flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Energie- und kostenbewusstArchiv
Energie- und kostenbewusst

Ende letzten Jahres stellte Hyster erstmals seine neuen Elektrostapler mit einer eindrucksvollen Präsentation im Veranstaltungszentrum der EXPO XXI in Köln vor. Die gesamte Modellreihe JXNT/JXN mit Hubkapazitäten von 1,5 bis 2,0 Tonnen ist als 3-Rad- oder 4-Rad-Version erhältlich, wobei die Serie der 3-Rad-Stapler zusätzlich um einen 1,5-Tonner erweitert wurde.

„Die neuen Elektrostapler von Hyster bringen den Stapler-Markt einen Schritt weiter auf dem Weg in das Zeitalter des Umweltschutzes. Sie beweisen, dass eine Verringerung des CO2-Ausstoßes nicht bedeuten muss, dass Abstriche in Sachen Produktivität oder Kosteneffizienz gemacht werden müssen', erläuterte David Rowell, European Operations Manager von Hyster anlässlich der Präsentation.

Höchste Zuverlässigkeit mit niedrigen Wartungskosten zu kombinieren - darauf wurden die neuen Geräte laut Hersteller ausgelegt. Zwei Leistungseinstellungen sorgen für einen Abgleich zwischen Energieverbrauch und Produktivitätsstufe. Mit der Einstellung eLo (niedriger Energieverbrauch) benötigt der Gabelstapler nach Angaben von Hyster im Durchschnitt 16 Prozent weniger Energie als vergleichbare Geräte, um dennoch die gleiche Arbeit zu leisten. Mit der Einstellung HiP (hohe Produktivität) soll die Produktivität deutlich höher liegen als bei anderen Staplern. Ein gleichzeitig wettbewerbsfähiger Energieverbrauch wird beibehalten, versichert der Hersteller.
Batterietausch ist optional durch seitliches Wechselsystem möglich
Batterietausch ist optional durch seitliches Wechselsystem möglich
Flottenmanager können die Leistung und Energieeffizienz weiter optimieren, indem sie die Leistungsdaten des Gabelstaplers über die Steuerelemente der Armaturenbrettanzeige genau auf die jeweiligen Einsatzbedingungen oder Fähigkeiten des Fahrers einstellen. Auch die gewünschte Batteriekonfiguration kann ausgewählt werden. Der Batterietrog ist primär für die Nutzung von DIN-Batterien (bis 750 Ah) konzipiert, kann aber auch British Standard mit größeren Zellen aufnehmen, die mehr Leistung und Energie (bis 900 Ah) liefern. Das intelligente Kühlsystem bietet zudem spezielle Eigenschaften, um die Leistung zu erhalten.

Die erweiterte Wendefunktion der Vierradstapler vom Typ JXN, die eine Lenkachse mit einem Zero-Turn-Radius (ZTR, Nullwendekreis) bietet, ermöglicht nahezu die Manövrierfähigkeit eines 3-Rad-Staplers mit zusätzlicher Stabilität auf unebenen Flächen. Mit einem erweiterten Optionspaket für das kompakte Lenkrad, das eine Teleskopfunktion, eine Memoryfunktion für die eingestellte Neigung und die Synchronlenkung umfasst, kann der Fahrer den Stapler leicht und intuitiv steuern. Der Lenkradknauf kehrt immer in die voreingestellte Position zurück, wenn das Gerät wieder in Geradeausfahrt gebracht wird. Damit muss der Fahrer nicht mehr kontrollieren, in welcher Position das Lenkrad steht, und erreicht somit eine gute Wendigkeit auf kleinstem Raum. Für eine optimale Körperhaltung bei Rückwärtsfahrt und um die Belastung von Nacken, Schultern und Hüften zu verringern, bietet Hyster optional einen Drehsitz an, der eine Drehung von 120 Grad nach rechts und 50 Grad nach links erlaubt.

Beim Thema Manövrierfähigkeit wurde nach eigenen Angaben viel Wert auf eine maximale Sicht nach vorne und auf die Gabelspitzen gelegt. Das neue Vista + Design des Hubgerüsts, verfügbar für 3-Rad-Stapler mit 1,5- und 1,6-Tonnen vom Typ JXNT und 4-Rad-Stapler mit 1,6 Tonnen vom Typ JXN, bietet ein 330 Millimeter großes Fenster zwischen den Hubgerüstprofilen. Das Kontrolldisplay, platziert in der oberen rechten Ecke des Fahrerhauses, bietet Diagnosedaten, Batterieladezustand, Leistungsstufen, Betriebsstundenzähler, Bremsflüssigkeitsstand, Motortemperatur und Sitzgurtanzeige auf einen Blick. Der Fahrer kann so ständig den Betriebszustand seines Gabelstaplers überwachen. Über die Voreinstellung von Leistungsparametern ist es möglich, die Leistung des Staplers an die Fähigkeiten des Bedieners oder anstehende Aufgaben anpassen. Zu den verfügbaren Anzeigeoptionen zählen auch eine Checkliste für den Start oder ein passwortgeschützter Zugang.

Die Geräte verfügen über modernste Drehstromtechnik für Hub- und Antriebsmotoren. Viele kleine Details wie die Verwendung qualitativ hochwertiger Komponenten einschließlich der Traktions-, Pumpenmotoren und Scheibenbremsen, der Fahrzeugsystemmanager, Wärmeschutz, die verbesserte Anordnung der Komponenten sowie die Verwendung von CANbus-Technologien sollen zu hoher Zuverlässigkeit führen. Die Serviceintervalle betragen 1 000 Stunden, viele der austauschfähigen Komponenten wurden so angeordnet, dass eine Wartung schneller und einfacher möglich ist.

www.zeppelin.com
Bilder: zeppelin
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
14.12.2017

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Neuer Schlepper für Schwerlasten

Jungheinrich hat kürzlich seinen neuen Elektro-Sitzschlepper EZS 7280 vorgestellt. Mit bis zu 28 Tonnen Zugleistung ist er Herstellerangaben zufolge ...  MEHR
11.12.2017

UniCarriers Germany GmbH

UniCarriers Spain unter neuer Leitung

Iñigo Gomariz Díaz übernahm mit Wirkung vom 1. November 2017 die Leitung der UniCarriers Manufacturing Spain S. A. mit Sitz in Pamplona. In der ...  MEHR
07.12.2017

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Schluss mit Geräte-Wirrwarr

Mietstapler spielen im Portfolio von Flurförderzeug-Händlern eine wichtige Rolle – sei es, um Bedarfsspitzen bei den Kunden abzudecken oder um neue ...  MEHR
05.12.2017

Linde Material Handling GmbH

Mehr Durchblick für mehr Sicherheit

Der Name ist Programm: Das neue Zinkenverstellgerät „View“ von Linde Material Handling soll insbesondere beim Ein- und Auslagern für eine deutlich ...  MEHR
01.12.2017

Hawker GmbH

Cloud-basiertes Batteriebetriebs-Managementsystem

Mit dem neuen Xinx™-System hat EnerSys® jetzt ein intelligentes und anwenderfreundliches Batteriebetriebs-Managementsystem auf Cloud-Basis ...  MEHR
29.11.2017

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Lagern und Kommissionieren auf engstem Raum

Schmalgangstapler sind heute aus großen Logistik- und Verteilerzentren nicht mehr wegzudenken und gehören weitestgehend zum Standard. Toyota Material ...  MEHR
27.11.2017

dhf Intralogistik - agt agile technik verlag GmbH

Neue Weltranglisten-Ausgabe Flurförderzeuge

Aktuelle Informationen und Daten zu Markt und Technik des Flurförderzeugemarktes sind auch in diesem Jahr die exklusiven Themen der dhf Intralogistik ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ