flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Supralift
Neue Niederhubwagen-Modelle für schwere LastenArchiv
Neue Niederhubwagen-Modelle für schwere Lasten

Unter der Bezeichnung EXU-S hat die Hamburger Still GmbH einen Niederhubwagen mit Fahrerstandplattform entwickelt, der insbesondere für den harten Einsatz beim Be-und Entladen von LKWs vorgesehen und deshalb für Tragfähigkeiten von 2,2 bzw. 2,4 Tonnen ausgelegt ist. Zwei unterschiedliche Antriebsmodi stehen zur Verfügung: „BOOST“ unter dem Logo des Hasen realisiert eine hohe Leistung und Produktivität, „ECO“ im Zeichen der Schildkröte ermöglicht eine Energie schonende und damit ökonomische Betriebsweise. Nach dem modularen Konzept, das Still durchgängig bei allen neuen Flurförderzeugen verfolgt, gibt es nicht nur zwei Nenntraglasten, sondern auch zwei Plattform-konzepte für den seitlichen und für den Heckeinstieg.

Für Umschlagarbeiten und Horizontaltransporte über weite Strecken hält sich der Fahrer nahezu durchgängig auf der Plattform auf. Hierfür ist die Variante mit seitlichem Einstieg konzipiert. Erledigt der Nutzer viele Nebentätigkeiten wie Scannen oder manuelles Umräumen von Gütern, bei denen er oft auf- und absteigen muss, ist die Alternative mit Heckeinstieg erste Wahl. Beide Plattformen sind nach einem innovativen Federungskonzept gestaltet, das Still entwickelt und patentiert hat. Der 60 Millimeter lange Federweg absorbiert auch kräftige Bodenwellen.

Hohe Wendigkeit auch im engen Lkw

Die Abmessungen des EXU-S sind für den Einsatz im Lkw, auf engen Rampen und in schmalen Lagergassen optimiert worden. Die Gabelstellung erlaubt eine Palettenaufnahme auch unter schwierigen räumlichen Bedingungen, weil sie zu beiden etwas Platz hat. Insgesamt ist der EXU-S nur 720 Millimeter breit und damit das schmalste Fahrzeug seiner Art im Heavy Duty-Markt. Seitliche Stützräder in Zwillingsausführung verhindern ein Einsinken der Rollen. Durch die Formgebung der Rahmenkante, die als Gleitkufe fungiert, unterbleibt ein Aufsetzen oder Hängenbleiben auf Rampen.

Der EXU-S ist mit einem Drehstromantrieb (3,0 Kilowatt Leistung) ausgestattet. Die hier verwendete neueste Generation des AC-Controllers und das Still-Cockpit bieten zusammen die Möglichkeit, die Leistung des Fahrzeugs auf Kopfdruck anzupassen. Der Fahrer kann wählen zwischen dem „ECO“- und dem „BOOST“-Modus, die durch die Symbole Schildkröte und Hase gekennzeichnet sind. Die Eco-Fahrweise ist gekennzeichnet durch Energiesparsamkeit, der Motor zieht nur wenig Strom und beschleunigt moderat. Im Ergebnis kann laut Herstellerangaben mit einer Batterieladung ein zusätzlicher Lastkraftwagen abgefertigt werden.

Unter dem Zeichen des Hasen läuft der Motor mit größerer Leistung und hohem Drehmoment, wodurch kräftige Beschleunigung und hohe Geschwindigkeiten erreicht werden können. Für besonders hohe Leistungen kann der EXU-S mit einer größeren Batterie für 620 Ampere-stunden ausgerüstet werden, alternativ kann eine Batterie mit 450 Amperestunden eingesetzt werden. Beide Batterietypen lassen sich seitlich, aber auch nach oben per Kran auswechseln. Eine neue Batterieverriegelung sorgt für Sicherheit.

Die Plattform des EXU-S ist Teil des Rahmens, mit ihm fest verschweißt und bildet ein D-förmiges Kastenprofil. Das Fahrwerk bilden Zwillingsräder mit einer 30 Millimeter Achse sowie ein Monoblock aus geschmiedetem chromatisierten Stahl. Die Aufnahme es Antriebs besteht aus einem gegossenen Block. Das zentrale Antriebsrad ist gefedert aufgehängt und übt einen Raddruck aus, der proportional zur Last auf der Gabel ansteigt und so eine gute Bodenhaftung gewährleistet. Die Seitenstabilität erhält der EXU-S durch zwei große Zwillingsräder auf beiden Seiten des Antriebsrades.

Gabeln in verschiedenen Längen zwischen 990 und 2.390 Millimetern werden wahlweise zur Verfügung stehen.

Sichere Kurvenfahrt durch automatische Tempoabsenkung

Der EXU-S ist vollelektrisch nach dem Konzept „fly by wire“ gesteuert, hier kommt das CAN-Bussystem zum Einsatz. Bei Kurvenfahrt erfolgt eine automatische Geschwindigkeitsreduktion. Die seitlichen Stützräder verleihen dem Fahrzeug gute Kurvenstabilität und verringern die Fliehkräfte.

Alles in allem hat Still mit den neuen Modellen des EXU-S Fahrzeuge aus der Taufe gehoben, die Dank ihrer Breite sowie Abmessungen und Geometrie für den LKW-Einsatz bestens geeignet sind. Die Niederhubwagen wurden zudem durch gute Zugänglichkeit und Laptop-Schnittstelle servicefreundlich konstruiert.

Bilder: Still
www.still.de
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
26.05.2017

STILL GmbH

Jubiläum in Dänemark

Im Mai 1957 legte ein Mann namens Axel Heiberg mit der Gründung der Axel Heiberg Aktiengesellschaft den Grundstein für den Unternehmenserfolg von ...  MEHR
23.05.2017

Mitsubishi Gabelstapler, Niederlassung Deutschland

Detlef Wichert neuer Geschäftsführer

Seit dem 1. Mai 2017 ist Detlef Wichert neuer Geschäftsführer der Zweigniederlassung Mitsubishi Gabelstapler und verantwortet von Duisburg aus die ...  MEHR
19.05.2017

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Erweitertes Automatisierungsangebot

Unter dem Namen „Natural Navigation“ hat Toyota Material Handling eine neue Navigationslösung für automatisierte Flurförderzeuge im Programm. Diese ...  MEHR
16.05.2017

CROWN Gabelstapler GmbH & Co. KG

Historische Marke

Für seine Gabelstapler hat Crown seit 1962 über 100 Industriedesignpreise erhalten. Neu hinzugekommen sind GOOD DESIGN TM Awards für die SC 6000 ...  MEHR
12.05.2017

Kaup GmbH & Co. KG

Niederlassung in Australien

Mit der Australia Pty Ltd (ATTOLLO) hat Anbaugerätehersteller KAUP seine zwölfte Auslandsniederlassung gegründet. Das Unternehmen hat seinen ...  MEHR
10.05.2017

Linde Material Handling GmbH

Generationswechsel bei Schnellläufern

Fahrerstand- und Fahrersitzhubwagen, im Fachjargon auch Schnellläufer genannt, sind unentbehrliche Helfer bei internen Streckentransporten, ...  MEHR
08.05.2017

CLARK Europe GmbH

Jubiläumsedition

“One Purpose. One Brand. One Legacy. One Century.“ Unter diesem Motto tritt CLARK als Erfinder des Gabelstaplers im Jahr 2017 auf den Markt. Was ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ