neuen Gabelstapler RX 20 vorgestellt. Die konsequente Programm-erneuerung, die vor zwei Jahren mit dem RX 50 eingeläutet wurde, setzt sich fort. Die wichtigste Neuerung stellt der seitliche ...  MEHR
Die methodische Verwaltung wichtiger Firmendaten macht Unternehmen im Wettbewerb schlagkräftiger. Viele Mittelständler sind auf das Thema Storage-Management nicht vorbereitet. Und das, obwohl sie gesetzlich zur Speicherung der Geschäftsdaten verpflichtet sind. ...  MEHR
Wer betrunken zur Arbeit erscheint, muss mit einer fristlosen Kündigung rechnen. Allenfalls bei einer krankhaften Alkoholabhängigkeit könne die Kündigung ...  MEHR
Tipps rund um die Themen Reden und Kommunikaton:
Positive Menschen sind kreativer in ihrem Kommunikations-verhalten als Schwarzseher. Mit dem positiven Denken einher geht die Bereitschaft, am eigenen Auftritt zu arbeiten und ...  MEHR
Aus der Praxis für die Praxis: Das bewährte Fachbuch informiert umfassend über die Anwendung der euro-päischen Richtlinien zur Maschinensicherheit mit vielen Handlungsanleitun-gen und Checklisten. ...  MEHR
In Walzwerken wie bei Deutschlands einzigem Weißblechhersteller Rasselstein in Andernach geht es rau zu. Folglich muss die eingesetzte Technik für diese Bedingungen ausgelegt sein. Und dazu braucht man Spezialisten - wie das Beispiel ...  MEHR
Besonders platzsparende Geräte zum Ein- und Auslagern von langen und sperrigen Ladeeinheiten sind Vierwege-Stapler. Sie nehmen die Last seitlich auf und können damit auch in schmalen Gängen in Längsrichtung fahren.
Großflächige Paletten und lange Lasten ...  MEHR
Aus dem Straßenverkehr bekannte Stahlschutz-planken werden als wirksame Systeme auch in der Industrie zum Schutz vor den Gefahren des innerbetrieblichen Transports und Verkehrs eingesetzt. ...  MEHR
Der neu konstruierte Schmal-Gangstapler in Man-up-Version XNA-ac von OM Pimespo ist gespickt mit innovativer Technik für absolut hohe Fahr- und Hubgeschwindigkeiten. Bei maximaler Sicherheit werden schnellere Arbeitsabläufe möglich. Das Besondere: Die vielen Variationsmöglich-keiten des XNA-ac basieren auf einem völlig neuen Baukastenprinzip, das ein genaues „Zuschneiden” ...  MEHR
Erste Referenzen, u. a. im Hambur-ger Hafenbe-reich, zeigen, dass der kompakte Touchscreen-PC „MCT 9000” mit seinem robusten Druckguss-gehäuse der Schutzart IP66 gut extremen Wetterbedingungen gerecht wird. Eine spezielle System-steuerung ...  MEHR
Unterschiedliche Einsätze sind kein Problem
Mitsubishi Gabelstapler hat für das Jahr 2005 ein neues bzw. komplett überarbeitetes Lagertechnikprogramm angekündigt. Derzeit werden die Gehhochhubwagen SB10-16K mit Gleichstromantrieb durch die neue Serie der SBP Hubwagen mit Drehstromantrieb ersetzt.
Ein ergonomischer Deichselarm und ein kompakter Antriebskopf, ...  MEHR
Es gibt keinen falschen Zeitpunkt, um im Alltag mit dem Selbstmanage-ment zu beginnen. Selbstmanagement führt dazu, dass alle Potenziale, auch die einem selbst noch nicht bewussten, täglich eingesetzt werden können und freie Ressourcen erkannt und genutzt werden ...  MEHR
Mobiler Datenspeicher (Transponder) an jedem FTS, der alle wichtigen Informationen zu den beförderten Waren enthält
Der innerbetriebliche Transport von Gütern ist steuerungstechnisch gesehen ein nicht ganz einfaches Unterfangen. Oftmals müssen nämlich betriebs-spezifische Eigenheiten mit berücksichtigt werden. Wichtig ist es auch, den Datentransport und den Transport ...  MEHR
Die Entwicklung und Produkteinführung des neuen Mehrwegestaplers „Multi–Lifter“ der Firma DAMBACH Lagersysteme kann mit Recht ein „Highlight“ genannt werden.
Das Gerät besitzt eine Tragkraft von 4.000 bis 6.000 kg. Es kann zwischen einem Zweifach- oder Dreifachhubgerüst gewählt werden. Auch bei großen Hubhöhen ...  MEHR
Panorama-Rückspiegel 2005-Original
Im innerbetrieblichen Verkehr ist das Anfahren und Überfahren von Personen ein Schwerpunkt im Unfallgeschehen. Besonders das Rückwärtsfahren birgt hohe Risiken ...  MEHR
Vom Aufschwung der Weltwirtschaft profitiert auch der Gebraucht-maschinenhandel. Eine Marktanalyse der Bundesagentur für Außenwirtschaft (bfai) kommt zum Ergebnis, dass insbesondere in den schnell wachsenden ...  MEHR
12/2005

+++KOMATSU FORKLIFT+++Das Unternehmen hat in der Provinz Shandong in China am neuen Produktionsstandort eine neue Fertigungsanlage eingeweiht. Produziert wird hier künftig die Serie BX 50, was der steigenden Nachfrage des chinesischen Marktes nach Modellen von 2,0 bis 3,0 Tonnen Traglast Rechnung tragen soll. Die Produktionskapazität beträgt 1000 Einheiten für das erste Jahr, bis 2008 soll die Kapazität auf 3500 Stapler pro Jahr angehoben werden.

+++MITSUBISHI+++Eröffnung einer Vertriebsniederlassung in Deutschland bis Mitte des Jahres 2006 geplant. Hauptaufgabe soll die Betreuung des bestehenden Vertragshändler-Netzes sein. Weiterhin stehe laut Andreas Mahnel, Leiter Vertrieb international des Unternehmens Mitsubishi Gabelstapler, in den nächsten 2 Jahren die Ausweitung des Händlernetzes in Deutschland von derzeit 16 auf 20 Händler an.

11/2005

+++STILL+++Neues Hydraulikzylinderwerk am Firmensitz in Hamburg. Rund 30 Mio. Euro investiert der ...  MEHR
Im deutschen Export von Flurförderzeugen nach Amerika zeichnen sich für das Jahr 2004 über-wiegend Zuwächse ab, die vereinzelt im dreistelligen Bereich lagen. ...  MEHR
Verweigert ein Arbeitnehmer mehrfach die ihm angetragenen Überstunden, riskiert er die fristlose Kündigung. ...  MEHR
Transponder im Test ( roter Pfeil )
Eine neue, in Entwicklung befindliche Generation von RFID-Systemen im 868-MHz-Bereich wird durch ihre technischen Merkmale die Einsatzgebiete der Radio-frequenz-Identifikation enorm erweitern. Obwohl noch einige Hürden bis zur Marktreife zu nehmen sind, stehen diverse Lösungen der UHF-Technologie insbe-sondere im Logistikbereich vor einem bald zu erwartenden Durchbruch. ...  MEHR
Anbau an Linde Typ 39X
Mit einem schnell zu montierenden „BodyGUARDSun“ für Gabelstapler mit Stahlkabine hat Fritzmeier Systems ein neuartiges, offenes und gesetzkonformes Rückhaltesystem für die warme Jahreszeit entwickelt. In Verbindung mit ...  MEHR
Der neue kompakte Deichselstapler Alto PS aus dem Hause Atlet wurde speziell für erweiterte Arbeitseinsätze in engen Lagerhallen und ...  MEHR
Themen aufzugreifen, die die Flurförderzeugbranche aktuell beschäftigen - das war von jeher die erklärte Absicht der alljährlichen Marktumfrage in der dhf. Diesmal geht es um China, um kostenlose Leistungen im Vorfeld eines (eventuellen) Auftrags und um die kommende CeMAT. Und dazu antwortete so mancher Firmenvertreter im Klartext. ...  MEHR
In der Fein-staubdebatte weicht die Hys-terie langsam sachlichen Ar-gumenten. Die Frage ist nur, ob sie diejenigen ver-nehmen, die entscheiden. ...  MEHR
Die multimediale Lernsoftware „Gefahrstoff-Check” mit den bislang vorliegenden Modulen ...  MEHR
Werbung per E-Mail kommt bei den Empfängern wesentlich besser an als konven-tionelle Werbebriefe. Zu diesem Ergebnis kommt eine Emnid-Studie ...  MEHR
Toyota hat jetzt zusätzlich zu den Elektrostaplern der Baureihe 7FBMF mit 80 Volt Batteriespannung Hochleistungsmodelle auf den Markt gebracht, die Geschwindigkeiten von bis zu 21 km/h erreichen. Die Sondermodelle 7FBMF S haben eine Tragkraft ...  MEHR
Doppelstock-Gabelhochhubwagen
Die Crown Gabelstapler GmbH & Co.KG, München, erweitert ihre Gabelhoch- hubwagen- und Niederhubwagen-Serien ...  MEHR
Neue Serie B als Container-Stapler
Der schwedische Hersteller SMV Lifttrucks präsentiert eine neue Generation großer Gabelstapler in der Trag-fähigkeitsklasse 10 bis 16 t.
Nach den bereits im Herbst 2004 vorgestellten neuen Reach Stacker-Modellen TB und CB konnte nun der Generationswechsel ...  MEHR
Leasing-Checkliste zum Vergleich der höchst unterschiedlichen Leasing-Offerten: ...  MEHR
Leasing hat sich in den letzten Jahren zur belieb-testen Investitionsform entwickelt. ...  MEHR
Zahl der internationalen Besucher sieg um 40%
„Wenn die Hannover Messe ein Indikator für die konjunkturelle Entwicklung ist, dann geht es mit der deutschen Wirtschaft bald aufwärts.” ...  MEHR
Die neue Baureihe BE-2R von Komatsu Forklift ist als Nachfolger der Familie BE-1R nun auf dem Markt. ...  MEHR
Cesab cenTAURO
Der neue Cesab cenTAURO 80 Volt 250-300 mit Wechselstrom Technologie vereint die Eigenschaften der einfachen Manövrierfähigkeit ...  MEHR
Automatisierter Schmalgangstapler
Lassen sich Stapler als relativ preiswertes Lagertechnikelement nicht auch automatisieren? Verschiedene Ansätze wurden bereits durch eine Übernahme von Technologien aus den fahrerlosen Transportsystemen verfolgt. So wurden zum Beispiel elektrische Deichselstapler zu fahrerlosen Transportsystemen hochgerüstet. ...  MEHR
Lange als Geldverbren-nungs-Maschine verpönt, ist das Internet für die Kommunikation heute un-verzichtbar. Webwerbung und Homepage bringen neue Kunden. ...  MEHR
Der VDI veröffentlichte im Mai den Entwurf der neuen Richtlinie VDI 2398, die den Einsatz von Gabelstaplern im öffent-lichen Straßenverkehr regelt. Bislang mussten Gabelstapler, die im öffentlichen Straßen-verkehr eingesetzt wurden, ...  MEHR
Der Springer-VDI-Verlag und der VDI bieten in Kooperation mit dem Beuth Verlag einen neuen Service auf den Internetseiten des Springer VDI Verlags an.Auf einen Klick werden alle Richtlinien und Normen aufgelistet, ...  MEHR
Der Kauf eines Radarwarngerätes ist sittenwidrig. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) ...  MEHR
Die Geschichte des Staplerherstellers Clark ist so wechselvoll wie kaum eine andere in der Branche. Das 1903 gegründete Unternehmen stellte 1917 den ersten Gabelstapler her und teilt sich den Ruf des Staplererfinders mit Yale ...  MEHR
CV-Server für raue Einsatzbedingungen
Für den Einsatz in Flurförderzeugen bietet Kontron den CV-Server an, der für rauen Umgebungsbedingungen in Industrie- und Hafenbetrieben ausgelegt ist. Als PC-basiertes System ist er nicht auf bestimmte ...  MEHR
Explosionsgefährdete Bereiche stellen besondere Anforderungen an Flurförderzeuge und deren Einsatz. Per Definition werden als explosionsgefährdete Bereiche solche bezeichnet, in denen sich bei der Herstellung, Verarbeitung, Beförderung und Lagerung ...  MEHR
Nicht immer ist bei Platznot ein Spezialfahrzeug nötig

Wenn es eng wird und häufig Fahrtrichtungswechsel notwendig sind, soll der Kompaktstapler Idea der OM Pimespo Fördertechnik GmbH ausWeinsberg eine Alternative zu Spezialfahrzeugen bieten. Der Gegengewichtsstapler trägt bis 1000 kg ...  MEHR
Die Betriebssicher-heitsverordnung zwingt Unter-nehmer, sämtliche ...  MEHR
Der neu entwickelte Niederhubwagen von Hyster mit der Typenbe-zeichnung P2.OS ist optional auch in einer 3 t Version ...  MEHR
Kompaktes Grundlagenwissen zu aktuellen Themen auf einen Blick- das ist der Anspruch ...  MEHR
Auf der Grundlage einer neuen Verordnung der Europäischen Kommission wird es für Gläubiger demnächst einfacher sein, im EU-Ausland ...  MEHR
Stütze mit Rammschutz
Der Rammschutz sichert tragende Säulen in ...  MEHR
Ergänzende Power-Point-Präsentationen für die Fahrer-ausbildung ...  MEHR
Baustelleneinsatz eines Ladekrans
Immer wenn der Fahrer darauf angewiesen ist, seine Ladehilfe selbst dabei zu haben, kommen Hubwagen und Ladekrane ...  MEHR
PDA mit Navigations-Software
Kompakte Navigations-geräte ohne Festeinbau ...  MEHR
Elektro-Stand-Hubwagen T 20 SP
Linde Material Handling hat 2005 zum 'Jahr der Lagertechnik' erklärt. Die ersten Geräte Neuentwicklungen, die im März in den Markt eingeführt werden, sind die ElektroStand Hubwagen T 20 SP/T 24 SP und T 20 AP/T 24 AR Die im Werk Châtellerault (Frankreich) gefertigten Modelle mit einem neuartigen Fahrerstand (SP) und mit klappbarer Standplattform (AP ...  MEHR
Nach den aktuellen Ergebnissen der Investitionserhebung des lfo-Instituts ...  MEHR
Nach der Einführung der Betriebssicherheits-verordnung im Oktober 2002 gab es ...  MEHR
Monitor im sichtbereich des Fahrers
Mit einem innovativen Kamera-Monitor-Konzept für Gabelstapler errang die Lübecker Hafen Gesellschaft (LHG) ...  MEHR
Der Einbauraum
Trotz des steigenden Ölpreises und der ungewissen Zukunft des Öls als 'Treibstoff' der Weltwirtschaft, wird die Suche nach Ersatzstoffen ...  MEHR
Sonatic® FLT wurde zur Treibstoffüberwachung für (Wechsel-)Treibgas-flaschen entwickelt
Der Inhalt handelsüblicher (Wechsel-)Treibgasflaschen auf Gabelstaplern kann mit Sonatic® FLT (ForkLift Truck) erstmalig jederzeit im Betrieb zuverlässig und genau gemessen werden. Damit wird eine Treibstoff-überwachung ...  MEHR
Neben den Frontstaplern haben sich im Containerhandling Reach Stacker immer weiter durchgesetzt. Geringer Platzbedarf und ein hoher Grad an Lagerflächenausnutzung sprechen absolut für den Einsatz dieser Geräte. Gerade bei eingeschränkten Platzverhältnissen spielen die Stacker ihr Vorteile voll aus. So können Container auch aus der 4. Reihe aufgenommen oder abgesetzt werden, welcher Frontstapler könnte das?
Nicht nur im Hafeneinsatz sind diese Geräte zu finden, auch in den Binnenterminals und Containerumsetzanlagen zeigen die Stacker ihre Leistungsfähigkeit. Um Ihnen eine Übersicht über die gängigsten Geräte zu geben, haben wie die bekanntesten Hersteller mit den jeweiligen wichtigsten technischen Daten für Sie zusammen gestellt.
Quelle: K&H Katalog 2005 ...  MEHR
VDMA-Präsident Dr. Dieter Brucklacher
Der Maschinenbau läuft rund in Deutschland. 2004 verzeichnete ...  MEHR
Das Internet wird in mittelständi-schen Unterneh-men in Deutsch-land verstärkt als aktives und ...  MEHR
Die Intralogistikbranche blickt auf ein positives Jahr 2004 zurück. Das Forum Intralogistik, das die Branche repräsentiert, erwartet ...  MEHR
Der deutsche Flurförderzeughandel schloß das Jahr 2004 mit einem Umsatzplus ab. Wie eine Umfrage ...  MEHR
Die Talsohle verlassen

Das Geschäft mit Flurförderzeugen ist ein zyklisches Geschäft. Waren die ersten beiden Jahre des neuen Jahrtausends vom Nachfragerückgang und folglich vom ...  MEHR
Hubertus Krossa
Mit Wirkung vom 1. Januar 2005 ist Dipl. Kfm. Hubertus Krossa (57), Mitglied des Vorstandes der Linde AG Wiesbaden ...  MEHR
Weltweit erster Drehkabinenstapler EFG D30
Der Trend in der Industrie geht zum Mehrfachpalettentransport, wie beispielsweise bei der einseitigen LKW Entladung mit zwei Gitterboxen übereinander. Hierdurch haben Staplerfahrer eine eingeschränkte Sicht nach vorn. Sie werden gezwungen, längere Strecken rückwärts zu fahren mit allen negativen Begleiterscheinungen. ...  MEHR
Die Toyota Gabelstapler Deutschland GmbH hat seit dem 1. Januar 2005 einen neuen Präsidenten. Norio Wakabayashi tritt die Nachfolge von Hiroyuki Toyobe an. Dieser verlässt nach fünfjähriger Amtszeit das Duisburger Unternehmen, um für die Toyota Material Handling Company in Japan zu arbeiten. ...  MEHR
(v.l.n.r.): Brigitte Mahnken Brandhorst, Sepp D. Heckmann , Christoph Hahn Woernle
Im Oktober 2005 feiert die CeMAT als eigenständige Weitleitmesse ...  MEHR
Beim Einsatz von Horizontal Kommissionierstaplern sind vor allem Ergonomie, Bedienerfreundlichkeit und eine hohe Geräteleistung ...  MEHR
Göran Sjöberg, Geschäftsführer der neuen schwedischen Auslandsgeschaft von Still.
Zum 1.Oktober 2004 hat die Hamburger Still GmbH, führender Anbieter von Geräten, Systemen und Dienstleistungen für die Intralogistik, die schwedische Stocka Industries AB zu 100 Prozent übernommen. ...  MEHR
Ein Nadelöhr im Wettbewerb
Das Event für Fahrer mit Köpfchen und Feingefühl

'Sicherheit geht vor Schnelligkeit' war auch diesmal die Devise ...  MEHR
Egon Strehl, Geschäftsführer Clark Europe GmbH
Zum 1. September 2004 wurde in Duisburg die Clark Europe GmbH gegründet damit ist der Flurförderzeughersteller wieder mit einem eigenen Unternehmen in Europa präsent. ...  MEHR
40 Jahre BT Deutschland

Das 40 jährige Bestehen des Flurförderzeugherstellers BT Deutschland ist eng verknüpft mit der Geschichte des Mutterhauses in Schweden. Die begann kurz nach dem Zweiten Weltkrieg und hat das Unternehmen zu einem bedeutenden Hersteller von Flurförderzeugen gemacht. ...  MEHR
Das Fahrzeug-Datenmanagement LFM optimiert den Flotteneinsatz
Mit einer Online Version für das Linde Fahrzeugdaten Management (LFM) wird die Verwaltung einzelner Stapler oder ganzer Staplerflotten ab dem vierten Quartal 2004 noch komfortabler. ...  MEHR
Der deutsche Flurförderzeughandel verzeichnete im dritten Quartal 2004 überwiegend Umsatzzuwächse. Nach den Ergebnissen des Konjunkturtests des Bundesverbandes verzeichneten 50 % der Gabelstaplerhändler in diesem Zeitraum gestiegene Umsätze gegenüber den Vergleichsmonaten des Vorjahres. ...  MEHR
Eigenständiges Design als Differenzierungsmerkmal - der Still RX 50
Die Flurförderzeugbranche entwickelt sich weiterhin anwenderorientiert: Die Innovationen und Trends dienen dazu, den Betreibernutzen zu erhöhen. Das gilt für die Antriebstechnik ebenso wie für die Ergonomie, die Sicherheit und für neue Geschäftsmodelle, die die Zusammenarbeit von Hersteller und Anwender verändern. ...  MEHR
Matthias Fischer bei der Präsentation der neuen Staplermodelle
Die Jungheinrich AG hat die gesamte Produktion ihrer Gegengewichtsstapler in Moosburg zusammengfasst. Nach umfangreichen Um- und Ausbauarbeiten werden hier nun auch Diesel- und Treibgasstapler hergestellt. ...  MEHR
Die Anbieter logistischer Produkte und Dienstleistungen
mit dem besten Ruf in Industrie und Handel. ...  MEHR
Die Toyota Diesel- und Treibgasstapler der Baureihe 7FDF/7FGF mit dem System für Aktive Stabilität (SAS) wurden bislang weltweit 250.000 mal verkauft.
Der Flurförderzeugmarkt ist im zweiten Quartal 2004 - nach der Talfahrt im letzten Jahr - merklich gewachsen. Von der Nachfragebelebung profitierte auch Toyota Gabelstapler Deutschland GmbH. Das Duisburger Unternehmen verzeichnete im ersten Halbjahr 2004 ein Wachstum von fast 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum und hielt somit den Marktanteil von 6 Prozent stabil. ...  MEHR
Der deutsche Flurförderzeughandel verzeichnete im zweiten Quartal 2004 eine uneinheitliche Nachfrage- und Umsatzsituation. Beim Konjunkturtest des Bundesverbandes meldeten 40 % der teilnehmenden Fachunternehmen Umsatzzuwächse im Quartalsvergleich und weitere 30 % verzeichneten gegenüber den Vergleichsmonaten des Vorjahres unveränderte Umsätze. Auf der anderen Seite mußten aber auch 30 % der Konjunkturtestteilnehmer Umsatzrückgänge hinnehmen. ...  MEHR
Der Lagertechnik– und Gabelstaplerhersteller Still GmbH, Hamburg, baut seinen Direktvertrieb aus, verstärkt die Dienstleistungen und kappt die Kosten um 3,5 Mill. Euro. ...  MEHR
bbi-report Nr.3 / April 2004: Die Jungheinrich AG, Hamburg, verzeichnete im Jahr 2003 einen gegenüber dem Vorjahr nahezu unveränderten Umsatz von 1,471 Mrd. EUR. Nach Unternehmensangaben war der Umsatz mit neuen Maschinen um 3 % auf 760 Mio. EUR rückläufig. Das Dienstleistungsgeschäft expandierte um 5 %. Die EBIT-Umsatzrendite verbesserte sich auf 5,3 %. Das entsprechende Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag mit 78 Mio. EUR um 5 % über dem Vorjahresniveau. ...  MEHR
bbi-report Nr.3 / April 2004: Im Geschäftsjahr 2003 steigerte der Linde-Konzern, Wiesbaden, den Umsatz um 3 % auf 8,992 Mrd. EUR. Bereinigt um Wechselkurseffekte lag der Zuwachs bei 7,9 %. ...  MEHR
bbi-report Nr.3 / April 2004: Nach der Stagnation im Jahr 2003 kamen die Umsätze der deutschen Arbeitsbühnenvermieter auch zu Jahresbeginn noch nicht wieder in Schwung. 40 % der am Konjunkturtest der Fachgruppe teilnehmenden Branchenunternehmen mußten in diesem Zeitraum Umsatzrückgänge hinnehmen und weitere 30 % meldeten Umsätze auf dem Niveau des entsprechenden Vorjahreszeitraumes. Allerdings verwiesen ebenfalls 30 % der Vermieter auf Umsatzzuwächse gegenüber den Vergleichsmonaten des Vorjahres. ...  MEHR
bbi – report Nr. 3 / April 2004: Der deutsche Flurförderzeughandel verzeichnete im ersten Quartal 2004 überwiegend eine stagnierende Nachfrage. ...  MEHR
Mit rund 410.000 Fach-besuchern nochmalige Steigerung gegenüber 2001 – Aussteller mit Internationalität und Geschäftsabschlüssen hoch zufrieden ...  MEHR
Zahl der Aussteller um 20 Prozent gestiegen | Starke Steigerung der Auslandsbeteiligung.

Anlässlich der feierlichen Eröffnung der bauma + mining 2004 stellte Messe-Chef Manfred Wutzlhofer die aktuellen Ausstellerzahlen der Weltmesse für Bau-, Baustoff- und Bergbaumaschinen vor. ...  MEHR
'Beim Schuldenabbau haben wir die Zielmarke deutlich uebersprungen. Wir werden Linde konsequent weiter auf Wachstum und Ertrag trimmen', betonte Dr.-Ing. Wolfgang Reitzle, Vorsitzender des Vorstands der Linde AG, auf der Bilanzpressekonferenz am 24. Maerz 2004 in Frankfurt/Main. ...  MEHR
Jungheinrich hat im abgelaufenen Geschäftsjahr seine Marktposition ungeachtet des schwachen Umfeldes erfolgreich behauptet. Das Marktvolumen in Europa wuchs leicht um 2 Prozent. ...  MEHR
Mit der Baureihe 394 schickt Linde zur Bauma 2004 das vorerst stärkste Mitglied der Staplerreihe 39X an den Start. Wie auch die Modelle mit 2,0 bis 3,5 Tonnen Traglast sollen die drei neuen Modelle Linde H40, H45 und H50 dank zahlreicher Technik-Innovationen in kürzester Zeit zu Bestsellern avancieren. ...  MEHR
Am 22. 10. 2003 wurde die Straßenverkehrszulassungsordnung im Rahmen der 36. Änderung in einigen Punkten verändert. ...  MEHR
Zum Januar 2004 haben zwei renommierte süddeutsche Gabelstaplerunternehmen fusioniert. ...  MEHR
Der deutsche Flurförderzeughandel verzeichnete im Jahr 2003 einen leichten Umsatzrückgang. Wie eine Umfrage im Januar 2003 unter den bedeutendsten Branchenunternehmen ergab, sank der Umsatz im abgelaufenen Jahr um nominal etwa 1 % auf ca. 2,33 Mrd. EUR. ...  MEHR
Meldung vom 09. Februar 2002

Mit Erklärungen zu über 300 Fachbegriffen rund um Flurförderzeuge und deren Anwendung bietet die Informationsplattform www.flurfoerderzeuge.de jetzt eine große Hilfe im beruflichen Alltag.
Von A wie agv bis Z wie Zündschutzarten dürfte diese Begriffssammlung zu den umfangreichsten ihrer Art zählen. ...  MEHR
Meldung vom 21. Januar 2001:

www.flurfoerderzeuge.de: Der direkte Click zum Wunschpartner

Am 30. November 2000 wurde das neue Branchenportal flurfoerderzeuge.de im Internet freigeschaltet. Seit dem ist die Besucherzahl stetig gestiegen - ein Beweis für das große Interesse an dieser Informationsplattform für Flurförderzeuge, die allen In-teressierten schnelle Hilfe bei der Suche nach Problemlösungen bietet.. ...  MEHR
16.12.2003: Wie der Hamburger Lagertechnik-Spezialist Jungheinrich in einer Pressenotiz vom 12. Dezember 2003 meldet, hat der Aufsichtsrat der Jungheinrich AG im Rahmen seiner heutigen Sitzung der Planung des Vorstandes zugestimmt, die Geschäftsaktivitäten der MIC S. A. in Frankreich, die im Wesentlichen in der Produktion von Handgabelhubwagen bestehen, im Laufe des nächsten Jahres zu beenden. ...  MEHR
15.12.2003: Die Jungheinrich AG, Hamburg, hat bei den „European Supply Chain Excellence Awards“ gewonnen. Das Hamburger Unternehmen setzte sich nicht nur im Bereich „Produzierendes Gewerbe/Maschinenbau“ gegen international starke Konkurrenz durch. ...  MEHR
21.11.2003: Dr. Lorenz Zwingmann (39) ist mit Wirkung vom 1. Oktober 2003 in die Geschäftsführung der Still GmbH Hamburg berufen worden. Er übernahm dort die Zuständigkeit für Finanzen, Controlling, Recht und Versicherungen. ...  MEHR
21.11.2003: Wie die Linde AG in einer Pressemitteilung meldet, hat der Aufsichtsrat der Linde AG, Dr. Peter Diesch (49) zum Mitglied des Vorstands der Linde AG bestellt. Er wird im Konzern als CFO (Chief Financial Officer) fuer Bilanzen, Steuern, Betriebswirtschaft, Revision, Finanzen und Personal verantwortlich sein. ...  MEHR
18.11.2003 - Aschaffenburg: Unruhe ausgelöst hat bei den Beschäftigten des Linde-Unternehmensbereichs Material Handling die Aussage von Konzernchef Wolfgang Reitzle, wonach in der Staplerfertigung der Abbau von 250 Arbeitsplätzen bevorsteht. Auf Nachfrage erklärte die Konzernleitung am Montag, dass in den fünf Werken der Aschaffenburg-Gruppe - in Nilkheim, Schweinheim, Kahl, Weilbach und Ballenstedt wird der erfolgreiche Stapler 39x produziert (»rote Marke«) - kein Personalabbau vorgesehen ist. ...  MEHR
13.11.2003: Wie der Linde Konzern, Wiesbaden, in einer Pressenotiz am 13. November 2003 meldet, weist er im 3. Quartal 2003 (Juli-Sept. 2003) einen Gewinnsprung aus. ...  MEHR
13.11.2003: Zum zweiten Mal hat das renommierte Bielefelder Marktforschungsinstitut Emnid im Auftrag des Fachmagazins „Logistik inside“ ein Image-Ranking der 99 bedeutendsten Anbieter logistischer Produkte und Dienstleistungen erstellt. Befragt dazu wurden 240 Manager aus Industrie und Handel für die Oktober-Ausgabe der Fach- und Wirtschaftszeitschrift aus dem Münchener Heinrich Vogel Verlag, die einmal monatlich erscheint und sich intensiv mit den Themen Börse, Logistik, Informationstechnologie und Supply Chain Management beschäftigt. ...  MEHR
12.11.2003 - Hamburg. Die Jungheinrich AG hat sich nach eigenen Angaben im dritten Quartal 2003 trotz der schwierigen konjunkturellen Rahmenbedingungen erfolgreich behauptet. Der Konzern erzielte im dritten Quartal einen Umsatz von 370 Millionen Euro (Vorjahr: 360 Millionen Euro). ...  MEHR
12.11.2003: Im aktuellen bbi-Report vom Oktober 2003 ist zu lesen, dass der deutsche Flurförderzeughandel im dritten Quartal 2003 keine spürbare Verbesserung der Nachfragesituation verzeichnete. Nach den Ergebnissen des Konjunkturtests des Bundesverbandes verzeichneten 40 % der Flurförderzeughändler in diesem Zeitraum gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal stagnierende Umsätze. ...  MEHR
21.10.2003: Wie die Jungheinrich AG, Hamburg, meldet, hat Anton Pischl (63), bisher technischer Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsleitung der Jungheinrich Moosburg GmbH, seine Ämter an Günter Tronich abgegeben, um sich in den Ruhestand zu verabschieden. ...  MEHR
21.10.2003: Während des ersten Halbjahres 2003 wuchs der Weltmarkt für Flurförderzeuge nach Angaben von BT um ca. 5 % im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2002. Zuwächse konnten primär im Bereich der Frontstapler mit Verbrennungsmotor festgestellt werden. ...  MEHR
21.10.2003: Toyota ist weltweit führender Hersteller von Flurförderzeugen. Dies bestätigte das amerikanische Handelsmagazin „Modern Materials Handling“ (MMH) in seiner Weltrangliste der Flurförderzeuge 2003 „The top 20 in 2002“. ...  MEHR
21.10.2003: Mit dem Neubau ihres Vertriebs- und Servicezentrums Rhein-Rhur in Köln-Porz hat Zeppelin ein klares Bekenntnis zum Standort Deutschland abgelegt. ...  MEHR
21.10.2003: Die vorübergehende Unsicherheit nach der Insolvenz von Clark in Mühlheim und die damit verbundenen Lieferprobleme haben offensichtlich ein Ende.

Die Clark-Stapler werden jetzt von Krämer-Gabelstapler in Ratingen vertrieben. Krämer ist gleichzeitig auch Generalimporteur der Clark Material Handling Asia Korea für Deutschland.

Das aktuelle Angebot umfasst die in Korea produzierten Diesel- und Treibgasstapler für 1,5 bis 7 to Traglast sowie 3- und 4-Rad-Elektrostapler mit 48-V-Antrieb. ...  MEHR
21.10.2003: Mit einer strategischen Neuausrichtung strebt Atlet Deutschland in den nächsten drei Jahren einen Marktanteil von 10% an. ...  MEHR
Hamburg, 6. August 2003

Der Jungheinrich-Konzern hat im ersten Halbjahr 2003 seinen Umsatz leicht steigern und das Ergebnisniveau behaupten können. Dabei hat sich das Marktumfeld der Flurförderzeugbranche in den letzten Monaten eingetrübt und die positive Entwicklung aus dem ersten Quartal dieses Jahres gebremst. ...  MEHR
Meldung vom 5.7.2002 ...  MEHR
25.7.2003: Der deutsche Flurförderzeughandel verzeichnete im zweiten Quartal 2003 weiterhin überwiegend eine stagnierende Nachfrage. ...  MEHR
16.7.2003: Bei dem zum Linde- Konzern gehörenden Hamburger Gabelstapler- und Lagertechnik- Hersteller Still GmbH, reifen allmählich die Früchte aus der Restrukturierung. ...  MEHR
11.7.2003: Parallel zur Industriemesse findet vom 15. - 19. September 2003 die zweite internationale Transport- und Logistikmesse in Brünn statt. ...  MEHR
11.7.2003: Die Leitmesse für Materialfluss und Logistik CeMAT, wird zukünftig durch ein Präsidium strategisch gesteuert. ...  MEHR
11.7.2003: Nur etwa zwei Kilometer vom Stammwerk entfernt hat die Hamburger Still GmbH kürzlich ihr neues Logistikterminal bezogen. ...  MEHR
11.7.2003: Dipl.-Kfm. Erwin Strauch übernahm zum 1. Juni 2003 die Führung der deutschen Niederlassung des itralienischen Stapler- und Lagertechnikherstellers OM Pimespo. ...  MEHR
14.5.2003: Wie der bbi in seinem April-Report meldet, verzeichnete der deutsche Flurförderzeughandel im ersten Quartal 2003 weiterhin eine schwache Nachfrage. ...  MEHR
14.5.2003: Pessimistische Aussagen von Linde-Chef Wolfgang Reitzle zum Verlauf des ersten Quartals haben den Aktienkurs des Industriegase- und Gabelstaplerkonzerns am Montag stark belastet. Die Titel verloren zeitweise knapp acht Prozent und führten damit die Verliererliste im Deutschen Aktienindex (Dax) an. ...  MEHR
14.5.2003 - Hamburg. Die Jungheinrich AG ist gut in das Jahr ihres 50-jährigen Bestehens gestartet. Bei einer leicht steigenden Nachfrage nach Flurförderzeugen in Europa im ersten Quartal 2003 nahm das Unternehmen am Marktwachstum teil und festigte seine Marktposition. ...  MEHR
14.5.2003: Der Auftragseingang von BT Industries lag im vergangenen Jahr um 3% über dem Jahr 2001. Ein Umsatzrückgang musste dennoch verzeichnet werden. Allerdings konnte dieser mit –7% auf 1.324 Millionen Euro (2001: 1.367 Mio.) auf ein erträgliches Maß begrenzt werden. ...  MEHR
14.5.2003: Seit Beginn des Jahres 2002 firmiert die hundertprozentige Linde-Tochter OM-Pimespo ohne die bisher dem Firmennamen vorangestellte Bezeichnung „Fiat“. ...  MEHR
14.5.2003: Jim Dicke III ist der neue Präsident der Crown Equipment Corp. mit Sitz in New Bremen, Ohio, USA und damit Nachfolger von Jim Dicke II, der seit 1980 die Geschicke des Unternehmens leitete. ...  MEHR
8.4.2003: Eigenen Angaben zufolge hat die Toyota Deutschland GmbH im vergangenen Jahr die selbst gesteckten Ziele alle erreicht. ...  MEHR
8.4.2003: Yale Europe hat einen neuen Managing Director: Mike Rowlett. ...  MEHR
8.4.2003: Der Deutsche Messe AG, Hannover, der CeMAT-Messebeirat und der Fachverband Fördertechnik und Logistiksysteme im VDMA haben den nächsten Termin für die neue CeMAT festgelegt. ...  MEHR
8.4.2003: Holger Brandt ist der neue Leiter der Still-Niederlassung in Hannover. ...  MEHR
8.4.2003: Bereits im Februar hat die Clark Material Handling GmbH in Mühlheim/Ruhr Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beim Amtsgericht Duisburg gestellt. Begründet wurde dieser Insolvenzantrag mit der Zahlungsunfähigkeit der Gesellschaft, die insgesamt 330 Mitarbeiter beschäftigt. ...  MEHR
8.4.2003: Rund 24.000 Motoren für die Gabelstapler des Linde-Konzerns wird Volkswagen jährlich an Linde liefern. Eine entsprechende langfristige Vereinbarung wurde jetzt zwischen beiden Unternehmen geschlossen. ...  MEHR
8.4.2003: Im Geschäftsjahr 2002 konnte der Jungheinrich Konzern seine Umsatzrendite gegenüber dem Vorjahr weiter verbessern. Und dies trotz eines Umsatzrückgangs von fast 6%, aufgrund der anhaltenden konjunkturellen Schwäche und des damit verbundenen Rückgangs des Marktvolumens. ...  MEHR
8.4.2003: Die Verlagshaus des Fördermittel Journals die Henrich Publikationen GmbH ist ab sofort unter neuer Adresse zu erreichen. ...  MEHR
8.4.2003: Vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrates wird die Produktion der Jungheinrich Elektro-, Diesel- und Treibgas-Gegengewichtsstapler am Standort Moosburg zusammengefasst. Bis Mitte 2004 soll die Verlagerung abgeschlossen sein. ...  MEHR
27.2.2003: Unter dem Motto 'Betreiber und Hersteller im Dialog' findet am 11. und 12. März 2003 in Heidelberg wieder die VDI-Tagung der Flurförderzeugbranche statt. ...  MEHR
27.2.2003: Bei dem Mischkonzern ist im vergangenen Geschäftsjahr in der Sparte Material Handling (Gabelstapler) das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebita) aufgrund rückläufiger Nachfrage und verschärfter Wettbewerbsbedingungen deutlich zurückgegangen. ...  MEHR
13.2.2003: Der Flurförderzeuganbieter BT Deutschland wurde umstrukturiert. Künftig werden die Geschäftstätigkeiten auf die Hauptniederlassungen Nord in Hamburg, West in Oberhausen, Süd in Stuttgart und Ost in Leipzig konzentriert. ...  MEHR
11.2.2003: Matthias Fischer (41) wird zum 1. Juli 2003 stellvertretendes Vorstandsmitglied der Jungheinrich AG. Zum 1. Januar 2004 wird er dann als ordentliches Mitglied des Vorstandes das Ressort Vertrieb von Dr. Dieter Helmke (58) übernehmen, der in den Ruhestand tritt. ...  MEHR
11.2.2003: Für Cletus von Pichler gibt es keinen Zweifel: 'Es war ein höllisch schwieriges Jahr', zieht der Vorstandsvorsitzende der Jungheinrich AG, Hamburg, Bilanz. Der Hersteller von Lagertechnik und Gabelstaplern bekam die Zurückhaltung der Kundschaft zu spüren: Die Hauptmärkte in Deutschland und Europa schrumpften um 5%, der Umsatz gab um 5,8% auf 1,46 Mrd. Euro nach. ...  MEHR
5.2.2003: Die Forkliftaction-Newsletter Nr. 91 u. 92 berichten von den anhaltenden Schwierigkeiten bei den Rettungsversuchen für den angeschlagenen amerikanischen Flurförderzeug-Hersteller Clark. ...  MEHR
5.2.2003: Wie die Linde AG in einer Presse-Information meldet, wurden zum Jahresbeginn die restlichen 25% der Anteile an der OM Carrelli Elevatori S.p.A. von der IVECO S.p.A. Turin übernommen. ...  MEHR
5.2.2003: Dem jüngsten bbi-Report vom Januar 2003 ist zu entnehmen, dass der deutsche Flurförderzeughandel im vergangenen Jahr Umsatzrückgänge um durchschnittlich 9% zu verzeichnen hatte. ...  MEHR
5.2.2003: Von einem schwierigen Berichtsjahr 2001/2002 berichtet die Fachzeitschrift dhf bei ihren Bemühungen um die Erstellung der Weltrangliste der größten Flurförderzeug-Hersteller. Das Rekordhoch aus dem Berichtszeitraum 2000/2001 mit über 685.000 verkauften Geräten wurde weit verfehlt. ...  MEHR
20.12.2002: Wie die Linde AG, Wiesbaden, in einer Pressemitteilung vom 19. Dezember 2002 meldet, übernimmt Dr. Wolfgang Reitzle (53), vom 1. Januar 2003 an den Vorsitz des Vorstands von Gerhard Full (66), der in den Ruhestand wechselt. ...  MEHR
20.12.2002: Die Jungheinrich AG nimmt ihr zweites Ersatzteil Logistikcenter Süd in Lahr bei Straßburg in Betrieb. Damit sollen deutlich kürzere Lieferzeiten von Ersatzteilen und ein noch schnellerer Service für den Kunden erreicht werden. ...  MEHR
20.12.2002: Der Messeplatz Hannover wird um ein neues Highlight reicher: Im Oktober 2005 feiert die neue CeMAT Premiere. Mit einer Ausstellungsfläche von mehr als 80 000 Quadratmetern und über 1 000 internationalen Ausstellern wird die CeMAT vom Start weg die weltweite Leitmesse für Materialfluss und Logistik sein. ...  MEHR
20.12.2002: Unter dem Motto 'Effizienzsteigerung bei Distribution, Material- und Informationsfluss' wird vom 4. bis 6. Februar 2003 die aus der EUROCARGO hervorgegangene Logistikmesse LogiMAT in Stuttgart stattfinden. ...  MEHR
5.12.2002 - Hamburg. Wie die Jungheinrich AG in ihrem Zwischenbericht zum 3. Quartal 2002 meldet, hat sich das Unternehmen trotz der schwierigen konjunkturellen Rahmenbedingungen gut behauptet. Mit einer verbesserten Umsatzrendite und einem höheren Jahresüberschuss entwickelte sich die Ertragslage positiv. ...  MEHR
5.12.2002: Der Spezialist für explosionsgeschützte Flurförderzeuge, die Sichelschmidt GmbH, in Wetter an der Ruhr, will gestärkt aus dem laufenden Insolvenzverfahren hervorgehen. ...  MEHR
5.12.2002: Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung und das Handelsblatt in ihren Ausgaben vom 15. November 2002 melden, plant die Linde AG, Wiesbaden nach einem schwachen Geschäft in den ersten 3 Quartalen 2002, insgesamt 1.550 Arbeitsplätze abzubauen, davon 1.000 allein in Deutschland. ...  MEHR
11.11.2002: Einen Führungswechsel in der Weltrangliste der Flurförderzeughersteller, wenn auch nur mit minimaler Differenz, vermeldet das Fördermittel Journal in seiner Oktober-Ausgabe. Erstmals seit vielen Jahren ist es danach im Jahr 2001 Toyota durch die Übernahme von BT gelungen, den Linde-Konzern vom ersten Platz zu verdrängen. ...  MEHR
11.11.2002: Im jüngsten bbi-Report melden rund 60% der am Konjunkturtest teilnehmenden Unternehmen des deutschen Flurförderzeughandels Umsatzrückgänge auch im dritten Quartal des Jahres 2002. ...  MEHR
11.11.2002: Die finnische Cone Corporation hat bekannt gegeben, dass sie 98% der Anteile an Partek übernommen hat. Dadurch ist ein Konzern mit insgesamt 5,6 Milliarden Euro Jahresumsatz und 35.000 Mitarbeitern weltweit entstanden. ...  MEHR
24.10.2002: Im Auftrag der Logistik-Fachzeitschrift „LOGISTIK inside“ hat das Marktforschungsinstitut Emnid eine Studie über den Bekanntheitsgrad und den Ruf der 99 wichtigsten Anbieter von Logistikdienstleistungen, IT-Lösungen sowie Lager- und Fördertechnik durchgeführt. ...  MEHR
24.10.2002: Die Atlet Flurförderzeuge GmbH hat jüngst in Eschelbronn bei Sinsheim eine neue Vertriebsniederlassung eröffnet. ...  MEHR
24.10.2002: Auf Expansion setzt die Berliner Miete Vertrieb Service AG, kurz MVS. Dazu hat das Unternehmen vor einigen Wochen mit Zeppelin ein Paketgeschäft über 165 Gabelstapler und Lagertechnik-Geräte der Marke Hyster abgeschlossen. ...  MEHR
24.10.2002: Andreas Schumacher (44) ist bei der Kalmar Flurförderzeuge Vertriebs GmbH, Hamburg, neuer Direktor für Vertrieb und Marketing. ...  MEHR
23.9.2002: Wie die Fachzeitschrift dhf in ihrer Sonderausgabe vom September 2002 meldet, hat sich der Auftragseingang bei Jungheinrich im zweiten Quartal stabilisiert. ...  MEHR
13.9.2002: Wie das Handelsblatt in seiner Ausgabe vom 12. September 2002 meldet, spitzt sich die finanzielle Lage bei der Clark Material Handling GmbH in Mühlheim an der Ruhr weiter zu. Auch 2002 wird es zum dritten Mal in Folge Verluste geben. ...  MEHR
12.9.2002: Nach einer konjunkturbedingten Flaute, verbunden mit einem Umsatzrückgang von rund 30% im deutschen Flurförderzeuggeschäft des ersten Quartals 2002, erholt sich nach Toyota-Angaben der Markt seit April wieder. ...  MEHR
12.9.2002: Die Fachzeitschrift material management meldet in ihrer September-Ausgabe, dass Thorsten Heising als weiterer Geschäftsführer der Jungheinrich Moosburg GmbH berufen wurde. ...  MEHR
27.8.2002: Die Zeitschrift Eurocargo meldet in ihrer August-Ausgabe, dass der schwedische Flurförderzeug-Hersteller Atlet AB und die niederländische Nissan Forklift Europe BV einen Kooperationsvertrag abgeschlossen haben. ...  MEHR
27.8.2002: Wie die Linde AG, Wiesbaden in ihrem Halbjahresbericht am 22. August 2002 meldet, ist die weltweite Konjunkturschwäche auch am Marktführer für Flurförderzeuge nicht spurlos vorüber gegangen. In einem insgesamt ungünstigen Umfeld konnten die drei Geschäftsbereiche Linde Material Handling, STILL und FIAT OM ihre Marktpositionen in Amerika, Europa und Asien gut behaupten und teilweise sogar ausbauen. ...  MEHR
27.8.2002: Mit einer eigenen 100%igen Tochtergesellschaft in Shanghai will Nissan am schnell wachsenden chinesischen Flurförderzeug-Markt partizipieren. Nissan Forklift Shanghai, hält notwendige Ersatzteile vor und stellt ein technisches Servicecenter vor. ...  MEHR
27.8.2002: In ihrem Halbjahresbericht weist Partek, HELSINKI, Finland bis Juni 2002 bei einem Gesamtumsatz von 1.333 Mio. EURO einen Umsatzrückgang von 28 Mio EURO zum vergleichbaren Vorjahresumsatz aus. ...  MEHR
27.8.2002: Kalmar Industries wird im finnischen Werk in Tampere im Rahmen der Neuausrichtung ihrer Produktion rund 150 Arbeitsplätze abbauen. Dies soll weitgehend im Rahmen von Ruhestandsvereinbarungen und durch den Auslauf von Zeitarbeitsverträgen geschehen. ...  MEHR
1.8.2002: Mit einem umfassenden Dienstleistungsangebot will die Apex Associates Pty Ltd. In Newington, Sydney an die Betreiber von Flurförderzeugen herantreten. Im Zentrum des Angebots stehen alle Serviceleistungen rund um Gabelstapler und Lagertechnikgeräte, ergänzt um Zubehörprodukte. ...  MEHR
1.8.2002: Der Forkliftaction-Newsletter Nr. 68 vom 1. August 2002 meldet, dass die Verkäufe von Gabelstaplern und Lagertechnik-Geräten in Japan rückläufig sind. ...  MEHR
19.7.2002: Das Handelsblatt meldet in seiner Ausgabe vom 19. Juli 2002, dass dieses Jahr kein gutes für die Hersteller von Gabelstaplern und Lagertechnik wird. Die Tendenz zeige gegenüber 2001 eher weiter nach unten, wird Jens Reinecke, Geschäftsführer der Still GmbH, zitiert. ...  MEHR
15.7.2002: Wie der forkliftaction-Newsletter Nr. 65 am 12. Juli 2002 meldet, hat BT einen Großauftrag in Höhe von 10 Mio. Pfund erhalten. Der britische Lebensmittel-Großhändler Booker Cash & Carry Ltd. hat insgesamt 450 Flurförderzeuge für die nächsten sieben Jahre bestellt. ...  MEHR
5.7.2002: Wilfried Röhrs (43) wurde von der Kalmar Flurförderzeug Vertriebs GmbH in Hamburg zum weiteren Geschäftsführer berufen. Für den Bereich Container-Handling ist weiterhin Klaus Eger als Geschäftsführer verantwortlich. ...  MEHR
5.7.2002: Arne Schmid (36) wurde von Still zum neuen Deutschland-Vertriebsleiter berufen. Schmid studierte Betriebswirtschaft in Hamburg und verfügt über eine rund zehnjährige Berufserfahrung in den Bereichen Verkauf, Vertrieb und strategischen Unternehmensentwicklung. ...  MEHR
20.6.2002: Trotz der gedämpften Stimmung in der Branche verzeichnete Supralift im April und Mai 2002 weiterhin enorme Zuwächse. Berücksichtigt man die hohen Wachstumsraten von Supralift in den vergangenen Monaten, dann ist diese Entwicklung auf stetig hohem Niveau umso erfreulicher. ...  MEHR
20.6.2002: Am 3. Mai eröffnete die Unternehmensgruppe Pfaff-Silberblau mit dem Partner Toyota das neue Competence Center Fördertechnik in Friedberg bei Augsburg. Es umfasst eine 1.200 qm große Ausstellungsfläche für Neu- und Gebrauchtgeräte, einen Werkstattbereich und ein umfangreiches Ersatzteilelager. ...  MEHR
20.6.2002: Die Kemptener Maschinenfabrik GmbH (KMF), deutscher Generalimporteur von Nissan-Gabelstaplern, und Stöcklin, Schweizer Hersteller von Lagertechnikgeräten, haben eine Vertriebskooperation abgeschlossen. Stöcklin, am deutschen Markt bisher nur punktuell vertreten, möchte vom bundesweiten Vertriebsnetz von KMF profitieren. ...  MEHR
20.6.2002: Seit dem 1. April 2002 ist Günter Onkelbach der neue Deutschland-Verkaufsleiter bei der Cascade GmbH in Mönchengladbach. ...  MEHR
20.6.2002: Per Zaunders hat am 1. Juni 2002 Carl-Erik Ridderstrale abgelöst, der nach 10 Jahren als Präsident und Aufsichtsratvorsitzender der BT Industries AB planmäßig in den Ruhestand getreten ist. ...  MEHR
20.6.2002: Die Fachzeitschrift m+m (material management) berichtet in ihrer Mai-Ausgabe 2002 von einer engeren Zusammenarbeit zwischen Kalmar Industries und dem französischen Unternehmen Manuloc. ...  MEHR
17.6.2002: Die Suffel Fördertechnik GmbH & Co. KG in Aschaffenburg feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen. Der größte Linde-Vertragshändler vertreibt an seinen drei Standorten Aschaffenburg, Viernheim und Hofheim-Wallau die gesamte Linde-Produktpalette. ...  MEHR
17.6.2002: Bei den Awards 2002 in Birmingham (England), der 'Oscar'-Preisverleihung der Gabelstaplerindustrie, hat Mitsubishi Forklift Trucks zum vierten Mal den 'Annual Award for Excellence' gewonnen. Damit wird Mitsubishi zum erfolgreichsten Hersteller in der Geschichte dieser Preisverleihung. ...  MEHR
17.6.2002: Vor wenigen Wochen konnte die Franz Kahl GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main das 70-jährige Bestehen feiern. ...  MEHR
17.6.2002: Nach dem Ausbau ihres Vertriebsnetzes für Hochregalstapler im Ausland widmet sich die Dambach Lagersysteme GmbH & Co. KG, Gaggenau, jetzt verstärkt dem Inlandsmarkt. ...  MEHR
17.6.2002: Die Fachzeitschrift f+h meldet in ihrer Juni-Ausgabe, dass Jungheinrich einen Auftrag im Gesamtvolumen von 2,6 Mio. Euro erhalten hat. Bis März 2003 soll Jungheinrich beim schwäbischen Automobilzulieferer Dionys Hofmann ein Hochregallager für 3.600 Paletten und 640 Metallbehälter errichten. ...  MEHR
17.5.2002: Wie das Handelsblatt in einem Artikel vom 14. Mai 2002 meldet, erwartet die Linde AG für die Gabelstaplersparte im Jahr 2002 einen Ergebnisrückgang. ...  MEHR
25.4.2002: Wie die Linde AG in einem E-Mail-Newsletter am 19. April 2002 meldet, hat der Aufsichtsrat in seiner Sitzung am gleichen Tag Dr.-Ing. Wolfgang Reitzle (53) mit Wirkung vom 10. Mai 2002 zum ordentlichen Mitglied des Vorstands bestellt und mit Wirkung vom 1. Januar 2003 zum Vorsitzenden des Vorstands ernannt. ...  MEHR
Hannover / Schalksmühle, 20.04.02: Für die Falkenroth Gruppe hat sich die Teilnahme an der Hannover Messe gelohnt. „Unsere Erwartungen sind mehr als erfüllt worden“, so das erste Fazit des Schalksmühler Traditionsunternehmens, das in Hannover moderne Produkte für Transport, Antrieb und Bewegung ausstellte. ...  MEHR
Pressemitteilung vom 7. März 2002: Unter dem internationalen Messemotto “We move the world – Wir bewegen die Welt” lockt Linde Material Handling die CeMAT-Besucher vom 15. bis 20 April 2002 mit zahlreichen Produktneuheiten auf den großzügigen Messestand P32 direkt an der Expoallee. ...  MEHR
7.3.2002: Wie der Forkliftaction-Newsletter Nr. 47 vom 7. März 2002 meldet, hat BT Deutschland von der Agfa Gevaert AG einen Großauftrag über die Lieferung von 50 Kommissionierern der OPAL-Baureihe erhalten. ...  MEHR
1.3.2002: Im Forkliftaction-Newsletter Nr. 46 ist zu lesen, dass Nacco im vergangenen Jahr 2001 Verluste erleiden musste, aber für das laufende Jahr mit einem ausgeglichenen Ergebnis rechnet. ...  MEHR
1.3.2002: Das Handelsblatt meldet am 1. März 2002, dass die Linde AG im Geschäftsjahr 2001 etwas mehr verdient hat als im Vorjahr. Das Unternehmen teilte in Wiesbaden mit, dass das operative Ergebnis der Unternehmensbereiche im Rahmen der eigenen Planungen gestiegen sei. ...  MEHR
1.3.2002: Wie Jungheinrich in einer Pressenotiz am 27. Februar 2002 meldet, wurde das Geschäftsjahr 2001 erfolgreich abgeschlossen. Auftragseingang und operatives Ergebnis konnten verbessert werden, obwohl das vierte Quartal von der allgemeinen Konjunkturschwäche gekennzeichnet war. ...  MEHR
14.2.2002: Dem jüngsten Forkliftaction-Newsletter (Nr. 44 vom 14. Februar 2002) ist zu entnehmen, dass Toyota einen Exklusivvertrag mit der US-Post abgeschlossen hat. Dieser beinhaltet die Lieferung der Flurförderzeuge für die nächsten zehn Jahre für alle 38.000 Standorte des US Postal Service´s (USPS). ...  MEHR
31.1.2002: Wie die Linde AG in ihrem jüngsten News-Letter vom 31. Januar 2002 meldet, sprang der Umsatz im vergangenen Jahr 2001 um 7,4 Prozent auf Über 9 Milliarden EUR (Vorjahr 8,45 Milliarden EUR). ...  MEHR
31.1.2002: Wie der bbi (Bundesverband der Bau- u. Industriemaschinen) in seinem jüngsten bbi-Report meldet, verzeichnete ersten Umfrageergebnissen zufolge der deutsche Flurförderzeughandel im vergangenen Jahr Umsatzrückgänge. ...  MEHR
22.1.2002: Im November 2001 hat die Tecklenborg GmbH, Westerkappeln Vertrieb und Service von Clark-Gabelstaplern übernommen. Offensichtlich wollte der bisherige Mitsubishi-Generalimporteur nicht mehr länger die Viel-Marken-Strategie des alten Lieferanten mitmachen. ...  MEHR
22.1.2002: Wie die Fachzeitschrift Hebezeuge und Fördermittel in ihrer Dezemberausgabe berichtet, beabsichtigt die Zeppelin GmbH ihre Aktivitäten um den Vertrieb und Service von Gabelstaplern und Lagertechnikgeräten der Marke Hyster zu erweitern. ...  MEHR
22.1.2002: OM PIMESPO feiert in diesem Jahr das fünfzigjährige Bestehen. ...  MEHR
13.11.2001: Wie das Handelsblatt vom 7. November 2001 meldet, konnte der Gabelstapler- und Lagertechnikhersteller Jungheinrich in den ersten neun Monaten des Jahres 2001 Umsatz und Ergebnis deutlich steigern und erwartet auch für das Gesamtjahr Zuwächse. ...  MEHR
11.11.2001: Wie der Forkliftaction-Newsletter (Nr. 35 vom 8. November 2001) meldet, hat der Staplerhersteller Nacco im dritten Quartal 2001 einen Verlust in Höhe von 27,5 Millionen US-Dollar erwirtschaftet. ...  MEHR
Meldung vom 1.10.2001 ...  MEHR
4.9.2001: Die italienische Bolzoni SpA und die finische Auramo Oy haben sich zum weltweit zweitgrößten Anbieter für Anbaugeräte zusammengeschlossen. Das neue Unternehmen wurde am 3. August 2001 durch den hundertprozentigen Kauf von Auramo durch Bolzoni etabliert. ...  MEHR
4.9.2001: Im abgelaufenen Jahr hatte die gute Investitionsgüterkonjunktur in ganz Europa die Geschäftsentwicklung positiv beeinflusst. Der Auftragseingang der Gruppe ist um 10,3 Prozent auf 1,079 Mrd. €, der Umsatz um 9,3 Prozent auf 1,059 Mrd € gestiegen. ...  MEHR
4.9.2001: Im Zuge des neuen Plans, alle Hyster-Stapler der oberen Leistungsklasse in Holland zu fertigen, will das Unternehmen die jährliche Produktion von 550 Fahrzeugen im Werk Nymegen in diesem Jahr verdoppeln. ...  MEHR
4.9.2001: Die Jungheinrich AG baut im süddeutschen Lahr ein zweites Ersatzteillager. Gleichzeitig werde das bestehende Lager in Norderstedt bei Hamburg modernisiert, teilte der Flurförderzeugehersteller mit. ...  MEHR
27.8.2001: Zum 1. August 2001 hat die Falkenroth Fördertechnik ihre Produktionsmöglichkeiten durch einen neuen Standort erweitert. ...  MEHR
27.8.2001: Wie der bbi in seinem jüngsten Konjunkturbericht meldet, sind in den ersten fünf Monaten des Jahres 2001 die Umsätze des deutschen Flurförderzeughandels im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um real 10,6% zurückgegangen. ...  MEHR
17.7.2001: Mit Anzeigen in Fachzeitschriften wird auf die Branchenplattform im Internet hingewiesen. Damit sollen alle Zielpersonen, die mit Flurförderzeugen zu tun haben, auf diese Möglichkeit der Informationsgewinnung und vor allem der Kontaktaufnahme zu den Wunschpartnern hingewiesen werden. ...  MEHR
27.6.2001: Die STILL GmbH, Hamburg, rechnet dieses Jahr mit einem Zuwachs von 8%. Im abgelaufenen Jahr hatte die gute Investitionsgüter-Konjunktur in ganz Europa die Geschäftsentwicklung positiv beeinflusst. ...  MEHR
Hamburg/Wiesbaden, 2. Mai 2001:
Europäische Kommission gibt Startschuss für Europas größten Internet-Marktplatz für gebrauchte Flurförderzeuge ...  MEHR
18.5.2001: Wie der bbi in seinem April-Report meldet, startete der deutsche Flurförderzeughandel nach deutlichen Umsatzsteigerungen im Vorjahr verhalten ins neue Jahr. ...  MEHR
27.8.2001: Die gegenläufige Entwicklung der Nachfrage nach Flurförderzeugen in den Weltregionen setzte sich auch im 2. Quartal 2001 fort. Während der Auftragseingang in Europa das bereits hohe Vorjahresniveau erneut übertreffen konnte, war die Nachfrage in Amerika stark rückläufig. ...  MEHR
Meldung vom 10.05.2001: Der Flurförderzeughersteller Steinbock GmbH, Moosburg, hat allen 15 Händlern in Deutschland sowie allen 34 europäischen Händlern gekündigt. ...  MEHR
10.5.2001: Wie die Linde AG in einer Pressemitteilung berichtet hat sie die Mehrheit an der Ameise Comércio e Indústria S.A. Übernommen. ...  MEHR
Wie das Handelsblatt in ihrer Ausgabe vom 22. Februar 2001 meldet, überlegt man deshalb, sich von der Marke Steinbock zu trennen. ...  MEHR
Wie das Wirtschaftsblatt (Österreich) in seiner Ausgabe vom 22. März 2001 meldet, gärt es weiter zwischen Jungheinrich und den Steinbock-Händlern. ...  MEHR
2.3.2001: Nach einem bereits guten Vorjahr konnten die Umsatzerlöse im Arbeitsgebiet Fördertechnik in 2000 erneut deutlich zulegen. Sie stiegen um 12,8% auf knapp 3 Milliarden EURO. ...  MEHR
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
28.04.2017

UniCarriers Germany GmbH

Europaweites Schulungskonzept gestartet

Mit Eröffnung der UniCarriers Academy will der internationale Staplerhersteller neue Maßstäbe in der Weiterbildung setzen. Das Unternehmen hat Anfang ...  MEHR
26.04.2017

STILL GmbH

Kompaktes Kraftpaket

Für den leichten Horizontaltransport auf Kurzstrecken erweitert STILL seine Produktfamilie der Elektro-Niederhubwagen. Mit dem neuen ECU 15 C können ...  MEHR
24.04.2017

Gebr. Frei GmbH & Co. KG

Ausgezeichnet

Die Jury hat entschieden: Gebrüder Frei hat mit der Armlehne BRAVA eine hervorragende Gestaltung geschaffen, was das Fachgremium des Red Dot Award: ...  MEHR
21.04.2017

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Lieferung auf dem „letzten“ Kilometer

In seinem dritten Toyota Logistik Design Wettbewerb (TLDC 2018) sucht Toyota Material Handling wieder vorausdenkende Impulsgeber unter europäischen ...  MEHR
18.04.2017

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Doppelsieg im Doppelpack

Schon das zweite Jahr in Folge hat Jungheinrich den begehrten Red Dot Design Award gleich im Doppelpack gewonnen. In der Kategorie Fahrzeuge wurden ...  MEHR
13.04.2017

Linde Material Handling GmbH

200.000 individuell erfüllte Kundenwünsche

Mit einem Portfolio von aktuell 85 Flurförderzeug-Baureihen und mehr als 6.000 Ausstattungsvarianten bietet Linde Material Handling ein breites ...  MEHR
10.04.2017

industrie automation Energiesysteme AG

Bestleistung mit Lithium-Ionen-Energiesystem

Seit dem Jahr 2014 haben die Spezialisten für Traktionsladegeräte und Lithium-Ionen-Energiesysteme von industrie automation aus March bei Freiburg ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ