flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Aktuelle Studie: Intralogistik-Boom oder -RezessionArchiv
Aktuelle Studie: Intralogistik-Boom oder -Rezession
Anhaltender Optimismus, weitere Produktivitätssteigerungen und Investitionsbereitschaft sind der neuen IWL-Studie mit dem Titel „Intralogistik-Boom oder -Rezession“ zufolge die aktuellen Branchen-Trends. Die Ulmer Logistikberater befragten mehr als 120 Unternehmen aus der Intralogistik zu aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen.

Die Euro-Krise sei für die Branche offenbar kein Schreckgespenst. Ihre Auswirkungen auf die nationale Wirtschaft werden weniger negativ gewertet als die Auswirkungen der Finanzkrise im Jahr 2010. Über die Hälfte der Befragten erwarte lediglich eine vorübergehende Bedrohung mit einer mäßigen Beeinträchtigung der Gesamtwirtschaft. Für ihre eigene Branche rechnen hingegen rund 30 Prozent der Befragten mit steigenden Investitionen in die Intralogistik für 2012, während 12 Prozent der Teilnehmer verstärkte Anlagen in Gebäude voraussagen. Um von diesem Wachstum zu profitieren, will etwa jedes dritte Unternehmen seine Ressourcen und Kapazitäten aufstocken. Zugleich planen mehr als 30 Prozent der Berater und Hersteller 2012 ihren Vertrieb auszubauen, um die neuen Kapazitäten dauerhaft auszulasten. „Die Erwartungen der Teilnehmer für das Jahr 2012 fallen nicht nur trotz, sondern möglicherweise auch gerade wegen der Finanzkrise recht positiv aus“, erläutert Ehmann, Geschäftsführer der IWL AG. „Denn aufgrund der mit der Euro-Krise einhergehenden niedrigen Zinsen ist mit weiteren gezielten Investitionen zu rechnen“.

Im vergangenen Jahr konnten besonders die Intralogistik-Hersteller von der guten wirtschaftlichen Entwicklung profitieren. Knapp 50 Prozent dieser Gruppe sahen für sich „positive Auswirkungen auf das gesamte Unternehmen“. Während die Hälfte der Hersteller und Dienstleister zudem von Auftragssteigerungen profitierte, registrierten 50 Prozent der befragten Berater jedoch längere Vorlaufzeiten für neue Projekte. „Die Logistikdienstleister bilden bei der positiven Bewertung von 2012 mit nur 10 Prozent das Schlusslicht. Denn im Vergleich zu den Herstellern, Anwendern und Beratern mussten sie im Jahr 2011 deutlich mehr Zahlungsausfälle und Zahlungsverzögerungen hinnehmen“, so Ehmann weiter. „Darüber hinaus sind gezielte Investitionsplanungen sämtlicher Befragten im vergangenen Jahr niedriger ausgefallen als veranschlagt. Dem entgegen steht ein zunehmender Trend zu Kostenreduzierungsmaßnahmen, der auch 2012 weitergeführt werden wird“.

www.iwl.de
Grafik: IWL
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
23.11.2017

STILL GmbH

Allroundtalente

Mit insgesamt neun neuen Kommissionierern und einem neuen Zugfahrzeug ersetzt STILL nicht nur die bestehende OPX-Baureihe, sondern ergänzt diese auch ...  MEHR
21.11.2017

tbm hightech control GmbH

Ausgezeichnet

Die Rückraum-Überwachung RAM-107 von tbm hightech control ist mit dem Industriepreis Best off 2017 ausgezeichnet worden. Die vielschichtigen Vorteile ...  MEHR
16.11.2017

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Höchste Flexibilität

Mit der mobilen schlüsselfertigen Lade- und Wechselstation trak | systemizer powercube bietet HOPPECKE ab sofort die Möglichkeit, die ...  MEHR
14.11.2017

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Produktive Treibgasstapler

Im Rahmen seiner Initiative zur konsequenten Effizienzsteigerung seiner Produktpalette hat Yale die Motorentechnologie bei den Gegengewichtstaplern ...  MEHR
10.11.2017

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Erweiterung der Kapazität in Deutschland

Den ersten Spatenstich zur Errichtung eines neuen Firmengebäudes in unmittelbarer Nähe zu seiner Vertriebszentrale im hessischen Neuhof-Dorfborn hat ...  MEHR
06.11.2017

Linde Material Handling GmbH

111.111ter Elektrostapler der Baureihe 386 läuft vom Band

Als im Jahr 2006 die ersten E-Stapler E12-20 der Baureihe 386 von Linde Material Handling vom Band liefen, war der Anspruch an das Fahrzeug enorm. ...  MEHR
02.11.2017

Mitsubishi Gabelstapler, Niederlassung Deutschland

Präzision trifft Zuverlässigkeit

Die Kunst der Kunststofftechnik – vom individuellen Formenbau bis zum maßgeschneiderten Zubehör für die Automobilindustrie, formvollendet in Design ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ