flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Jungheinrich
Schlussbericht bauma 2004Archiv
Schlussbericht bauma 2004
· Bestes Ergebnis in der fünfzigjährigen Messegeschichte – Besucher
aus 171 Ländern (2001: 406.000 Besucher aus 157 Ländern)
· Zuwachs bei internationalen Besuchern von 27 auf 31 Prozent
· Starker Besuch aus Mittel-/Osteuropa und der Region Osteuropa/Zentralasien sowie aus Übersee
· Anteil der Entscheider wieder sehr hoch – Anzahl der durch Besucher vertretenen Unternehmen gestiegen
· Aussteller berichten von zahlreichen Geschäftsabschlüssen und erwarten starkes Nachmessegeschäft
· 86 Prozent der Besucher bewerten die Integration der bauma mining in das Messekonzept mit „ausgezeichnet bis gut“
· Jubiläums-bauma der Rekorde: 20 Prozent mehr Aussteller / Internationale Beteiligung um 26 Prozent gestiegen / 14 Prozent mehr Aussteller aus Deutschland
· bauma + mining 2004 löst vorsichtigen Optimismus über den weiteren Geschäftsverlauf auch im Inland aus

„Die bauma + mining 2004 erweist sich einmal mehr als Messe der Superlative mit Steigerungen, die wir vor drei Jahren in dieser Größenordnung kaum für möglich gehalten hätten. Diesen großartigen Erfolg verdanken wir in erster Linie dem Engagement unserer Aussteller. Sie haben durch ihren außerordentlichen Auftritt die bauma am Messeplatz München in den zurückliegenden 50 Jahren zu ihrem internationalen Branchentreffpunkt gemacht. Das attraktive Messeangebot hat Besucher aus der ganzen Welt angezogen“, so Manfred Wutzlhofer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München GmbH. „Die bauma ist am ersten Messetag fulminant gestartet und hat allseits für gute Stimmung gesorgt. Seitens der Aussteller freuen wir uns über die deutlich gestiegenen Besucherzahlen aus dem Ausland. Besonders erfreulich ist, dass eine Vielzahl von Ausstellern über unerwartet hohe Auftragseingänge aus dem In- und insbesondere aus dem Ausland berichten“, ergänzt Dr. Reinhold Festge, Vorsitzender des Fachverbands Bau- und Baustoffmaschinen im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) sowie des Ausstellerbeirats der bauma + mining.

Einen starken Zuspruch verzeichnete die bauma + mining 2004 bei den internationalen Besuchern. Die Top 20 der Herkunftsländer – nach Anzahl der Besucher – waren Österreich, Italien, die Schweiz, Frankreich, Spanien, die Niederlande, Großbritannien, Schweden, Russland, die Tschechische Republik, Slowenien, die USA, Belgien, die Volksrepublik China, Finnland, Polen, Norwegen, Australien, Ungarn und Japan. Die Besucher kamen aus 171 Ländern (2001: 157). Die weiteste Anreise nahmen Besucher von mehreren Südsee-Inseln wie beispielsweise Tonga auf sich. Zahlreiche hochrangige Delegationen mit Repräsentanten aus Politik und Wirtschaft kamen insbesondere auch aus den EU-Beitrittsländern sowie der Region Osteuropa und Zentralasien.

Besonders positiv war die hohe Qualität der Fachbesucher aus dem In- und Ausland. Die Zahl der Entscheider war nach einer Umfrage des unabhängigen Marktforschungsinstituts TNS Infratest mit 79 Prozent wieder sehr hoch. Insgesamt zeigte die Besucherbefragung eine ausgesprochen hohe Kundenzufriedenheit (94 Prozent). 86 Prozent der Besucher bezeichneten die Integration der bauma mining in das Messekonzept als gelungen. 28 Prozent der Besucher beurteilten die zukünftige wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland (2001: 20 Prozent), 29 Prozent die Entwicklung weltweit (2001: 17 Prozent) positiver als vor drei Jahren.

Auf rund 500.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche (+ 10 Prozent) in den Hallen und auf dem Freigelände der Neuen Messe München präsentierten 2.801 Aussteller (+ 20 Prozent) aus 47 Ländern ihre aktuellen Produktinnovationen.
Bei der Ausstellerbeteiligung aus dem Ausland verzeichnete die bauma + mining 2004 eine Steigerung auf 1.437 Firmen (2001: 1.144), das entspricht einem Zuwachs von 26 Prozent. Auch die Zahl der Aussteller aus Deutschland stieg um 14 Prozent auf 1.364 (2001: 1.197).

Die Aussteller zeigten sich hoch zufrieden mit dem Verlauf der bauma + mining 2004. Insgesamt lag die Kundenzufriedenheit bei 93 Prozent (2001: 92 Prozent), besonders zufrieden waren mit 94 Prozent die Aussteller aus dem Ausland.
Die Aussteller lobten insbesondere die Internationalität der Besucher (63 Prozent), den Leitmessecharakter (56 Prozent) sowie die Besucherfrequenz (49 Prozent). Die Aussteller bewerten – ebenso wie die Besucher – die Zukunftsaussichten der Branche optimistischer als bei der Vorveranstaltung. 38 Prozent beurteilten die zukünftige Entwicklung der Branche in Deutschland (2001: 25 Prozent),
46 Prozent die Entwicklung der Branche weltweit (2001: 30 Prozent) positiv.

Erstmals auf der bauma + mining vertreten waren neben Ausstellern aus Lettland und Rumänien auch Unternehmen aus Argentinien, Chile und Syrien. Besonders starke Zuwächse verzeichnete die bauma + mining 2004 in Europa aus Belgien, Italien, den Niederlanden, Österreich, Schweden, der Schweiz, Spanien und der Türkei sowie aus Übersee aus China und Indien. Die Top Ten-Herkunftsländer bei den Ausstellern waren neben Deutschland – nach Anzahl der Beteiligungen – Italien, Großbritannien, die USA, Österreich, die Niederlande, Spanien, Frankreich, Schweden, die Schweiz und die Türkei. „Die nochmalige enorme Steigerung der Ausstellerbeteiligung um 20 Prozent ist unter anderem auf die positive Wechselwirkung unseres verstärkten internationalen Engagements zurückzuführen. So wirkte sich beispielsweise der erfolgreiche Verlauf der ersten bauma China im November 2002 positiv auf das Interesse chinesischer Unternehmen an der bauma in München aus“, so Messechef Wutzlhofer. Umgekehrt zeigte auch eine Vielzahl der Aussteller auf der bauma + mining 2004 Interesse an der kommenden bauma China, die vom 16. bis 19. November 2004 im Shanghai New International Expo Centre stattfindet.

Die konzeptionell herausragendste Neuerung im Jahr 2004 stellte die bauma mining dar. Bei ihrer Organisation und Durchführung wurde die Messe München maßgeblich vom Fachverband Bergbaumaschinen im VDMA und dessen Partnerorganisationen in ganz Europa unterstützt. In München präsentierte sich die Mining-Industrie erstmals unter dem Dach der bauma als ein wichtiger Schwerpunkt der Messe mit eigenständigem Auftritt. Damit gibt es nach fünf Jahren wieder eine internationale Fachmesse für Bergbaumaschinen in Deutschland.

Die bauma mining profitierte von der Internationalität der Weltmesse und der weltweit starken Nachfrage aus der Bauwirtschaft und dem Bergbau. Insgesamt stellten zur bauma + mining 514 Aussteller im Rahmen ihres Messeauftritts Produkte für die Bergbauindustrie vor, darunter 133 Aussteller im speziell ausgewiesenen Areal der bauma mining. Damit zeigte rund jeder fünfte Aussteller im Rahmen der bauma + mining 2004 Produkte aus dem Mining-Bereich. „Das war ein großer Erfolg und ein sehr guter Start für die Premiere der bauma mining“, so die Bilanz von Peter Jochums, Vorsitzender des Fachverbands Bergbaumaschinen im VDMA und – neben Dr. Festge – Vorsitzender des Fachbeirats der bauma + mining.

Die nächste bauma + mining findet vom 23. bis 29. April 2007 in München statt.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
16.11.2017

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Höchste Flexibilität

Mit der mobilen schlüsselfertigen Lade- und Wechselstation trak | systemizer powercube bietet HOPPECKE ab sofort die Möglichkeit, die ...  MEHR
14.11.2017

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Produktive Treibgasstapler

Im Rahmen seiner Initiative zur konsequenten Effizienzsteigerung seiner Produktpalette hat Yale die Motorentechnologie bei den Gegengewichtstaplern ...  MEHR
10.11.2017

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Erweiterung der Kapazität in Deutschland

Den ersten Spatenstich zur Errichtung eines neuen Firmengebäudes in unmittelbarer Nähe zu seiner Vertriebszentrale im hessischen Neuhof-Dorfborn hat ...  MEHR
06.11.2017

Linde Material Handling GmbH

111.111ter Elektrostapler der Baureihe 386 läuft vom Band

Als im Jahr 2006 die ersten E-Stapler E12-20 der Baureihe 386 von Linde Material Handling vom Band liefen, war der Anspruch an das Fahrzeug enorm. ...  MEHR
02.11.2017

Mitsubishi Gabelstapler, Niederlassung Deutschland

Präzision trifft Zuverlässigkeit

Die Kunst der Kunststofftechnik – vom individuellen Formenbau bis zum maßgeschneiderten Zubehör für die Automobilindustrie, formvollendet in Design ...  MEHR
30.10.2017

Hawker GmbH

Umfassende Batterielösung

Leistungsfähigkeit, Effizienz und Zuverlässigkeit der Elektrofahrzeuge, die bei Turkish Ground Services (TGS) – ein Gemeinschaftsunternehmen von ...  MEHR
27.10.2017

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Gewinn von zwei German Design Awards

Der Jungheinrich Horizontal-Kommissionierer ECE und der Elektro-Mitfahr-Deichselhubwagen ERE sind vom Rat für Formgebung mit dem begehrten German ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ