flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Alles im GriffArchiv
Alles im Griff

Die Intralogistik stellt Betreiber täglich vor viele Herausforderungen. Eine davon ist, ein effizientes Lagermanagement zu führen, bei dem die Kommissionierung der Waren eine wichtige Rolle spielt. Oft auf Bodenhöhe eingerichtet, reichen die Kommissionierplätze bei zunehmender Artikelvielfalt nicht immer aus. Die Folge: Waren müssen vom Bodenniveau in zusätzliche höhere Ebenen eingelagert werden. Um dennoch schnell und flexibel auf zweiter oder dritter Regalebene zu kommissionieren, will Crown mit seiner neuen LP 3500 Serie eine effiziente Lösung anbieten.

Die neuen Modelle sind entweder mit feststehenden Gabeln oder mit Zusatzhub zu haben. Alle Fahrzeuge zeichnen sich laut Hersteller durch ihre spezifische Leistungsfähigkeit in den jeweiligen Einsatzbereichen aus – je nachdem, welche Ware und auf welcher Ebene kommissioniert wird. So eigenen sich beispielsweise die Stapler mit Zusatzhub besonders für das Kommissionieren kleiner oder zerbrechlicher Waren, da sich die Gabeln beim Kommissionieren auf Greifhöhe der Bediener befinden, wodurch ein ergonomisches Arbeiten ermöglicht werden soll. Die Geräte sind ausgestattet mit dem Plattformhub von bis zu 1800 mm, einer hohen Tragkraft und der Möglichkeit, mit gehobener Plattform zu fahren.
Im Einsatz beim Kommissionieren auf dritter Ebene
Im Einsatz beim Kommissionieren auf dritter Ebene
Gesteigerte Bedienereffizienz

Beim Kommissionieren stehen besonders Schnelligkeit und Effizienz im Mittelpunkt. Analysiert man jedoch den Zyklus eines kompletten Kommissioniervorgangs, machen Fahrten zwischen dem Greifen einzelner Waren sowie das Heben und Senken der Plattform mit knapp 50 Prozent den größten Anteil daran aus. Um diesen zeitlichen Faktor zu reduzieren und ein reibungsloses Arbeiten zu ermöglichen, lassen sich die Plattformen der LP 3500 Serie auch während der Fahrt heben oder senken. Die Geschwindigkeit des Fahrzeugs passt sich automatisch proportional zur Plattformhöhe an und kann so für reibungs- und stufenlose Geschwindigkeitsübergänge sorgen. Bei kurzen Wegen zwischen dem Greifen einzelner Waren bieten die Mittelhub-Kommissionierstapler laut Crown einen weiteren Vorteil: Durch die optionale Ausstattung mit Bedienelementen in Ladungsrichtung sollen Fahrer noch zeitsparender kommissionieren können. Denn so lassen sich kurze Wege einfach in Blickrichtung zurücklegen – der Fahrer spart sich das Umdrehen und Greifen nach den Bedienelementen hinter sich.

Um die Kommissionierleistung zusätzlich zu steigern, wurden die Stapler mit einer leistungsstarken AC-Technik ausgestattet: Der drehmomentstarke Wechselstrom-Motor ermöglicht eine hohe Beschleunigung bei gleichzeitig geringem Energieverbrauch und minimalem Wartungsaufwand, wie mitgeteilt wird. Die regenerative Motorbremsung sorge langfristig für ein sicheres Bremsverhalten und spare Energie.

Sicheres Kommissionieren auf allen Ebenen

Einer Vielzahl an Details sollen dem Bediener die tägliche Arbeit erleichtern und sie gleichzeitig effizienter machen. Ergonomisch angebrachte Bedienelemente sowie eine dicke Gummimatte am gefederten Boden können beispielsweise Ermüdungserscheinungen vorbeugen. Mit der elektronischen Lenkung der Geräte will man eine hohe Manövrierfähigkeit während des Kommissioniervorgangs gewährleisten. Zusätzlich liefert ein Informationsdisplay dem Fahrer präzise Meldungen über die wichtigsten Statusdaten des Fahrzeugs. Drei Sicherheitsschranken am Fahrerstand, die sich mittels eingebautem Stoßdämpfer schnell schließen lassen, sowie das Fahrerschutzdach bieten für Kommissioniervorgänge in Höhen ab 1200 mm zusätzliche Sicherheit für den Bediener.

www.crown.com
Bilder: Crown
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
24.05.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Neuer Elektro-Schwerlaststapler Toyota Traigo80

Der neue Traigo80 mit 6 bis 8 Tonnen Tragkraft ist für besonders schwere Einsätze geeignet und zeichnet sich durch Leistung, Wendigkeit und Effizienz ...  MEHR
22.05.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Ausbau der Ersatzteillogistik in Zentral- und Osteuropa

Kürzere Lieferzeiten und eine höhere Ersatzteilverfügbarkeit – das sind die Vorteile durch den Umzug und die Erweiterung des ...  MEHR
18.05.2018

UniCarriers Germany GmbH

TX 3 stellt sich Härtetest

Im Mai letzten Jahres hat UniCarriers seine Counterbalance-Familie um zehn neue Modelle der TX-Serie ergänzt. Ob die Elektrofahrzeuge wirklich ...  MEHR
15.05.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Betriebskosten sparen beim Batterien laden

Die Flurförderzeug-Flotte des KEP-Dienstleisters TNT im Logistik-Hub Wien ist fast immer im Einsatz. Geladen werden die batteriebetriebenen Stapler ...  MEHR
11.05.2018

Linde Material Handling GmbH

360 Grad-Blick um den Stapler

Gerät ein Fußgänger in den „toten Winkel“ eines Gabelstaplers, wird es gefährlich. Denn sieht der Fahrer die Person zu spät oder gar nicht, kommt es ...  MEHR
08.05.2018

CLARK Europe GmbH

Smart – strong – safe

Die komplett neu entwickelte Generation verbrennungsmotorischer Gegengewichtsstapler war das Highlight von Clark auf dem Messestand der CeMAT 2018. ...  MEHR
03.05.2018

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Erfolgreicher Messeauftritt

Die vernetzte und intelligente Logistik der Zukunft war das zentrale Thema der CeMAT 2018. HOPPECKE zeigte auf der Messe vernetzte Energielösungen ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ