flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Sicherheit auch im SommerArchiv
Sicherheit auch im Sommer
Anbau an Linde Typ 39X
Anbau an Linde Typ 39X
Mit einem schnell zu montierenden „BodyGUARDSun“ für Gabelstapler mit Stahlkabine hat Fritzmeier Systems ein neuartiges, offenes und gesetzkonformes Rückhaltesystem für die warme Jahreszeit entwickelt. In Verbindung mit dem tausendfach bewährten BodyGUARD-System (Bild) können somit die Gefahren bei seitlichen Kippunfällen deutlich reduziert werden, ohne dass der Fahrer in einer geschlossenen Kabine mit Hitzestau eingesperrt werden muss.

Wer kennt nicht die Probleme der Staplerfahrer, die einerseits seitens der EU-Gesetzgebung gehalten sind, bei Staplern mit Stahlkabinen die Türen zu schließen oder aber andererseits im Falle eines Aushängens der Türen wieder den ungeliebten und nicht praxisgerechten Fahrersitzgurt anlegen zu müssen?

Somit ergeben sich insbesondere in den wärmeren Monaten Mai – September immer wieder große Gewissenskonflikte für die Staplerfahrer und deren Vorgesetzte, wie man diese Problematik umgehen kann. Zum einen wird im Normalfall ein Werkzeug für die Demontage benötigt, zum anderen ist das Herausheben der Türen von einer Einzelperson kaum zu bewerkstelligen. Der große zeitliche Aufwand bedeutet normalerweise auch immense Kosten.

Fritzmeier Systems, Europas größter Kabinenhersteller, hat aus diesem Grunde eine neuartige Sommer-Lösung als preisgünstige Rückhalte- einrichtung entwickelt, die es dem Fahrer mit einem äußerst geringen Zeitaufwand (unter 30 Minuten) ermöglicht, die linke original Fahrertüre auszuhängen und die bereits vorhandenen Scharniere als Basis für den „BodyGUARDSun“ weiter zu verwenden. Durch exakt vorbereitete Teile sind mit vorhandenen Schrauben lediglich im vorderen Bereich der Schließbolzenhalter für die Schlossarretierung und im hinteren Bereich die Gasfederhalterung zu verschrauben. Durch Öffnen des rechten Schiebefensters wird die gewünschte Luftzirkulation im Kabineninnen- raum erreicht (Bild 3). Gleichzeitig kann sich der Fahrer beim Auf- und Absteigen am Bügel abstützen.
Komfortabel und sicher
Komfortabel und sicher
Die Sommer-Lösung ist derzeit für Jungheinrich / Linde / Still Stapler lieferbar.

Seit dem Jahre 2001 produziert und vertreibt der südlich von München, in Großhelfendorf, ansässige Kabinen- hersteller das äußerst erfolgreiche Fahrerrückhaltesystem BodyGUARD. Dieses beliebte System wird zwischenzeitlich von mehreren Staplerherstellern in der Erstaus- rüstung verbaut und soll den Fahrer bei seitlichen Kippunfällen innerhalb des geprüften Fahrerschutzdaches halten. Inzwischen kann für fast alle Staplertypen eine individuelle Lösung, vielfach auch mit vorbereitetem Einbau für Wegfahrsperre, angeboten werden.

Das eigentliche Fahrerrückhaltesystem basiert auf dem mittlerweile tausendfach bewährten BodyGUARD-System mit PUR-umschäumtem, formschönem Bügel, der beim Kippen des Staplers das Herausstürzen des Fahrers verhindert.

Die Vorteile dieses Rückhaltesystems sind u. a.

• Zwischen Flur und Teilen des Flurförderzeuges verbleibt im Falle eines seitlichen Unfalls ein ausreichender Freiraum (umschäumte Bügeltüre).

• Dies ist besonders wichtig bei Elektrostaplern, bei denen im Falle eines Umstürzens in wenigen Sekunden Säure aus der Batterie austreten kann.

• Die robuste Kunststoff-Metall-Konstruktion bietet größtmögliche Sicherheit.

• Mit einem Griff wird das System geschlossen und auch wieder geöffnet.

• Einbaufertige Systeme können geliefert werden.

• Die Außenkontur des Gerätes wird nicht überschritten.

• Alle Wartungs- und Pflegearbeiten können problemlos erledigt werden; einfacher Batteriewechsel ist möglich.

• Eine kostengünstige Wegfahrsperre mittels Einbau eines induktiven Näherungsschalters ist serienmäßig vorbereitet und kann problemlos adaptiert werden.

• Original Kabinentüren können ohne großen Zeitaufwand im Herbst wieder eingehängt werden.


Internet: www.fritzmeier.com
Mail: r.maier@fritzmeier.de
Tel.: ++49 8095 6317
Fax: ++49 8095 6241
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
17.10.2017

STILL GmbH

Ausbau von Dienstleistungen

Das Geschäft mit Flurförderzeugen besteht längst nicht mehr nur aus dem Verkauf von Neufahrzeugen. Umfangreiche Dienst- und Serviceleistungen rund um ...  MEHR
12.10.2017

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Erfolgreicher Einstieg

Dank des Kurzzeitmiet-Programms von Yale sind Yale Europe Materials Handling und MotoGP™ Unternehmensangaben zufolge erfolgreich in ihre neue ...  MEHR
10.10.2017

Linde Material Handling GmbH

Weitere Lithium-Ionen-Technik am Start

Bis zum Ende des Jahres plant Linde sein Portfolio an Flurförderzeugen mit Lithium-Ionen-Batterie weiter kräftig aufzustocken. Nach Herstellerangaben ...  MEHR
06.10.2017

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Mehr Energie in jeder Batterie

Energieeffizienz ist im Basler Logistikzentrum der Rhenus Contract Logistics AG oberstes Ziel: Der Standort ist nicht nur nach ISO 14001 ...  MEHR
04.10.2017

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Lithium-Ionen-Großauftrag

Mit mehr als 1.000 Lithium-Ionen-Fahrzeugen hat der Intralogistikkonzern Jungheinrich eigenen Angaben zufolge den größten Auftrag für Flurförderzeuge ...  MEHR
28.09.2017

efatec GmbH

Elektro Schlepper für LKW-Trailer-Handling

LKW-Auflieger und LKW-Anhänger lassen sich gewöhnlich nur mit einem LKW bewegen. Das erschwert das Handling auf begrenztem Raum und ist nur möglich, ...  MEHR
28.09.2017

UniCarriers Germany GmbH

TERGO-Produktfamilie erweitert

Die ergonomische Schubmaststapler-Baureihe TERGO von UniCarriers hat Zuwachs bekommen: Ab sofort ergänzt der TERGO UHD 160 mit Traglasten von 1,6 t ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ