flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
BAKA
Effiziente SchwergewichteArchiv
Effiziente Schwergewichte
Sie verbrauchen weniger Kraftstoff und sind produktiver als die Gabelstapler der Vorgängerserie. Dieses Versprechen gibt Yale den Anwendern seiner neuen Schwerlast-Staplerserie mit 8–16 Tonnen Tragfähigkeit. Bei den Modellen GDP80 bis 120DC und GDP130 bis 160EC kommen laut Herstelle viele der fortschrittlichen Funktionsmerkmale zum Einsatz, die ursprünglich für den Veracitor VX entwickelt wurden, speziell in Bezug auf Antriebsstrang und Hydrauliksystem. Als Antwort auf steigende Kraftstoffkosten und die Forderung der Kunden nach mehr Effizienz will man so beim Betreiber punkten. Dank längerer Wartungsintervalle, erhöhter Betriebszeiten und gesenkter Wartungskosten bieten die neuen Gabelstapler niedrigere Gesamtbetriebskosten und eine höhere Produktivität, wie es heißt.
Die Schwerstapler-Flotte auf großer Fahrt
Die Schwerstapler-Flotte auf großer Fahrt
Die Geräte sind in zwei Konfigurationen erhältlich, beide ausgestattet mit einem leistungsstarken Dieselmotor mit 116 kW (155 PS) bei 2.300 U/min, der eine hohe Lebensdauer auch bei langen Spitzenbelastungszeiten gewährleisten soll sowie eine kraftvolle Beschleunigung und Hydraulikleistung.

Durch die lastabhängige Hydraulik soll sich der Kraftstoffverbrauch um bis zu 5 % reduzieren lassen, da die eingesetzten Pumpen mit variabler Fördermenge immer nur so viel Hydrauliköl bereitstellen, wie für die Anforderungen der aktuellen Anwendung erforderlich ist.

Beim Value-Modell kommt ein elektronisch gesteuertes Getriebe mit einer höheren Kühlleistung für anspruchsvolle Anwendungen zum Einsatz, wodurch die Gesamtbetriebskosten auch hier gesenkt werden sollen und im Vergleich zum Base-Modell zusätzlich 5 % weniger Kraftstoff verbraucht wird.

Nach Herstellerangaben können zur weiteren Senkung des Kraftstoffverbrauchs beide Modelle mit Funktionen wie Fahrgeschwindigkeitsbegrenzer, Abschaltung mit variabler Verzögerungszeit bei „leerem Sitz“ sowie Radialreifen mit niedrigem Rollwiderstand und hoher Lebensdauer ausgestattet werden. Doppelte Hydraulikpumpen mit variabler Fördermenge sollen beim Value-Modell bis zu 20 % höhere Hubgeschwindigkeiten möglich machen.

Eine lastabhängige Hydraulik mit fortschrittlichem Filtersystem zum Schutz der wichtigsten Komponenten vor möglichen Schadstoffen kann die Zuverlässigkeit erhöhen und die Lebensdauer der Komponenten verlängern. Die Wartungsintervalle konnten auf 2.000 Stunden ausgedehnt werden. Darüber hinaus soll das optionale Öltemperaturwarnsystem die Lebensdauer kritischer Komponenten durch die präzise Überwachung des Betriebs bei niedrigerer Öltemperatur noch weiter verlängern.

Bedienerkomfort gehört bei Yale nach eigener Aussage bei allen seinen Flurförderzeugen zum Standard. So bietet der Hersteller bei der neuen Modellreihe beispielsweise fünf optionale Kabinenkonfigurationen mit besserer Sicht, ein beheizbares Dachfenster und verschiedene Optionen zur Klimaregelung. Ein „Luxussitz“, optional mit Heizung, sei ebenfalls verfügbar.

www.yale-forklifts.eu
Bilder: Yale
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
19.09.2017

Linde Material Handling GmbH

Die besten Staplerprofis

Beim 13. StaplerCup, den Deutschen Meisterschaften im Staplerfahren, hatten sich aus über 2.000 Teilnehmern der Regionalmeisterschaften 64 Starter ...  MEHR
15.09.2017

Continental Reifen Deutschland GmbH

Weltmeister-Feeling auf Continental Reifen

Seit vielen Jahren unterstützt Continental als Partner und seit drei Jahren auch als offizieller Sponsor das StaplerCup Finale der internationalen ...  MEHR
12.09.2017

Mitsubishi Gabelstapler, Niederlassung Deutschland

Unter Strom

Eines muss vorweg gesagt werden: Der Mann steht auf Strom. Nicht, weil die Firma, die er leitet, ihr Geld im weitesten Sinne mit Stromleitungen ...  MEHR
11.09.2017

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Energieeffizient und produktiv

Um Kosten zu sparen, legen Betreiber von Staplerflotten ihr Augenmerk verstärkt auf den Energieverbrauch ihrer Fahrzeuge. Selbst kleine Einsparungen ...  MEHR
09.09.2017

efatec GmbH

efatec PushBuddy: Schieben von Lasten auf Rädern oder Schiene

Antrieb AC Motor 24V 2,2kW, Getriebeuntersetzung 1:57, Batterieversor- gung 2 x 12V 135Ah C20,Ladegerät 24V 15A, Bediendeichsel mit Totmann- ...  MEHR
05.09.2017

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Ausbildung von Fachkräften

Am 1. September 2017 hat für 20 Jugendliche die Ausbildung bei Jungheinrich begonnen. In einer eigens angesetzten Feierstunde von der ...  MEHR
01.09.2017

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Jederzeit bereit für den Einsatz

Mit der Switch Box hat Fronius eine Lösung entwickelt, mit der Batterien auch bei einer längeren Lagerzeit dauerhaft aufgeladen bleiben. ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ