flurfoerderzeuge.de
  STARTSEITE  flurfoerderzeuge.de
Supralift
Yale Stapler bei Sacchi Elettroforniture in Italien im EinsatzUnternehmensnachrichten
Kontinuität schafft Effizienz (06.06.2017)
Sacchi benötigte Flurförderzeuge, die den Anforderungen des harten Dreischichtbetriebs gewachsen sind,.
Sacchi benötigte Flurförderzeuge, die den Anforderungen des harten Dreischichtbetriebs gewachsen sind,.
YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH - Das Erfolgsgeheimnis der guten Geschäftsbeziehung zwischen dem Yale® Händler CLS und Sacchi Elettroforniture, einem Groß- und Einzelhändler für Elektro- und Haushaltsgeräte in Italien, ist eine über viele Jahre aufgebaute und gepflegte Zusammenarbeit. Dazu beigetragen hat CLS unter anderem mit einer exakt an die individuellen Anforderungen von Sacchi Elettroforniture angepassten Yale Staplerflotte inklusive einem Rundum-sorglos-Paket in Sachen Service.

„Sacchi hat uns mit sehr speziellen logistischen Herausforderungen konfrontiert. Wir sollten Flurförderzeug-Lösungen liefern, die den Anforderungen des harten Dreischichtbetriebs gewachsen sind, die in Format und Größe sehr unterschiedliche Produkte handhaben können, und die sowohl innerhalb als auch außerhalb des Lagers Waren sicher und effizient transportieren können“, erläutert CLS Sales Manager Massimo Crovetto. „Dank der sehr engen und partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit unserem Kunden konnten wir Sacchi eine exakt auf die Anforderungen maßgeschneiderte Lösung bieten. Zudem behalten wir hierdurch auch die sich ändernden Anforderungen und Entwicklungen in der Logistik von Sacchi genau im Auge und können sofort reagieren, wenn sich etwas ändern sollte.“

Alle Yale Schubmaststapler MR sind mit Seitenschubsystemen und Positionierhilfe ausgestattet, um Rollenware in hohe Regalebenen zu befördern.
Alle Yale Schubmaststapler MR sind mit Seitenschubsystemen und Positionierhilfe ausgestattet, um Rollenware in hohe Regalebenen zu befördern.
Modernes Logistikzentrum

Sacchi Elettroforniture wurde 1957 gegründet und ist heute eines der führenden Groß- und Einzelhandelsunternehmen von Elektrogeräten, Beleuchtungsanlagen, elektrischen Haushaltsgeräten sowie einer umfangreichen Palette an Elektronikzubehör. Seit mittlerweile 60 Jahren bietet Sacchi hochwertigen Service in Verbindung mit bestmöglichen Produkten und Lösungen an. Das Unternehmen verfügt über 56 Verkaufsstellen für Elektro- und Elektronikprodukte in der Lombardei, im Piemont, in Ligurien, in der Toskana sowie im Trentino. Das Unternehmen betreibt zwei Megastores im Bereich Consumer Electronic und unterhält ein Logistikzentrum. Von hier aus können mehr als 50.000 Artikel mit einem Fuhrpark von über 100 Fahrzeugen innerhalb von 24 Stunden geliefert werden. Es arbeiten mehr als 1.000 erfahrene Mitarbeiter daran, die Wünsche der über 40.000 Kunden schnellstmöglich zu erfüllen. Sacchi beliefert die Kunden entweder direkt vom Logistikzentrum in Desio (Monza Brianza, Lombardei) oder über diverse Niederlassungen von Sacchi in Norditalien.

Das Logistikzentrum in Desio ist das Herzstück des professionellen Einzelhandelsnetzwerks. Es erstreckt sich auf einer Fläche von über 36.000 Quadratmeter. Hier befinden sich ein 3.000 m2 großes automatisiertes Palettenlager sowie ein 2.000 m2 großes automatisiertes Lager für Schüttgüter und Verpackungsmaterialien. Das Lager erlaubt einen sofortigen Zugriff auf 50.000 Artikel. Weitere 300.000 Artikel sind auf Bestellung lieferbar. Das Lager wurde im Hinblick auf einfaches Kommissionieren und Einlagern von Kartons, Paletten und Kabelrollen selbst in große Lagerhöhen konzipiert.

Sacchi entscheidet sich für Yale und CLS

Im Jahr 2004 erforderte das kontinuierliche Wachstum von Sacchi einen Umzug des früheren Logistik- und Vertriebszentrums in Lissone an einen größeren Standort in Desio. Der Umzug bedeutete für das Unternehmen auch eine komplette Erneuerung des Fuhrparks, bei dem die bislang genutzten Flurförderzeuge im Laufe von vier Jahren nach und nach durch neue Fahrzeuge ersetzt werden sollten. Yale konnte sich damals gegen den Wettbewerb durchsetzen und erhielt den Zuschlag für die Lieferung der Flurförderzeuge. Zum Leistungsspektrum gehörte auch eine umfassende Beratung, die Durchführung von kundenspezifischen Anpassungen an den Fahrzeugen sowie der Support und die Wartung derselben. Hierbei hat sich zwischen den Partnern vertrauensvolle Geschäftsbeziehung entwickelt, die inzwischen seit über zwölf Jahren besteht.

Kundenspezifische Anpassung

Das Logistikmanagement bei Sacchi ist vertikal organisiert. Die Stapler arbeiten jeweils in Teams sowohl innerhalb der größeren automatisierten Lager als auch in den herkömmlichen Lagerbereichen. Dies sorgt für einen reibungslosen Materialfluss entlang der gesamten Supply Chain. In der Zentrale in Desio werden mehr als 80 Gegengewichtstapler und Lagertechnikgeräte eingesetzt. Hinzu kommen noch etwa 50 weitere Stapler in den verschiedenen Zweigstellen des Kunden. Der Fuhrpark setzt sich aus unterschiedlichen Fahrzeugmodellen zusammen. Diese bewältigen eigenen Angaben zufolge problemlos jede Materialflussanforderung im eindrucksvollen Lager des Kunden. Die Gegengewichtstapler mit Tragfähigkeiten zwischen 1.500 kg und 4.000 kg werden von Vertikalkommissionierern unterstützt. Diese übernehmen das Kommissionieren und Einlagern ins Hochregallager oder in Palettenregale und verfügen teilweise über eine spezielle für Sacchi entwickelte Sonderausstattung.

Die Elektro-Gabelhubwagen mit und ohne Bedienerplattform werden für interne Transportaufgaben sowie für das Heben von Lasten eingesetzt. Die Yale Schubmaststapler werden aufgrund ihrer guten Manövrierfähigkeit für das Handling besonders sperriger Produkte wie Paletten oder Kisten und auch bei eingeschränkten Platzverhältnissen verwendet. Sacchi nutzt die vielseitigen Gegengewichtstapler zudem für den Abfalltransport in großen Metallbehältern auf dem Außengelände. Für diese Aufgabe wurden die Gabelzinken des Staplers durch spezielle Anbaugeräte ersetzt, mit denen Behälter sowohl transportiert als auch gedreht werden können. Die Optimierung der Prozesse und die besondere Bedeutung des Abfallhandlings bei Sacchi führten 2008 zur Entwicklung dieser Sonderlösung.

Ein weiteres Beispiel ist auch die Installation eines speziellen Ladebereiches für Staplerbatterien: Mit der Verwendung eines dualen Batteriesystems und Hochfrequenzladegeräten im Zusammenspiel mit einem passenden Yale Stapler für den Batteriewechsel konnte Sacchi den benötigten Platz für das Aufladen der Staplerbatterien erheblich reduzieren, wie es heißt. Zudem erhöhte sich dadurch die Verfügbarkeit der Fahrzeuge. Sacchi legt großen Wert auf Umweltfreundlichkeit und Recycling. Bereits vor zehn Jahren stellte das Unternehmen die klassischen Batterien auf Batterien für die Hochfrequenzladung um, damit der Energieverbrauch gesenkt und die Ladezeiten verkürzt werden konnten.

Für besondere Aufgaben, etwa in Lagerbereichen mit Containern oder Rollen unterschiedlicher Größe, sind an allen Schubmaststaplern der MR Serie Seitenschubsysteme und Positionierhilfen installiert. Mithilfe dieser müssen die extrem standfesten Fahrzeuge Rollenware in hohe Regalebenen befördern.

Dank der hohen Effizienz, mit der das Logistikzentrum arbeitet, konnte Sacchi im Laufe der Jahre die Größe des Lagers ohne Einbußen bei der Servicequalität und Produktverfügbarkeit reduzieren. Dies ist nicht zuletzt der engen Zusammenarbeit zwischen dem Yale Händler und dem Kunden geschuldet, denn so konnte der Staplerspezialist beispielsweise exakt ermitteln, welche Fahrzeuge für den Materialumschlag bei eingeschränkten Platzverhältnissen am besten geeignet sind und geringere Abmessungen mit optimalem Fahrerkomfort kombinieren. Dies führte unter anderem dazu, dass Sacchi von Schubmaststaplern mit einer Tragfähigkeit von 2,5 Tonnen auf kompaktere Fahrzeuge mit einer Tragfähigkeit von 1,6 Tonnen wechselte.

Höhere Produktivität

Auch die Themen Ergonomie und Fahrersicherheit hatten bei Sacchi einen hohen Stellenwert. Ergonomische Arbeitsbedingungen sind für Sacchi von hoher Bedeutung und besaßen bei der Auswahl eines Staplers den gleichen Stellenwert wie Funktionen für das Materialhandling. „Deshalb sind wir mit der ergonomischen Joysticksteuerung und dem komfortablen Kabinendesign in jeder Hinsicht sehr zufrieden“, betont Giuseppe Pellegatta, Facilities & Property Manager bei Sacchi. „Wichtig war uns auch ein Fahrerschutzdach, das den Fahrer vor herabfallenden Gegenständen schützt sowie ergonomische Sitze und ein planmäßiger Reifenwechsel.“

Weiterhin lobt Pellegatta: „Die elektronischen Komponenten der Stapler sind voll ausgereift und bieten umfassende Nutzungsmöglichkeiten. Die Tools für die Diagnose von Störungen sind intuitiv verständlich und sorgen für eine rasche Fehlerbehebung. Unsere Produktivität wird dadurch merklich gesteigert. Yale und CLS bieten uns mit ihrer sehr zuverlässigen und effizienten Fahrzeugflotte sowie mit kurzen Reaktionszeiten im Falle von Problemen einen perfekten Service.“

Flexible Mietlösung

Während der allgemeinen Unsicherheit des Jahres 2008 hat sich Sacchi für eine Mietvereinbarung entschieden, um die Anzahl der Stapler abgestimmt auf die Auslastung im Betrieb optimieren zu können. So wurden beispielsweise im Jahre 2010, als das neue automatisierte Lager eröffnet und die alte Staplerflotte durch einen komplett neuen Yale Fuhrpark ersetzt wurde, vom Yale Händler die Wünsche des Kunden im Rahmen eines kombinierten Miet- und Kaufabkommens erfüllt.
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
22.06.2017

STILL GmbH

Logistikanschub für RWTH Aachen

Einen umweltschonenden Elektrostapler RX 20-20 hat die STILL Hauptniederlassung Dortmund/ Krefeld dem Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH ...  MEHR
19.06.2017

Hawker GmbH

Vierpoliges Design und Zwischenladefähigkeit

Um die Anforderungen von Schwerlastanwendungen zu erfüllen, hat EnerSys® jetzt seine neue vierpolige IRONCLAD®-Batterie mit den Vorteilen der ...  MEHR
16.06.2017

CLARK Europe GmbH

Höher, schneller, weiter

Im Wachstumsmarkt der Lagertechnikprodukte rüstet CLARK sein Produktportfolio kontinuierlich auf. Nach dem Launch der CLARK Compact Range für Nieder- ...  MEHR
13.06.2017

Linde Material Handling GmbH

Volker Seitz übernimmt Marketing Zentraleuropa

Zum 1. April 2017 hat Volker Seitz (48) die Position des Leiters Marketing Zentraleuropa (Deutschland, Österreich, Schweiz und Benelux) bei Linde ...  MEHR
09.06.2017

Jungheinrich Aktiengesellschaft

5 Jahre kostenlose Garantie auf Lithium-Ionen-Batterien

Die Jungheinrich AG gibt ab sofort eine kostenlose Garantie von 5 Jahren auf alle Lithium-Ionen-Batterien aus eigener Produktion. Fällt die Kapazität ...  MEHR
06.06.2017

YALE ••• Hyster-Yale Deutschland GmbH

Kontinuität schafft Effizienz

Das Erfolgsgeheimnis der guten Geschäftsbeziehung zwischen dem Yale® Händler CLS und Sacchi Elettroforniture, einem Groß- und Einzelhändler für ...  MEHR
02.06.2017

FRONIUS Deutschland GmbH Perfect Charging

Stapler schneller und flexibler laden

Der Batterieladetechnik-Spezialist Fronius Perfect Charging arbeitet mit Hochdruck an der Entwicklung alternativer Antriebskonzepte für die ...  MEHR
NEWSLETTER
Ihre E-Mail-Adresse:
Abschicken
Nach der Anmeldung
erhalten Sie von uns eine
E-Mail. Bitte bestätigen Sie
den Link in der E-Mail.
Lectura Specs
Hier finden Sie weitere Artikel, die in unserem NEWS-Archiv hinterlegt sind. ... 
Google  
Web nur FFZ