flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Stabau Anbaugeräte
Flexibel und schnell auch in schmalen RegalgängenArchiv
Flexibel und schnell auch in schmalen Regalgängen

Unter der Bezeichnung EK-X präsentiert der Hamburger Staplerbauer Still eine neue Generation von Vertikalkommissionierern. Mit einer Tragfähigkeit von bis zu 1000 kg eignen sie sich laut Hersteller für den vielseitigen Einsatz in Produktionsbetrieben, bei Logistik-Dienstleistern und im Handel. Als schmalstes Fahrzeug seiner Art im Markt erzielt der EK-X nach Herstellerangaben auch unter engen Lagerbedingungen optimale Umschlagsergebnisse. Der Fahrer kann Waren in Greifhöhe bis 6.350 Millimeter erreichen. Die neue Modellreihe, welche die bisherige Baureihe EK 10 ersetzt, ist außerdem mit dem zukunftsweisenden Steuerungsprogramm OPTISPEED ausgestattet.

Geräumiger Arbeitsplatz

Kommissionierer, auch „Order Picker“ genannt, sind wichtig für die schnelle, auftragsbezogene Bestückung von Paletten mit unterschiedlichen Waren. Der EK-X will auch hier durch seinen anwendungsfreundlichen, geräumigen Arbeitsplatz und modernster Sensortechnologie für die Zweihandbedienung überzeugen. Alle Bedienelemente sind verwechslungsfrei und sinnfällig angeordnet. Die vollelektrische, leichtgängige Lenkung erlaubt das feinfühlige Positionieren am Kommissionierstandort oder bei der Palettenaufnahme.

Die Kommissionierbrüstung, wahlweise mit und ohne Zusatzhub, hat ein kurzes Vorbaumaß und ermöglicht so eine geringe Reichweite zur Palette. Eine mittig gepolsterte Fußmatte reduziert die Schwingungsübertragung auf den Bediener. Für einen sicheren Stand beim Kommissionieren weisen die Fußmatten links und rechts einen festen Untergrund auf. Große Ablagefächer und Flaschenhalter unterhalb der Bedienkonsole sind gegeben.

Sicherheit dank OPTISPEED

Still setzt auch beim EK-X auf sein Steuerungskonzept OPTISPEED. Dahinter verbirgt sich ein intelligentes Programm zur automatischen Geschwindigkeitsregelung, das in Abhängigkeit der Hubhöhe arbeitet. Wahlweise ist auch eine lenkwinkelabhängige Geschwindigkeitsanpassung möglich. OPTISPEED soll so für die Sicherheit des Bedieners sorgen und die Fahrzeugbewegungen im Gang optimieren. Sämtliche Kommissionieraufgaben sollen dadurch deutlich beschleunigt werden.

Modulares Konzept

Der EK-X ist modular aufgebaut und verfügt über skalierbare Abmessungen und Leistungen. Folgende Baugruppen können z.B. den entsprechenden Einsatzbedingungen angepasst werden: Verschiedene Leistungsklassen bei den Hubmotoren sowie Kabinen, Chassisbreiten, Fahrerschutzdachhöhen, Hubgerüste (Einfach- und Teleskophubgerüste) oder Batteriekapazitäten.

Umfangreiche Ausstattungsvarianten, z.B. Kühlhaus- und Antistatikausführung, Fahrerkabinen mit dritter Schranke nach vorn für begehbare Paletten, Gabelträgervarianten sowie Zwangsführung mit seitlichen Führungsrollen für schmale Regalgänge werden zusätzlich angeboten.
Auch bei der systemorientierten Ausstattung sind zahlreiche Optionen wählbar, zu denen erschiedene Zugangsberechtigungen (Schlüsselschalter, PIN-Code-Tastatur oder FleetManager mit Datenkarten), das STILL Materialflussmanagement mit Datenterminal, Scanner und Drucker, Zwangsbremsfunktionen am Gangende oder die automatische Gangerkennung zählen.

Hohe Verfügbarkeit

Kraftvolle 24-Volt-Fahrantriebe in wartungsfreier Drehstromtechnologie sollen für hohe Umschlagsleistungen und zugleich für eine durchgängige Verfügbarkeit sorgen.

Das Chassis des EK-X besteht aus einer verwindungssteifen Stahlkonstruktion. Zwei Chassisbreiten und zwei Fahrerschutzdachhöhen stehen für den Lagereinsatz zur Wahl. Für enge Lagerverhältnisse und Blocklager steht ein nur 790 Millimeter breites Chassis zur Verfügung.

Mit Batteriekapazitäten bis 930 Amperestunden eignet sich das Gerät auch für Mehrschichteinsätze. Der Batteriewechsel kann kranbar (bei Einfachhubgerüst) oder beidseitig über Rollenbahn mit Wechselgestell durchgeführt werden.

Unabhängig vom Lastgewicht lässt sich laut Still der EK-X feinfühlig steuern und entwickelt eine hohe Dynamik. Die Energierückgewinnung beim verschleißfreien, generatorischen Bremsen soll den Stromverbrauch senken.

www.still.de
Bilder: Still
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
23.05.2017

Mitsubishi Gabelstapler, Niederlassung Deutschland

Detlef Wichert neuer Geschäftsführer

Seit dem 1. Mai 2017 ist Detlef Wichert neuer Geschäftsführer der Zweigniederlassung Mitsubishi Gabelstapler und verantwortet von Duisburg aus die ...  MEHR
19.05.2017

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Erweitertes Automatisierungsangebot

Unter dem Namen „Natural Navigation“ hat Toyota Material Handling eine neue Navigationslösung für automatisierte Flurförderzeuge im Programm. Diese ...  MEHR
16.05.2017

CROWN Gabelstapler GmbH & Co. KG

Historische Marke

Für seine Gabelstapler hat Crown seit 1962 über 100 Industriedesignpreise erhalten. Neu hinzugekommen sind GOOD DESIGN TM Awards für die SC 6000 ...  MEHR
12.05.2017

Kaup GmbH & Co. KG

Niederlassung in Australien

Mit der Australia Pty Ltd (ATTOLLO) hat Anbaugerätehersteller KAUP seine zwölfte Auslandsniederlassung gegründet. Das Unternehmen hat seinen ...  MEHR
10.05.2017

Linde Material Handling GmbH

Generationswechsel bei Schnellläufern

Fahrerstand- und Fahrersitzhubwagen, im Fachjargon auch Schnellläufer genannt, sind unentbehrliche Helfer bei internen Streckentransporten, ...  MEHR
08.05.2017

CLARK Europe GmbH

Jubiläumsedition

“One Purpose. One Brand. One Legacy. One Century.“ Unter diesem Motto tritt CLARK als Erfinder des Gabelstaplers im Jahr 2017 auf den Markt. Was ...  MEHR
05.05.2017

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Adam Hall Group erweitert zentrales Logistikzentrum mit Jungheinrich

Die Adam Hall Group bietet eine große Palette von professionellen Audio- und Lichttechnologien sowie Bühnenequipment und Flightcase Hardware. Da das ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ