flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Stöcklin baut was die Physik erlaubt
Antworten und LösungenArchiv
Antworten und Lösungen
Unter dem Motto „Smart – Integrated – Efficient“ wird im kommenden Jahr die CeMAT, Weltleitmesse der Intralogistik, vom 19. bis zum 23. Mai in Hannover ausgerichtet. Nach Veranstalterangaben wird dabei die zunehmende Digitalisierung auf der Messe deutlich spürbar sein. „Smart – Integrated – Efficient“ beschreibt die intelligente Steuerung integrierter Logistikketten über den gesamten Wertschöpfungs-prozess hinweg. Damit soll der Entwicklung hin zu einer zunehmend vernetzten Welt Rechnung getragen werden.

„Dafür braucht es eine sichere und zuverlässige Technik: komplette Systeme und intralogistische Produkte, aber auch Prozessoren, Bedienelemente, Software, Steuerungen und vieles mehr“, so Dr. Christoph Beumer, Vorsitzender des CeMAT-Präsidiums. Dies sei ein Markt mit enormem Potenzial, ist er überzeugt, und mache deutlich, dass die Intralogistik zunehmend ein Software- und Prozessthema sei.

Die Aussteller der CeMAT 2014 präsentieren ihre Produkte auf einer Bruttoausstellungsfläche von rund 160 000 Quadratmetern in fünf Technologiebereichen: Move & Lift, Store & Load, Pick & Pack, Logistics IT und Manage & Service. Bereits heute zeichne sich laut Veranstalter ein internationales Wachstum der Messe ab.

Nach erfolgreichem Start der Kooperation zwischen der CeMAT und der transport logistic in München soll die Zusammenarbeit im kommenden Jahr in Hannover fortgesetzt werden. Auf einem Gemeinschaftsstand in der Halle 27 haben Logistikdienstleister die Möglichkeit, ihre Angebote dem internationalen Fachpublikum zu präsentieren. „Damit bilden wir erstmals die gesamte logistische Wertschöpfungskette auf der CeMAT ab und bieten unseren Besuchern ein attraktives zusätzliches Angebot“, erläutert Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG.

Auch das Thema Hafenlogistik soll auf der CeMAT weiter ausgebaut werden. Innovative Technologien und leistungsfähigere Steuerungssoftware spielen für die See- und Binnenterminals eine wichtige Rolle, um das wachsende Umschlagvolumen bewältigen zu können. Als Ergänzung zum Ausstellungsschwerpunkt Hafenlogistik wird die Deutsche Messe AG auch im Rahmen der CeMAT das Hafenforum organisieren. Mit diesem Format bringt der Veranstalter alljährlich an unterschiedlichen Standorten Experten aus der Hafenwirtschaft zusammen, um aktuellen Herausforderungen der Branche zu diskutieren.

Die neue Sonderschau Innovative Logistiklösungen soll zeigen, wie komplexe Logistikprozesse im Produktionsumfeld funktionieren. In Live-Demonstrationen werden alle Abläufe des Material- und Informationsflusses eins zu eins abgebildet, die Logistikkette wird dabei in fünf Bereiche geteilt. Am Beispiel der Verladung eines Containers wird die Logistikkette im Bereich Transportlogistik gezeigt, beim Wareneingang und der Entladetechnik geht es um Warenidentifizierung und automatische Depalletierung. Der Bereich Fördertechnik soll zeigen, wie Ware mittels innovativer Lagertechnik schnell, flexibel und effizient platziert wird, es folgen der Bereich Kleinteile kommissionieren und verpacken sowie die Verladetechnik.

Mit unterschiedlichen Partnern organisiert die Deutsche Messe AG außerdem drei Foren zu relevanten Branchenthemen. In der Halle 27 geht es vornehmlich um Hafen- und Transportlogistik sowie spezielle Anforderungen für die Chemiebranche. In der Halle 13 dreht sich alles um die Themen Handel und Lagerhaltung, und im Forum in der Halle 12 stehen die Themen Logistik-IT, Produktionslogistik sowie Aus- und Weiterbildung im Mittelpunkt.

www.cemat.de
Bild: Deutsche Messe AG
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
24.04.2017

Gebr. Frei GmbH & Co. KG

Ausgezeichnet

Die Jury hat entschieden: Gebrüder Frei hat mit der Armlehne BRAVA eine hervorragende Gestaltung geschaffen, was das Fachgremium des Red Dot Award: ...  MEHR
21.04.2017

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Lieferung auf dem „letzten“ Kilometer

In seinem dritten Toyota Logistik Design Wettbewerb (TLDC 2018) sucht Toyota Material Handling wieder vorausdenkende Impulsgeber unter europäischen ...  MEHR
18.04.2017

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Doppelsieg im Doppelpack

Schon das zweite Jahr in Folge hat Jungheinrich den begehrten Red Dot Design Award gleich im Doppelpack gewonnen. In der Kategorie Fahrzeuge wurden ...  MEHR
13.04.2017

Linde Material Handling GmbH

200.000 individuell erfüllte Kundenwünsche

Mit einem Portfolio von aktuell 85 Flurförderzeug-Baureihen und mehr als 6.000 Ausstattungsvarianten bietet Linde Material Handling ein breites ...  MEHR
10.04.2017

industrie automation Energiesysteme AG

Bestleistung mit Lithium-Ionen-Energiesystem

Seit dem Jahr 2014 haben die Spezialisten für Traktionsladegeräte und Lithium-Ionen-Energiesysteme von industrie automation aus March bei Freiburg ...  MEHR
06.04.2017

MEYER GmbH

Für einen effizienten Warenumschlag

Großflächen- oder Hausgeräteklammern begleiten den Transport der überwiegend “Weißen Ware” von der Herstellung über die gesamte Logistikkette. Neben ...  MEHR
04.04.2017

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Yale bringt Elektrostapler mit Lithium-Ionen-Batterien auf den Markt

Yale Europe Materials Handling wird künftig auch Gegengewichtstapler mit Lithium-Ionen-Batterie für den Wirtschaftsraum Europa, Naher Osten und ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ