flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Still - Die Lösung
Anforderungen an IT-Systeme bei der Lagerverwaltung Archiv
Anforderungen an IT-Systeme bei der Lagerverwaltung
Die Aufgabe eines Warehouse-Management-Systems (WMS) besteht in der Führung und Optimierung von innerbetrieblichen Lager- und Transportsystemen. Die neue Richtlinie VDI 3601 der VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik (GPL) beschreibt Aufgaben- und Leistungsbereiche, die prägend sind für die Bezeichnung eines IT-Systems als WMS. Sie definiert notwendige Begriffe und Abkürzungen, beschreibt das administrative und funktionale Umfeld und erläutert die üblichen Formen der Integration eines WMS in über- und untergeordnete IT-Systeme. Ziel der neuen Richtlinie ist es, eine klare Orientierung für die Kommunikation zwischen Kunden und Lieferanten zu geben.
Die Einspruchsfrist für die neue Richtlinie VDI 3601 endet am 31.08.2014.
Die Einspruchsfrist für die neue Richtlinie VDI 3601 endet am 31.08.2014.
Als Warehouse Management bezeichnet man die Steuerung, Kontrolle und Optimierung von Lager- und Distributionssystemen mit einer Lagerverwaltung (u.a. Mengen- und Lagerplatzverwaltung sowie Fördermittelsteuerung und –Disposition), mit umfangreichen Methoden und Mitteln zur Kontrolle der Systemzustände und mit einer Auswahl an Betriebs- und Optimierungsstrategien. Die Auswahl und Einführung eines WMS zur Lagerverwaltung stellt in der Regel ein anspruchsvolles und umfangreiches Projekt dar.

Da das System in seiner Funktionalität den individuellen Ansprüchen eines Lagers gerecht werden muss, ist eine sorgfältige Analyse und Auswahl eines passenden Softwaresystems unverzichtbar. Dazu müssen klare Definitionen der Funktionen vorliegen, die im Lager durch das WMS unterstützt werden, und was zum Umfang dieser Funktionen gehört. Die VDI 3601 soll eine eindeutige Nomenklatur schaffen, auf die sich die Beteiligten innerhalb des Unternehmens, aber auch die Vertragspartner untereinander verständigen können. Durch die umfangreiche Auflistung der WMS-Funktionen kann die Richtlinie aber auch als Checkliste dienen, in wie weit alle Prozesse bei der Definition der WMS-Funktionen berücksichtigt wurden.

Herausgeber der Richtlinie VDI 3601 „Warehouse-Management-Systeme“ ist die VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik (GPL). Die Richtlinie kann als Entwurf beim Beuth Verlag bestellt werden.
Die Einspruchsfrist endet am 31.08.2014. Einsprüche sind möglich unter www.vdi.de/einspruchsportal. Weitere Informationen finden Sie unter www.vdi.de/3601 und www.beuth.de.

www.vdi.de
Bild: VDI
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
24.05.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Neuer Elektro-Schwerlaststapler Toyota Traigo80

Der neue Traigo80 6 bis 8 Tonnen ist geeignet für besonders schwere Einsätze und zeichnet sich durch Leistung, Wendigkeit und Effizienz aus, so der ...  MEHR
22.05.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Ausbau der Ersatzteillogistik in Zentral- und Osteuropa

Kürzere Lieferzeiten und eine höhere Ersatzteilverfügbarkeit – das sind die Vorteile durch den Umzug und die Erweiterung des ...  MEHR
18.05.2018

UniCarriers Germany GmbH

TX 3 stellt sich Härtetest

Im Mai letzten Jahres hat UniCarriers seine Counterbalance-Familie um zehn neue Modelle der TX-Serie ergänzt. Ob die Elektrofahrzeuge wirklich ...  MEHR
15.05.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Betriebskosten sparen beim Batterien laden

Die Flurförderzeug-Flotte des KEP-Dienstleisters TNT im Logistik-Hub Wien ist fast immer im Einsatz. Geladen werden die batteriebetriebenen Stapler ...  MEHR
11.05.2018

Linde Material Handling GmbH

360 Grad-Blick um den Stapler

Gerät ein Fußgänger in den „toten Winkel“ eines Gabelstaplers, wird es gefährlich. Denn sieht der Fahrer die Person zu spät oder gar nicht, kommt es ...  MEHR
08.05.2018

CLARK Europe GmbH

Smart – strong – safe

Die komplett neu entwickelte Generation verbrennungsmotorischer Gegengewichtsstapler war das Highlight von Clark auf dem Messestand der CeMAT 2018. ...  MEHR
03.05.2018

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Erfolgreicher Messeauftritt

Die vernetzte und intelligente Logistik der Zukunft war das zentrale Thema der CeMAT 2018. HOPPECKE zeigte auf der Messe vernetzte Energielösungen ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ