flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Banner Batterien
80 Volt AC-Technologie in silbernem DesignArchiv
80 Volt AC-Technologie in silbernem Design
Ab April erhältlich: Der „Neue“ von Nissan
Ab April erhältlich: Der „Neue“ von Nissan
Neu auf dem Staplermarkt und ab April 2010 erhältlich: Nissan stellt seine QX2 Serie mit 80 Volt AC-Technologie als Nachfolger seiner QX Serie vor. Die Baureihe wird mit Tragkräften von 2,0, 2,5 und 3,0 Tonnen mit kurzem und langem Radstand angeboten.

Das Erscheinungsbild basiert auf dem Nissan TX und TX4 Design für Elektro-Gegengewichtsstapler und folgt der gleichen Designphilosophie. Durchgängigkeit lässt sich vor allem in gemeinsam genutzten Komponenten wie LCD Display, Lenksäule und Lenkrad finden.

AC TECH

Das gesamte 80 Volt System arbeitet mit Drehstrom, inklusive der Motoren und der AC Steuerung. Die Steuerung überwacht kontinuierlich den Zustand des gesamten Systems inklusive Fahrgeschwindigkeit und Batteriestatus. Alle wichtigen Betriebsdaten werden dann per LCD Display dem Fahrer zur Verfügung gestellt.
Ein 4-Stelliges PIN Zugriffssystem verhindert nichtautorisierten Zugriff und kann mit personifizierten Leistungsparametereinstellungen an die Bedürfnisse der Fahrer und des Einsatzes angepasst werden.
Der Arbeitsplatz des Fahrers
Der Arbeitsplatz des Fahrers
Ergonomie

Über eine breite Trittstufe bietet der QX2 einen sicheren Auf- und Abstieg zum Fahrerplatz mit ausreichend Beinfreiheit. Der Federsitz und das Lenkrad sind für den Fahrer individuell einstellbar, maximale Kopffreiheit wird durch das hohe Fahrerschutzdach geboten.

Mechanische Hydrauliksteuerhebel befinden sich direkt neben dem Sitz. Der Stapler hat eine automobilkonforme Pedalanordnung und Fuzzy Logik Steuerung mit weicher Beschleunigung. Die Geschwindigkeit wird automatisch verzögert, wenn die Fahrtrichtung geändert oder der Fuß vom Gaspedal genommen wird.
Optional werden FINGERTIP elektrohydraulische Steuerhebel angeboten. In der Armlehne sind Fahrtrichtungsschalter, Hupe und Hydraulikfunktionen integriert.
Zusätzlich kann das FINGERTIP-System mit automatischer Mastsenkrechtstellung geordert werden. Per Knopfdruck können die Gabeln in die horizontale Position gebracht werden und somit wird die Bedienung vereinfacht.
Eine CLEARVISION Freisichtkabine mit Panoramafrontscheibe bei guter Rundumsicht ist ebenfalls erhältlich.

Sicherheit

Die neue QX2-Baureihe beinhaltet das Nissan Risiko-Reduktions-System (RRS) und entspricht laut Hersteller der aktuellsten Europäischen Maschinenrichtlinie 2006/42/EC. Eine automatische Hydraulikunterbrechung sperrt alle Hydraulikfunktionen, sobald der Fahrer den Sitz verlässt. Unbeabsichtigte Mastaktivitäten sollen so ausgeschlossen werden.
Die optionale Lenksychronisierung soll die Sicherheit steigern und dem Fahrer einen intuitiven und besseren Lenkkomfort bieten, indem es sicherstellt, dass die Position des Lenkradknaufs vor und nach dem Wendemanöver immer dieselbe ist.
Wird das Gaspedal losgelassen, wenn der Stapler auf einer Steigung steht, veranlasst die Rückrollkontrolle nach Herstellerangaben ein kontrolliertes und langsames Rückrollen. Die Feststellbremse ist gesichert und muss freigegeben werden, so dass ein selbstständiges Lösen verhindert wird. Akustische Warnsignale für die Feststellbremse und den Sicherheitsgurt sind weitere Sicherheitsmerkmale.

Effizienz

Nissan hat im QX2 verschiedene Arten der Energierückführung implementiert, wodurch maximale Batteriestandzeiten ermöglicht werden sollen. Die Energierückführung wird im Betrieb unter anderem durch Fahrtrichtungsänderungen, Loslassen des Gaspedals oder Betätigen der Betriebsbremse ausgelöst.
Weitere Energieeinsparung will man durch die lastabhängige hydraulische Lenkung erzielen. Bei diesem System arbeitet die Pumpe nur, wenn der Lenksensor Aktivität registriert, was eine Reduktion des Energieverbrauchs mit sich bringt und die Geräuschemissionen verringern soll.
Die automatische Abschaltfunktion schaltet die Maschine bei längerer Inaktivität automatisch ab.
Optional erhältlich ist das OPTIVIEW (3V) Hubgerüst mit Vollfreihub. Zwei außen an den Mastschienen positionierte Freihubzylinder gewährleisten nach Angaben von Nissan eine freie Durchsicht und kein zentraler Zylinder behindert die Sicht des Fahrers.

www.nissanforklift.de
Bilder: Nissan

Bild 3: Das Display im QX2
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
21.08.2017

STILL GmbH

Karrierestart

50 neue Auszubildende haben im August ihre berufliche Zukunft beim Hamburger Intralogistikanbieter STILL begonnen. Im Rahmen eines „Welcome Days“ ...  MEHR
16.08.2017

Mitsubishi Gabelstapler, Niederlassung Deutschland

Fair, sozial und solide für Mensch und Umwelt

Manuel Striebel ist Geschäftsführer bei der gleichnamigen Striebel Textil GmbH. Das Unternehmen ist Textilverwerter, Spezialist bei der Unterstützung ...  MEHR
14.08.2017

UniCarriers Germany GmbH

Zuverlässige Produktionsversorgung im Dreischichtbetrieb

Von der kleinen Schraube bis zum großen extrudierten Rohr, von der Europalette bis zum Ladungsträger in Sondergröße: Im Logistikzentrum der ...  MEHR
10.08.2017

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Markenpartnerschaft mit MotoGP TM

Als designierter Staplerlieferant für die MotoGPTM, die FIM MotoGP Weltmeisterschaft, wird Yale 2017 in Zusammenarbeit mit lokalen Händlern für sechs ...  MEHR
08.08.2017

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Jungheinrich und Mitsubishi Caterpillar eröffnen neues Werk in Amerika

Die Jungheinrich Lift Truck Corp. und Mitsubishi Caterpillar Forklift America Inc. (MCFA) haben am 1. August 2017 das erste Werk ihres Joint ...  MEHR
04.08.2017

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

25 Jahre Fronius Deutschland

Die Fronius Deutschland GmbH feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Die Tochtergesellschaft der österreichischen Fronius International GmbH ...  MEHR
01.08.2017

Linde Material Handling GmbH

Neues Expertenteam für Intralogistiklösungen

Am 1. September 2017 tritt Markus Schmermund (49) bei Linde Material Handling die neu geschaffene Position des Vice President Intralogistic Solutions ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ