flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Archiv

Themen aufzugreifen, die die Flurförderzeugbranche aktuell beschäftigen - das war von jeher die erklärte Absicht der alljährlichen Marktumfrage in der dhf. Diesmal geht es um China, um kostenlose Leistungen im Vorfeld eines (eventuellen) Auftrags und um die kommende CeMAT. Und dazu antwortete so mancher Firmenvertreter im Klartext.



Frage 1:
Der Markt in China entwickelt sich geradezu explosionsartig. Wie geht Ihr Unternehmen mit diesem Phänomen um? Betrachten Sie gar das Aufkommen chinesischer Flurförderzeughersteller mit Sorge?

Frage 2:
Etliche Kunden respektive Interessenten erwarten zunehmend im Vorfeld einer Investition, dass die Flurförderzeuglieferanten kostenlose Planungs- oder Projektierungsleistungen in nicht unerheblichem Maße erbringen. Inwieweit sind Sie bereit, diesen Erwartungen zu entsprechen?

Frage 3:
Das Jahr 2005 steht ganz im Zeichen der CeMAT in Hannover. Ob Sie nun Aussteller oder Besucher sind: Was erwarten Sie von dieser Messe? Welche Highlights auf dem Flurförderzeugsektor werden Ihrer Meinung nach diese Großveranstaltung maßgeblich bestimmen?

Burkhard Koriath Mafi

Zu Frage 1:
Der explosionsartig wachsen-de chinesische Markt hat für Mafi mehrere Effekte. Über den allgemeinen Effekt der Stahlpreiserhöhungen brauchen wir uns nicht zu äußern, da dies alle Hersteller betrifft.

Bezüglich der Geschäftsentwicklung können wir feststellen, dass gerade bei der neu aufgenommenen Produktlinie der Coil-Handlingsysteme/ Bundhubwagen ein großes Wachstum zu verzeichnen ist. Es handelt sich dabei um Produkte, die in Coilanlagen integriert werden und nach China ausgeliefert beziehungsweise in China installiert werden. Die offenen Angebote las-sen uns ein weiteres Wachstum bei dieser Produktgruppe erwarten. Hinsichtlich der anderen Mafi-Produktgruppen stellen wir fest, dass in China die Automatisierung ein immer wichtigeres Thema in den Produktionslinien ist. So konnten wir für den Bereich Automobilhersteller einige batteriebetriebene Plattformwagen ausliefern. Ein direkter Wettbewerb von chinesischer Seite ist bis jetzt noch nicht zu verzeichnen.

Als international ausgerichtetes Unternehmen werden wir den chinesischen Markt verstärkt bearbeiten, indem wir den Besuch von Häfen verstärken und auch chinesische Messen besuchen. So beteiligten wir uns an der Messe Glass China in Schanghai vom 13. bis 16.04.2005.

Zu Frage 2:
Kostenlose Planungs- und Projektierungsleistungen von Fachfirmen wie Mafi wurden und werden auch jetzt immer wieder von unseren Kunden gefordert. Dass diese Wünsche auch aus China kommen,
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
25.04.2018

Linde Material Handling GmbH

Autonome Lagerversorgung

Linde Material Handling erweitert sein Robotik-Portfolio um den autonomen Schubmaststapler R-MATIC. Das Lagertechnikgerät transportiert palettierte ...  MEHR
23.04.2018

Banner GmbH

Maximale Energieeffizienz

Die innovative und nachhaltige Banner SELECT Ladetechnik mit Active Inverter Technologie sowie ein hochwertiges Batteriespektrum und umfassende ...  MEHR
23.04.2018

CESAB Deutschland GmbH

Flurförderzeuge einmal anders

Statt Gabelstaplern und Co. rückt Cesab, italienischer Hersteller von Flurförderzeugen und Lagertechnikgeräten, Menschen und Beziehungen in den ...  MEHR
20.04.2018

Continental Reifen Deutschland GmbH

Für einen effizienten und sicheren Materialfluss

Das Technologieunternehmen Continental stellt zur diesjährigen Hannover-Messe die Herausforderungen der wachsenden Logistikketten in den Fokus. Das ...  MEHR
18.04.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Intralogistik-Kosten konsequent optimieren

Ob klassische Bleibatterien, Lithium-Ionen-Akkus oder Brennstoffzellen: Fronius berät und unterstützt Flurförderzeug-Betreiber dabei, die ...  MEHR
16.04.2018

STILL GmbH

Überzeugene Flottenmanagement-Lösungen

Das Thema Flottenmanagement wird für eine effiziente Lagerlogistik immer wichtiger. Auf der CeMAT 2018 in Hannover unterstreicht die Hamburger STILL ...  MEHR
13.04.2018

HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG

Die nächste Stufe von Industrie 4.0

Die Fabrik der Zukunft ist digital und vernetzt - und sie ist heute schon teilweise Realität. Auf der CeMAT in Hannover zeigt HOPPECKE vernetzte ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ