flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Continental
Im Namen der Nachhaltigkeit Archiv
Im Namen der Nachhaltigkeit
Ergebnissen einer unabhängigen Studie des Umweltberatungsunternehmens Intertek-RDC Environment in Brüssel zufolge können alternative Palettensysteme durchaus umweltfreundlich sein.

Wie es aus dem Hause CHEP heißt, habe das Paletten-Pooling-System des Herstellers in Europa im Vergleich zu anderen alternativen Palettensystemen (Weißholz-Mehrwegpaletten und Weißholz-Einwegpaletten) die geringsten Auswirkungen auf die Umwelt gehabt. Der Prozess sei im Rahmen der ISO 14044-Zertifizierung unabhängig im Peer-Review-Verfahren* erfolgt.
Europalette 800 x 1200 mm
Europalette 800 x 1200 mm
Die umfassende Lebenszyklus-Studie konzentrierte sich auf drei Hauptprodukte von CHEP Europe: die Europalette (1200 x 800 mm), die UK-Palette (1000 x 1200 mm) und die Halbpalette (600 x 800 mm).
Intertek-RDC evaluierte den Angaben zufolge die Gesamtauswirkung der Paletten auf die Umwelt über ihren gesamten Lebenszyklus, vom Fällen der Bäume bis zum Recycling am Ende.

Die Ergebnisse der Studie hätten gezeigt, dass die CHEP Pooling-Lösung unter den analysierten Holzpalettensystemen die geringsten Auswirkungen auf die Umwelt** hätten. Der Paletten-Experte verwendet nach eigenen Angaben beispielsweise ausschließlich zertifiziertes Holz und will darüber hinaus durch eine hohe Transporteffizienz, geringere Verluste und Recycling am Ende des Lebenszyklus überzeugen.

Zur Erläuterung der Studienergebnisse stellt der Hersteller fest, dass Emissionen und Ressourcenverbrauch bei Verwendung des Paletten-Pooling-Systems weniger als halb so hoch sind wie bei der Verwendung von Weißholz-Mehrwegpaletten. Außerdem sei die dabei erzeugte Abfallmenge etwa um den Faktor 18 geringer als bei Weißholz-Einwegpaletten. Die Studie ermögliche es, Kunden nun umfassende Informationen zu liefern, die sie von ihren Lieferanten benötigen, um den Gesamt-Fußabdruck von Verpackung, Transport und Lieferung ihrer Ware auf einer Palette in der europäischen Supply Chain zu beurteilen. Die Lebenszyklus-Analyse zeige auch, auf welche Bereiche man sich konzentrieren müsse, um Emissionen weiter zu reduzieren und somit den eigenen ökologischen Fußabdruck zu verbessern.

*
Peer-Review ist die Evaluierung der Arbeit bzw. Leistung anderer Personen im gleichen Fachgebiet, um die Qualität der Arbeit bzw. Leistung in diesem Fachgebiet zu verbessern. Das Wort Peer wird oft als Definition für eine ebenbürtige Person verwendet. Im Kontext des Peer-Reviews wird das Wort jedoch generell in einem weiteren Sinn für Personen im gleichen Beruf verwendet, die den gleichen oder einen höheren Rang haben. Peer-Reviews helfen, die Qualität aufrechtzuerhalten und zu verbessern, indem sie Schwächen und Fehler in spezifischen Arbeiten und Leistungen direkt erkennen und indirekt eine Grundlage für das Treffen von Entscheidungen schaffen. Peer-Reviews werden sehr oft in einer Vielzahl von Fachgebieten, darunter akademische und wissenschaftliche Forschung, Medizin und Recht, eingesetzt.

**
Diese Lebenszyklus-Studie folgte der Norm ISO 14044, die sich auf die folgenden Auswirkungen auf die Umwelt konzentriert: globales Erwärmungspotential (CO2-Emissionen), Versäuerung (Erzeugung von saurem Regen), Eutrophierung (Kontamination in Flüssen), Ozonabbaupotential (Auswirkung auf die Ozonschicht), Verbrauch nicht regenerativer Ressourcen, Holzverbrauch, Mineralienverbrauch, Wasserverbrauch und letztendlicher Deponieabfall.


www.chep.com
Bild: CHEP
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
21.06.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Neues Service-Tool T-Stream

Globale Trends wie E-Commerce und Digitalisierung verändern die Intralogistik rasant. Eine hohe Auslastung ist gefragt. Toyota Material Handling ...  MEHR
18.06.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Optimale Performance bei minimalem Stromverbrauch

In der Produktionslogistik setzt Lebensmittel-Hersteller FELIX Austria seit Jahren immer mehr auf batteriebetriebene Flurförderzeuge. Schritt für ...  MEHR
14.06.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Lithium-Ionen-Großauftrag

Der mexikanische Logistikdienstleister Seglo Logistics, eine Tochter der Wolfsburger Schnellecke Gruppe, hat bei Jungheinrich 19 Schubmaststapler vom ...  MEHR
12.06.2018

Continental Reifen Deutschland GmbH

Conti und Toyota starten Kooperation

Continental und Toyota Material Handling schließen sich nach Unternehmensangaben zusammen: Alle Traigo80 Gabelstapler, die seit dem 01. April 2018 ...  MEHR
08.06.2018

UniCarriers Germany GmbH

Wechsel an der Spitze

Führungswechsel bei der UniCarriers Europe AB mit Hauptsitz im schwedischen Mölnlycke: Als neuer Präsident verantwortet Masashi Takamatsu seit dem 1. ...  MEHR
06.06.2018

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Yale erweitert Schlepperproduktreihe

Yale Europe Materials Handling erweitert seine Schlepperproduktreihe um zwei neue Modelle mit höheren Zuglasten. Der Yale® 3-Rad-Schlepper MT70 und ...  MEHR
05.06.2018

Linde Material Handling GmbH

Innovation zum Ausgleich von Bodenunebenheiten

Die Neuentwicklung des hochreaktiven Assistenzsystems Active Stability Control (ASC) von Linde Material Handling soll Schmalganggeräte künftig ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ