flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Continental
Arbeitsbühnenvermietung: Verhaltene Umsatzentwicklung zu JahresbeginnArchiv
Arbeitsbühnenvermietung: Verhaltene Umsatzentwicklung zu Jahresbeginn
Nach der Stagnation im Jahr 2003 kamen die Umsätze der deutschen Arbeitsbühnenvermieter auch zu Jahresbeginn noch nicht wieder in Schwung. 40 % der am Konjunkturtest der Fachgruppe teilnehmenden Branchenunternehmen mußten in diesem Zeitraum Umsatzrückgänge hinnehmen und weitere 30 % meldeten Umsätze auf dem Niveau des entsprechenden Vorjahreszeitraumes. Allerdings verwiesen ebenfalls 30 % der Vermieter auf Umsatzzuwächse gegenüber den Vergleichsmonaten des Vorjahres.
Auch in den abgefragten Vermietgruppen überwogen nahezu durchwegs die negativen Meldungen. Den höchsten Anteil an Umsatzrückgangsmeldungen verzeichnete dabei mit 45 % die Vermietgruppe der Anhänger-Arbeitsbühnen. Bei LKW-, selbstfahrenden Teleskop- und Gelenkteleskop- und Scheren-Arbeitsbühnen wurden jeweils 40 % negativer Meldungen registriert. Allerdings konnten bei LKW-Arbeitsbühnen auch 35 % der Meldenden auf gestiegene Umsatzzahlen verweisen. Bei Arbeitsbühnen auf Kettenfahrwerken überwog der Anteil der Unternehmen, die Umsätze auf dem Niveau des Vorjahresquartals realisieren konnten.
Eine Verbesserung der Umsätze erwarten 50 % der Vermieter im laufenden zweiten Quartal 2004. Weitere 30 % der Konjunkturtestteilnehmer gehen in diesem Zeitraum von einer Stagnation der Umsätze auf dem Niveau des Vorjahres aus, während die verbleibenden 20 % rückläufige Umsätze erwarten.
Entsprechend werden auch für nahezu alle Vermietgruppen von der Mehrzahl der Teilnehmer steigende Umsätze vorhergesagt. Vor allem von selbstfahrenden Teleskop- und Gelenkteleskopmaschinen und Scheren-Arbeitsbühnen werden positive Impulse erwartet. Aber auch LKW-Arbeitsbühnen und Arbeitsbühnen auf Ketten werden voraussichtlich zu einer Besserung der Umsätze im zweiten Quartal beitragen können.

Quelle: bbi-report Nr.3 / April 2004
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
24.05.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Neuer Elektro-Schwerlaststapler Toyota Traigo80

Der neue Traigo80 mit 6 bis 8 Tonnen Tragkraft ist für besonders schwere Einsätze geeignet und zeichnet sich durch Leistung, Wendigkeit und Effizienz ...  MEHR
22.05.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Ausbau der Ersatzteillogistik in Zentral- und Osteuropa

Kürzere Lieferzeiten und eine höhere Ersatzteilverfügbarkeit – das sind die Vorteile durch den Umzug und die Erweiterung des ...  MEHR
18.05.2018

UniCarriers Germany GmbH

TX 3 stellt sich Härtetest

Im Mai letzten Jahres hat UniCarriers seine Counterbalance-Familie um zehn neue Modelle der TX-Serie ergänzt. Ob die Elektrofahrzeuge wirklich ...  MEHR
15.05.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Betriebskosten sparen beim Batterien laden

Die Flurförderzeug-Flotte des KEP-Dienstleisters TNT im Logistik-Hub Wien ist fast immer im Einsatz. Geladen werden die batteriebetriebenen Stapler ...  MEHR
11.05.2018

Linde Material Handling GmbH

360 Grad-Blick um den Stapler

Gerät ein Fußgänger in den „toten Winkel“ eines Gabelstaplers, wird es gefährlich. Denn sieht der Fahrer die Person zu spät oder gar nicht, kommt es ...  MEHR
08.05.2018

CLARK Europe GmbH

Smart – strong – safe

Die komplett neu entwickelte Generation verbrennungsmotorischer Gegengewichtsstapler war das Highlight von Clark auf dem Messestand der CeMAT 2018. ...  MEHR
03.05.2018

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Erfolgreicher Messeauftritt

Die vernetzte und intelligente Logistik der Zukunft war das zentrale Thema der CeMAT 2018. HOPPECKE zeigte auf der Messe vernetzte Energielösungen ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ