flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Still - Die Lösung
ENZYKLOPÄDIE: AbschreibungenEnzyklopädie
ENZYKLOPÄDIE: Abschreibungen
seit 1.Januar 2001.

Auch Flurförderzeuge sind in Deutschland, wie andere bewegliche Wirtschaftsgüter von der Steuer absetzbar.
Steuertechnisch spricht man von Absetzung für Abnutzung (AfA).

Die AfA bemisst sich in der Regel nach der betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer des Wirtschaftsgutes. Die Bemessung (Schätzung) der Nutzungsdauer ist ein Teil der Unternehmerdisposition. Jedoch kann die Nutzungsdauer nicht willkürlich festgelegt werden. Richtlinien dazu sind in der AfA-Tabelle zu finden.
Für Gabelstapler und andere Flurförderzeuge ist die betriebs-gewöhnliche Nutzungsdauer bei linearer Abschreibung und einschichtigem Betrieb auf acht Jahre festgelegt, was einem jährlichen Abschreibungssatz von 12,5 Prozent entspricht.

Der Abschreibungssatz für Batterien bei Elektrofahrzeugen beträgt bei der PzS-Batterie (Panzerplatten-Batterie) 10 Prozent pro Jahr.
Die für Ladegleichrichter geltende Abschreibungsdauer beträgt hingegen 19 Jahre oder 5,3 Prozent pro Jahr.
Der Steuerpflichtige kann von diesen Sätzen dann abweichen, wenn er Nachweise für andere Nutzungszeiten erbringt.
Oder wenn in den rund 100 Branchentabellen abweichende Werte stehen. Spezielle Branchentabellen gibt es zum Beispiel für die Kraftfahrzeugindustrie, die Stahlverformung sowie für den Stahl-und Eisenbau.

Diese Branchentabellen sollen im Laufe des Jahres 2001 überarbeitet werden und ab 1.1.2002 in Kraft treten. Für den Maschinen-und Anlagenbau besteht bislang keine Branchentabellen.

Der VDMA hat angekündigt, alle neuen Branchentabellen in einer Broschüre zu veröffentlichen. Die jeweiligen Branchenverbände geben ihren Mitgliedern sicher gerne Auskunft über die Abschreibungsmodalitäten ihres Wirtschaftsbereichs.

Bei der degressiven Abschreibung darf der Abschreibungssatz nur noch bis zum Doppelten des linearen Satzes betragen sowie 20 Prozent nicht überschreiten.
Der VDMA weist seine Mitglieder darauf hin, dass die branchenübliche Mehrschichtnutzung in der neuen Tabelle ‚AV ‘bereits enthalten sei.
Somit sei ein Abzug von 25 Prozent bei doppelschichtigem Betrieb und von 50 Prozent bei Dreifach-oder Vierfachschichten nur noch dann zulässig, wenn der Schichtbetrieb nicht branchenüblich sei.

Geringwertige Wirtschaftsgüter sind auch weiterhin nach § 6 Absatz 2 des Einkommensteuergesetzes voll absetzbar.
Darunter fallen vor allem solche Flurförderzeuge, deren Anschaffungswert 409,03 Euro nicht überschreitet, was beispielsweise bei Handhubwagen der Fall sein kann.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
21.06.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Neues Service-Tool T-Stream

Globale Trends wie E-Commerce und Digitalisierung verändern die Intralogistik rasant. Eine hohe Auslastung ist gefragt. Toyota Material Handling ...  MEHR
18.06.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Optimale Performance bei minimalem Stromverbrauch

In der Produktionslogistik setzt Lebensmittel-Hersteller FELIX Austria seit Jahren immer mehr auf batteriebetriebene Flurförderzeuge. Schritt für ...  MEHR
14.06.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Lithium-Ionen-Großauftrag

Der mexikanische Logistikdienstleister Seglo Logistics, eine Tochter der Wolfsburger Schnellecke Gruppe, hat bei Jungheinrich 19 Schubmaststapler vom ...  MEHR
12.06.2018

Continental Reifen Deutschland GmbH

Conti und Toyota starten Kooperation

Continental und Toyota Material Handling schließen sich nach Unternehmensangaben zusammen: Alle Traigo80 Gabelstapler, die seit dem 01. April 2018 ...  MEHR
08.06.2018

UniCarriers Germany GmbH

Wechsel an der Spitze

Führungswechsel bei der UniCarriers Europe AB mit Hauptsitz im schwedischen Mölnlycke: Als neuer Präsident verantwortet Masashi Takamatsu seit dem 1. ...  MEHR
06.06.2018

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Yale erweitert Schlepperproduktreihe

Yale Europe Materials Handling erweitert seine Schlepperproduktreihe um zwei neue Modelle mit höheren Zuglasten. Der Yale® 3-Rad-Schlepper MT70 und ...  MEHR
05.06.2018

Linde Material Handling GmbH

Innovation zum Ausgleich von Bodenunebenheiten

Die Neuentwicklung des hochreaktiven Assistenzsystems Active Stability Control (ASC) von Linde Material Handling soll Schmalganggeräte künftig ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ