flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Fronius Batterie-Ladegeräte stellt SwitchBox vorUnternehmensnachrichten
Jederzeit bereit für den Einsatz (01.09.2017)
FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging - Mit der Switch Box hat Fronius eine Lösung entwickelt, mit der Batterien auch bei einer längeren Lagerzeit dauerhaft aufgeladen bleiben. Flurförderzeug- oder Batteriehändler können nach Herstelelrangaben damit nicht nur die Verfügbarkeit und Leistungsfähigkeit optimieren, sondern auch Schäden an den Batterien vermeiden und nachhaltig Kosten sparen.


Das selbständige Entladen von Batterien durch zu lange Lagerzeiten führt dazu, dass die Energiespeicher immer mehr an Leistung verlieren, und kann sogar Schäden verursachen. Die Folgen sind hohe Kosten für Reparaturen oder Neuanschaffungen. Um dies zu vermeiden, hat Fronius die neue Switch Box entwickelt. Diese Umschaltbox lässt sich mit einem Fronius Batterieladegerät der Selectiva-Serie verbinden und bietet Anschlüsse für bis zu zehn Batterien, die nacheinander geladen werden. Dank der automatischen Spannungserkennung der Selectiva-Geräte kann die Switch Box flexibel Batterien mit zwölf bis 80 Volt und mit unterschiedlichen Kapazitäten laden – nötig sind dafür nur die passenden Stecker.

Die Bedienung der Fronius Switch Box erfolgt über ein externes Display, das der Anwender variabel einstellen kann. Ist eine Batterie vor der festgelegten Zeit vollgeladen, erkennt dies die Steuerung automatisch und schaltet auf die nächste Einheit um. Sobald ein Intervall abgeschlossen ist, wiederholt sich der Vorgang bis zur Entnahme der Batterien. Dies vermeidet laut Hersteller die schädliche Sulfatierung, die durch selbständiges Entladen entsteht, und kann damit die Lebensdauer nachhaltig erhöhen. Die innovative Lösung ist unter anderem für Flurförderzeughändler mit eigener Mietflotte oder Batteriehändler attraktiv, die Akkus über einen bestimmten Zeitraum hinweg zwischenlagern müssen.

Kommt es während des Ladeprozesses zu einer Fehlfunktion der Batterie, gibt das Display eine Meldung aus, die von einem Mitarbeiter quittiert werden muss. Damit können Defekte schon vor der Auslieferung an den Kunden erkannt werden. Auch die Erweiterung mit einer externen Start-Stopp-Funktion ist möglich und soll größtmögliche Sicherheit während dem Ladevorgang geben: Wird bei laufendem Ladeprozess das Ladekabel getrennt, verhindert die Funktion eine Funkenbildung und reduziert die Gefahr einer Explosion durch Knallgas auf ein Minimum. Ein weiterer Vorteil: Die Umschaltbox ist so ausgelegt, dass bis zu zehn Batterien an ein einziges Batterieladegerät angeschlossen werden können. Anwender können sich damit die Anschaffung weiterer Geräte sparen. Darüber hinaus müssen die Batterien vor der Auslieferung nicht mehr erneut aufgeladen werden, wie es heißt. Das erhöht die Verfügbarkeit, und Händler haben die Möglichkeit, schneller als bisher zu liefern.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
21.06.2018

Toyota Material Handling Deutschland GmbH

Neues Service-Tool T-Stream

Globale Trends wie E-Commerce und Digitalisierung verändern die Intralogistik rasant. Eine hohe Auslastung ist gefragt. Toyota Material Handling ...  MEHR
18.06.2018

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Optimale Performance bei minimalem Stromverbrauch

In der Produktionslogistik setzt Lebensmittel-Hersteller FELIX Austria seit Jahren immer mehr auf batteriebetriebene Flurförderzeuge. Schritt für ...  MEHR
14.06.2018

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Lithium-Ionen-Großauftrag

Der mexikanische Logistikdienstleister Seglo Logistics, eine Tochter der Wolfsburger Schnellecke Gruppe, hat bei Jungheinrich 19 Schubmaststapler vom ...  MEHR
12.06.2018

Continental Reifen Deutschland GmbH

Conti und Toyota starten Kooperation

Continental und Toyota Material Handling schließen sich nach Unternehmensangaben zusammen: Alle Traigo80 Gabelstapler, die seit dem 01. April 2018 ...  MEHR
08.06.2018

UniCarriers Germany GmbH

Wechsel an der Spitze

Führungswechsel bei der UniCarriers Europe AB mit Hauptsitz im schwedischen Mölnlycke: Als neuer Präsident verantwortet Masashi Takamatsu seit dem 1. ...  MEHR
06.06.2018

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Yale erweitert Schlepperproduktreihe

Yale Europe Materials Handling erweitert seine Schlepperproduktreihe um zwei neue Modelle mit höheren Zuglasten. Der Yale® 3-Rad-Schlepper MT70 und ...  MEHR
05.06.2018

Linde Material Handling GmbH

Innovation zum Ausgleich von Bodenunebenheiten

Die Neuentwicklung des hochreaktiven Assistenzsystems Active Stability Control (ASC) von Linde Material Handling soll Schmalganggeräte künftig ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ