flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Sichere Staplerfahrt mit KamerasArchiv
Sichere Staplerfahrt mit Kameras
Monitor im sichtbereich des Fahrers
Monitor im sichtbereich des Fahrers
Mit einem innovativen Kamera Monitor Konzept für Gabelstapler errang die Lübecker Hafen Gesellschaft (LHG) den ersten Platz in der Kategorie 'Unternehmen' beim Förderpreis 2004 der GroLa BG.
Das Terminal Schlutup der LHG, wo das Kamera-Monitor-System entwickelt wurde, gilt als eines der europaweit führenden Distributionszentren der schwedischen Papierindustrie. Geliefert wird das Zelluloseprodukt in Form tonnenschwerer Rollen, die von Gabelstaplern mit speziellen Klammeranbaugeräten aufgenommen, eingelagert oder verladen werden. Die Firmenleitung stand vor dem Problem, dass immer wieder Papierrollen, mit einer Breite von rund 2 Metern, senkrecht stehend transportiert werden mussten. Diese großen Rollen schränken die Sicht des Fahrers nach vorne unzulässig stark ein. Da sich auf Grund der örtlichen Gegebenheiten beziehungsweise der Eigenart der Transportaufgabe weder Flurförderzeuge mit erhöht angebrachter Fahrerkabine, noch solche mit Drehsitzen für diese Arbeiten eigneten, musste der Betrieb aufgrund der vorliegenden Gefährdungsbeurteilung nach neuen Wegen zur Verbesserung der Arbeitssituation suchen.
Kameras am Hubmast
Kameras am Hubmast
Um das bestehende Sicherheitsrisiko zu entschärfen, entschied sich das Unternehmen für den Einsatz von Sichthilfsmitteln und entwickelte ein Monitorsystem: An der Spitze des Hubmastes sind zwei Kameras angebracht. Die eine ist nach vorne, die andere nach hinten gerichtet. Beide sind mit einem Monitor verbunden, der in Augenhöhe in der Fahrerkabine angebracht ist. Je nachdem, ob der Fahrer vor oder rückwärts fährt, schaltet die Kamera in die jeweilige Perspektive um. Der Raum vor und hinter dem Fahrzeug kann jetzt vom Fahrer fast vollständig eingesehen werden, Mit diesem Überwachungssystem habe die LI IG einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung des Arbeitsschutzes geleistet, lobte die Jury.

Quelle: Unfall Stop 2/2005
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
22.05.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Ausbau der Ersatzteillogistik in Zentral- und Osteuropa

Kürzere Lieferzeiten und eine höhere Ersatzteilverfügbarkeit – das sind die Vorteile durch den Umzug und die Erweiterung des ...  MEHR
18.05.2018

UniCarriers Germany GmbH

TX 3 stellt sich Härtetest

Im Mai letzten Jahres hat UniCarriers seine Counterbalance-Familie um zehn neue Modelle der TX-Serie ergänzt. Ob die Elektrofahrzeuge wirklich ...  MEHR
15.05.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Betriebskosten sparen beim Batterien laden

Die Flurförderzeug-Flotte des KEP-Dienstleisters TNT im Logistik-Hub Wien ist fast immer im Einsatz. Geladen werden die batteriebetriebenen Stapler ...  MEHR
11.05.2018

Linde Material Handling GmbH

360 Grad-Blick um den Stapler

Gerät ein Fußgänger in den „toten Winkel“ eines Gabelstaplers, wird es gefährlich. Denn sieht der Fahrer die Person zu spät oder gar nicht, kommt es ...  MEHR
08.05.2018

CLARK Europe GmbH

Smart – strong – safe

Die komplett neu entwickelte Generation verbrennungsmotorischer Gegengewichtsstapler war das Highlight von Clark auf dem Messestand der CeMAT 2018. ...  MEHR
03.05.2018

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Erfolgreicher Messeauftritt

Die vernetzte und intelligente Logistik der Zukunft war das zentrale Thema der CeMAT 2018. HOPPECKE zeigte auf der Messe vernetzte Energielösungen ...  MEHR
30.04.2018

STILL GmbH

Innovative Stellschrauben für Sicherheit und Ergonomie

Wie mit dem Einsatz smarter Sicherheits- und Assistenzsysteme das Lasthandling zügiger und sicherer erfolgen und wie der Fahrer dank dieser Systeme ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ