flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
J. Führ
Mit Gabel und HakenArchiv
Mit Gabel und Haken
Baustelleneinsatz eines Ladekrans
Baustelleneinsatz eines Ladekrans
Handhubwagen und Ladekrane

Immer wenn der Fahrer darauf angewiesen ist, seine Ladehilfe selbst dabei zu haben, kommen Hubwagen und Ladekrane zum Einsatz. Das Angebot ist groß.

Ob Paletten oder Gitterboxen, der ideale Helfer, um die Ladung auf die Hebebühne zu bekommen oder auf der Ladefläche zu verziehen, ist der Handhubwagen. Wegen seiner Größe und der Fähigkeit, das Zehn bis Dreißigfache seines Eigengewichts zu heben, wird der Handhubwagen allgemein auch 'Ameise' genannt. Ameisen, die bis zu drei Tonnen Hubkraft haben, gibt es ab 200 Euro aufwärts.
Atlet bietet den HPT 2300 mit 2,3 Tonnen Hubkraft an, der auch mit eingebauter Waage erhältlich ist, die die Lasten wiegt, auf Wunsch auch summieren und das Ergebnis mit Datum und Uhrzeit ausdrucken kann. Auch eine Edelstahlversion ist lieferbar.
Über ein besonders umfangreiches Sortiment im Handhubwagenbereich verfügt BT Deutschland. Der Standard Lifter hat eine Hubkraft von 2,3 Tonnen und ist ebenfalls in Edelstahl erhältlich. Der Quick Lifter sorgt dafür, dass die Palette schon beim zweiten Deichselhub vom Boden abhebt. Der Heavy Lifter schafft sogar drei Tonnen und der Pro Lifter setzt beim Pumpen auch die Räder in Gang und erleichtert so das Anfahren. Wer es noch leichter haben will, nimmt den Pro Lifter M mit elektrischem Fahrantrieb, der allerdings nur noch 1000 Kilogramm hebt.
Klassische Hubwagen ohne viele Extras, aber teils mit eingebauter Waage gibt es auch von Crown und Fischer, von Jungheinrich, Körner Linde, Mitsubishi, Pfaff Silberblau Still, Toyota, Yale und Zeppelin, teils als'Edelstahlameise', in extremer Niedrigbauweise oder mit automatischer
Umschaltung von Schnellhub auf Normalhub, abhängig von der Belastung.
In Leicht- und Schnellhub-Version verfügbar
In Leicht- und Schnellhub-Version verfügbar
Den Einsatzbereichen für Ladekrane sind fast keine Grenzen gesetzt

Nicht jede Ladung lässt sich aufgabeln, häufig nimmt man das Ladegut besser an den Haken, um es von der Ladefläche zu holen oder darauf zu positionieren. Ladekrane sind erheblich flexibler einsetzbar. Abgesehen von der Hubkraft, die in Dimensionen gehen kann, in der man Fertighäuser vom LKW hievt, erlauben sie es dem Fahrer, die Ladung auch in unwegsamem Gelände abzuladen, wie das beispielsweise an Baustellen der Fall ist.
Ein Sortiment, mit dem nahezu jeder Kundenwunsch erfüllt werden kann, bietet Atlas Terex an, deren Palette 150 Grundgeräte aus 33 Krantypen umfasst, die Nutzlastmomente von 13 bis 600 kNm und Reichweiten bis zu 30 Meter haben.
Ähnlich umfangreich ist das Angebot von Fassi, das mit bis zu 14 Ausschüben Reichweiten bis zu 35 Meter abdeckt und selbst dann noch mit einem Lastmoment von 105 Metertonnen aufwarten kann. Und auch die Maschinen und Kranbau GmbH MKG bietet ein vergleichbares Sor
timent an. Von leichten Lade bis zu schweren Baustoffkranen reicht auch das Angebot von Tirre, während Loglift sich auf Holzkrane spezialisiert hat.
Als Staplerersatz vor allem abseits befestigter Wege und Höfe verrichten kleine Krane gute Dienste, wie zum Beispiel die T Serie von Hiab. Der kleinste Hiab 008T kostet den Transporteur nur 105 Kilogramm Nutzlast, hebt aber bei vollen 3,8 MeterAusladung immer noch 230 Kilogramm von der Ladefläche.
Besonders hochwertige Produkte fertigt Palfinger. Die Krane der Ainringer sind KTL beschichtet. Außerdem steht ein vielfältiges Angebot an elektronischen Steuerungen parat, die dem Fahrer seine Arbeit noch mehr erleichtern sollen.

Quelle: VerkehrsRundschau 13/2005
www.verkehrsrundschau.de
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
24.05.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Neuer Elektro-Schwerlaststapler Toyota Traigo80

Der neue Traigo80 6 bis 8 Tonnen ist geeignet für besonders schwere Einsätze und zeichnet sich durch Leistung, Wendigkeit und Effizienz aus, so der ...  MEHR
22.05.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Ausbau der Ersatzteillogistik in Zentral- und Osteuropa

Kürzere Lieferzeiten und eine höhere Ersatzteilverfügbarkeit – das sind die Vorteile durch den Umzug und die Erweiterung des ...  MEHR
18.05.2018

UniCarriers Germany GmbH

TX 3 stellt sich Härtetest

Im Mai letzten Jahres hat UniCarriers seine Counterbalance-Familie um zehn neue Modelle der TX-Serie ergänzt. Ob die Elektrofahrzeuge wirklich ...  MEHR
15.05.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Betriebskosten sparen beim Batterien laden

Die Flurförderzeug-Flotte des KEP-Dienstleisters TNT im Logistik-Hub Wien ist fast immer im Einsatz. Geladen werden die batteriebetriebenen Stapler ...  MEHR
11.05.2018

Linde Material Handling GmbH

360 Grad-Blick um den Stapler

Gerät ein Fußgänger in den „toten Winkel“ eines Gabelstaplers, wird es gefährlich. Denn sieht der Fahrer die Person zu spät oder gar nicht, kommt es ...  MEHR
08.05.2018

CLARK Europe GmbH

Smart – strong – safe

Die komplett neu entwickelte Generation verbrennungsmotorischer Gegengewichtsstapler war das Highlight von Clark auf dem Messestand der CeMAT 2018. ...  MEHR
03.05.2018

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Erfolgreicher Messeauftritt

Die vernetzte und intelligente Logistik der Zukunft war das zentrale Thema der CeMAT 2018. HOPPECKE zeigte auf der Messe vernetzte Energielösungen ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ