flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Doosan Inforacore Forklifts
JUNGHEINRICH: WENIGER UMSATZ – MEHR GEWINNArchiv
JUNGHEINRICH: WENIGER UMSATZ – MEHR GEWINN
Meldung vom 5.12.2002

Hamburg. Wie die Jungheinrich AG in ihrem Zwischenbericht zum 3. Quartal 2002 meldet, hat sich das Unternehmen trotz der schwierigen konjunkturellen Rahmenbedingungen gut behauptet. Mit einer verbesserten Umsatzrendite und einem höheren Jahresüberschuss entwickelte sich die Ertragslage positiv.

Der Konzern erzielte im dritten Quartal einen Umsatz von 360 Millionen Euro (Vorjahr 378 Millionen Euro) und lag damit 3 Prozent über dem Vorquartal. Der Umsatzrückgang nach neun Monaten reduzierte sich mit 1.062 Millionen Euro (Vorjahr 1.143 Millionen Euro) auf 7 Prozent. Der Umsatz im Neugeschäft lag trotz einer leichten Verbesserung im dritten Quartal unter dem Niveau des Vorjahres. Demgegenüber haben Mietgeschäft und Kundendienst mit stabilen Wachstumsraten von insgesamt 3 bzw. 5 Prozent zum Umsatz beigetragen.

Die Marktposition konnte im Vergleich zum Vorquartal gehalten werden trotz der regelmäßig schwächeren Marktentwicklung in den Sommermonaten. Der Auftragseingangswert erreichte im dritten Quartal 357 Millionen Euro (Vorjahr 375 Millionen Euro). Zum 30. September betrug er insgesamt 1.113 Millionen Euro (Vorjahr 1.190 Millionen Euro) und wies damit eine weitere Abflachung des Rückganges auf.

Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich im dritten Quartal 2002 auf eine Umsatzrendite von 4,5 Prozent. Damit liegt die Umsatzrendite um 0,7 Prozentpunkte höher als im Vorjahreszeitraum. Das Neunmonatsergebnis stieg auf 44 Millionen Euro (Vorjahr 49,1 Millionen Euro). Mit einem Jahresüberschuss von 10,2 Millionen Euro (Vorjahr 6,3 Millionen Euro) im dritten Quartal stieg der Überschuss nach neun Monaten auf 26,8 Millionen Euro (Vorjahr 25,6 Millionen Euro).

Angesichts der nach wie vor sehr schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen erwartet Jungheinrich bis zum Jahresende kaum Impulse für die Branchenkonjunktur der Flurförderzeuge in Europa. In Summe zeichnet sich ein Rückgang des Marktvolumens für Flurförderzeuge um rund 6 Prozent in Europa ab. Dementsprechend wird für das Jahr 2002 insgesamt ein niedrigerer Auftragseingang und Umsatz gegenüber dem Vorjahr geplant. Für das Jahr 2003 geht das Unternehmen von einer leichten konjunkturellen Erholung mit entsprechend positiver Wirkung auf die Marktentwicklung für Flurförderzeuge in Europa aus.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
21.08.2017

STILL GmbH

Karrierestart

50 neue Auszubildende haben im August ihre berufliche Zukunft beim Hamburger Intralogistikanbieter STILL begonnen. Im Rahmen eines „Welcome Days“ ...  MEHR
16.08.2017

Mitsubishi Gabelstapler, Niederlassung Deutschland

Fair, sozial und solide für Mensch und Umwelt

Manuel Striebel ist Geschäftsführer bei der gleichnamigen Striebel Textil GmbH. Das Unternehmen ist Textilverwerter, Spezialist bei der Unterstützung ...  MEHR
14.08.2017

UniCarriers Germany GmbH

Zuverlässige Produktionsversorgung im Dreischichtbetrieb

Von der kleinen Schraube bis zum großen extrudierten Rohr, von der Europalette bis zum Ladungsträger in Sondergröße: Im Logistikzentrum der ...  MEHR
10.08.2017

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Markenpartnerschaft mit MotoGP TM

Als designierter Staplerlieferant für die MotoGPTM, die FIM MotoGP Weltmeisterschaft, wird Yale 2017 in Zusammenarbeit mit lokalen Händlern für sechs ...  MEHR
08.08.2017

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Jungheinrich und Mitsubishi Caterpillar eröffnen neues Werk in Amerika

Die Jungheinrich Lift Truck Corp. und Mitsubishi Caterpillar Forklift America Inc. (MCFA) haben am 1. August 2017 das erste Werk ihres Joint ...  MEHR
04.08.2017

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

25 Jahre Fronius Deutschland

Die Fronius Deutschland GmbH feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Die Tochtergesellschaft der österreichischen Fronius International GmbH ...  MEHR
01.08.2017

Linde Material Handling GmbH

Neues Expertenteam für Intralogistiklösungen

Am 1. September 2017 tritt Markus Schmermund (49) bei Linde Material Handling die neu geschaffene Position des Vice President Intralogistic Solutions ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ