flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Ausblick 2007 – Die Ergebnisse der Marktanalyse von flurfoerderzeuge.deArchiv
Ausblick 2007 – Die Ergebnisse der Marktanalyse von flurfoerderzeuge.de
75 % der Umfrageteilnehmer planen die Anschaffung eines Flurförderzeuges
75 % der Umfrageteilnehmer planen die Anschaffung eines Flurförderzeuges
Ganz klar – es geht bergauf! Die Tendenzen waren schon frühzeitig im letzten Jahr zu erkennen, die Branche blickt nach zum Teil bereits vorliegenden Zahlen auf ein insgesamt erfolgreiches Jahr zurück.

Und 2007? Wird der Kunde die häufig lange aufgeschobene Anschaffung eines Flurförderzeugs in den nächsten 12 Monaten realisieren, welche Entscheidungskriterien spielen dabei eine Rolle? Es hat uns interessiert, wie die Nutzer unseres Fachportals diese Fragen beantworten. Insgesamt haben sich an unserer dreimonatigen Marktanalyse 1.164 Leser beteiligt, wofür wir uns an dieser Stelle sehr herzlich bedanken.

Die gestellten Fragen und deren detailliertes Abstimmungsergebnis können Sie durch Anklicken des jeweiligen Links unterhalb der zugehörigen Textpassagen nachlesen.
Stolze 75 % der Teilnehmer planen in den nächsten 12 Monaten die Anschaffung eines Flurförderzeugs. Setzt man die Teilnehmerzahl ins Verhältnis zur Gesamtzahl der Gerätebetreiber, ergibt sich hier ein ganz erhebliches Umsatzpotenzial.

Anschaffungen 2007. Bitte klicken Sie hier!

Die zweite Frage, ob es ein Neu- oder Gebrauchtgerät werden soll. Über 60 Prozent sprachen sich für die Anschaffung eines Neugerätes aus, 15 Prozent für eine gebrauchte Maschine und – was sehr interessant ist – 22 Prozent sind sich noch nicht schlüssig ob neu oder gebraucht. Hier wird es wohl auf das Angebot des jeweiligen Händlers ankommen, wofür sich der Betreiber letztendlich entscheidet.

Neu- oder Gebrauchtgerät. Bitte klicken Sie hier!

Im Zusammenhang mit der Anschaffung von Neufahrzeugen stellten wir auch die Frage, wie wichtig der Hersteller bzw. das Fabrikat ist. Für immerhin 25 % der Befragten ist dies ein sehr wichtiges Entscheidungskriterium, für 40 % ist dieser Punkt zwar wichtig, aber wohl nicht kaufentscheidend. Für 35 % ist dieser Punkt nur von untergeordneter Bedeutung.

Hersteller / Fabrikat wichtig?. Bitte klicken Sie hier!

Auch Ergonomie und Design wurden abgefragt. Nur für etwas mehr als die Hälfte sind diese Punkte bei der Anschaffung wichtig oder sehr wichtig. Für 46 % sind diese Kriterien nachrangig.

Ergonomie und Design. Bitte klicken Sie hier!

Erfreulich ist die Beantwortung der Frage nach der Umweltfreundlichkeit ausgefallen. Fast 70 % der Abstimmenden erachten dieses Thema als durchaus wichtig bis sehr wichtig.

Umweltfreundlichkeit. Bitte klicken Sie hier!

Die Betriebskosten pro Stunde mit über 80 % sind wohl einer der wichtigsten Punkte. Für lediglich 11 % war das kein Thema. In Zeiten von Kostendruck und –bewusstsein ein Dauerbrenner. Durch Erfassung und Zuweisung des entstandenen Aufwandes für jedes einzelne Gerät ist der Betreiber heutzutage in der Lage, vom Hersteller beim Kauf gemachte Angaben zu überprüfen und dies beim nächsten Kauf zu berücksichtigen.

Betriebskosten pro Stunde. Bitte klicken Sie hier!

Lediglich für 17 % ist die Umschlagsleistung ihres Gerätes nicht so wichtig. In diesen Fällen handelt es sich wahrscheinlich um Einsätze, die nur gelegentlich erfolgen und somit kein High-End-Gerät erfordern.

Umschlagsleistung pro Stunde. Bitte klicken Sie hier!

Bei Punkt 8 unserer Umfrage „Ich achte vor allem auf den Anschaffungspreis“ waren sich nahezu alle Teilnehmer einig. 97 % beantworteten diese Frage mit sehr wichtig oder wichtig.

Anschaffungspreis. Bitte klicken Sie hier!

Die Fragen nach Finanzierungs- oder Rentalmöglichkeiten ergaben ein eher uneinheitliches Bild. Für die Hälfte der Teilnehmer ist eine Finanzierungsmöglichkeit durch den Lieferanten von Bedeutung, die restlichen 50 % nehmen anscheinend andere Möglichkeiten in Anspruch oder können die Anschaffung aus eigenen Mitteln bestreiten. Auch die Nutzung von Komplettpaketen scheint für die Mehrzahl der Gerätebetreiber nicht oder noch nicht sehr interessant zu sein.

Finanzierung / Leasing. Bitte klicken Sie hier!
Rental im Komplettpaket. Bitte klicken Sie hier!

Einen höheren Beeinflussungsgrad hat hingegen die Ersatzteilverfügbarkeit. Nur 11 % messen diesem Faktor keine sehr hohe Bedeutung bei. Nach unserer Einschätzung kann es sich hier nur um Einätze handeln, bei denen eine eventuell längere Stillstandszeit eines Gerätes hingenommen werden kann, ohne den laufenden Betrieb erheblich zu beeinflussen.

Ersatzteilverfügbarkeit. Bitte klicken Sie hier!

Genau wie bei den Ersatzteilen, wird auch dem Kundendienst eines Hersteller bzw. Fabrikates eine relativ hohe Erwartung bezüglich Verfügbarkeit und Reaktionszeit gestellt. Nur 23 % sind bereit, auf den Servicetechniker auch mal etwas länger zu warten, bei allen anderen hat der Service eine sehr hohe oder hohe Priorität.

Servicenetz. Bitte klicken Sie hier!

Bei unseren letzten beiden Fragen wäre es noch interessant gewesen, eine Abhängigkeit von Anschaffungspreis zu den Erwartungen von Ersatzteilverfügbarkeit und Service herzustellen. Wir werden dies nachholen bei unserer nächsten Marktanalyse, die Sie künftig einmal im Jahr hier im Portal finden werden.

Zusammenfassend betrachtet, kommen wir bei unserer diesjährigen Marktanalyse zu folgendem Ergebnis:

Die Investitionsbereitschaft zur Anschaffung eines Flurförderzeugs ist in diesem Jahr sehr hoch. Die Hauptentscheidungskriterien für oder gegen ein bestimmtes Gerät sind:
- Anschaffungspreis mit 97 %
- Kosten pro Betriebsstunde mit 89 %
- Hohe Ersatzteilverfügbarkeit mit 89 %.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
20.02.2018

STILL GmbH

Kommissionierflotte im Rampenlicht

Mit einer der weltweit modernsten Kommissionierflotten bietet STILL seinen Kunden eine Variantenvielfalt, bei der Betreiber für nahezu jeden ...  MEHR
16.02.2018

efatec GmbH

Clevere Transportlösungen

Auf der LogiMAT in Stuttgart vom 13. bis 15. März 2018 präsentiert efatec den Fachbesuchern auf dem Messestand in Halle 9, Stand C21 einen Auszug ...  MEHR
14.02.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Einfach vernetzen

Toyota Material Handling präsentiert vom 13. bis 15. März 2018 smarte Lösungen zur Vernetzung der Intralogistik auf der LogiMAT 2018 in Halle 10 ...  MEHR
12.02.2018

Linde Material Handling GmbH

Fit für die Intralogistik von morgen

Es sind die vielen kontinuierlichen Innovationsschritte, die den Wandel hin zu digital gesteuerten und vernetzten Prozessen, autonomen Lösungen, ...  MEHR
09.02.2018

ICS International AG, IT-Logistik Systeme

Zukunftsfähige Technologien

Auf der LogiMAT 2018 stellt ICS erstmals das Echtzeit-Transportleitsystem ICS eTLS vor, das die positionsgenaue Transportmittel-Lokalisierung in der ...  MEHR
07.02.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Best in Intralogistics

Gleich viermal wurde Jungheinrich gestern Abend in Hannover mit dem Zertifikat „Best in Intralogistics“ ausgezeichnet....  MEHR
06.02.2018

Mitsubishi Gabelstapler, Niederlassung Deutschland

Präzision und Qualität

Die Firma Müller & Biermann, 1937 mitten im Ruhrpott gegründet, versteht sich auf die Verarbeitung von Metall. Und auf das Erkennen von Zeichen der ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Logimat 2018
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ